Harley Benton CLD-30SCM SolidWood

43

Westerngitarre

  • Bauform: Dreadnought
  • Dovetail Konstruktion
  • massive amerikanische A-Grade Zederndecke
  • Advanced Scalloped X-Bracing
  • Boden und Zargen aus massivem afrikanischen A-Grade Mahagoni
  • einteiliger Hals aus afrikanischem Mahagoni
  • Pau Ferro Griffbrett
  • Nano Pearl Dot-Einlagen
  • Halsprofil: C
  • 20-Bünde
  • Tortoise Korpus-Binding
  • Tortoise heel-cap
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Perlmutt: Rosette
  • Pau Ferro Steg
  • Stegeinlage und Sattel: Graph Tech Tusq
  • Tortoise Schlagbrett
  • Grover Mechaniken
  • Originalbesaitung: Daddario XTAPB Light .012 - .053 (Art. 471307)
  • Farbe: Natur
Erhältlich seit Januar 2015
Artikelnummer 348636
Verkaufseinheit 1 Stück
Decke Zeder
Boden und Zargen Mahagoni, massiv
Cutaway Nein
Griffbrett Pau Ferro
Sattelbreite in mm 45,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Nein
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 295 € verfügbar
319 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

Vollmassive Soundattacke

Wenn es ein Wort gibt, das bei Akustikgitarristen sofort Begehrlichkeiten weckt, dann ist es „vollmassiv“. Steht doch eine Gitarre, die komplett aus massiven Hölzern gebaut ist, für einen lebendigen, charaktervollen Ton, meist aber auch für ein selbstbewusstes Preisschild. Dass das nicht sein muss, zeigt Harley Benton mit der CLD-30SCM SolidWood: eine Dreadnought mit einer massiven Zederndecke, einem Korpus aus massivem Mahagoni und einem einteiligen Mahagonihals. Dazu werden weitere hochwertige Markenkomponenten verwendet: ein Sattel und eine Stegeinlage aus dem Hause Graph Tech und ein Satz Saiten von D’Addario sowie Mechaniken von Grover.

Kontrollierte Vollausstattung

Die Dreadnought ist eine der größten Akustikgitarrenformen und wegen ihres satten Sounds beliebt. Harley Benton hat in der CLD-30SCM SolidWood diese Form. Die Decke aus massivem Zedernholz ist mit ihrem spontanen Attack und dem brillanten Ton der zentrale Soundlieferant. Im Gegensatz zu Fichte muss sich Zeder nicht lange entwickeln, sondern bietet quasi von Anfang an die volle Klangqualität mit einem voluminösen Sound. Sie ist kombiniert mit einem Korpus aus massivem Mahagoni, welches für eine trockene, kontrollierte Resonanz steht. Daraus resultiert ein sehr ausgewogenes Klangbild, das sich besonders fürs Strumming anbietet. Aber auch gepickte Melodien stechen hervor und dürfen sich durch langes Sustain entfalten. Zudem liegt sie gut in der Hand und lässt sich ohne Schnarren bespielen.

Qualität und kräftiger Klang für jeden

Eine vollmassive Gitarre mit exzellentem Klang und Markenkomponenten ist meist sehr teuer. Wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat und einfach nur eine sehr kräftig und voll klingende Gitarre ohne Schnörkel oder sonstige Spielereien haben möchte, findet hier, was er sucht. Ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer Komponentenausstattung, die in dieser Form kaum anderswo zu finden ist. Ohne Tonabnehmer und Cutaway ist sie mit einem großen Dreadnought-Korpus sehr auf den akustischen Klang fokussiert, was man beim Vergleich mit anderen Gitarren der Preisklasse schnell merkt. Mit dem für Westerngitarren eher breiten Griffbrett mit einer Sattelbreite von 45mm kommt diese Gitarre auch Fingerpickern entgegen und erleichtert auch Gitarrenschülern den Einstieg oder einen sanfteren Wechsel von der klassischen Gitarre.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Immer laut genug…

…denn das vollmassive Klangholz macht es möglich. Dadurch setzt sich die Harley Benton CLD-30SCM SolidWood auch im kleineren Set-Up ohne Mikrofon durch. Im Freien kann sie dadurch gleichermaßen nach Herzenslust verwendet werden. Ob nun am Lagerfeuer mit mehreren Sängern, oder um die nächste Straße zu beschallen. Verstärkung ist hier durch die akustischen Qualitäten nicht nötig. Da dürfen dann auch lautere Stile bedient werden - besonders die, die ein starkes, gestrummtes „Rhythmus-Brett“ benötigen. Durch die hohe Klangqualität ist sie auch für Aufnahmen geeignet, denn hierfür werden eigentlich immer ordentliche Mikrofone genutzt.

43 Kundenbewertungen

37 Rezensionen

A
Gitarre mit Wow Faktor
Anonym 14.05.2016
Dies ist meine erste Gitarre, die ich mir online besorgt habe. Ein Instrument zu kaufen, ohne vorher gesehen, geschweige denn angespielt zu haben geht gar nicht. Dann übertraf aber pure Neugier die Skepsis: Eine vollmassive Dreadnought unter 300 Euro, ist das möglich? So bin ich dann über meinen Schatten gesprungen und habe diese Gitarre bei Thomann bestellt. Lieferung erfolgte prompt und ohne Probleme.

Bereits nach sehr kurzer Zeit (Gitarre kam perfekt eingestellt ?out of the box?) war ich von dem Instrument regelrecht geflasht. Eine Gitarre mit enormen WOW-Faktor!

Die eher nüchterne und etwas schmucklose Erscheinung trifft voll und ganz meinen Geschmack. Die Zederndecke ist mit dem Mahagoniboden perfekt gespiegelt. Ein geschmackvolles dezentes Binding umschließt die ebenfalls aus Mahagoni bestehenden Zargen. Der gesamte Korpus scheint mit einer sehr dünnen matten Lackschicht überzogen zu sein. Die Bünde am Griffbrett sind gut verarbeitet, auch die Saitenführung über den Sattel ist hervorragend. Kleine dezente Dot Inlays sorgen für eine bessere Orientierung. Ebenfalls positiv überrascht hat mit die Ausstattung der Gitarre mit Grover Mechaniken, in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Der am Sattel 45 mm breite und schön flache Hals ist von der Bespielbarkeit her für mich optimal. Besonders beim Fingerstyle kommt einem der etwas breitere Sattel sehr entgegen.

Für jemanden wie mich, der bisher eher billige teilmassive Gitarren gespielt hat, ist der Sound der Harley Benton wirklich umwerfend. Voluminöse Bässe, ohne dabei die Höhen zu verschlucken, bei einem super Sustain. Die Gitarre kann richtig laut rocken und bildet auch bei leiseren Stücken die Töne gut ab. Berücksichtigt man jetzt noch die Tatsache, das vollmassive Gitarren sich mit zunehmenden Alter soundtechnisch verbessern, können die Daumen bei dieser Harley Benton nur nach oben gehen.

Jetzt noch eine Bitte an das Thomann Team: Bitte bringt doch in dieser Modellreihe auch noch eine Gitarre im Tripple O Format mit 45 mm Sattelbreite raus. Viele Leute werden es euch danken.
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Tolle Gitarre zum unglaublichen Preis
HV08/15 10.12.2020
Eine vollmassive Westerngitarre mit Mahagonikorpus und Zederndecke für unter 300 Euro - da kann man doch nichts falsch machen, oder? Schaut Euch doch mal an, was Ihr für diesen Preis bei den großen Brands bekommt. Ich war jedenfalls neugierig und habe mir mal eine bestellt.

Vorweg: Ich bin mal wieder begeistert! Klar, bei dem Preis gibt es kein Bling-Bling und kein Schischi - reduce to the basics ist hier Programm. Sie kommt mit Nano-Dots auf dem Griffbrett, dreilagigem Binding um die Decke - immerhin Tortoise - und einlagigem hinten. Immerhin schlichte, aber sehr schönglitzernde Abalone-Rosette. Kein Binding an Hals und Kopfplatte, dafür aber Grover-Tuner mit 18:1 - die können definitiv drinbleiben!

Finish ist unspektakulär matt, aber Verarbeitung ist einwandfrei - ich habe keine Flaws gefundet. Das Mahagoni am Korpus ist offenporig matt lackiert. Ich würde die Gitarre nicht unbedingt zum Lagerfeuer mitnehmen und anschließend in die nasse Wiese schmeißen. Weiß nicht, ob sie das aushält. Ich spiele sie jedenfalls nur zuhause im Wohnzimmer, für alle anderen Situationen habe ich genug Alternativen.

Spielbarkeit und Sound: Out of the box perfekt eingestellt, kein Schnarren , kein Scheppern, perfekte Saitenlage. Der Hals ist für meine kurzen Wurstfinger toll bespielbar. Der Sound erschien mir in den Höhen zunächst etwas vorlaut und schneidend, aber nach einem Tausch der billigen Plastik-Pins gegen hochwertige Ebony-Pins ist davon nichts mehr zu hören. Schnelles Attack, Fette Bässe, ausgewogene Mitten und melodische Höhen - einfach nur toll!

Habe jetzt schon die CLG-650, CLD-41, CLAD-28 und Custom Line King ausprobiert - vielleicht ist dies klanglich sogar die beste Harley Benton. Und es sind immer noch die Stock-Saiten drauf.

Kenne mich mit den Billo-HBs nicht aus, aber bei den "teuren" Gitarren findet man irgendwie ein Juwel nach dem anderen.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Perfekt
Richard96114 12.08.2015
Ich hatte die CLD-41SE, die CLD-30SCM und die Yamaha FG 700 in der engeren Wahl und war in Treppendorf im Laden und hab die drei Gitarren gespielt.

Die Yamaha FG 700 hat einen vollen und weichen Klang lässt sich meiner Meinung nach aber schwer spielen. Vor allem bei den Barre-Griffen und beim Akkord-Sliden stören die leicht überstehenden Bünde.

Mein heimlicher Favorit war die CLD-41SE – vor allem wegen der vielen positiven Kundenbewertungen. Leider bin ich mit der CLD-41SE nicht zurechtgekommen. Die Gitarre ist laut und druckvoll und hat auch einen super Klang. Im Vergleich zur CLD-30SCM ist der Klang aber nicht ganz so harmonisch. Die Töne tragen zwar haben aber meiner Meinung nach etwas Unerbittliches oder Unbarmherziges an sich. Wirklich Schade – weil sie halt wirklich cool aussieht!

Die CLD-30SCM ist gegenüber der CLD-41SE eher schmucklos. Durch den matten Lack wirkt die Gitarre schlicht aber doch irgendwie vornehm. Der Klang ist meiner Meinung nach jedoch der absolute Hammer. Beim Zupfen hervorragend ausgewogen und samtig. Schöne Bässe, transparente Höhen – absolut harmonisch. Beim Schlagen ausdrucksstark ohne scheppern oder schnarren. Auch die Dynamik dieser Gitarre ist für mich perfekt. Leise Fingerpicking-Solos kommen edel und weich rüber. Beim Schlagen kann diese Gitarre auch brutal laut sein. Die Bünde sind sauber poliert und durch die EXP-16 laufen die Akkorde und die Riffs bei mir völlig mühelos. Die Bespielbarkeit ist für mich wirklich erstklassig.
Fazit: Super Gitarre mit Suchtpotential. Volle Punktzahl.
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Schöner Sound und gute Qualität
Kotwaska 18.03.2018
Diese Gitarre hat im Gegensatz zu anderen Westerngitarren einen breiteren Hals (nur einige mm), wodurch die Bespielbarkeit für dickere FInger einfacher ist. Außerdem ist sie soweit ich weiß aus vollmassivem Holz und vom Sound + Verarbeitung her preislich weit über 300 ¤ geschätzt.
Mein Tipp: Kauft euch nicht Gitarren mit einem Namen sondern hört euch erst den Sound an, da bekommt man auch solche Schätzchen wie diese.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube