Godin LGXT CB

9

E-Gitarre

  • Signature Serie
  • Ahornkorpus
  • AA Riegelahondecke
  • Mahagonihals
  • Richlitegriffbrett
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42,80 mm
  • Tonabnehmer: 2 Custom Seymour Duncan SH-2n und SH-11p Humbucker und RMC Micro Transducer im Tremolo
  • Anschluss für Gitarren Synth
  • Farbe: Cognac Burst
  • inkl. Gigbag
Erhältlich seit August 2007
Artikelnummer 157791
Verkaufseinheit 1 Stück
Form Single Cut
Farbe Sunburst
Korpus Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Richlite
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
MIDI Tonabnehmer Ja
Piezo Tonabnehmer Ja
Modelling Nein
USB Anschluss Nein
Tremolo Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Grundbauform LP-Style
Decke Ahorn
Mehr anzeigen
2.099 €
2.449 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 14-18 Wochen lieferbar
In 14-18 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

High-End-E-Gitarre mit Synthesizer-Feature

Der Name Godin ist vielen Gitarristen mittlerweile wohlbekannt: Er wird mit hoher Qualität und brillantem Klang verbunden. Mit der LGXT-Serie setzt der kanadische Hersteller die herausragende Kombination aus Gitarre und Synthesizer, welche er zuvor bereits in anderen Modellen angewandt hatte, fort. Die hochwertige Verarbeitung (Made in Canada/Made in USA) ist in dieser Preiskategorie keine Seltenheit, während die Besonderheit die nahezu grenzenlose Vielfältigkeit darstellt, die die LGXT-Serie bietet. Von Gitarristen können hiermit Humbucker sowie Piezo- und MIDI-Tonabnehmer bespielt werden, durch die allesamt unterschiedliche, aber gewiss erstklassige Ergebnisse hervorgebracht werden und die sich zudem auch noch miteinander kombinieren lassen.

Qualität und Spaßfaktor

Durch die hochwertige Verarbeitung der Gitarre wird der Kundschaft nicht nur ein angenehmes Spielgefühl beschert, sondern auch ein E-Gitarren-Klang, wie man sich ihn nur wünschen kann. Ob clean oder verzerrt - die LGXT überzeugt. Sollte der klassische Humbucker-Sound zu langweilig werden, hat Godin gleich doppelt vorgesorgt. Die LGXT verfügt nämlich zusätzlich zu den Humbuckern über einen Piezotonabnehmer, dessen Sound sich auch mit den Humbuckern mischen lässt. Für diejenigen, denen diese Möglichkeit nicht ausreicht, gibt es noch eine weitere entscheidende Option, die diese Gitarre besonders macht: der Synth Access. Der Name ist Programm; durch einen 13-poligen Anschluss neben dem Klinkenanschluss der Gitarre lassen sich unter anderem Roland-Synthesizer ansteuern. Will man beispielsweise ein Piano oder ein Synthpad über die Gitarre spielen, ist dies mit der LGXT möglich, ganz ohne eine einzige Pianotaste bedienen zu müssen.

Völlig neue Möglichkeiten

Die Godin LGXT richtet sich vor allem an Gitarristen, die über den Tellerrand des gewöhnlichen Gitarrensounds hinausblicken wollen. Durch Synth Access sind der Kreativität hier praktisch keine Grenzen gesetzt. Gitarristen, die auch den Klang anderer Instrumente schätzen, die sie entweder nicht besitzen oder nicht spielen können, werden mit dieser Funktion jede Menge Spaß haben und ihre bisherigen Grenzen überschreiten. Auch die Kombination von Piezo- und Humbucker-Sound lädt dazu ein, neue Dinge zu probieren. Wer bereit ist, in dieses hochwertige Instrument zu investieren, erhält garantiert eine neuartige Quelle der Kreativität.

Über Godin

Godin Guitars wurde im Jahr 1972 von Robert Godin in Quebec/Kanada gegründet. Sämtliche Hölzer für die Produktion der Instrumente stammen seit Beginn an aus dem Norden bzw. Nordosten der USA und werden in vier verschiedenen Standorten rund um Montreal, dem heutigen Firmenhauptsitz, zu außergewöhnlichen Gitarren zusammengefügt. Neben der Eigenmarke Godin fertigt der Hersteller zudem Instrumente unter dem Namen Art & Lutherie, Simon & Patrick, La Patrie und Seagull. Zu den populären und langjährigen Spielern von Godin-Gitarren zählen u.a. John McLaughlin, Steve Stevens und Vinnie Moore. . Godin hat sich mit dem Angebot der MIDI-Tonabnehmer, die für Synth-Access notwendig sind, ein starkes Alleinstellungsmerkmal auf dem Gitarrenmarkt geschaffen, das den modernen Ansprüchen heutiger Gitarristen gerecht wird, ohne dabei den klassischen Charme einer E-Gitarre zu verlieren.

Von Rock ’n’ Roll bis Piano-Klassik

Die Einsatzgebiete der LGXT sind schier grenzenlos, was Genre und Klang der Gitarre betrifft. Durch den vollen Humbucker-Sound lässt sich mit Leichtigkeit die Stimmung eines Rocksongs nachempfinden; der Piezotonabnehmer lässt auch Jazz oder Klassik gebührend erklingen. Mit Synth Access sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt: Selbst der Klang eines Konzertflügels wird über die Gitarre spielbar. Nicht nur zu Hause, sondern vor allem bei Live-Performances sind diese Funktionen praktisch und auf eine ganz neue Weise für das Publikum unterhaltsam. Auch im Home-Studio erweist sich die Möglichkeit, MIDI-Daten über eine Gitarre aufnehmen zu können, als äußerst nützlich.

Im Detail erklärt

9 Kundenbewertungen

7 Rezensionen

D
Sehr gute All-Round-Gitarre
DJCH 21.10.2021
Insgesamt ein sehr gut verarbeitetes und sehr gut bespielbares Instrument. Besonders beeindruckt die vielseitig dieses Instruments.

Der Acoustic-Pick-Up:
Klingt sehr authentisch und auch im Mix mit den Tonabnehmern sehr gut.

Synth-Pick-Ups:
Tut was es soll, hier hatte ich keine Probleme.

Die Tonabnehmer:
Die verwendeten Pick-Ups sind sehr vielseitig, mit dem Single-Coil-Bridge Setting bekommt man z.B. einen guten Tele-Sound hin. Mit der Single-Coil-Neck Position bekommt man zwar nicht den authentischen Strat Sound, dennoch reicht es völlig für den Live-Einsatz.

Die Humbucker-Sounds sind für meinen Geschmack(Jazz,Soul) etwas zu modern und höhenreich, die Gitarre ist wohl mehr für Rock als für Jazz geeignet. Mit den Tone Poti, lassen sich allerdings auch gute jazzige Sounds einstellen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Super Gitarre - leider mit problematischem Tremolo
BerndN 07.04.2010
Ich habe die eierlegende Wollmilchsau gesucht und mit der Godin LGXT auch fast gefunden. Die Gitarre klingt sowohl über die splittbaren Humbucker als auch über den eingebauten Piezo echt geil. Auch das Antriggern eines Roland GR-20 Gitarrensynthi ist total problemlos und eröffnet völlig neue Welten. Die Gitarre liegt super in der Hand und ist aufgrund der Ausfräsungen an der Korpusrückseite stundenlang problemlos zu spielen.

Aber: das Tremolo der LGXT ist problematisch. Klar ist, daß die Stimmung bei exzessivem Tremoloeinsatz immer ein wenig leidet, so auch hier. Damit muß man halt leben. Was aber nicht akzeptabel ist, ist ein Tremoloarm, der über ein Gewinde mit viel zu viel Spiel ins Tremolo geschraubt wird. Bevor die Tremolowirkung einsetzt, gibt es erst mal einen beträchtlichen Leerweg, bevor dann hörbar der Arm anliegt - und das natürlich bei jeder Bewegung von neuem. D.h. leicht schwingende Vibratos sind damit überhaupt nicht zu spielen. Auch hatte ich den Eindruck, daß beim Einsatz des Synthis der im Gewinde baumelnde Tremoloarm (obwohl nicht gespielt) zu Fehltriggern führt.

Ich habe die Gitarre zurückgegeben, die Abwicklung durch Patrick von der Gitarrenabteilung war prima! Ich werde mir höchstwahrscheinlich die Godin LGX-SA, gleiche Gitarre, aber ohne Tremolo, zulegen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
4
4
Bewertung melden

Bewertung melden

G
--- SO geht's NICHT! ---
Grantler 07.06.2021
BEDIENUNG...
...ist, wie vieles andere auch einfach, wenn man sich damit ausreichend auseinander setzt.

FEATURES /Sound)...
...sind auch ohne MIDI-Equipment definitiv phänomenal und inspirierend.

VERARBEITUNG...
...die sehr zu wünschen lässt!
- Passmaß ist wohl mehr als ein Fremdwort.
Die Einzelteile sind nicht wie aus einem Guß füreinander Hergestellt worden. Hier und da sind "Treppen/Stufen" in den Übergängen zu sehen und spüren.
Bei einem solchen Preisniveau erwarte ich einfach Präzession.
- Das mitgelieferte Pflichtprotokoll (Signum jeder Station) der Endkontrolle, vermittelt den Eindruck von Handgeprüfter Sorgfalt.
Dem ist aber leider nicht so.
Die Tiefe E-Saite scharrt schon verdächtig laut.
Natürlich werden vor der Lieferung die Saiten etwas entspannt und natürlich arbeitet das Holz auf seinem langen Weg. Aber hier ist halt schon klar, dass geschludert wurde.
Da die Piezo-Tonabnehmer sehr unterschiedliche Signalstärken aufweisen (laut bis beinahe stumm), verhärtet sich der Verdacht einer schlampigen Verarbeitung und Sorgfalt zum Produkt.

Die Aussage von einem Thomann-Mitarbeiter:
"Wir gehen davon aus, dass namhafte Hersteller das ausreichend geprüft haben" - ist kein Ersatz für den Umstand der Rücksendung, die nun auf den Kunden abgewälzt wird.

Service geht anders!

Z. B.
- Zusendung eins Transportkoffers (da OVP nicht mehr vorhanden)
- Diesen auf Basis der Kulanz vergünstig zum Verkauf anbieten.
- Oder einen Gutschein, um das gestörter Vertrauen wieder aufzubauen.
- Etc...

Fazit:
Die Gitarre ist der Hammer und genau das was ich wollte.
Die o. g. Mängel - sind halt so - leben in der Lage...
Der Service - am Telefon stets vorbildlich und Beispielhaft.

Der Umgang mit dem Kunden, - gleicht einer Abfertigung.

Ach ja, - falls das jemand von Thomann liest...
Nicht alle verlinkten Sounddemos, sind mit einem solchen hinterlegt ;-/
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
g
Bien mais peut mieux faire...
garci 19.10.2012
Cette guitare est avant tout un bel instrument, et d'une polyvalence certaine. Mais je regrette que la lutherie ne soit pas meilleure, elle se désaccorde plus facilement qu'une autre guitare du même prix. Le piezzo fait très bien son rôle mais attention c'est pas tout a fait une acoustique, c'est un autre style, mais le son est chouette. Le midi intégré c'est nickel. Le manche et génial. Les Seymour sonnent bien. Au final c'est une guitare très polyvalente, mais du coup avec peu de caractère qui mériterait une meilleure fabrication compte tenu du prix. Je la trouve idéale pour du bal et de la variété.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden