Gravity MA 3D A POP 1

57

Popfilter mit 3D-Arm

  • exklusive Thomann Edition
  • leicht und platzsparend
  • perfekt zum Reisen
  • mehrfache Kugelgelenke zur flexiblen Anpassung
  • massive Klammer mit weitem Klemmbereich von 15 bis 35 mm
  • hochwertig verarbeiteter Popfilter mit doppelt bespanntem Nylon und großem Schirmdurchmesser von 15,7 cm
  • die 360° Rotations-Möglichkeiten der drei Gelenke bieten die Option den Popfilter in jeder Position zu montieren
  • Armlänge: 62,5 cm
  • Gewicht: 377 g
Erhältlich seit Februar 2022
Artikelnummer 520616
Verkaufseinheit 1 Stück
Komponententyp Popkiller
15,90 €
21,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.04. und Samstag, 20.04.
1

57 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

38 Rezensionen

N
mit großem Abstand
NTL 11.05.2022
der beste Poppschutz - lässt sich wirklich überall und in jeder erdenklichen Weise anbringen, verringert Ploppgeräusche merklich und kostet obendrein fast nichts, was den sogenannten "bang for the buck" betrifft im Vergleich zu Konkurrenz meilenweit entfernt!
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gut durchdacht, aber ein kleines Manko
Markus_NF 22.08.2023
Ich habe den Popschutz zusammen im Bundle mit dem Lewitt LCT 240 PRO BK bestellt.

Generell:
Der Popschutz ist mit seinen vielen Gelenken und Einstellmöglichkeiten extrem flexibel .
Der Filter tut, was er soll. Soweit - so gut.

Aber:
Leider lässt sich die Klemme am Ende nicht so weit schließen, dass sie meinen Mikrofon, Gelenkarm fest umschließt. Ich muss also bei Aufnahmen generell ein zweites Stativ aufstellen, auf dem dann der Gravity MA 3D A POP 1 befestigt ist.

Auch schade: In der Klemme hätte man noch ein 3/8" Innengewinde integrieren können, dass hätte den Popfilter noch flexibler gemacht.

Fazit: Preis-/Leistungsverhältnis ist top, die Verarbeitung gut, auch wenn der Ring um das Nylongewebe nur aus recht weichem Kunststoff ist.
Meine Kritik ist "Jammern auf hohem Niveau".

Würde, wenn ich Bedarf dafür habe, jederzeit wieder zu diesem Popfilter greifen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Gravity MA POP1 und MA 3D A POP1: Der Vergleich!
BigN. 18.02.2024
Weil ich neugierig war habe ich beide Gravity-Popfilter bestellt und verglichen. Los geht’s!

Auf den ersten Blick wirken die zwei Varianten ähnlich,
aber Materialien und Handhabung unterscheiden sich deutlich.
Ebenso die Details.

Der MA besteht aus Klammer, ZWEI Gelenkarmen und Poppschutz.
Klammer, Arme und Feststellschrauben sind aus Metall.
Der MA 3D A besteht aus Klammer, DREI Gelenkarmen und Poppschutz,
alles aus Kunststoff, der recht stabil wirkt.

Die Popfilter sind identisch, aber (Detail!) der MA hat ein Schwenkgelenk. Die Rändelringe des MA sind beweglich, beim MA 3D A feststehend.

Handhabung:
Beim MA zieht man den Popfilter in die gewünschte Position,
die Arme rütteln sich dabei zurecht. Dann mit einer Schraube fixieren - fertig.

Beim MA 3D A stellt man die drei Arme nacheinander ein, also Arm 1 ausrichten, feststellen. Dann Arm 2 ausrichten, usw.

Das dauert geringfügig länger, dafür muss man aber nicht alle Elemente gleichzeitig im Auge behalten. Nicht schlechter, nur anders. Geschmackssache.

Ein echter Schwachpunkt sind die Feststellklemmen!!!
Beide lassen sich auch innerhalb der angegebenen Rohrdurchmesser nicht wirklich feststellen.
Um den Poppschutz zu stabilisieren ist das nicht von Belang, aber für andere Anwendungen (siehe unten) schon…

Beide Varianten erfüllen ihren Zweck auf unterschiedliche Weise, aber gleich gut. Der MA wirkt deutlich wertiger und ausgeklügelter, aber
ist dafür auch eher hochpreisig. Der MA 3D A ist für das Gebotene sensationell günstig.

Jetzt aber:
Da die Popfilter abschraubbar sind hat man dann einen Gelenkarm mit 3/8“-Gewinde.

Da konnte ich diverse Stereomikrofonierungen einrichten:
AB, XY, ORTF, MS. Blumlein geht auch, allerdings eleganter mit einem zusätzlichen kurzen Schwenkarm.

Auch ein iPhone, eine kleine Sucherkamera und ein Ringlicht konnte ich problemlos mit dem entsprechenden Adapter in Position bringen. I like!
… allerdings kommt hier, je nach Gewicht, die ungenügende Klammer eventuell an ihre Grenzen.

Fazit:
Da man einen Popfilter wirklich präzise ausrichten kann, viele weitere Anwendungsbereiche hat und es meines Wissens keine Alternativen zu diesem Produkt gibt habe ich den Gravity MA POP1 gekauft.

Allerdings sollte das auf der Verpackung angepriesene „german engineering“ sich nochmal die Klammer vornehmen.
Das wäre sicher nicht von Nachteil ;-)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Klasse Poppschutz
Parasyte 10.03.2022
Ich bin begeistert, völlig frei justierbar , erfüllt seinen Zweck und darüber hinaus sowohl optisch wie haptisch absolut klasse . Preisleistung unschlagbar wie ich finde
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden