Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Harley Benton CST-24HB TOL Tobacco Flame

128

E-Gitarre

  • gekammerter (chambered) Korpus: Mahagoni
  • Decke: Riegelahorn
  • geleimter Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • "Tree of Life" Griffbrettinlagen
  • Halsprofil: C
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • 24 Blacksmith Edelstahlbünde
  • Mensur: 635 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • elfenbeinfarbiges Korpusbinding
  • Graphit-Sattel
  • Tonabnehmer: 2 Roswell LAF AlNiCo-5 Humbucker
  • 3-Weg Schalter
  • Regler: Master Volume, Master Ton mit push/pull-Funktion für Coil Split
  • deluxe Chrom Hardware
  • Wrap Around Steg
  • deluxe DieCast Mechaniken
  • Farbe: Tobacco Sunburst Hochglanz
Farbe Tobacco Flame
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 24
Mensur 635 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit August 2014
Artikelnummer 339364
279 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
48 Verkaufsrang

Wenn der erste Eindruck stimmt

Wie viel Geld man ausgeben muss, um eine richtig gute semiakustische E-Gitarre zu bekommen, lässt sich pauschal schwer sagen – schließlich hängt dies ja auch immer von den Ansprüchen der jeweiligen Person ab. Doch eines ist klar: Heute muss man deutlich weniger als noch vor wenigen Jahren oder gar Jahrzehnten investieren. Das ist der günstigen, aber qualitativ durchaus hochwertigen Fertigung in Fernost zu verdanken. Ein solches Preis-Leistungs-Verhältnis wie bei der Harley Benton CST-24HB Tobacco Suburst wäre vor 30 Jahren kaum vorstellbar gewesen – damals bekam man für deutlich mehr Geld oft spürbar schlechtere Instrumente. Gerade Einsteiger können sich deshalb freuen, dass gleich die erste Gitarre etwas richtig Ordentliches sein kann – und dass das Geld sogar noch für einen dazu passenden Verstärker und Zubehör wie eine Tasche, Wechselsaiten usw. reicht.

Moderner Klassiker

Das Vorbild der Harley Benton ist nicht zu übersehen, aber die CST-24HB schafft es dennoch, ihre eigene Marke zu setzen. Die Basis dafür bildet ein gekammerter Mahagonikorpus mit Ahorndecke und einem schicken Flamed-Maple-Furnier im Sunburst-Finish. Dazu kommt ein eingeleimter Mahagonihals mit Pau-Ferro-Griffbrett und 24 Mediumbünden aus rostfreiem Stahl. Abgerundet wird die optische Eleganz durch Tree-of-Life-Griffbretteinlagen sowie das schöne cremeweiße Binding den Korpus. Das Ganze kommt mit einer einteiligen Wraparound Bridge sowie zwei Roswell LAF AlNiCo-5 Humbuckern, die per Volume- und Tone-Poti sowie Dreiwegschalter verwaltet werden. Und als wäre das noch nicht genug, kann man die Humbucker per Push-Pull-Funktion am Tone-Poti auch noch splitten. Trotz des günstigen Preises kommt die Harley Benton CST-24HB ab Werk mit hochwertigen D’Addario-Saiten, sodass das ganze Potenzial direkt abgerufen werden kann.

Einfach schön und äußerst bequem

Für Gitarristen zählen bei einem Instrument, wenn man mal ehrlich ist, vor allem zwei Dinge: Erstens der Look – und da muss sich die Harley Benton CST-24HB TOL nun wirklich nicht verstecken. Wenn mittlerweile nicht schon so bekannt wäre, dass Harley Benton unglaubliche Instrumente zum kleinen Preis bietet, könnte man hier sicher Rekordwerte beim Verschätzen vom Preis der Gitarre im Verhältnis zu den tatsächlichen Kosten verzeichnen. Denn wer die CST-24HB mit ihren komplexen Griffbretteinlagen sieht, wird kaum glauben, dass man für so wenig Geld eine so geniale Gitarre bekommen kann. Und zweitens: Das Instrument muss sich komfortabel und gut anfühlen und auch am Amp richtig abliefern. Auch hier gibt sich die Harley Benton keine Blöße, sondern klingt hervorragend und wird so zur universell einsetzbaren Gitarre – vom Einstieg bis auf die große Bühne.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Fetter Rocker - und noch viel mehr

Sieht man sich die Daten, die Bauweise und die Features der Harley Benton CST-24HB TOL an, scheint alles klar in Richtung Rock und Bluesrock zu deuten. Das kann sie selbstverständlich auch bestens, doch dieses Instrument kann viel mehr – das Limit setzen hier eher die Spieler. Die beiden Humbucker sind zwar durchaus kraftvoll, aber dennoch keine Heavy-Prügel. Zudem lassen sie sich zu Single Coils splitten. Auch Volume- und Tone-Poti erweitern die klanglichen Möglichkeiten. Die feste Brücke sorgt für eine hohe Stimmstabilität, die dank Graphitsattel und geschlossenen Mechaniken noch weiter sichergestellt ist. So macht Gitarrespielen einfach Spaß!

103 Kundenbewertungen

m
Klasse Gitarre
m.m.m. 10.05.2021
Ich benutze dieses Teil daheim, habe in mehreren Bands gespielt und bin nun im "Ruhestand". Das heißt für mich, na denn eben zuhause, ohne geht gar NIX.
Sage auch zu `ner Blade, Fender, Gibson oder Ibanez ... alle meins.
Musste bei der HB erst einige Einstellungen tätigen. Kein großes Ding. Eben das übliche Hals, Oktavreinheit, Steg, Bünde polieren, Griffbrett Öl, alle Schrauben "vorsichtig" Nachziehen neue Saiten sind eh Pflicht. Danach? Alles gut. (sollte man im übrigen auch bei teuren Gitarren machen die freuen sich ebenso). Die Aussage ich weiß aber nicht wie? Das zählt nicht. Das Internet ist voll damit. Wenn ich manche Bewertungen lese hab ich das eigenartige Gefühl eine Gitarre benötigt keine Pflege und Thomann hat nix anderes zu tun ausgerechnet deine bestellte Ware zu pflegen.
( ABER DANN DAS GEGENTEIL...HURRAAH... 3x die Woche Auto polieren )
Mir ist aufgefallen das ausschließlich alle HB sehr viel Griffbrett Öl benötigen ja regelrecht fressen. Was kein Problem darstellen sollte sondern durch das aufquellen des Griffbrettes die Bünde sich hochwertiger abgerichtet anfühlen. Also Öl tut der Gitarre richtig gut. Ich nenne mehrere Harley Benton mein Eigen und bin bis jetzt noch nicht enttäuscht worden. Mit ein wenig Selbstaufwand sind sie wirklich absolut gut bespielbar. Kritik für die Mechaniken gibt`s von mir und vielen anderen....manchmal ist ein Upgrade jedoch absolut unsinnig und nicht nötig...manchmal bestehen die Dinger nur aus Altmetall, dabei kann einem "nicht nur Anfängern" die Lust vergehen. Es gehört aber nicht viel Geschick dazu Mechaniken zu wechseln. Als Tipp Thomann anrufen und Nachfragen welche gut und passend sind. Der Sound ist wie immer persönlicher Geschmack. aber es lässt sich soviel durch einstellen aus der Welt schaffen und das spielen vereinfachen, und vielleicht liegt der Sound am eigenen bedienen des Instruments???
Bestelle relativ viel bei Thomann und es kann nicht alles gut sein (natürlich zählt das nur für mich Persönlich) aber das hat keine Auswirkung auf die Beschaffenheit der bestellten Waren.
Wäre doch verdammt langweilig wenn alle den gleichen Geschmack hätten. In der Realität gäb`s dann 2 Gitarren 2 Amps 1 Mikro usw, . Also, ich behaupte einfach mal die Musik wäre in vielen (oder allen) Bereichen gleich. Wo bliebe denn die Neugier darauf das Beste für mich zu finden. Ich habe arge Probleme damit das eine HB mit teilweise unmöglichen Preisen und Marken verglichen wird. Jeder Mucker sollte wissen teuer bedeutet nicht automatisch super gut. Will sagen niemand klingt wie sein Idol nur weil er das gleiche Equipment benutzt. Üben heißt die Devise. Ich mag es wenn meine Gitarre nach mir klingt, dabei ist doch völlig unwichtig was auf der Kopfplatte steht.
Ich weiß bin stark abgewichen aber das musste ich mal loswerden. Es gibt eine menge Musiker die ein tolles Rig haben, "aber" wenn man es nicht bedienen kann?... Joah...zur Not ist eben die Gitarre Schuld????? Ich stehe hinter meiner Meinung. Lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.
Nochmal zu der CST 24 Tobacco Flame. Ich mag es wenn eine Gitarre schnell reagiert. Die HB Ist etwas träge dabei, klingt aber breit nur mir fehlt das direkte ansprechen (deshalb gerne Tele) aber das läßt sich mit einem Kompressor einfach und effektiv händeln. Übrigens benutze ich zum laut machen einen Marshall, einen Orange (mein Tip mal anhören 2/12er Crush 120c)
und einen Hugh & Kettner Tubemeister mit 2/12 Box...natürlich von HB. So habe fertig .War/bin immer gut aufgehoben bei Thomann egal ob Money Back (Retouren) oder Bestellungen. Wenn es denn mal sein muss freue ich mich zweifellos über eine vernünftige und fundierte Auskunft. Ob mir im Endeffekt diese Tipps helfen oder ohne nachzudenken anwende ist doch jedem selber überlassen. Schließlich müssen die Thomänner aus der Ferne beurteilen was du möchtest. Ich hoffe bin niemandem auf den Schlips getreten.
Grüße und weiter so,,,,,,,Micha
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Optisch ein Knüller !
Anonym 02.01.2016
Die Gitarre ist optisch echt der Knüller.

Die Gitarre ist ein Clone einer PRS ( Paul Reed Smith ) Hollowbody II

Farblich ist das Sunburst bräunlich am Rand und im Sunburst- Bereich leicht karamellfarben, eben Tobacco. Die Lackierung ist sauber ausgeführt und hoch glänzend.

Die Wilkinson MWCHB Live Humbucker klingen für meinen Geschmack echt gut.
Fazit nach ein paar Tagen nun :

Hochwertige Verarbeitung, gute Mechaniken, tolle Tonabnehmer von Wilkinson, angenehm leicht mit 3,6 Kg .

Wenn man von einem Manko sprechen kann, dann höchstens bei den Inlays.
Die sind nicht ? Messerscharf ? von der Form eingepasst, wenn man genau hinsieht, ist ein Rand, mal größer oder kleiner, zwischen dem Perlmutt und dem Holz, der aber mit farblich gut passendem Füller/Kleber aufgefüllt ist. Das bei einem Preis von unter 200¤ nicht noch einer tagelang mit dem Zahnarztbohrer das Perlmutt zurecht schleifen kann, dürfte aber jedem wohl klar sein. Außerdem ist auch der Ast beim Baum aus Perlmutt, was bei anderen Gitarren meist nicht ist, da sind nur die Blätter aus ? Perlmutt ? und solche Gitarren bewegen sich dann schon in einem Preissegment ab 800,-¤ und nicht 198,-¤. Die bei meiner Gitarre Inlays sind sauber von der Höhe eingearbeitet, man kann keinen Übergang fühlen.

Bei den ersten Chargen haben die Chinesen die Inlays wohl nicht so sauber von der Höhe eingearbeitet gehabt, da waren auch schon mal Kleberreste auf dem Griffbrett und damit man die Fehler nicht so schnell sieht, wurde wohl dunkle Lasur aufgetragen.
Heute ist das Griffbrett wieder ? naturfarben ?.

Man kann die ersten Chargen auch dadurch erkennen, das noch die Bridge ohne die zusätzliche Einstellmöglichkeit der G und B Saite gab.

Dieselbe Brücke ist auch in der Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame eingebaut.

Gesamtfazit :
Würde die Gitarre wieder kaufen wolllen.

Wer etwas mehr über die Gitarre wissen / sehen will, geht auf Youtube.com und gibt als Suchbegriff dort ein :

Harley Benton CST-24HB TOL Tobacco Flame
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Dies ist
Wolfgang780 03.11.2014
meine dritte Harley Benton - entweder habe ich wirklich Glück gehabt, oder die Serienstreuung (in Sachen Qualität) ist WESENTLICH geringer als man vermuten möchte:

Die CST-24TOL kam jedenfalls
- mit korrekt abgerichteten Bünden
- oktavrein
- ohne jede Verarbeitungsmängel
bei mir an.
Die Mechaniken laufen gleichmäßig und halten die Stimmung, die Wilkinson PU's klingen wie die Blaupause von PAF's, die wrap around bridge ist angenehm schwergängig zu verstellen (und ein Segen für den, der gerne den Handballen auflegt ...

Am Ende war lediglich die Saitenlage zu ändern und die Position der PU's dem anzupassen - ganz normale Sache: hier hat man seine Gewohnheiten. Jeder andere.

Fazit aus drei Harley Benton Einkäufen: wer nicht unbedingt Scheuklappen trägt welche lediglich die "etablierten" Marken durchlassen >>> das sind nicht nur Instrumente für "Anfänger", sondern ernstzunehmende Alternativen für denjenigen der qualitativ gute/sehr gute Instrumente zu mehr als vernünftigen Preisen sucht.
(weder Harley Benton noch Thomann sponsert mich - eigentlich schade :) )
Features
Sound
Verarbeitung
16
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BM
Sehr gut und miserabel zugleich.
Benny Man 27.04.2018
Zunächst mal möchte ich sagen, dass ich seit ca. 20 Jahren Profigitarrist bin und wirklich sehr viele Gitarren gespielt habe.

Zur vorliegenden Gitarre.
Die Gitarren dieser Baureihe sind sehr inhomogen in Sachen Fertigungsqualität.
Ich hatte 2 hier, beide klangen komplett unterschiedlich und auch ihr Gewicht differierte um ca. 0,5 kg !
Habe eine davon behalten obwohl die Bünde bei beiden miserabel abgerichtet waren und die Mechaniken wirklich unterirdisch waren.

Ich habe die Bünde für ¤ 80,- vom Gitarrenbauer richten lassen und selbst neue Mechaniken installiert, außerdem an der Bridge etwas nach gefeilt und alte original PRS Pickups, die ich noch hier hatte rein gepackt, obwohl die Pickups die drin waren eigentlich ganz gut geklungen haben.

Nach dem 120 Euro Upgrade (die Pickups nicht mitberechnet) klingt die Gitarre sehr gut, eher fett wie eine Les Paul mit etwas mehr knack durch die semiakustische Bauweise.
Für mich ein super Backup für meine 335. Wen die mal irgendwo ne Schramme hat...was solls. Ich spiele damit Jazz und singende Leadsounds.

Nun wie gesagt diese Baureihe ist sehr inkonsistent, einfach schicken lassen und ausprobieren ob ihr ein richtig gutes Model erwischt.

Pro:
1.Sieht sehr edel aus (Die Griffbretteinlagen sind allerdings bei näherer Betrachtung sehr schlampig gemacht. Klebereste sind deutlich erkennbar. Von der Bühne runter wird das aber wohl niemand so genau erkennen.)
2. Anscheinend sehr gute Holzsubstanz und guter mittig fetter Grundklang mit ?Luft? unter den Flügeln.
3. Pickups und Bridge O.K.

Contra:
1.Miese Bundierung
2.Schlechte Mechaniken

Unterm Strich lässt sich für den Preis eigentlich nichts wirklich negatives sagen. Es kommt halt darauf an was man erwartet.
Nach meinen Umbauten mag ich diese Gitarre jedenfalls sehr gerne.
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung