Harley Benton B-450 QTB Progressive Serie

114

E-Bass

  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals aus kanadischem Ahorn
  • modernes D-Profil
  • Griffbrett: Black Walnut
  • Tai-Chi Einlagen
  • 24 Bünde
  • Mensur: 864 mm (Long Scale)
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 Humbucker mit aktivem Preamp
  • 1 Balance-, 1 Bass-, 1 Treble- und 1 Volumeregler mit Push/Pull-Funktion (aktiv/passiv)
  • schwarze Hardware
  • DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .105
  • Farbe: Quilted Translucent Schwarz Hochglanz
Erhältlich seit Dezember 2013
Artikelnummer 317311
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Black Walnut
Bünde 24
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung HH
Elektronik Aktiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 9.12. und Samstag, 10.12.
1

Preiswerte Rock- oder Heavy-Metal-Axt

Der Harley Benton B-450 Progressive ist ein 4-saitiger E-Bass, der sich mit seinem authentischen Look mit einem Wölkchenahornfurnier und seinen Features klar in der Abteilung Rock und Heavy Metal positioniert. Sein Handling und seine Bespielbarkeit sind bewusst auf schnelles Spiel und moderne Techniken ausgelegt, damit macht er dem/der angehenden Heavybassisten/in das Leben leichter. Für seine Preisklasse bietet er mit den zwei Humbuckern und der aktiven Elektronik bereits eine komfortable Ausstattung, die viele unterschiedliche Sounds ermöglicht. Der B-450 Progressive kann zudem als Ausgangsbasis für ein attraktives Bundle mit Verstärker und Zubehör dienen.

Bewährte Komponenten - Moderne Sounds und Bespielbarkeit

Die klassische Holzkombination aus einem Erlekorpus und einem Ahornhals bilden die solide Grundlage des B-450 Progressive. Ergänzt wird dies mit einem Walnussgriffbrett, welches durch Inlays im Thai Chi Design veredelt wird. Das moderne D-Profil des Halses, die 24 Bünde und das flache Griffbrett zielen bewusst auf moderne Spieltechniken, schnelles Spiel und härtere musikalische Gangarten. Klangliches Herzstück des B-450 Progressive sind die zwei kräftigen Humbucker und der aktive Preamp inklusive 2-Band Equalizer. Mit ihm können Bässe und Höhen angehoben oder abgesenkt werden, um den Sound den individuellen Wünschen anzupassen. Sollte doch mal die Batterie im ungünstigsten Moment schlapp machen, lässt sich der Harley Benton B-450 Progressive aber auch problemlos passiv betreiben.

It's Only Rock'n'Roll

Der Look des B-450 Progressive mit seinem edlen, schwarzem Translucent High Gloss Finish über einem Furnier aus Wölkchenahorn, der schwarzen Hardware, den Thai Chi Inlays und dem Design des Korpus sprechen ganz klar den Einsteiger in die Welt des Rock- und Heavy-Bassspiels an. Auch der drückende, mittenstarke Sound der beiden Humbucker schlägt eindeutig in die gleiche Kerbe. 24 Bünde sind bei einem modernen Heavybass mittlerweile die Regel, genauso wie ein flacher Hals und ein flaches Griffbrett, welche schnellem Spiel deutlich mehr entgegen kommen als traditionelle Konzeptionen. Auch diese Features bietet der Harley Benton B-450 Progressive dem ambitionierten Einsteiger.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Gerne auch verzerrt

Am wohlsten fühlt sich der Harley Benton B-450 Progressive sicherlich in einer Rock- bzw. Heavyband: Sein Design bietet die entsprechend authentische Optik und die zwei Humbucker liefern die nötige klangliche Power und Durchsetzungskraft. Gerade der letzte Aspekt eignet sich auch bestens für die Kombination mit Overdrive- und/oder Distortionpedalen oder wenn man die Vorstufe seines Verstärkers in den Bereich der Verzerrung bringen möchte. Dafür sind druckvolle Sounds mit starken Mitten gefragt, die der Harley Benton B-450 dank seiner zwei Humbucker im Angebot hat.

114 Kundenbewertungen

85 Rezensionen

S
Ein toller Bass für wenig Geld
Spadge 05.01.2014
Vorweg: ich habe mir den Bass als "Proberaumbass" gekauft, einfach um nicht ständig alles mitschleppen zu müssen. Allerdings fiel es mir dann doch schon etwas schwerer "ihn" dort herumstehen zu lassen :)

Natürlich gilt auch hier: man darf keine überzogenen Erwartungen an das Instrument stellen, es ist einfach ein sehr günstiger Bass mit einem wirklich sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis und einer tollen Optik.

Verarbeitung:
Der Bass kommt sauber verarbeitet, die Lackierung ist sehr gut ausgeführt, die Bünde sind sauber abgerichtet - es gibt nichts zu bemängeln. Die Optik finde ich sehr gelungen - der Bass wirkt absolut nicht billig.

Der Hals ist bei meinem Instrument mit liegenden Jahresringen gefertigt.

Öffnet man den sauber eingepassten Deckel zum Elektronikfach, dann fällt zwar die fehlende Abschirmung auf (weder Lack noch Folie), dies stellt aber dank der verbauten Humbucker kein Problem dar (s.u.).

Sound:
Was mir sofort auffiel ist, dass der Output etwas geringer ist als erwartet. Durch einen Satz neuer Saiten lässt sich hier aber auch schon etwas Abhilfe schaffen. Die ab Werk aufgezogenen Saiten sind meiner Meinung nach soweiso nicht sonderlich brauchbar, aber das ist leicht zu beheben und war vorher schon eingeplant.

Entgegen der ursprünglichen Artikelbeschreibung hat der Bass kein Push/Pull Poti.
Der Bass klingt in meinen Augen erstaunlich gut und es macht wirklich Spaß darauf zu spielen.
Dank der verbauten Humbucker gibt es keinerlei Rauschen oder ähnliches.

Halsprofil und Bespielbarkeit finde ich super, der Bass hängt zudem ausgewogen am Gurt.
Er hält die Stimmung gut und auch die Mechaniken arbeiten sauber.

Fazit:
Ich bin wirklich zufrieden und freue mich über einen tollen Bass für wenig Geld, es macht Spaß darauf zu spielen und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Meine Empfehlung: wer sich nicht über den Markennamen definiert und auf der Suche nach einem guten und günstigen Bass ist (egal ob man Einsteiger ist oder ein zusätzliches Instrument für einen bestimmten Zweck sucht) sollte hier zuschlagen, es lohnt sich.
Features
Verarbeitung
Sound
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Serienstreung oder Qualitätsoffensive?
Blubbi 01.06.2021
Also ich hatte vor ein paar Monaten den B-450 in weiß geordert. Die Bundstäbchen mussten nachgearbeitet werden, die Poties waren locker und der Spannstab war zu straff eingestellt. Nach ein paar Stunden Nacharbeiten war ich mit dem Ergebnis zufrieden. Leider hat nun mein Neffe auch das Bass Spielen für sich entdeckt und gab meinen Bass nicht mehr aus der Hand. Also kurzerhand diesen Bass für ihn bestellt. Die Lackierung, vor allem mit der roten Marmorierung, sieht cool aus und hat uns sofort sehr gefallen. Auch am Übergang zum Hals gibt es nichts zu meckern. Sieht gut aus. Der Spannstab ist diesmal auch auf eine angenehme Saitenlage eingestellt und auch an den Bundstäbchen kommt es zu keinen Verletzungen. Ja sogar die Poties waren diesmal alle angezogen. Entweder man hat die Verarbeitungsqualität in den wenigen Monaten deutlich verbessert, oder aber es gibt eine große Serienstreuungen bei Harley Benton. Der Sound ist allerdings deutlich weicher, als von meinem Bass. Das kann allerdings auch an den mitgelieferten Saiten liegen. Der Neffe soll aber erst einmal seine ersten Gehversuche machen, bevor ich ihm neue Saiten spendiere.
Fazit: Sie können hier einen günstigen Bass kaufen, mit dem man viel Spaß haben kann. Gewisse Grundkenntnisse zur Einstellung von Bässen, ein wenig handwerkliches Geschick und vor allem Geduld beim Einstellen sollte allerdings Voraussetzung sein. Einem Anfänger kann ich den Bass allerdings noch nicht empfehlen, da ich noch nicht an eine dauerhaft verbesserte Qualität bei Harley Benson glaube.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Potitiv überrascht
Rabe09 29.03.2018
Vorweg: ich habe bis vor ca. 30 Jahren aktiv Bass gespielt, Instrumente und Equipment jedoch aus persönlichen Gründen verkauft und musikalisch eine LAAAANGE Pause eingelegt. Seit etwa einem Jahr lerne ich jetzt E-Gitarre und es keimte der Wunsch, für eigene Aufnahmen neben den Drums (EZDrummer) auch den Bass selbst einspielen zu können. Da ich nicht wusste ob ich dabei bleibe sollte es erstmal ein sehr preisgünstiges Instrument bei trotzdem akzeptabler Qualität sein. Halt fürs Recording zuhause.

Verschiedene Bewertungen und Rezensionen für diesen B-450 fielen ja geradezu euphorisch aus und ich dachte: gib ihm doch einfach mal ne Chance. Skepsis blieb, immerhin hatte ich anno 1986 oder 1987 für meine zuletzt gekaufte Bassgitarre schlappe 5 Monatslöhne auf die Ladentheke gelegt. Hochwertige japanische Instrumente waren in den letzten Jahren der DDR durchaus ab und zu erhältlich, wenn auch zu exorbitanten Preisen.... Die Messlatte für den B-450 lag also entsprechend hoch. Thomanntypisch kam die Bestellung ruckzuck an.

Erster Eindruck: Super verarbeitet, keine Lacknasen oder Unsauberkeiten, Bundenden gut abgerundet, Saitenlage und Oktavreinheit bereits spielfertig eingestellt. Später habe ih mal ins E-Fach gespickt: sauber gefräst und sogar mit Graphitlack eingesprüht. Die 10 ¤ Aufpreis für den QTB-Farbton hätte ich mir sparen können. Die Sache sieht nicht nach Holzmaserung, sondern sichtbar nach überlackiertem Fotodruck aus. Aber damit kann ich angesichts des Preises und des eher unauffälligen Musters leben. Meiner Tochter und ihrem Freund gefällts allerdings gut, scheint also so ein Generationending zu sein.

An den Verstärker angestöpselt kam dann erstmal ein leichter Schreck: es kam kein Ton aus dem Instrument. Kein Wunder, hatte ja vergessen die Batterie einzulegen *rolleyes*, per Pull am Laustärkeregler in Passivbetrieb umgestellt und schon tönte das gute Stück. Jetzt kam etwas raus und mit eingelegter Batterie klang das sogar recht gut. Korpus und Hals sind für mich genau richtig, die samtige Halsrückseite schmeichelt den Händen und macht Slides einfach. Die Bespielbarkeit ist ein Traum. Wurde mir ebenfalls von meiner Tochter (Bassistin) und ihrem Freund (Gitarrist) bestätigt.

Punkte die mir nicht so gefielen, waren:

-die Mechaniken waren zwar stimmstabil, hatten jedoch relativ viel Spiel. Hier waren allerdings lediglich die Stimmflügel nicht fest genug angeschraubt und die Sache war in einer Minute behoben.
- bei Anlieferung war das Griffbrett wirklich furztrocken.... Lemon Oil wirkte Wunder
- die Kanten des Sattels zum Griffbrett hin bildeten recht scharfe Kanten, so dass es bei Spielen in der tiefsten Lage unangenehm war dort anzuszoßen. Eine kleine Flachfeile und 30 Sekunden Arbeit halfen.
- die Werksbeseitung ist nicht wirklich toll. Dies ist vermutlich dem Preis geschuldet. Meiner Meinung nach sollte Thomann dort beim Hersteller auf die Verwendung hochwertigerer Saiten drängen, auch wenn das das Instrument 15 oder 20 ¤ teurer macht. Die frisch aufgezogenen Ernie Balls Cobalt 50-105 brachten jedenfalls eine deutliche Verbesserung des Klangs.

Diese kleinen Nacharbeiten machten aus dem Bass ein Instrument, das ich wirklich gerne und täglich (nicht nur zum Recording...) in die Hand nehme. Dass mir persönlich die Farbgebung nicht 100% zusagt, dafür können weder der Hersteller noch Thomann etwas. Ich habe jedenfalls auf einen Umtausch in die komplett schwarze Version verzichtet, abgesehen von der Farbe ist das wirklich ganz genau das Instrument, das ich suchte. Übrigens liegen Musiker beim Schätzen des Preises ziemlich heftig daneben. ;) Der B-450 kommt wirklich deutlich wertiger herüber als man für 149 ¤ erwarten würde. Höchste Schätzung lag bei 600,-... Mit meinem Ibanez von damals kommt der B-450 zwar nicht mit, aber ein Vergleich wäre hier auch höchst unfair. Vergleichbare Instrumente liegen heute deutlich jenseits der 1000 ¤- Grenze.

Fazit:
Ein toller Einsteigerbass für wenig Geld. Einige klitzekleine Macken ließen sich problemlos selbst beseitigen.
Bin am Überlegen ob der Kleine irgendwann irgendwann demnächst noch ein 5-saitiges Brüderchen bekommt. *lach*
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Top für Einstieg/Umstieg und mehr
tmuwa 23.06.2020
Ich habe mir den Bass bestellt weil ich nach 34 Jahren Gitarre einfach mal Bock hatte etwas tiefere Töne anzuschlagen. Und bei dem Preis würde das Experiment mich definitiv nicht finanziell ruinieren.

Also bestellt und 3 Tage später konnte ich das Instrument schon in den Händen halten.

Erster Eindruck: Alles passt. Zustand top und nach kurzem Stimmen konnte ich direkt loslegen. An der Qualität kann ich nichts beanstanden. Besser als alles was ich bisher im Preissegment bis 500 Euro bisher in den Händen hatte. Lediglich die Saiten habe ich in den ersten Wochen durch Daddario EXL160TP ersetzt. Da aber meiner Meinung nach die Wahl der Saiten sehr vom eigenen Geschmack abhängen und eh regelmäßig gewechselt werden sollten, spielt das für meine Bewertung keine Rolle. Außerdem habe ich noch die Halskrümmung und Saitenlage leicht angepasst. Aber auch das ist halt sehr vom den persönlichen Präferenzen abhängig.

Optik: Natürlich Geschmackssache. Mir gefällt die moderne Bauform und die etwas ausgefallene Lackierung. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Klang: Soweit ich als Bassanfänger das beurteilen kann, absolut zufriedenstellend. Ich nutze den Bass inzwischen an einem Hiwatt 150 Watt Combo Verstärker. Die Komibination macht einen für Übungszwecke sehr brachialen aber in meinen Ohren sehr schönen cleanen Sound.

Nachteile: Eigentlich nur der leider nicht genug ausgeprägte untere Cutaway. Der führt leider dazu, dass die Töne oberhalb des 21 Bundes nur schwer erreichbar sind. Bei 24 Bünden aber auch nicht wirklich ein Problem.

Fazit: Für Einsteiger und Umsteiger auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden