GLP Scan Operator FX II

Lichtsteuergerät

  • Der Scan Operator FX bietet alle bekannten Funktionen der Advanced Serie und darüber hinaus noch einige neue, umfangreiche Features gepaart mit einem unverwechselbaren Design. Die von GLP entwickelte Hard- und Software garantiert einen zuverlässigen und stabilen Betrieb.

Features:

  • Bis zu 12 unterschiedliche Movinglights oder Scanner mit bis zu 16 Kanälen
  • 192 ansteuerbare DMX Kanäle
  • Bis zu 240 programmierbare Lichtbilder (30 Bänke mit jeweils 8 Speicherplätzen)
  • 6 Chaser mit je maximal 250 Schritten pro Chaser
  • 2 Pan/Tilt Encoder, die für jedes Fixture frei zugewiesen werden können
  • Mächtige Effects Engine
  • Maße (ohne Rahmen): 19" (482mm) x 4HE (176mm)
  • Rahmen abnehmbar
  • Gewicht: 3,5 kg.
  • (ACHTUNG: Gerät wird ohne gedruckte Anleitung ausgeliefert. Sie steht aber auf unserer Homepage zum "Download" zur Verfügung.)

Weitere Infos

Preset Funktion Nein
Externe Speichermöglichkeit Nein
DMX - Universen 1
max. Steuerkanäle 192
Ethernet Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
GLP Scan Operator FX II + Flyht Pro Case for 19" 3U DMX Controller +
2 Weitere
30 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
jeden Euro wert...
Satch, 22.07.2013
...ist dieses kleine Lichtmischpult von GLP, insbesondere wenn man den Vergleich mit ähnlichen, billigeren Konkurrenten zieht. Hier stimmen zum Beispiel sämtliche Funktionen mit denen in der hervorragenden, beiliegenden (!) Bedienungsanleitung beschriebenen überein. Gerade für Neueinsteiger, die sich in der DMX-Welt noch zurecht finden müssen, ist diese deutschsprachige Anleitung in Form eines kleinen Büchleins ein Segen.

Das Bedienfeld des Pults ist sehr übersichtlioch gegliedert. Dort, wo LED's hilfreich sind, sind sie auch vorhanden und funktionieren - im Gegensatz zu manchen günstigeren Kandidaten - einwandfrei. Die Programmierung geht auch Dank des hellen, gut ablesbaren Displays nach kurzer Einarbeitung locker-leicht von der Hand, und in wenigen Minuten hat man die erste kleine Lightshow fertig - das macht Spaß, so soll das sein!

Die Besonderheiten dieses Pults sind ganz klar die Effekt- und die Overlay-Funktionen. Erstaunlich, was man mit mittels der Effektsektion mit wenigen Handgriffen und etwas Überlegung aus seinen Scannern herausholen kann, und die Overlay-Tasten bieten im ablaufenden Programm bei Bedarf schnellen Zugriff beispielsweise auf Stroboskop und (DMX-)Nebelmaschine. Sämtliche Funktionen lassen sich mit den Scenen abspeichern. Diese Selbstverständlichkeit muss hervorgehoben werden, da dies leider nicht bei allen vergleichbaren (billigeren) Pulten der Fall ist.

Warum dann nur vier Sterne bei den Features? Nun, die Musiksteuerung über das eingebaute Mikrofon funktioniert zwar, jedoch wäre eine Cinch-Buchse für den Anschluss an ein Mischpult zum Abgreifen beispielsweise der Bassdrum hilfreich und sicher keine Rieseninvestition gewesen. Auch eine Vorrichtung zum Anschluß und Betrieb einer Pultbeleuchtung wäre nicht verkehrt. Hier könnte GLP noch nachbessern.

Die Verarbeitung des Gerätes gibt keinen Grund zu Klagen. Das vollständig aus Metall gefertigte Gehäuse ist sehr robust, die Fader laufen weich und gleichmäßig, die Tasten sind ergonomisch geformt, und die Beschriftungen sind aufgedruckt und nicht mittels billiger Folie aufgeklebt. Sehr gut! Empfehlenswert - wenngleich nicht zwingend notwendig - ist der Einbau in ein 19" Mischercase oder Rack.

Über die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Produktes kann noch keine Aussage getroffen werden. Diese wird ggf. nachgereicht. Für kleinere Lightshows mit nicht allzuvielen Fixtures ist der GLP Scan Operator eine absolute Kaufempfehlung, und der Aufpreis zu ähnlichen, billigeren Pulten lohnt sich allemal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Perfekt für Scanner und Movingheads
JensC, 15.09.2012
Wirklich sehr schön geeignet mit den eingebauten Effekten/Fahrten um schöne Shows mit Moving Heads und Scannern zu programmieren.
Ich habe jetzt sehr schnell einige Programme erstellen können, auch das Zusammenspiel mit LED PAR klappt sehr schön, da man die Bewegungsgeschwindigkeit und Größe der Effektfahrten pro Programm separat einstellen kann.

Wenn man sich ein bisschen Gedanken macht kann man wirklich viel mit dem Gerät machen.
Die Overlays sind eine genauso tolle Geschichte wie die Möglichkeit den Kanal pro Gerät zu wählen auf denen der Fadetime Regler wirken soll und welches die PAN/Tilt Kanäle sind.

Die Drehregler für PAN/Tilt mit Fine Einstellung sind perfekt. Viel besser als die meisten Joysticks.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Vielseitiges Gerät mit leichten Abzügen für Speicher und nicht vorhandenem Master Dimmer
Christian1391, 20.02.2014
Vielseitiges DMX Steuermischpult. Steckt ganz schön viel drin in diesem Teil.
Für mich als DMX Neuling war es aber ein bisschen eine Odysee, da die Bedienung sehr komplex ist mit Hilfe von Bedienungsanleitung und Internet konnte ich es aber dann doch mit anfänglichen Schwierigkeiten schaffen. Großes Plus für Vielseitigkeit( mehrere Dmx geräte unabhängig voneinander zu bedienen, die zahlreichen Kopier und Speichermöglichkeiten, etc,
Großes Manko: die erstellten Programme können nur im Flashspeicher gespeichert keine Sicherung über z.B. usb möglich. Und es gibt keinen masterdimmer um die Helligkeit zu regeln(man kann sich da zwar ein eigenes Programm erstellen und manuell dimmen das muss aber Schritt für Schritt programmiert werde4n sehr aufwendig !!
Fazit gutes vielseitiges Teil (das wenn man es einmal aufwendig programmiert hat)super läuft !!!
man muss aber hoffen nicht die gespeicherten Daten aus dem Speicher zu verlieren da man sonst step by step alles neu programmieren muss.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Einfach zu konfiguriender Controller für Moving Lights
Joachim S. 816, 15.06.2014
Ich betreibe eine mobile Disco. Ich setze den Scan Operator zur Steuerung meiner Moving Heads ein. Ich war auf der Suche nach einem Controller, der es mir ermöglicht mit wenigen Handgriffen eine effektvolle Show zusammenzustellen, die ich auch kurzfristig während einer Veranstaltung modifizieren kann. Hilfreich sind hierbei, die schon bereitgestellte Figuren und die Möglichkeit, Overlays zu nutzen.
Zur Steuerung von statischem Licht z.B. PAR- Kannen ist der Scan Operator weniger geeignet, da der Zugriff auf die Kanal- Fader im Live- Modus zu umständlich ist. Dafür ist er auch nicht konzipiert. Die Verarbeitung ist robust. Die Fader haben eine gute Qualität. Ich kann den Scan Operator nur weiter empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Online-Ratgeber
DMX
DMX
DMX-gesteu­erte Lichteffekte - wir zeigen was dahinter steckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.