Harley Benton B-25M Acoustic Bass

96

Akustikbass mit Tonabnehmer

  • Bauform: Grand Concert
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ovangkol
  • Halsradius: 400 mm
  • Griffbretteinlagen: Dots
  • 20 Bünde
  • Mensur: 813 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 2-Wege-Halsstab
  • Steg: Ovangkol
  • Tortoise Schlagbrett
  • Hardware: Chrom
  • aktives HB-03 Tonabnehmersystem mit 4-Band EQ und Stimmgerät
  • Werksbesaitung: Adamas 5300NU-M .045 - .105 (Art. 438789)
  • Farbe: Natur
  • passender Koffer: Art, 172300 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Juli 2017
Artikelnummer 405380
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Braun
Decke Mahagoni
Boden und Zargen Mahagoni
Hals Ahorn
Griffbrett Ovangkol
Inkl. Tonabnehmer Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Mensur Mediumscale
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

Unplugged für jedermann

Der Harley-Benton-B-25M ist ein viersaitiger Akustikbass, der den authentischen Sound und Look für die nächste Unplugged-Session liefert - und das zu einem extrem attraktiven Preis. Durch seine kürzere Mensur und den kleineren Korpus ist er sehr leicht bespielbar und lädt geradezu zum Loslegen ein. Für die Gartenparty, den Strand oder die Wohnzimmersession ist der Harley-Benton-B-25M bereits akustisch laut genug. Wer ihn doch einmal verstärken möchte, dem bietet er zudem ein aktives Tonabnehmersystem mit einer Vierbandklangregelung.

Umstieg leicht gemacht

Die Ausmaße von Akustikbässen stellen gerade für Anfänger oder Umsteiger oft eine Herausforderung dar. Nicht so beim Harley-Benton-B-25M, denn im Vergleich zu Standardmodellen wurde sein Mahagonikorpus in der Größe etwas reduziert - gleiches trifft auch auf die Mensur zu, welche 813 statt der üblichen 864mm beträgt. Beides macht es dem Spieler deutlich leichter, sich dem Thema Akustikbass zu nähern. Auf dem Ahornhals befindet sich ein Ovangkolgriffbrett mit 20 Bünden. Dasselbe Holz kommt auch für den Steg zum Einsatz. Für den Fall, dass die Lautstärke des B-25M akustisch nicht ausreicht, ist ein aktiver Tonabnehmer mitsamt flexiblem Equalizer an Bord, mit dem man auch unerwünschte Feedbacks eliminieren kann. Und sogar einen Tuner bietet der Harley Benton B-25M; gute Stimmung ist also garantiert. Ab Werk ist er bereits mit hochwertigen Adamas-Saiten bestückt.

Barrierefrei

Ein Akustikbass ist in den meisten Fällen ein Zweit- oder Drittinstrument, und auch viele Gitarristen greifen gerne mal zum Akustikbass. Daher ist es schön, wenn man sich vom E-Bass oder der Gitarre nicht groß auf das neue Instrument umstellen muss. Diese Hürde so gering wie möglich zu halten, spielte bei der Konzeption des B-25M eine große Rolle. Seine kürzere Mensur und die kleinere Grand-Concert-Bauform ermöglichen einen schnellen und unproblematischen Umstieg, und die Spielfreude bleibt ungebremst.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Komplettpaket für Unplugged-Sessions

Geht man zu einer Unplugged-Session oder hat man ein Unplugged-Set in seinem Konzertprogramm, will man natürlich nicht nur den authentischen Sound, sondern auch den authentischen Look eines akustischen Instruments haben. Beides bekommt man mit dem Harley Benton B-25M in einem preiswerten Paket geliefert. Wird es mal etwas lauter, bekommen akustische Instrumente gerne mal Probleme mit Feedbacks. Mit dem Vierbandequalizer des B-25M kann man seinen Sound ganz einfach jeder Situation bzw. jedem Raum anpassen und Rückkopplungen problemlos verhindern.

96 Kundenbewertungen

67 Rezensionen

A
So viel (S)Bass für wenig Geld
Axel3171 24.10.2018
Ich hab es schon oft erlebt, dass ich zu Straßenmusikevents fahre und grad wieder mal keiner der vorbeikommenden Bassisten seinen Bass dabei hat. OK, die meisten sind eh vollelektrisch unterwegs und da wird es auf der Straße dann schon problematisch, zunächst elektrotechnisch aber auch verwaltungstechnisch ;o)
Es musste also was her, was geeignet war, um aus der an der Session vorbeiströmenden Masse spielinteressierte Bassisten herauszulösen und auszurüsten, ohne gleich horrende Summen zu investieren.

Meine Wahl fiel zunächst ob des Preises, dann aber auch des Materials (Mahagoni) wegen auf den B-25M. Ich hatte den Sound des Holzes schon einmal beim Kauf einer Fender CD-60 All Mahogany lieben gelernt. So war ich recht sicher, dass der Akustische sich unplugged gut durchsetzen könnte.

Der Sound kommt recht drahtig und definiert daher. Allein gehört fehlt mir ein wenig "Fundament", wahrscheinlich auf Grund des recht dünnen Korpusmaterials, aber das Instrument hat dennoch "Bauch und Wärme" und im Kontext mit anderen Instrumenten macht wohl gerade diese Kombination wiederum die Durchsetzungsfähigkeit des kleinen Gesellen aus.
Damit sind wir bei der Größe des Instruments. Der Bass ist handlich und klein, so dass er locker in den Westerngitarrenkoffer passt, welcher bei Thomann praktischerweise gleich auf der Produktseite angeboten wird.

Das Instrument kam gut eingestellt bei mir an und an der Verarbeitung konnte ich keine Mängel feststellen. Die seidenmatte offenporige Oberfläche ist ein Hingücker und der einteilige Hals liegt gut in der Hand. Die Bundstäbe (welche nicht) könnten noch ein Wenig mehr Politur vertragen, aber sie sind von den Reibeisen, über die ich zuweilen anderen Berichten zu Budgetgitarren oder -Bässe lese, meilenweit entfernt.

Ein schönes Feature ist die eingebaute aktive Elektronik mit ausschaltbarem Stimmgerät, Volumeregler, Presenceregler, 4 fach EQ Phasenumkehrung und Batteriekontrolle. An der unteren Zarge ist das Batteriefach und als Ausgänge stehen Klinke und XLR (letzteren hat auch nicht jeder) zur Verfügung. Beide Elektrokomponenten sind sauber eingepasst. Das Stimmgerät tut seinen Dienst ordentlich, wobei mir die Mechanik der Stimmwirbel schon fast ein Wenig zu leicht geht, so dass man viel Fingerspitzengefühl braucht.

Was den Sound mit elektrischer Verstärkung angeht, muss ich die Bewertung schuldig bleiben. Obwohl ich auch über einen Bassamp verfüge, ich hab's einfach noch nicht geschafft. den kleinen mal anzustecken. Ich höre diesem Act also noch mit freudiger Erwartung entgegen.

Gut gemacht, man bekommt wirklich viel Bass für's Geld.
So oft ich ihn bisher zu den Sessions mit am Start hatte, hab ich immer nur lobende Worte (und erstaunte Gesichter auf Preisnachfragen) für den "kleinen Akustiker" bekommen.

Für nicht mal drei Fuffies kann man meiner Meinung nach nix falsch machen. Kaufen bis der Controller dahinter kommt ;)

Keep It Groovin'
Verarbeitung
Features
Sound
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Tolles Geschenk
Schnurrbert 14.12.2018
Der Bass war ein Geschenk an meinen zukünftigen Schwiegervater und ich denke ich hab die Nummer im Sack;)
Verarbeitung
Features
Sound
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Bin begeistert
beeisi 15.04.2020
Anscheinen ist es möglich für doesen Preis etwas vernünfiges auf den Markt zu bringen - bin Anfänger habe nur vom Gitarre spielen Vergleichsmöglichkeit - bin aber rundum zufrieden mit dem Teil - klare Kaufempfehlung
Verarbeitung
Features
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
DU suchtst einen Akustikbass? Kaufen!
dask2 16.03.2020
Der Bass ist top, keine Frage. Läßt sich super spielen, keine scharfkantigen Bünde, Hals gut, Mechaniken arbeiten stimmstabil, Downtunings auch kein Problem,...
Das Holz ist sauber verarbeitet und mit einem haptisch tollen Mattlack versehen.
Die hier häufig bemängelte elektrische Tonverstärkung kann eigentlich gut nachreguliert werden:
Höhen komplett raus, Mitten und Bässe weiter rein,.. dann klingt es auch nach BASS. Das Pickupsystem ist eigentlich für Gitarre konstruiert und da klingt es sicherlich auch gut.

Zwei Sachen habe ich noch durchgeführt:
1. Die Bünde waren ein wenig stumpf. Die habe ich mit 4000er Mesh-Papier nachpolliert.
2. Das Griffbrett mit Balistol eingerieben.

Zwei Sachen kritisiere ich:
1. Der Sattel ist viel zu weit hoch geführt! Die tiefe E-Saite liegt bündig in der Nut. Das funktioniert zwar, wäre aber in der Fertigung sicherlich kein Problem runter zu schleifen, so dass die Saiten nur durch Kerben geführt werden (und nicht eingeklemmt sind).
2. Der Hals hat einen Radius. Der Steg nicht. -> A-Saite und D-Saite neigen daher bautechnisch leichter zum Scheppern als die E- und G-Saite. Auch hier: Warum nicht auch einen gewölbten Steg gleich verbauen?

Dennoch: Kauft euch das Teil, wenn ihr gerne akustisch auf dem Balkon oder einfach zum Üben spielen wollt. Gegen andere (akustische) Instrumente wird er sich nicht durchsetzen, aber schön ergänzen.
Verarbeitung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden