Graph Tech PQ9200CO Acoustic Saddle

246

Acoustic Saddle Stegeinlage

  • TUSQ
  • Compensated
  • Maße (B x L x H): 3,1 x 71,12 x 9,98 mm

Money Back Garantie gilt nur solange Teil noch nicht eingebaut wurde.

Erhältlich seit Februar 2009
Artikelnummer 223234
Verkaufseinheit 1 Stück
11,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 28.05. und Montag, 30.05.
1

246 Kundenbewertungen

86 Rezensionen

C
Endlich eingebaut!
Chufu 24.10.2015
Seit einiger Zeit fliegt diese nagel neue Bridge für meine HB-Round Back bei mir rum. Jetzt werden neue Saiten fällig und jetzt wird natürlich auch die Gelegenheit genutzt die Bridge aus zu tauschen.
Die ursprüngliche Bridge ist aus Kunststoff. Kunststoff ist Naturgemäß ziemlich weich. So haben sich im laufe der Zeit riefen eingekerbt. Irgend wann sind die Riefen dann so tief das man Probleme mit der Saitenlage bekommt. Die Saiten fangen an zu Scheppern. Spätenstens dann wird es Zeit für einen neuen Sattel.
Jetzt habe ich mit für einen Sattel aus Keramik entschieden. Wichtig ist das man auf die Höhe der Bridge achtet. Wenn diese zu gering ist Scheppern die Saiten und man kann nicht unbedingt dafon aus gehen das das einstellen des Halses das ausgleichen kann. Des halb habe ich mich für den Graph Tech PQ9200CO coustic Saddle entschieden.
Also alte Saiten runter, alten Sattel raus und Gitarre erst einmal gründlich gepflegt. Mit Lemmon Oil und Politur alles auf Hochglanz. Dan den neuen Sattel in Position gebracht und neue Saiten drauf.
Jetzt binn ich mal gespannt wie das ganze klingt. Denn der Sattel ist schließlich ein Hauptbestandteil welches den Klang auf den Korpus der Gitarre überträg.
Was soll ich sagen? Während des Stimmens fiel mir schon der grvierende Unterschied auf. Die Brilianz des Klanges ist um Klassen gestiegen. Die Höhen und Mitten des Klangspektrus wurden ganz deutlich präsenter. Das sind nicht nur nuanzen, das ist schon richtig deutlich. Der Klang ist jetzt richtig schön knackig. Die Bässe kommen auch deutlich brilianter daher.
Ja, mit dieser Massnahme kommt meine Harley Benton, zumindest Klanglich, ein ganzes Stück näher an das Orginal.
Kurz Meine dringende Empfehlung zu einer HB ist ein guter Saitensatz und dieser Sattel. Das ändert den Klang entscheidend. Und zwar zum guten. Das ist meine Meinung.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Die Macht der Aufmerksamkeit
Singinbull 11.03.2020
Vor über 10 Jahren habe ich mir eine Tanglewood Michael Sanden Masterdesign gegönnt. Vor 8 Jahren habe ich die leider nicht optimiert, sondern verschlimmbessert. Den Tonabnehmerstreifen unter der Stegeinlage hatte ich mit einem Schraubenzieher beschädigt (Dauerbrummen) und dann gleich das ganze Tonabnehmersystem, die ganzen Innereien raus, weil ich ja eh nur akustisch spielen wollte.
Ich bekam seitdem die Tanglewood nicht mehr hin, die Intonation klappte einfach nicht, Halsstab vor und zurück, andere Saiten, Stegunterlagen (Holzstreifen, Zahnstocher, Streichhölzer, Streifen einer alten Kreditkarte bearbeitet ...) rein und raus, nichts wurde wieder so, wie es war oder sein sollte.
Dank Graph Tech's Acoustic Saddle spiele ich jetzt wieder mit Freude auf diesem Instrument, höre auf die feinen klanglichen Unterschiede, dynamischen Möglichkeiten, wie am ersten Tag.
Also: Breite und Dicke messen, richtigen Graph Tech bestellen, Höhe auf einer flachen Hornhautraspel aus der Drogerie (ja ;) bis auf 1 - 2 mm höher als das Original abfeilen und dann Stück für Stück fein tunen bis es passt. Geht sehr leicht und fast schon zu flott (aufpassen!).
Fazit: Das Ergebnis ist die Mühe wert und allemal die 10 1/2 EURO. Auch der Kompensations-Keil in Höhe der H-Saite scheint mir den Klang und die Spielbarkeit zu optimieren.
Klare Kaufempfehlung, Motivationsschub und volle Punktzahl von mir.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Nicht zufriedenstellend
MonikaP 27.02.2013
Stegeinlage zugefeilt, klappte alles sehr gut, bei einer Taylor 615 CE.
Aber der Klang sehr metallisch, gefiel mir überhaupt nicht, habe dann einen Knochensteg verbaut und KLang war gigantisch.
Also ich kann den Graph Tech Sattel nicht empfehlen würde ihn nirgendwo mehr verbauen.
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ud
Ich dachte, daß ich eine andere ( bessere) Gitarre spiele
Underrated dude 10.01.2022
Nach dem Anpassen ( ganz einfach zu bewerkstelligen) und dem Einsetzen spürte ich bereits beim Stimmen und später beim ersten Spielen ( die Saiten sind übrigens nicht ersetzt worden), daß diese Investition absolut richtig war.
Ein Mehr an Qualität in allen Registern ist das Ergebnis! Ich dachte ( und mein Sohn auch), daß ich eine andere und auch bessere Gitarre in den Händen halte. Der Zugewinn an Klang ist überaus prägnant.
Zunächst dachte ich eventuell noch daran, den Sattel ( Plastik) auch durch TUSQ zu ersetzen, aber das brauche ich nun gar nicht mehr:).
Es ist eine Schande, daß TUSQ Stegeinlagen nicht standardmäßig von den Herstellern ( außer Taylor ) verwandt werden. Die paar Euro kriegen sie durch Mengeneinkäufe doch wieder raus ..jedenfalls zu einem gewissen Teil.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden