Hammond SKX PRO

6

Zweimanualige Orgel

  • 61-Tasten Hammond Waterfall Tastatur
  • drei verschiedene Sound Engines: Organ, Piano/Ensemble und Mono Synth
  • Orgel Sektion mit MTW1 Sound-Engine, 3 Parts (Upper, Lower, Pedal) mit 9 Drawbars und 61-stimmig polyphon
  • Piano/Ensemble Sektion: 128-stimmig polyphon mit Kategorie-Tasten und tiefgehender Bearbeitungsmöglichkeiten der Sounds (Sample-Auswahl, Filter, Hüllkurve, LFO uvm.)
  • Mono Synth Sektion: monophon mit 6 verschiedenen Oszillatoren, 4 Filtertypen, LFO und zwei Hüllkurven
  • 100 Preset- und 100 User-Patches für Orgel- und Mono Synth Sektion, 300 Preset- und 400 User-Patches für die Piano/Ensemble Sektion
  • integrierte Effekte
  • 320x240 Pixel Display
  • USB-Anschluss für externes Speichermedium
  • USB MIDI I/O
  • DIN MIDI In und Out
  • 2 Line-Ausgänge L/R: 6,3 mm Klinke
  • individuelle Line-Ausgänge: 2x 6,3 mm Klinke
  • Organ Pedal- und Rotary Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhöreranschluss
  • 11-pin Leslie-Anschluss
  • Fußschalter-, Damper- und Expression-Pedal-Anschluss
  • Abmessungen (B x T x H): 1002 x 474 x 183 mm
  • Gewicht: 18 kg
Erhältlich seit April 2022
Artikelnummer 536652
Verkaufseinheit 1 Stück
3.799 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.03. und Mittwoch, 6.03.
1

Hammond-Power auf zwei Etagen

SKX Pro ist die zweimanualige Version des Stage Keyboards SK Pro. Es verfügt über vier separate Sektionen mit den gängigsten Sounds für Pop, Rock und Jazz. Die Engine der Zugriegel-Orgel basiert auf der Hammond XK-5. Zusätzlich sind aber auch Modelle von Transistor-Orgeln und eine Pfeifenorgel verfügbar. Es wurde ein neu entwickeltes, digitales Leslie integriert, aber wer Wert auf ein echtes Leslie legt, findet am SKX Pro auch einen entsprechenden 11-Pin-Anschluss. Das Stage Keyboard bietet darüber hinaus mit Piano und Ensemble zwei Sektionen für polyphone, Sample-basierte Sounds, die mit einer höheren Auflösung als die früheren SK-Modelle arbeiten. Völlig neu bei Hammond ist der virtuell-analoge Synthesizer für expressive Solos und satte Bässe. Alle Sektionen lassen sich direkt bedienen und flexibel verwalten, sodass man die Sounds mit der Waterfall-Tastatur virtuos spielen kann.

Hammond SKX Pro Display

Mehr als eine Orgel

Die Orgel-Engine erzeugt Lower-, Upper- und Bass-Part, die sich über die beiden Manuale sowie via MIDI parallel ansteuern lassen. Mit neun Zugriegeln, Vibrato/Chorus, Percussion und Overdrive sind alle klassischen Funktionen vorhanden. Außerdem kann die Engine zwischen unterschiedlichen Hammond-Modellen sowie Vox, Ace, Farfisa und Pipe Organ wechseln. Für die Leslie-Steuerung kann der optionale "Half Moon"-Schalter CU-1 an das Keyboard montiert werden. Die Piano- und Ensemble-Engines teilen sich eine 128-stimmige Polyphonie. Neben Klavier und E-Piano werden weitere gängige Tasteninstrumente geboten. Ensemble liefert Streicher, Chöre, polyphone Synths u.ä.. Beide Sektionen können bis zu vier Sounds mit individueller Editierung pro Patch verwenden. Der monophone VA-Synth besitzt mehrere Oszillator- und Filtertypen sowie eigene Modulatoren. Über die Allocate-Tasten lassen sich die Sektionen separat aktivieren.

Hammond SKX Pro Hüllkurvenregler

Ein Profi-Instrument

Die Ansprüche an Live-Perfomances sind immer höher geworden. Das SKX Pro ist ein Instrument für den regelmäßigen Tour-Einsatz, das Zuverlässigkeit, Bedienung, Flexibilität und Klangqualität auf hohem Niveau verbindet. Im Unterschied zu einer Workstation liegt hier der Fokus auf essentiellen Sounds in Top-Qualität sowie deren direkter Bedienbarkeit. Keyboarder, die nicht nur aus unzähligen Presets wählen, sondern ihre Orgel auch live umregistrieren und den Leslie-Effekt dynamisch in der Performance einsetzen oder die Parameter des Synthesizers im Rhythmus des Songs "tweaken" wollen, haben hier alles sofort im Griff. Über die beiden Manuale und ggfs. ein angeschlossenes MIDI-Bass-Pedal lässt sich nicht nur die Organ-Sektion vollumfänglich nutzen, sondern es können auch die Split- und Layer-Möglichkeiten für komplexe Perfomances voll genutzt werden.

Hammond SKX Pro Tastatur

Über Hammond

Laurens Hammond entwickelte auf Basis eines von ihm erfundenen Synchronmotors die erste elektromechanische Orgel, die 1935 präsentiert wurde. Mit sogenannten Tone Wheels wurden Töne für die einzelnen, über Zugriegel kombinierbaren Fußlagen erzeugt, was im Grunde einem additiven Synthesizer entsprach. Das Instrument sollte ein Ersatz für sakrale Pfeifenorgeln sein, fand aber bald Eingang in die Unterhaltungsbranche und Musik wie Gospel und Jazz, später auch Soul, Rock und Reggae. Vor allem die Modelle B3, C3 und A100 fanden große Verbreitung und waren trotz des enormen Gewichtes zusammen mit den Leslie-Rotationslautsprechern unverzichtbare Live-Instrumente. Die Firma wurde 1986 von Suzuki übernommen. Die Klangerzeugung ist inzwischen digital und die Firma baut neben modernen Versionen der Orgel-Klassiker auch Stage Keyboards und Leslie-Speaker.

Perfekt für Party- & Tribute-Bands

Bands, die auf Galas und ähnlichen Veranstaltungen spielen, haben oft ein weit gefächertes Repertoire und spielen an einem Abend unterschiedliche Titel aus mehreren Dekaden. In der Essenz werden dafür Orgel, Klavier, E-Piano, Flächen und Synthesizer gebraucht, die das SKX Pro in praxisnaher Auswahl bereitstellt und die sich im direkten Zugriff schnell wechseln und editieren lassen. Wichtig für Tribute-Bands: Die Orgel lässt sich an das entsprechende Model der Vorbilder anpassen, etwa eine Vox für Doors-Titel. Auch bei intimeren Auftritten, zum Beispiel als Jazz-Trio oder als Begleitung eines Solisten, sind die Sektionen mit ihrem direkten Zugriff ein großes Plus, da man zur klassischen Klavierbegleitung stets Alternativen parat hat. Mit Splits und Layern, die sich auf die zwei Manuale aufteilen lassen, können die Sektionen effizient verwaltet werden, sodass man nahtlos zwischen den Sounds wechseln kann.

6 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

5 Rezensionen

G
Professionelle Hammond für Alleinunterhalter
Gospy 10.10.2022
Als vormaliger Hammond Techniker / Gospel Musiker stellte ich hohe Ansprüche an die SKX-Pro und wurde nicht enttäuscht. Die antiken Modelle Modelle B-3/A-100 bis zur H-100 sind klanglich voll imitierbar, ebenso wie das Vibrato/Leslie (das sich mit Vent II vergleichen kann). Die Kirchenorgelklänge erfüllen auch den Grundbedarf. Zusätzlich schätze ich die verschiedenen Pianos, Streicher, Akkordeon, Xylophon und der Blasinstrumente zur musikalischen Abwechslung. Auch die Solo- und Chorstimmen sind gut. Und wer Geräusche, Effekte und andere synthetische Klänge braucht, kann diese auf dem Mono Synthesizer erstellen und beimischen. An alles wurde gedacht, die Möglichkeiten sind unerschöpflich. Habe das KB über einen Stereo Röhrenverstärker an 2 EV Boxen angeschlossen. Sauberer Klang.
Allerdings zur Programmierung der Klänge, Effekte und Erstellen der eigenen Kombinationen, wofür man hunderte Speicher zur Verfügung hat, muss man etwas Kenntnis und Ausdauer mitbringen. Habe mein SKX-Pro schon einen Monat und fange jetzt erst an zum Spielen... Aber der Klang ist richtig HAMMOND !! Ebenso super ist die Verarbeitung und Qualität des Gerätes. Es ist dem Preis wohl angemessen.
Und die Firma THOMANN hat Erstklass Dienste geleistet. Danke.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
2
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super Zweimanualige Orgel !!!
Musicone 16.08.2022
Best-Of verschiedener Klangerzeugungen in sich vereint. Die anschlagdynamische Waterfall Klaviatur bietet je Manual 61 Tasten und ist sehr angenehm spielbar :)

Vier verschiedene Klangerzeugungen!

Die Orgel-Sektion bietet für Upper- und Lower-Part jeweils neun echte Zugriegel und zwei weitere Zugriegel für die Pedale. Mit Vibrato und Chorus Effekten sowie einem charismatischen Overdrive können die Orgel-Sounds dem persönlichen Geschmack angepasst werden.

Fazit:
Sehr zu empfehlen und wirklich jeden € Wert, Top Preis-Leistungs-Verhältnis!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
11
3
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Endlich
Göpli 22.12.2022
Nach Jahrzehnten des Spielens mit mehreren Keyboards (Schwerpunkt Hammond / E-Pianos)) wollte ich aus Altersgründen nur noch mit EINEM Instrument, das möglichst alle meine persönlichen Erfordernisse abdeckt, zum Auftritt antreten.
Meine vorherige Hammond SKX kam hier bereits ziemlich weit heran, jedoch es blieben noch einige entscheidende Wünsche offen, die mit der SKX PRO nun erfüllt werden.
Grundsound sowieso in Ordnung.
...aber insbesondere:
1. Transpose lasst sich letzt mit jeder Combination (für jeden Titel) gesondert abspeichern.
2. Keyclick ist endlich wirklich nach Geschmack einstellbar, (auch schön laut).
3. Leakage lässt sich optimal nach Geschmack optimieren.
4. Leslie kann nach Belieben mikrophoniert und gesoundet werden.
Bei 1- 4 sind bereits hinreichend Einstellmöglichkeiten vorgesehen.

Für Blues, Südstaatenrock und Angejazztem sind für mich (Amateur) auch Rhodes, Wurli und Pianos ganz brauchbar einzuseten, wenn man ohne gewichtete Tastaturen auskommt, wobei auch hier komplexe Einstellmöglichkeiten nach Geschmack gegeben sind.
Man muss allerdings die Bedienungsanleitung genaun lesen, diese ist jedoch in Deutsch z. Zt. noch "Grotte".
Nach 55 Jahren Mugge kann ich sagen:
Ich bin zufrieden. (endlich mit 73)
Bisschen "Arbeit" ist allerdings erforderlich
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
G
Pédale d’expression
Gvdw 25.11.2022
Problème pour l’utilisation de la pédale d’expression .
Elle n’agit automatiquement que pour les sons d’Orgue.
Pour les autres sons il faut faire un certain nombre de manipulations pour chaque son Piano, ensemble et configuration.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube