Harley Benton Bridge Pin Set Ebony Dot

256

Stöckerl/Saitenhalter

  • für Westerngitarren
  • zum einstecken
  • Durchmesser an der dicksten Stellle: 5,2 mm
  • Set mit 6 Stück
  • Farbe: Ebenholz mit Pearl Shell Dot
Erhältlich seit September 2008
Artikelnummer 213051
Verkaufseinheit 1 Stück
7,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

256 Kundenbewertungen

113 Rezensionen

A
Passen für Taylor 114ce aber......
Anonym 27.04.2016
Hallo!

Ich wollte unbedingt meine Taylor ein wenig upgraden, auch gingen mir diese originalen Plastikpins schon auf den Keks also machte ich mich auf die (langwierige) Suche nach neuen, besseren Bridge Pins. Die Suche danach, wie erwähnt, an sich war schon sehr schwierig bzw. welche überhaupt passen könnten da es ja bei den Pins ja doch fast schon um µ geht, ob sie halten oder nicht. Nachdem ich mich entschlossen hatte, habe ich mir bei Thomann insgesamt 5 Stück Pins (also eben diese Harley Benton, dann 3 Stück von Graphtech: PP1182-00;GT PP 2182 00;TUSQ Bridge Pins Martin 2 mm; bei denen ich mir sicher war, dass sie passen und noch diese Messing-Pins) bestellt welche, meiner und der Meinung anderer, passen sollten. Die Bestellung, wie immer, hervorragend schnell nach 3 Tagen (nach Österreich) alles vor mir liegen gehabt.
Ich machte mich an die Arbeit und war davon überzeugt, dass alle bestellten Pins passen würden und ich nur mehr die "Qual der Wahl" haben sollte. Nun, dem war nicht so. Zu meiner absoluten Verwunderung/Enttäuschung haben keine der Graphtech (von denen ich überzeugt war dass sie passen) gepasst. Sie sassen sehr locker und rasteten nicht ein. Eben dieses µ nicht. Sehr schade weil ich sie echt cool finde. Vielleicht passen sie mal bei einer anderen Gitarre.
Die einzigen die, zu meiner Verwunderung (mit denen habe ich am ehesten gerechnet, dass sie nicht passen), wirklich gepasst haben und waren diese Harley Benton (die Messing zwar auch aber die passen optisch nicht so gut), und diese gerade noch so.
Der Saitenwechsel mit den neuen Harley Benton Pins gestaltete sich als sehr mühsam. Wie erwähnt haben sie gerade so gepasst. Deswegen benötigte ich beide Hände um mit der einen, die Saite zu halten, die andere um zu kurbeln und mit meinem Fuß (besser gesagt meinem Zeh) habe ich die Pins reingedrückt :-) Das alles natürlich sehr vorsichtig aber es hat geklappt. Am Ende saßen alle Pins bombenfest und es ging auch nichts kaputt :-). Zugegeben: Bei den ersten Songs hat man noch Angst, dass dir die Dinger jeden Moment um die Ohren fliegen aber nach den ersten "Belastungstests" bzw. alternativen Tunings gewinnt man das Vertrauen. Ich finde sie sehr cool und bin sehr zufrieden damit. Es war den Aufwand wert und kann sie wirklich empfehlen. Sie sehen super aus, passen perfekt zur Bridge. Ob sich der Sound verändert kann ich absolut nicht beurteilen. Ist aber möglich. Aber mit neuen Saiten klingt die Gitarre ja ohnehin schon mal besser als vorher.
Hoffe ich konnte helfen und viel Glück bei den Taylor-Besitzern.

Nachtrag: nach einem neuerlichen Versuch passen auch die Graphtech-Pins!!!
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Sehen doch sehr sagen wir mal „rustikal“ aus
Js-Blues 02.04.2022
Da ist definitiv Luft nach oben in der Verarbeitungsqualität. Hab sie noch nirgendwo eingebaut, sind aber nicht unbedingt gut verarbeitet, ziemlich viele Schleifspuren etc. zu sehen, wie haltbar sie sind muß sich noch zeigen
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

GG
einfach WOW! :-)
Gero G. 27.10.2021
Ich hatte dieses Set schon einmal bestellt und mich damals nur darüber geärgert, dass sie zu weit herausstanden, da ihr Durchmesser für die Gitarre zu groß war. Versucht mal mit Wurstfingern so etwas kleines mit Schmirgelpapier dünner machen zu wollen ... :-)
Ich war also vorbereitet, Klingen und Papier lagen bereit - umsonst. Die Pins rutschen in meine Art&Lutherie, als seien sie dafür konzipiert worden. Es gibt nichts zu beanstanden! Diesmal kam ich nicht von Plastik-Pins, sondern von Messing-Pins. In beiden Fällen sollte der Ton mehr "Holz" enthalten und in beiden Fällen kann man diese subtile Veränderung wahrnehmen und ich find es gelungen! Für eine Hand voll Dollar kann man hier mit Klang-Nuancen experimentieren. Die Pins bleiben drin und die Dreadnought wird aktuell wieder öfter bespielt. Man muss ab und zu in seine Liebe investieren .... :-)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AJ
Fräswerkzeug stumpf?
Adam J. 17.12.2021
Zwei Sterne für die Verarbeitung, weil der Konus passte und die Pins letztendich ihren Zweck erfüllen könnten. Die Oberseite der Pins würde ich als mangelhaft bezeichnen. Die Pins sind sehr rau verarbeitet und die Perlmut Inlays ragen aus dem Holz hervor. Nachdem ich sie nachbearbeitet habe sind die Inlays dann zum Teil schon fast zu dünn und werden unschön durchsichtig. Alle Pins haben Ausrisse in Faserrichtung, welche auf falsche Drehzahlen, Vorschubgeschwindigkeit oder stumpfes Werkzeug hinweisen. Würd ich qualitativ nochmal drübergehen, als Hersteller.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden