Golden Age Project Pre-73 MKIII Plus

1-Kanal Mikrofonvorverstärker

  • keine integrierten Schaltkreise im Signalweg
  • Carnhill Ein- und Ausgangs-Transformatoren
  • max. 80 dB Mic Gain
  • High Pass Filter
  • -3 dB bei 40 und 170 Hz
  • 6 dB / Oktave
  • 2-stufiger Air EQ mit +3 oder +6 dB Boost bei ca. 30 kHz
  • schaltbare Impedanz 1200 Ohm oder 300 Ohm
  • +48 V Phantomspeisung
  • Tantalum-Kondensatoren im Signalweg
  • 4-stufiges LED Meter
  • Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm
  • Hi-Z Instrument-Eingang 6.3 mm Klinke für Gitarre/Bass
  • Line-Ausgang XLR/Klinke 6.3 mm
  • Bauform: 9,5" / 1 HE
  • inkl. externem Netzteil

Weitere Infos

Kanäle 1
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Klinke, XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Golden Age Project Pre-73 MKIII Plus + the t.bone SCT 2000 + pro snake TPM 6 + K&M 271/15 +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Golden Age Project Pre-73 MKIII Plus
46% kauften genau dieses Produkt
Golden Age Project Pre-73 MKIII Plus
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
459 € In den Warenkorb
Golden Age Project Pre-73 MKIII
16% kauften Golden Age Project Pre-73 MKIII 319 €
ART Pro MPA II
4% kauften ART Pro MPA II 396 €
SPL Goldmike 9844
4% kauften SPL Goldmike 9844 489 €
Audient ASP800
4% kauften Audient ASP800 699 €
Unsere beliebtesten Preamps
15 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
11 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich bin hin und weg

15.10.2015
Alter Schwede! Wort wörtlich! Oder doch Engländer? Egal. Es ist mein neues Lieblingsstück und mein wohl bester Kauf bisher. Egal was man durch diesen Pre durchjagt, es kommt hinten ein für meine Ohren enorm aufgewertetes Signal raus.

VOR DEM KAUF
~~~~~~~~~~~~~~
Ich habe mich nahezu Wochenlang mit Preamps beschäftigt, konnte natürlich nicht alle testen und musste mich irgendwann entscheiden. Es wäre fast ein Avalon 737SP im Warenkorb gelandet, wäre da nicht der *hüstel* überschaubare Preis von 2700 EUR. Außerdem wäre in dieser Preisklasse der Neve 73 nicht weit weg gewesen. Aber irgendwie bekam ich die Marke Neve nicht mehr aus dem Kopf, nur eben den Preis, den schlug ich mir schnell wieder raus.

Als ich in Richtung "Neve-Klon" schaute, stieß ich durch die vielen positiven Kritiken auf GAP. Ich las Anleitungen zum Modden des GAP Pre-73 MKII (dem Vorgänger), wälzte Foren und schaute gut 20 YouTube Videos zu GAP Produkten mit Fokus auf Pre-73 MKII. Warum man sich einen Umbau/Mod mit Carnhill Input- und Output Transformatoren und Tantalum-Kondensatoren gönnen sollte, wurde dann auch schnell klar. Was diese mit dem Sound machen, konnte ich auf einer Modder-Seite A/B/C Vergleichhören (ohne Mod, mit Carnhill-Transf. und dann ein Beispiel mit Carnhill + Tantalum).

Die Carnhill-Teile kann man nur in England bestellen. Mit Versand, Zoll, Steuer wäre ich alleine für den Input- und Output-Transformator bei 120 EUR + vermutlich mehr als 2 h Einbau.

Durch Zufall entdeckte ich den GAP Pre-73 MKIII Plus, wunderte mich was das "Plus" mit dem Preisunterschied von 160 EUR auf sich hatte, sahen die doch exakt gleich aus. Schnell sah ich: Carnhill Umbau bereits drin. Zack auf "Kaufen" gedrückt. Es ist im Grunde eine vom Hersteller gemoddete Version des MKIII (ohne "Plus").


TESTPHASE
~~~~~~~~~~~
Da ich den Amp - während ich das hier schreibe - erst seit 3 Stunden habe, sind bisher nur ein Rode NT1A, ein E-Bass und viele viele Audio-Samples durch den Pre gejagt worden.

Meine Erwartungen waren nicht besonders hoch, da ich wusste, wie subtil Preamps sein können und man natürlich keine Wunder erwarten darf. Aber das Teil hat mir gerade heute den Tag versüsst und ein breites Grinsen beschert.

Ein Mixdown eines meiner Stücke, dessen Mix ich gut kenne, habe ich je L- und R-Kanal durch den Pre gejagt (also separat aufgenommen). Die Summe (Lautstärke vorher natürlich angepasst, da "lauter" grundsätzlich als "besser" wahrgenommen wird) klang hinterher insgesamt nochmal erheblich aufpolierter, aufgefrischter, bekam mehr Festigung im Bassanteil, die Höhen wurden viel seidiger und zugleich präsenter, die Mitten wurden geschmeidiger - "sweet" wäre das richtige Wort. Insgesamt habe ich fast 1 Stunde mit A/B Hören (also vor Pre und nach Pre) verbracht und kam aus dem Staunen nicht raus. Es bleib beim Staunen auch mit den AKG K-701, wo die Aufwertung nochmal deutlicher zu hören war.

FAZIT
~~~~~
Ich werde mir definitiv einen zweiten Pre-73 MKIII zulegen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Toller Allrounder

07.01.2017
Ein sehr guter Preamp, der sich vor wesentlich teureren Mitbewerbern nicht zu verstecken braucht.
Als Vergleich dienten die Preamps eines Midas F24, eines MH ULN2 und eines UA LA610 MkII.
Im Vergleichn zu allen genannten Preamps macht er die beste Figur. Fülliger, mehr Körper, bessere Ortbarkeit und wesentlich mehr Charakter. Durch getrennt regelbare Gain und Volume, kann man den Preamp wunderbar heiß fahren, ohne dabei nachfolgende Geräte zu clippen.

Außerdem kommt er sehr gut mit den verschiedensten Mikrofonen zurecht, wo hingegen der LA610 Preamp bedeutend wählerischer ist.

An der Verarbeitung wurde jedoch gespart:
Externes Netzteil, nicht vorhandener Ablageschutz am Boden und eine abblätternde Lackierung sind der Budgetorientierung geschuldet. Potis, Schalter und Steckverbindungen machen jedoch bislang einen soliden Eindruck.

Fazit: Das Wichtigste an einem Preamp ist der Sound... und hier macht der GAP alles richtig. Ob das Carnhill-Update dieser Plus-Version tatsächlich eine signifikante Verbesserung gegenüber dem Standardmodell darstellt, kann ich leider nicht beurteilen.
Für mich jedoch bislang der Preamp für die einsame Insel.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 425 € verfügbar
459 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n RCF EVOX J8 Bose S1 Pro Battery Pack Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Teenage Engineering PO-35 speak LD Systems Maui 5 Go Harley Benton PowerPlant ISO-1 Pro Marshall DSL1CR
(1)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Bose S1 Pro Battery Pack

Bose S1 Pro Battery Pack, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku für Bose S1 Pro, Laufzeit bis zu 6 Stunden, mit Schnellladefunktion, einfach und sicher in das dafür vorgesehene Fach S1 Pro installieren.

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-1 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-1 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
49 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.