Gretsch FilterTron HS Tonabnehmer Brücke nickel

60

Tonabnehmer für E-Gitarre

  • FilterTron
  • für die Stegposition
  • vernickelt
  • passende Befestigungsschrauben: Art. 404463 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit August 2005
Artikelnummer 174656
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Output Medium
Kappe Ja
Farbe Nickel
Position Bridge
59 €
78,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1
d
Mythos Gretsch
dev/sda1 10.12.2012
That Great Gretsch Sound war und ist der Slogan, dessen sich die Company bedient. Und tatsächlich ist Allem voran der Endfünfziger Ton der HS Filtertrons für den legendären Ruf der Firma verantwortlich.

Ich habe mit diesen PU's meine G5435T Pro Jet aufgewertet. Sie ist mein Arbeitspferd, weil ich meine G6120-1959 nicht mit Gürtelschnallen malträtieren will.

Was diesen Pickup auszeichnet ist seine klangliche Nähe zu Single Coils, ohne deren Anfälligkeit für störende Einsteuungen. Der Filtertron twangt in einer Weise, dass man Gretsches nachsagt, sie seien "Telecasters auf Steroiden". Als nativer Tele Spieler will ich das gern bestätigen, wobei der Filtertron noch ein Bisschen mehr Pfund mitbringt, obwohl er ähnlich wie Single Coils bestenfalls über mittleren Output verfügt.

Genau dies, und das in Verbindung mit dem leichten Peak im Hochmittenbereich macht seinen glockigen und flirrenden Klang aus. Das macht ihn zu einem sehr angenehmen und stets wiedererkennbaren Clean Pickup, aber auch im Sparkle Bereich, dem für R'n'R typischen Sweet Spot eines Amps überzeugt er auf ganzer Linie.

Auch im Country sind seine kackigen Attribute sehr willkommen. Als Mutes gespielt erledigt er so auch noch einen perkussiven Job auf höchstem Niveau. Im Rockabilly ist er neben dem Dynasonic und P90's ohnehin recht unangefochten zuhause, angrenzende Stilistiken wie der Blues, der Soul und im Ansatz der Jazz erledigt er ebenfalls. Seine uneingeschränkte Domäne aber ist der Rock 'n' Roll.

Im Crunch ist er nicht weniger gut aufgehoben wie ACDC's Malcom Young seit Jahren unter Beweis stellt. Hi-Gain ist weniger sein Ding, aber dafür ist er auch nicht gedacht. Für's Solieren a la Brian Setzer ist er aber prädestiniert.

Schön, dass es neben den beiden ganz großen Synonymen der Popularmusik und analog dazu deren Pickups noch so ausdruckstarke Tonabnehmer mit so hohem Wiedererkennungswert gibt. Es wohnt diesem Endfünfziger Sound eine ganz eigene und sehr einnehmende Magie inne, die mich immer wieder auf diesen PU-Typ zurück greifen lässt.
Sound
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HK
Guter Austauschtonabnehmer für Electromatic
Hans-Georg K. 18.03.2021
Ich besitze eine Gretsch Electromatic Projet von 2011 (G5435), die sehr gut bespielbar ist und einen ansprechenden akustischen Klang hat. Die verbauten Blacktop-Filtertrons sind aber leider nicht in der Lage, diesen Sound ordentlich rüberzubringen. Alles zu mittig, undynamisch, irgendwie bedeckt.
TV Jones und andere Boutique-Produkte sind mir für die Electromatic zu teuer, da kommt der Gretsch Filtertron gerade richtig. Angenehmerweise mit deutlichem Preis-drop (ob das auf ein Auslaufen der Serie hinläuft, oder ein Wechsel des Herstellers, wer weiß?).
Der Pickup ist sauber verarbeitet, hat ein ordentliches Kabel mit Abschirmung. Das sieht alles nach Fernost Fertigung statt Made in USA aus.
Der Einbau war überraschenderweise (fast) problemlos, die alten Blacktops haben eine Alu-Traverse von unten angeschraubt, die die 2+1 Verschraubung an den Pickup-Rahmen (Bezels) ermöglicht. Die lässt sich erfreulicherweise wiederverwenden. Das hat man später geändert, TV Jones bietet ja dafür Adapter an.
Bei meiner ProJet von 2011 nicht notwendig!
Leicht frickelig wurde es aber am Bridge Tonabnehmer, da schauen die Pole-Piece-Schrauben sehr weit aus der Unterseite heraus. Die Schrauben zur Befestigung der Traverse an den neuen Pickups sind gerade lang genug, wenn man die Polepieces etwas herausschraubt. Passt haarscharf, puuuh. Leider wird dadurch der Einstellbereich der Pole-piece-Schrauben merklich eingeschränkt. Könnte stören, da der Klang dadurch deutlich beeinflusst wird. Mir gefällt es.
Der Sound ist dann auch schon erheblich "Gretschiger" als mit den alten Blacktops. Mehr Höhen, mehr Dynamik. Sehr gut!
Kombiniert habe ich den Bridge Filtertron mit der Single Coil Variante Hi-Lo-Tron. Passt vom Output und sieht gut aus.
Allerdings fehlt mir doch das letzte Quentchen "Twäng", eventuell liegt das an den verbauten Original-Potis.
Werde ich mal mit anderen Potiwerten ausprobieren und hier vermelden, falls es relevante Verbesserungen gibt.
Fazit: zum aktuellen Preis (59,-) sehr empfehlenswert für die günstigen Streamliner und Electromatics. Für teurere Gretsches würde ich doch zum TV Jones oder Ähnliches raten.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Klingt super
Worshiper 01.04.2019
Ich habe den Filtertron in meine Ibanez JemJr eingebaut. Der Sound ist super und schön höhenreich. Genau was ich als Vervollständigung zu den eher mittig klingenden Dimarzios Humbuckern benötige.

Die Ibanez hat ca. 3mm mehr Distanz zwischen der hohen und der tiefen E-Saite als der Polepieceabstand, daher habe ich den PU so eigebaut, dass die hohe E-Saite genau passt, der 3mm Versatz bleibt bei der tiefen E-Saite. Das scheint zu fuktionieren

Bemängeln kann ich nur, dass es keine Befestigungsschrauben dabei sind. Ich wusste natürlich auch vor dem Kauf davon, aber ich finde es nicht i.O., dass der Hersteller solche Cent-Artikel nicht dabei legt.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
der etwas andere Sound, oder mal wie damals
Ulrich179 01.10.2016
super, klar ,deutlich ,eben wie "damals" (früher war doch alles besser, (nein heute!, der Sound ist zu kaufen)
Gretsch konnte man sich kaum leisten, damals, wie heute, aber der Umbau einer 40 Jahre alten ES 335(no name) hat sich echt gelohnt. War nicht einfach, musste am Halsabnehmer die Flügel vom Gretschabnehmer rausarbeiten, sowie beide Abnehmer unterfüttern. Leider sind keine Befestigungsschrauben dabei und Baumarktware geht nicht.
Ich hätte 2,5x40mm Linsenkopf-Holzschrauben vernickelt gebraucht, gibt es aber nirgends. Also Thomann angerufen, haben wir leider nicht..... stimmt, aber hab bei euch 2,5x35mm gefunden (zwar knapp, aber ok) -Göldo Screws for Bass Pickups SC-
so, jetzt sind beide drinnen, Gretsch-Rahmen drauf und das Grinsen in meinem Gesicht ist fast schon unanständig.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden