Harley Benton CST-24 Paradise Flame

190 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
CST-24 "wissenschaftliche Versuchsreihe"
Phoenizier, 17.06.2020
Die CST-24HB Gitarren sind wunderhübsche Instrumente, die schon beim Anschauen die reine Freude sind! Und zum Spielen genauso. Die eingebauten Pickups klingen weich und nuanciert, bieten in der Neckversion einen jazzartigen Klang, und beim Umschalten auf Bridge einen leicht knurrigen, aber durchaus freundlichen Klang. Die zwei F-Löcher und die Semi-Hollow-Bauweise - wer dabei an PRS denkt, mag vom Aussehen her nicht ganz falsch liegen.
Ich wollte eine „wissenschaftliche“ Reihenuntersuchung vornehmen und habe darum fünf CST-24 erworben: Eine Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame, eine CST-24HB TOL Tobacco Flame, eine CST-24HB Charcoal Flame, eine CST-24 Paradise Flame und eine CST-24 BK in schwarzem Hochglanzlack.
Mit dem Versuch wollte ich herausfinden, ob die CST-24 sowohl High-Gain Pickups vertragen als auch solche mit niedrigstem Output. Und außerdem ging es mir darum, eine Antwort darauf zu finden, ob man sie als Universalgitarren nehmen kann, indem man sie einerseits für Metal oder andererseits für Vintage Rock’n’Roll ausrüsten kann – und natürlich für alles dazwischen. Also stresste ich den Gitarrenbauer mit dem Wunsch, jeweils koreanische Locking Tuners einzubauen und ein Pärchen neuer Tonabnehmer: Einen Umbau in PLANET TONE „Dan Mumm“ Pickups mit 9,55/ 15,1kΩ (Dan Mumm ist ein Gitarrist, der durch Neo Classical Metal Shredding berühmt wurde).
Einen weiteren Umbau in PLANET TONE 1957 Vintage PUs (7,9 / 8,1kΩ). Da ich gerne auch Rock’n’Roll Sounds à la Gretsch produzieren wollte, bekam eine Gitarre Roswell Filtertrons FLT (4,08/4,89kΩ) und eine wurde auf einen Roswell Dynasonic Type LGS 10 ( 5,46 /7,2kΩ) umgerüstet.
Und dann kam mein gewagtester Versuch – weil relativ teuer im Vergleich zu den bisherigen Umbauten: Ein BareKnuckle „War Pig“. Obwohl er an der Bridge mit einem Output von 21,5 kΩ nicht gerade schwachbrüstig daherkommt, wird er merkwürdigerweise auch gerne von Jazzern benutzt. Dies hatte ich mir zwar nicht vorstellen können – aber gleichzeitig lockte es mich, einen Versuch zu machen. Also habe ich zwei „War Pigs“ bei BareKnuckle in der gedeckten Version im Carbon-Look bestellt. Und diese dann in der schwarzen Hochglanz CST-24 BK untergebracht! Das sieht richtig edel aus! Der Klang kann raubauzig Metal und durchscheinend Clean – und zwar in beiden Fällen mit zartem Schmelz. Meine Lieblingsgitarre!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr schönes Brett...
22.02.2016
Schon mal zu Beginn....WOW
Zur Einordnung meiner Rezession.
Ich spiele seit ca. 45 Jahren Gitarre, davon 38 Jahre auf der Bühne (alter Sack). Alle Stilrichtungen von Gala- bis Bluesband.
Meine Gitarrensammlung umfasst, schon auf Grund der langen Zeit, einige (auch Custom) Modelle.
Eine PRS fehlte mir bisher in der Sammlung. Nach den vielen guten Rezessionen dachte ich "für 189 Euronen kann ich nichts verkehrt machen.
Donnerstag bestellt und Samstag geliefert, sozusagen WE gerettet!
Als ich das Brett das erste mal in den Händen hielt, habe ich erstmal auf die Kopfplatte geschielt ob nicht doch aus Versehen ein Original geliefert wurde ;-)
Verarbeitung ganz hervorragend, nichts gefunden wo ich nörgeln könnte. Gut, die Saitenlage war nicht so ganz optimal, aber das lässt sich schnell justieren. Auch das Griffbrett schrie nach Pflege, also Saiten runter Öl drauf....Saiten wieder drauf, Intonation checken....astrein.
Trocken gespielt merkt man schon den schönen stehenden Ton, recht ausgewogen. Der Hals liegt super in der Hand (Geschmacksache), Bespielbarkeit sehr gut.
Aber wie sieht's verstärkt aus? Also rein in den Boogie Mark IV und... Cleansound gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr schön ausgewogen, Ansprechverhalten optimal. Anschlagdynamik wird sehr gut umgesetzt. Crunch auch gut aber vielleicht nicht die absolute Stärke der Klampfe. Dann mal in den highgain Bereich und....na, da geht die Sonne auf. Sustain ohne Ende, und einen geilen Ton. Mit gefällt vor allem der Halspickup. Obwohl ich ganz schön gearbeitet habe ist das Gerät stimmstabil. Also kurzum ich werde diese Gitarre nicht nur für die Wand, sondern auch für's Geschäft behalten. Mir ist nicht klar, wie das für den Preis funktioniert. Hier zeigt sich: günstig muss nicht billig sein. Bei der Qualität muss es nicht immer das Original sein. Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Nach Feintuning überraschend gut
Norman Finke, 30.10.2019
Der erste Eindruck der Gitarre war eher meh...
Die Bespielbarkeit litt unter der extrem hohen Saintenlage
(und das beim relativ dünnen mitgelieferten Standard Saitensatz).

Als ich zu Beginn Ernie Ball's 2626 (56 zu 12er) Saiten drauf zog, musste ich schnell feststellen, dass ich dafür die Kerben im Sattel breiter feilen musste. Danach noch kurz Abdeckung vom Truss Rod runter und fast eine halbe Umdrehung fester angezogen. Zum Schluss noch den Sattel ein wenig tiefer und voilà,
eine 200,- € Gitarre im Drop C Tuning mit nach meinem Geschmack bester Saitenlage (ziemlich tief), minimales Schnarren beim Bespielen der tiefen Bünde, was völlig in Ordnung ist.

Positiv: Die Potis sind knackfrei, und reagieren sehr exakt, die Tonabnehmer haben einen ordentlichen Output der für das Preissegment auch relativ frei von Störgeräuschen ist. Und machen wir uns nix vor, für 200,- € einfach unschlagbar schicke Gitarre, zum Üben und rumprobieren perfekt.

Negativ: Wäre ich Anfänger und das wäre meine erste Gitarre...
...ich glaube ich hätte schnell die Lust daran verloren. Wenn die Gitarren so rausgeschickt werden, wie ich sie erhalten habe und ich noch keine Ahnung davon habe wie ich die Bespielbarkeit verbessern kann, dann kann schon mal schnell Frust aufkommen.

Fazit: Für 200,- € ist die Gitarre der absolute Oberhammer, ABER, und das ist ein nicht unerhebliches aber: In dem Preissegment wird man hauptsächlich Anfänger vorfinden, die noch nicht in der Lage sind die Gitarre manuell anzupassen (Intonieren, Saitenlage, etc.). Sollte man sich das also noch nicht trauen (und das ist nichts für was man sich schämen brauch, ein Truss Rod zum Beispiel ordentlich einzustellen erfordert ein wenig Erfahrung und Feingefühl) dann rechnet nochmal 30 - 80,-€ für eine Gitarrenwerkstatt eurer Wahl um die Gitarre ordentlich einzustellen obendrauf und ihr werdet eine wunderbare E-Gitarre in der Hand halten.

Nach der Erfahrung mit dieser Gitarre hat Harley Benton meiner Meinung den Fluch aus der Vergangenheit absoluter Billigmüll zu sein widerlegt - ich bin sehr positiv überrascht. Quasi die perfekte Einsteigergitarre mit einem kleinen Zwist (siehe oben - Einstellung).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bang for the buck
Marcel8785, 05.04.2018
Ich habe schon eine PRS (Santana SE) und brauchte eine Gitarre für die Wohnung meiner Freundin. Sie sollte möglichst wenig kosten aber dafür dennoch halbwegs tauglich sein.

Ich hatte vorher recherchiert: Mahagoni Korpus mit Ahorndecke und taugliche Humbucker bei solider Verarbeitung für den Preis: Da landet man bei dieser Gitarre und die Bewertungen sprechen für sich. Für unter 200 Euro habe ich dennoch nicht viel erwartet aber diese Gitarre hat meine Erwartungen übertroffen! Unglaublich, was die Thomann Hausmarke für das Geld da bringt. Die Saitenlage war mir zu hoch und die Oktavreinheit musste ich auch noch einstellen aber dann ist das Teil echt super gut bespielbar. Die Optik war mir eigentlich nicht so wichtig aber das Baby sieht echt richtig, richtig schick aus. Ich konnte auch keine Patzer im Lack etc. ausmachen.

Kommen wir mal zum Negativen:
Die Plastick Abdeckung des E-Fachs stand etwas ab, ich habe diese abgeschraubt und Holzgrad entfernt, dann passte es. Wenn ich viel Vibratos und Bendings spiele, neigt die Gitarre sich zu verstimmen.
Aber ist für die Preisklasse OK/normal und für ca. 40 Euro sollten brauchbare locking Tuner zu bekommen sein. Dann ist die Gitarre immer noch sehr günstig.

Nun weiter zu positiven:
Die Pickups sind echt richtig gut für den Preis. Ich spiele viel Metal und baue gerne Seymour Duncans in Gitarren ein. Klar können die PUs nicht mir denen mithalten aber für die Preisklasse top!!

Der Pushpull Poti für den Coil-Split bzw. Tab ist auch eine feine Sache und erweitert die Möglichkeiten.

Alles in Allem:
Wer eine richtig gute Anfänger Gitarre für Metal und Rock oder eine Zweit/Dritt Gitarre sucht, der wird hier für einen schmalen Taler fündig.
Kaufen :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Tolle Gitarre im günstigen Bereich
Fyrin, 04.04.2020
Ich habe lange Zeit eine ältere PRS Singlecut gespielt, die mir vom Sound her überhaupt nicht gut gefallen hat - es war halt eine PRS SE. Irgendwann hab ich sie dann verkauft. Allerdings fand ich die Mensur und Bespielbarkeit sehr gut, insofern habe ich nach einer günstigen Möglichkeit gesucht so eine Art Gitarre zu erstehen. Die Auswahl war wieder eine gebrauchte PRS SE oder die HB CST in der Version ohne Tremolo. Also Videos geschaut und entschieden: Die CST24 ohne Trem.
Die Gitarre ist m.E. beeindruckend schön und kam schon spielbar an.

Positiv:
- Schön, mir gefällt Paradise Flame unglaublich gut
- Alle Bundstäbchen sind ordentlich gefeilt, keine Kratzer oder ähnliches. Auch stehen sie nicht über, sondern geben ein gutes Gefühl. Top in dieser Preisklasse!
- Der Sound ist mahagonisch dunkel, ich mag das
- Recht leicht. War ein angenehmes Gefühl in den Bandproben
- Gute Bespielbarkeit auch in höheren Lagen
- Die Saitenlage habe ich etwas nach unten gesetzt. Warum ist das positiv? Weil die Gitarre schon gut spielbereit ankam und trotz Tieferlegen nichts (!) schnarrt und das einfach funktioniert hat - Hut ab!

Neutral:
- Die Tonabnehmer sind ok, aber man merkt dass die nicht High End sind. Das ist aber gar nicht negativ gemeint in dieser Kategorie
- Das Sustain ist nicht so ausgeprägt wie bei anderen, teureren Gitarren
- Die Mechaniken sind ok, zwischendurch Nachstimmen, aber nichts wildes
- Die Splitfunktion der Tonabnehmer nütze ich gar nicht, hör da auch keinen Vorteil raus oder anderen Sound.

Negativ:
- Nur eins m.E. die Bünde selbst waren extrem trocken und sandig rau. Da musste ich ran und polieren. Habe dazu die Maxparts Polishing Rubber und ein Göldo Fretboard Guard verwendet. Dann Öl drauf. Nichts wildes, aber das sollte man als Anfänger mit einkalkulieren. Mir macht so etwas auch Spaß, ich lerne mein Instrument besser kennen.

Insgesamt meine ich, die CST24 ist eine tolle Gitarre. Wenn ich an mein erstes Schrottbrett (war teurer) zurückdenke... uhjui...

Ich empfehle die Gitarre uneingeschränkt. In diesem Budget lässt sich nicht viel Gutes oder Besseres finden, aber diese Gitarre schwimmt auf jeden Fall ganz oben mit!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Wunderschön, aber...
Mütze01, 28.05.2018
All die guten Bewertungen, da konnte ich mich nicht mehr zurückhalten.
Dies ist nicht meine erste Harley B., sondern die sechste - und leider die (im Urzustand) bisher schlechteste! Warum?
Nun nach dem Auspacken wollte ich sie erst einmal stimmen und da gingen die Probleme los.
Da der Saitenabstand extrem hoch eingestellt war, schraubte ich die Brücke nach unten. Ergebnis - Saitenabstand gut, aber Schnarren bis zum sechsten Bund. Mit der Bundwippe festgestellt, dass zwei Bundstäbchen weiter hervorstanden.
Die Mechaniken ließen sich nicht smooth drehen sondern eher ruckelig. Schmutz oder schlechte Verarbeitung?
Trotzdem sollte die Gitarre doch irgendwann einmal in Stimmung bleiben, tat sie aber nicht. Immer wenn ich nachstimmte, hielt sie die Stimmung nur kurze Zeit. Bei näherer Betrachtung fielen mir die Bolzen, die die Brücke halten, auf. Sie waren schief und relativ locker (je mehr Zug auf den Saiten, desto schräger wurden sie). Das wollte ich mir genauer anschauen und entfernte die (rostigen) Saiten, wobei erst einmal der Sattel abfiel (nur aufgelegt?!?).
Die Bolzenbohrungen waren wohl etwas zu groß, und wurden mit Furnierstückchen verkleinert (was nicht so wirklicht hielt).
Also zurückschicken? Nein! Warum nicht?
Weil das Deckfurnier und die Lackierung (bis auf zwei wirklich kleine Lackfehler) zum Niederknien schön aussehen.
Ich bin Schreiner und repariere meine Gitarren seit Jahren selber, also:
- neue Mechaniken drauf
- Sattel eingeklebt
- Halskrümmung neu eingestellt und Bünde abgerichtet
- Bolzenbohrungen (nach einsetzen von Holzdübeln) neu gebohrt
- und weil's auch schon egal war, neue Tonabnehmer drauf

So, jetzt klingt und singt das Teil, dass es nur so eine Freude ist und lässt sich wunderbar bespielen. Viel Sustain und Obertöne - fein.
So hätte ich mir das von Anfang an gewünscht.
Ich würde mir von Thomann das nächste mal eine etwas gewissenhaftere Endkontrolle wünschen (ja, ich weiß, die Dinger sind günstig). Trotzdem war meine eher B-Stock. (Mein Fehler, hätte vielleicht 'mal bei Thomann anrufen sollen.)
Für Einsteiger wäre mein Modell auf jeden Fall ein Fehlgriff gewesen.

Trotz all dem Ärger, sie ist einfach schön (etwas dunkler als abgebildet) und jetzt erst so richtig meine CST-24.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Absolut zufrieden!
01.10.2015
Seit 2 Monaten spiele ich die CST-24 und bin absolut zufrieden mit dieser schönen und gut klingenden Gitarre.

Die Verarbeitung ist fast tadellos. Nur zwei kleine Kritikpunkte habe ich bei meinem Exemplar gefunden:

1. Zwei unsauber abgerichtete Bünde (...da muss ich beim nächsten Saitenwechsel nacharbeiten)
2. Schmutzflecken am Hals-Binding, die dann auch noch überlackiert wurden. Ein kleiner Schönheitsfehler, für den man jedoch sehr genau hinschauen muss...bei diesem Preis im "Toleranzbereich"

Zum Klang: Die Gitarre kann rocken - ich spiele sie jedoch meist clean oder nur leicht angezerrt.
Die verwendeten Hölzer (schweres Mahagoni) und die Wilkinson Humbucker können offensichtlich gut miteinander: Die Gitarre liefert einen warmen, voluminösen und trotzdem ausgewogenen Klang.
Höhen sind ausreichend vorhanden (natürlich nicht so brillant wie bei einer guten Strat), Mitten und Bässe sind nicht überrepräsentiert...will sagen: Keinesfalls dumpf und muffig, wie bei diesem Preis vielleicht zu befürchten.


Fazit: Eine richtig gute Mittelklasse-Gitarre zu einem fast lächerlichen Preis (...im Vergleich zu anderen E-Gitarren, die ich in den letzten 30 Jahren gekauft habe).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Preis-/Leistungsverhältnis
DonDaya, 02.03.2020
Habe mir die CST-24 als erste E-Gitarre zum Üben für zu Hause zugelegt und spiele sie mittlerweile seit gut einem Jahr.
Verarbeitung ist sehr solide, lediglich kleine Verschmutzungen der Dot-Inlays im Griffbrett, minimale Unregelmäßigkeiten am Griffbrett, sowie unauffällige Überlackierungen des Bindings fallen negativ auf, machen jedoch weder bei der optik, noch bei der Bespielbarkeit Abstriche. Abrichtung der Bünde ist top, nachpolieren könnte sich jedoch lohnen.
Die verbauten Features tun, was sie sollen.
Ich spiele die Gitarre über einen Fender Mustang I V.2 und bin mit dem Sound im Bereich Punk-/Hardrock und Metal sehr zufrieden, wenngleich ich als Anfänger keinen Vergleich zu anderen Modellen/Combos ziehen kann.
Die Werkseinstellung der Saitenlage war mir insbesondere für Bendings etwas zu hoch, lässt sich aber beim Saitenwechsel unkompliziert und schnell beheben.
Alles in allem bin ich sehr zufireden und habe auch von erfahrenen Gitarristen positives Feedback in Sachen Bespielbarkeit und Verarbeitung bekommen. Habe lediglich die Stimmechaniken getauscht, da man des öfteren nachstimmen musste. Alles in allem ein super Teil!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
What is not to love?
Sytim, 17.01.2021
Wunderschön verarbeitet und es spielt sich sofort sehr gut. Das Setup ist sehr ähnlich zu dem, was ich mag, also habe ich noch nichts geändert. Ich könnte die Aktion irgendwann einfach etwas verringern

Meine Farbe ist etwas dunkler ... eher ein Tabak, den ich wirklich mag. Ich habe oft daran gedacht, ein PRS zu kaufen, aber für diesen Preis und diese Qualität habe ich noch Geld für mehr. Ich liebe den Bright Split Humbucker Klang.

Schnelle Lieferung wie immer. Oh ja, und es sieht so sexy aus! Absolutely worth the money!
Weiter so Thomann!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Mein lieber herr Gesangsverein!!
Ali G., 10.03.2015
Hallo,

habe diese Gitarre seit knapp einer halben Woche und muss wirklich sagen das es hier um ein wahnsinnig gutes Instrument handelt.

Verarbeitung
------------------------------------------
Die Verarbeitung ist bis auf paar kleinigkeiten sehr gut und macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck.

Bespielbarkeit
----------------------------------------
Ist wirklich sehr gut. Ich liebe es auf dieser Gitarre zu spielen. Ich selber spiele diverse Ibanez Firemans die etwas dickere hälse haben und RGs die dünnere Hälse haben. Hier hab ich eine Mischung aus beidem und bin sehr glücklich damit.

Sound
----------------------------------------
Der Sound des Steg-Tonabnehmers ist sehr heiß und macht ordentlich Dampf. Also definitiv kein Vintage Pickup. Der Hals Pickup ist eher warm und cremig und vom output eher richtung vintage. Die Kombination erinnert mich an DiMarzio ToneZone und AirNorton als Kombi (habe eine RG damit). Obwohl der Steg Pickup ordentlich Dampf hat klingt die Gitarre noch klar im Hi-Gain bereich. Insgesamt bin ich wirklich sehr Zufrieden. Das ist echt Wahnsinn

Gewicht
--------------------------------------
Das ist der einzige Punkt der etwas zu kritisieren wäre. Die Gitarre ist schon sehr Schwer. Finde ich aber halb so wild.

Nachdem ich mehrere Tage diese Gitarre gespielt habe bin ich immmer mehr zum Schluss gekommen warum ich eigentlich in Vergangenheit so viel Geld für Gitarren rausgeworfen habe wenn ich doch hier für knapp 200€ so eine geile Gitarre bekommen kann. Wirklich, mehr brauch man meiner Meinung nicht.

Volle Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für DEN Preis unschlagbar
Br0wnie, 04.02.2018
Harley Benton CST-24 Paradise Flame
Harley Benton CST-24 HB Tortoise Flame

Diese Bewertung gilt für beide Gitarren.
(deshalb ganz faul copy-paste ^^)

Ich bin von den beiden wirklich mehr als baff, ich habe ja auch die Rezessionen und unzählige YT-Videos zu den beiden angeschaut und wusste, ich darf trotz allem von ihnen nicht allzu viel erwarten in Anbetracht des Preises.

Sie sind wirklich bemerkenswert, wunderschön und die Bespielbarkeit ist traumhaft, ich bin hin und weg.
Ich habe bisher auch keine wirkliche Mängel feststellen können.

Die Farben, wegen denen ich dank einzelner YT-Videos anfangs in skeptischer Erwartung war, sind einfach der Hammer.
Meine Angst, das Tortoise Flame sei mehr wie ein Paradies Flame und das Paradise Flame mehr wie ein helles Sunburst wurden beseitigt. Das Finnish der beiden hübschen ist ziemlich genau so wie auf den Bildern, vielleicht einen Tick dunkler (zumindest das Paradise Flame), was mir aber sehr gefällt.
Sie sind etwas schwerer als erwartet, halten jedoch perfekt die Balance, wenn man die Klampfen am Gürtel hängen hat.

Eine Kritik habe ich dennoch: Die Pickups klingen zwar gut, haben aber etwas wenig Output. Ausserdem bin ich mir nicht sicher ob der Push/Pull Poti nun einen Coil Tap oder einen Coil Split macht. In der Thomann Produktbeschreibung schreiben sie "Coil Split", am Poti selbst hängt ein Zettel an dem steht jedoch "Coil Tap". (und nein das ist nicht dasselbe*) Klingt auf jeden Fall eher nach Coil Tap.

Ansonsten werde ich die Pickups sowieso irgendwann aufrüsten und für Coil Split verdrahten.


Alles in allem sind die Klampfen unschlagbar und eine ernsthafte Bedrohung für manche Marken. Preis/Leistung nach meiner Meinung absolut Konkurrenzlos. Weiter so Thomann, alle Daumen, grosse Zehen und Pommesgabeln hoch :D


*
- Coil Split bedeutet, dass man einen Humbucker in einen Single-Coil "splitten" kann.
- Coil Tap bedeutet, dass man einem Pickup den Output etwas cuttet, zB von High-Output zu Medium-Output.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sensationelle Klampfe für'n Appel und'n Ei
LoTone, 26.03.2019
Phänomenales Gerät, diese Harley Benton CST-24 Paradise Flame!
Die Optik haut einen voll aus den Schlappen, dazu ist sie sehr gut verarbeitet, fühlt sich gut an, spielt sich gut, klingt gut, ... macht einfach einen tollen Eindruck. Der Preis ist für das Gebotene fast schon unglaubwürdig. Für solche Klampfen muss man normalerweise ein Vielfaches zahlen.
Sehr schön auch die Option, die Pickups splitten zu können. Erhöht die Vielseitigkeit. Wow!
Diese Gitarre ist ein absoluter No-Brainer für Anfänger, Leute auf der Suche nach einem Zweitinstrument, Sammelwütige, ...
Knallerding! Absolut empfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Instrument zum schmalen Kurs
05.06.2016
Ich hab mir diese Gitarre aufgrund der Rezensionen und auch Videos auf YT für meinen Zweitwohnsitz gekauft, wiel ich meine Gibson Les Paul oder Fender Tele nicht ständig hin und her "schleifen" wollte.

Angesichts des Preises wurden meine Erwartungen mehr als übertroffen. Die Gitarre sieht wirklich klasse aus und die Verarbeitung geht bis auf wenige Kleinigkeiten absolut in Ordnung. Die eher billig wirkende Elektronikabdeckung/Fach hat ein wenig Grat an zwei Kanten, was sich aber leicht beheben lässt und ansonsten aber nicht weiter stört.

Die Lackierung weist bei meiner keinerlei Mängel auf und die Gitarre ist out of the box sehr gut eingestellt. Auch die Intonation ist sehr gut. Ein Anfänger könnte sofort damit loslegen (Stimmen muss man sie natürlich noch).

Einzige Kritikpunkte sind das knochentrockene Griffbrett und die schon angeranzt aussehenden Saiten. Das tut dem Klang erstmal keinen Abbruch. Die Gitarre ist gut ausbalanciert (ich spiele im Sitzen), der schlanke Hals liegt gut in der und ist wirklich gut bespielbar.

Insgesamt ist der Klang zusammen mit den Wilkonson Humbuckern sehr gut. Sustain ohne Ende und Clean ein sehr differenziertes Klangbild mit typischen Druck von Humbuckern. Im Vergleich zu meiner Gibson, was allerdings auch recht unfair ist, schlägt sie sich sehr wacker, kann allerdings nicht ganz mithalten. Aber hey, die ganze Gitarre kostet weniger als die Gibson Pickups.

Ich bin begeistert und schwer beeindruckt, was man für den Preis geboten bekommt. Eine klare Empfehlung für diese Gitarre!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Absolute Preis-Leistungs Siegerin die auch noch toll Aussieht
04.03.2017
Habe mir nach längerem überlegen und nach dem Studium zahlreicher Reviews auch auf Youtube die CST-24 zugelegt. Montags bestellt Donnerstags geliefert.
Sie ist eine sehr schönge Gitarre und um den Preis geradezu perfekt. Ich habe nur ein paar sehr kleine "Fehler" gefunden: an der Unterseite des Halses direkt am Korpus ist der Lack an einer FIngernagelgroßen Stelle matt. Sieht auch als wurde versucht das zu polieren und man hätte aufgegeben.
Am hässlichsten sind jedoch die zahlreichen Fussel des Verpackungsmaterials die an der Aussenseite der Tonabnehmer haften und auch mit dem Staubsauger mit Bürste nicht wegzubekommen sind. Viellecht fallen die mal raus, bevor sie eine innige Klebige verbindung mit dem Textilband eingehen....
Klingen tut sie sehr fein, auch der Coil Split tut was er tun soll.
Würde wieder kaufen.
AH ja: in den Thoman ABS Koffer passt sie perfekt hinein
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
nix zu meckern, aber ein wenig "unausgeglichen"
Oliver848, 28.01.2019
Gitarre kam gut verpackt. Die Brücke habe ich tiefer eingestellt. Ebenso die Höhe des Bridge-Pickups. Nach Test der Gitarre an diversen Verstärkern: Vaporizer, Mustang, Peavey Classic 50 und Hotrod Deluxe fasse ich zusammen:
1. der Neck PU (Roswell) hat viel Dampf. Mit dem Volumeregler lässt sich hier viel ausgleichen. Der Bridge PU (Roswell) ist dagegen ein wenig schwach. Ein Höherstellen des PU bringt ein bisschen was. Insgesamt sind die beiden PUs aber eher unausgeglichen.
2. Die Verarbeitung ist - bis auch Winzigkeiten - sehr gut.
3. Der Hals ist für meinen Geschmack - auch hinsichtlich des Gewichts der Gitarre - ein wenig zu flach. Erinnert mit sehr an meine Fenix Les Paul von 1990.
4. Das Gewicht der Gitarre ist etwas zu schwer. 0,5kg weniger wären besser. Sie ist aber nicht "zu schwer". You know what I mean.
5. Die Soundmöglichkeiten sind vielfältig (Coilsplit und Volumeregler)
6. Die Gitarre ist bildschön.
7. Die Potis laufen schön weich und "schwer".
8. Die Tuner und der Sattel sind sehr gut. Nix zu meckern.
9. Die Sounds selbst sind von jazzigem Clean bis zu bratigem Lead gut zu gebrauchen. Im Kontext könnte der Bridge PU mehr Saft haben. Aber PU kann man wechseln.

Fazit: Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein solides Instrument für sehr kleines Geld
StephanR., 04.10.2018
Die CST-24 ist nach der SC450 meine 2. Harley Benton Gitarre.


Das Wichtigste zuerst:
Es ist eine solide Gitarre für wenig Geld.
Ich spiele sie unglaublich gerne, und das obwohl Sie bestimmt nicht "perfekt" ist (wie auch, bei dem Preis).
Mit meinen recht kleinen Händen kommt dir der schlanke Hals unglaublich entgegen.
Alle Saiten klingen auf allen 24 Bünden, es gibt keine Deadspots o.Ä.

Meine hat ein paar kleinere Lackfehler (schwarze Punkte), aber nichts was beim aufgerufenen Preis den Aufwand einer Reklamation rechtfertigen würde. Erst recht, weil Sie mir von Beginn an in Sachen "feeling" einfach sehr zugesagt hat.

Die Intonation mit der Wilkinson Wrapround Bridge hat mich ein paar Minuten mehr gekostet wie bei Brücken mit Einzelreitern, aber es hat problemlos geklappt.

Negativ aufgefallen sind mir bei meiner die Mechaniken. Ich habe Sie vor einigen Tagen gegen Kluson MLS33C getauscht (die passen ohne irgendwelche Änderungen).
Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Da man inkl, neuer Tuner bei der Stop-Tail Version immer noch bei einem Preis von ~220¤ liegt kann man die Gitarre wirklich bedenklos jedem Empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Unglaubliche Gitarre für diesen Preis (aber sonst auch)
Patrick_Schut, 04.03.2021
Sehr schön verarbeitete Gitarre mit schönem Klang, passt für viele Stilrichtungen z.B. AC/DC, CCR, Lynyrd Skynyrd usw. Diese Gitarre ist sehr leicht drauf zu spielen und sehr schön lackiert. Die Pick-ups sind für mich persönlich auch sehr gut. Der Hals passt auch sehr gut für mich. Diese Gitarre ist genauso gut wie eine echte PRS.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schnelle Lieferung von Thomann
Blitz 17, 15.01.2020
Da ich die E-Gitarre nur für den Heimgebrauch benutze
bin ich sehr zu zufrieden .
Die Gitarre hat einen super Klang und solide verarbeitet,für
Anfänger die ideale E-Gitarre.
Ich kann Die E-Gitarre nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hochwertig verarbeitet, gut bespielbar
09.12.2015
Ich bin sehr zufrieden mit der CST-24. macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck, lässt sich sehr gut bespielen, hört sich gut an, alles super, zumal für diesen Preis! Spiele auch Klassikstücke und Soli auf der Gitarre, lässt sich alles gut machen, in den sehr hohen Lagen wird es etwas eng, nichts für Leute mit sehr wurstigen Fingern, die ich aber zum Glück nicht habe. Ansonsten klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
HARLEY BENTON CST- 24 PARADIS FLAME
Konrad aus R., 11.02.2015
ES MUSS NICHT IMMER TEUER SEIN UM EIN SEHR GUTES INSTRUMENT ZU ERWERBEN.

DIESE GITARRE IST IN DER VERARBEITUNG ERSTKLASSIG . DIE GRUND EINSTELLUNG WAR PERFEKT . NATÜRLICH MUSS MAN ERST MAL ALLES BEÄUGEN UND TESTEN , ABER NACH EIN PAAR KLEINEN EINSTELLUNGSOPTIMIERUNGEN IST DIESE GITARRE EIN PERFEKTES INSTRUMENT . DIE PICKUPS SIND SEHR GUT UND GEBEN DEN SOUND SEHR DIFFERENZIERT WIEDER !
NECK - BOTH - BRIDGE SIND SUPER ABGESTIMMT . ICH HABE DIE GITARRE NOCH INDIVIDUELL AUF MEINE BEDÜRFNISSE ABGESTIMMT
( PU'S - SERIES / PARALLEL MIT PUSHPULL POTIS ) UND DAMIT DAS KLANGSPEKTRUM ENORM ERWEITERT . AN MEINEM FENDER SUPERCHAMP KLINGT DIE GITARRE EINFACH SUPER !
DAS PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS IST UNSCHLAGBAR - SAGENHAFT !
HIER STIMMT ALLES . OPTIK , VERARBEITUNG , BESPIELBARKEIT UND KLANG.
VON MIR GIBT ES 5 STERNCHEN FÜR DIESES SCHÄTZCHEN
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Wer die nicht hat, ist selber Schuld :-)
Domenico, 03.04.2016
Hallo an die Gitarristen Gemeinde,

ich will nicht weit ausholen, sondern gleich auf den Punkt kommen! Wer sich eine PRS SE für das dreifache des Harley Benton Preises kauft, der ist wohl auf das PRS SE Gigbag geil. Diese Harley Benton hat mich erst optisch, verarbeitungstechnisch und vor allem klanglich sehr beeindruckt! Meine PRS SE ist keine Ecke besser, im Gegenteil! Dieses teil muss man gesehen und gespielt habe. ich bin seit über 20 Jahren aktiver Gitarrist, hatte in dieser Zeit unzählige E-Gitarren aller Marken und behaupte beurteilen zu können, was gut ist und was nicht. Das hier ist eine vollwertige E-Gitarre, qualitativ und klanglich einfach sehr gut! Ich spiele sie im Studio, Live und auch zuhause. Die SE liegt im Koffer !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Unglaublich
Stefan026, 19.11.2015
Ich spiele das Instrument nun seit rund einem Monat und bin immer noch begeistert.
Generell stelle ich fest, das die Harley Benton Instrumente in der Verarbeitung immer besser geworden sind.
Weder an der Hardware noch an der Verarbeitung gibt es etwas auszusetzten.
Lackierung ist Einwandfrei, Bünde schön abgerichtet, Einwandfreies Setup ab Werk.

Der Body ist gemäss Beschreibung aus Mahagony mit einer Ahorndecke. Nicht etwa einem Fotolaminat oder einer dünnen Decke, sondern ein ca. 1cm. dickes massives Ahornteil mit einer wunderschönen Masserung.
Die Gitarre klingt trocken sehr schön ausgewogen und hat ein richtiges schönes Sustain.

Die Humbucker von Wilkinson klingen richtig gut von Clean bis satten Riffs. Alles möglich.

Fazit: Tolles Instrument, welches den Vergleich mit den SE PRS aus Fernost nicht zu scheuen braucht, aber nur rund ein drittel dessen kostet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis leistungleistung inkl. gutem Sound
Oscar_3000, 10.01.2019
Hallo,
ich spiele seit 20 Jahren Gitarre und noch nie hat mich eine Gitarre in dem Preissegment so überrascht. Sie ist ein guter einstieg für Anfänger der Elektronischen Musikunterhaltung und kann vielseitig eingesetzt werden. In meinem Fall versuche ich neue Spielarten aus zu probieren, ohne dabei eine Teuerer Orginalvariante dafür kaputt zu machen. Gebe ich auch gern aus der Hand zum ausprobieren für Besuch und zum gemeinsamen Jam. Einfach klasse!

Danke Benton!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Gitarre zum kleinen Preis
SuperMikeOnline, 26.07.2018
Spiele schon seit fast 40 Jahren Gitarre - allerdings nur im Hobbybereich. Deshalb habe ich nach einer schönen, neuen Gitarre für den eher schmalen Geldbeutel gesucht - und dieses wundervoll verarbeitete, geile Brett bei euch gefunden ! Ich muss sagen, Harley Benton Produkte im Allgemeinen sind von Top Qualität für ein Minimum an Preis. Weiter so!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis-Leistungs-Sieger
Mountain-King, 29.06.2017
Seit über 40 Jahren spiele ich Gitarre und verfüge über eine ansehnliche Gitarrensammlung. Die HB CST-24 ist eine perfekte Kopie der PRS; und diese fehlte mir noch in meiner Sammlung.

Pro:
- Unglaubliche Qualität für dieses niedrige Preissegment.
- Erstklassige Bespielbarkeit.
- PAF ähnlicher, sauberer Sound der verbauten
Humbucker.
- Top Erscheinungsbild durch die geflammte Ahorndecke
- Gewohnt gute Wilkinsonqualität der Mechaniken und der
Warparound-Brigde.
Kontra:
- Vielleicht die nicht ganz optimale Verrundung der
Bundstäbchenenden. Bei dem zugrundeliegenden Preis
der Gitarre sicherlich zu verschmerzen.

Fazit:
Die HB CST-24 mag ich nicht mehr missen. Einen Vergleich mit erheblich teuereren Modellen braucht sie nicht zu scheuen. Ich würde mir dieses Modell jederzeit wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Harley Benton CST-24 Paradise Flame

239 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 3.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
11
(11)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

Kürzlich besucht
Gravity LTST 01

Gravity LTST 01, Laptop-Ständer mit verstellbaren Haltepins, Ablage aus Stahl, pulverbeschichtete Rohre aus Aluminium, Aluminium Druckguss Sockel, Abmessungen Ablagefläche BxH 480 mm x 330 mm, Durchmesser Rohre: 35 mm, Höhenverstellung durch Stellschraube mit Sicherungssplint von min. 750 mm - max.…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

3
(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.