Gretsch G2210 Streaml. Jr. Jet Club VW

11

E-Gitarre

  • Streamliner Junior Jet Serie
  • Korpus: Nato
  • geleimter Hals: Nato
  • Griffbrett: Lorbeer
  • Pearloid Neo-Classic Thumbnail Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Thin U
  • Griffbrettradius: 305 mm (12,01")
  • Mensur: 629 mm (24,76")
  • Sattelbreite: 43 mm (1,69")
  • Sattel aus synthetischem Knochen
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Broad Tron (Steg und Hals)
  • Regler für Master Volume und Master Tone
  • 3-Wege Schalter
  • einlagiges Tortoiseshell Schlagbrett
  • Compensated Wrap-Around Steg
  • DieCast Mechaniken
  • Nickel Hardware
  • Originalbesaitung: Fender NPS .010 - .046 (Art. 469412)
  • Farbe: Vintage White
  • passender Koffer: Art. 247158 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Hinweis: Die Gitarre passt nicht in den Thomann Single Cut Koffer (Art. 172299)

Erhältlich seit Februar 2020
Artikelnummer 481791
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Weiß
Korpus Nato
Decke Keine
Hals Nato
Griffbrett Laurel
Bünde 22
Mensur 629 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
299 €
385 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 7.10. und Samstag, 8.10.
1

11 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

P
Optisch hübsch, aber...
Plainview85 15.06.2020
Zu aller erst: dies ist bereits meine zweite Bestellung dieses Modells.
Beim ersten Mal war die Verarbeitung der Bünde leider so katastrophal, dass ich sie zurücksenden musste.
Ich wollte ihr aber nochmals eine Chance geben - daher meine zweite Bewertung.

Zu allererst: Optisch wirklich sehr hübsch, kommt im Vintage-Look daher, ohne viel Schnick-Schnack und Spielereien. Sehr ansprechend.

Die Verarbeitung der Bünde dieses Mal wirklich sehr, sehr gut. Habe ich bei deutlich teureren Gitarren (beispielweise neulich bei einer LP vom großen "G") schon wesentlich schlechter gesehen.
Der Sound ist wirklich sehr nett, die Broad?trons sind genau mein Fall.

Warum ich leider auch die zweite Bestellung zurücksenden musste lag vor allen Dingen an zwei größeren Problemen:
Zunächst Stimmstablilität bzw. Intonation.
Wrap-Around-Bridges sind nichts neues für mich und vor allen Dingen die einteiligen Brücken sind natürlich schwer zu intonieren (wobei Harley Benton es mit seinen Versionen wesentlich besser und einfacher macht).
Die Gretsch Version ist leider unmöglich auch nur annähernd akzeptabel zu intonieren.
Sache Nummer 2:
Die Schrauben der Brücke (für die Höheneinstellung) sind total zerkratzt und ausgefranst - in der Fabrik muss jemand ziemlich grob rangegangen sein. Es sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch sehr schmerzhaft an der Spielhand.

Leider zurück.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
OlaffalO 18.06.2021
Mein Vergleich ist meine Squire CV Strat und hierzu ist die Gretsch eine willkommene Abwechslung. Die Pickups klingen vergleichsweise voller und tiefer.
Ich mag auch die glatte Formgebung ohne die Wölbung.
Nachdem ich herausgefunden hab, das sie sich (wie E-Gitarren allgemein) auch über Akustikverstärker spielen lässt, haben nun beide Gitarren ihr Geschirr und sind sogleich greif- und spielbar.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Eigentlich Top...aber...
BSL.BFR 19.03.2020
Ich besitze eine Gretsch Electromatic Club Jet. Mit dieser Gitarre bin ich sehr zufrieden, gerade für den damaligen Preis (ca.400€).
Ich habe mir dann aufgrund der guten Erfahrung eine Streamliner Jr Jet Club VW bestellt. Diese ist nochmal knapp 100€ günstiger als die Electromatic und erschien auf der Namm 2020.

Verarbeitung:
Wie von Gretsch gewohnt für diesen Preis eine unfassbar gute Verarbeitung. Einzig der Lack hatte an einer kleinen stelle eine schwarze Verfärbung (kann aber auch abrieb gewesen sein). Die Gitarre kam gut eingestellt und super gut Verpackt bei mir an. Die Bünde waren nicht scharfkantig und die Elektronik tat was sie soll, ohne Fehler. 1x Volume und 1x Tone Rote und der Switch. Mehr braucht eine Gitarre nicht.
Was super gut aussieht ist, dass der Headstock frontal schwarz ist und an den Seiten farblich zum Korpus lackiert ist.

Sound:
Der Sound war der Grund, weshalb ich diese Gitarre zurückgesendet habe. Ich weiß nicht wie ich ihn gut beschreiben kann. Mir war auf jeden fall zu dünn und irgendwie über das Frequenzspektrum zu unausgeglichen. In dieser Gitarre sind 2 Gretsch Broad Tron Humbucker verbaut. Wie schon beschrieben, war mir der Sound zu dünn. Mir gefallen die in der Electromatic verbauten Gretsch Dual Coils um Welten besser.

Fazit:
Günstige, aber für diesen unschlagbaren Preis (für mich trotzdem eine der best verarbeitesten günstigen Gitarren die zur Zeit auf dem Markt sind) eine sehr solide Gitarre. Wer den Sound mag, sollte damit glücklich werden oder die Humbucker tauschen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
G
Good value
Geronimo76 24.04.2020
Bought this Gretsch cause i wanted something different, but didn't want to spend a fortune. And I'm glad i did.

Looks absolutely stunning. The vintage white finish together with the tortoise pickguard looks classy.

Sound is good. Not your typical les paul sound, it's voiced uh... different i guess.
Probably due to the Broad'tron humbuckers. I like 'em.
Tuners do the job ok. Maybe i will change them for grovers in the future, but they keep the guitar in tune and that's what they are meant to do.
The neck is stated a thin U. And thats exactly what it is. No flat neck, but certainly not a thick one. Feels comfortable.
Intonation was spot on. Action was a bit on the high side for my liking, so i adjusted it.
Nut is simple, but cut properly.
Plays like a guitar from a higher price range. And it says Gretsch on the headstock :)

Is everything perfect? No, but for this kind of money you can't expect that.

The frets are ok, but the edges were a little bit sharp. Did a bit a sanding and now they are perfect.
The wraparound compensated bridge was mounted a bit sloppy. A few screwdriver marks were made on the screws holding the bridge, and it made the finish come of a bit on the bridge itself.
The volumepot has a strange range. So i opened the cavity to see what was wrong. The capacitor on the (very small) pot was making contact with an earth wire. I bent it away a little bit and problem solved. I will have these changed for fullsize pots sometime later.
The inspection tag had a different serial number than the serial number on the guitar. Not a big deal, but a bit strange.
Guitar has a couple of minor finish flaws on the headstock and a very small dent in the edge of the body. Barely noticeable though.

Good guitar with room for some improvement. With some simple upgrades it can be great.
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube