Gibson Thunderbird Rex Brown Bass

2

E-Bass

  • Rex Brown (Pantera) Signature Modell
  • Mahagonikorpus
  • Mahagonihals
  • Halsprofil: Rounded
  • Palisandergriffbrett
  • Mensur: 863 mm
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Graph Tech Sattel
  • 20 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Rexbucker Thunderbird Humbucker
  • Hipshot Steg
  • Hipshot Stimmmechaniken
  • vergoldete Hardware
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Koffer
  • made in USA
Erhältlich seit Juli 2022
Artikelnummer 546816
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung HH
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein
Signature Rex Brown
Decke Keine
Mehr anzeigen
2.795 €
2.999 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 22.05. und Donnerstag, 23.05.
1

Rex Brown meets Thunderbird

Gibson Thunderbird Rex Brown Bass

Es gibt wenige Bässe, die solch einen Kultstatus besitzen wie der Gibson Thunderbird (zu Deutsch Donnervogel). Sein cooler Look lehnt sich an die amerikanischen Straßenkreuzer der 60er Jahre an und er hebt sich so erfrischend vom Einerlei der üblichen klassischen Designs ab. Ein großer Thunderbird-Fan ist Metal-Ikone Rex Brown (Pantera, Down, etc.). Da war es naheliegend, dass die Kultmarke Gibson ihm einen Signature Thunderbird auf den Leib geschneidert hat. Mit seiner Auswahl an Hölzern und den zwei fetten Humbuckern als Tonabnehmer bietet der Thunderbird Rex Brown Bass einen eigenständigen Sound, für den Begriffe wie röhrig, fauchend und drückend wohl am besten passen. Dies plus das auffällige Design machen ihn zu einem perfekten Bass für Rock, Blues-Rock oder auch härtere Genres wie sämtliche Spielarten von Heavy Metal.

Mahagonikorpus des Gibson Thunderbird Rex Brown Bass

Rockbass par excellence

Die Wahl für das Korpusholz des Thunderbird fällt seit jeher auf Mahagoni, welches sich mit seinen prägnante Mitten bestens für einen Rockbass eignet. Der durchgehende Hals ist ebenfalls aus Mahagoni gefertigt und endet mit der ikonischen abgewinkelten Kopfplatte. 20 Bünde bietet das Palisandergriffbrett des Gibson Rex Brown Thunderbird zum Austoben an. Die beiden Humbucker wurden speziell nach den Vorgaben des Meisters entwickelt und heißen daher auch „Rexbucker“. Zusammen mit der passiven Elektronik (Volume, Volume, Tone) und dem Mahagonikorpus liefern sie dem Spieler oder der Spielerin mächtige und drückende Sounds. Das tiefschwarze Finish ist zeitlos und in jedem Genre zu Hause. Den Look perfekt macht die goldene Hipshot Hardware (inklusive Drop-D Tuner) und das für einen Thunderbird typische Schlagbrett inklusive dem Donnervogel.

Rexbucker Tonabnehmer am Gibson Thunderbird Rex Brown E-Bass

Nicht nur für Rex Brown Fans

Natürlich ist der Gibson Thunderbird Rex Brown Bass das Objekt der Begierde für Fans des legendären Metal-Meisters. Aber dank seines Looks, seiner Features und seines Sounds richtet sich der Thunderbird Rex Brown an alle Rock- und Heavybassisten. In diesem Bereich erfüllt er spielerisch sämtliche Kriterien. Vor allem die beiden Rexbucker Pickups liefern nochmal eine extra Portion Rock’n’Roll. Aber ein Thunderbird kann noch viel mehr, denn er ist ein Instrument für Individualisten, die sich von der Masse abheben und ein Statement setzen wollen. Auf jeder Bühne ist er sofort ein Hingucker, da er sich komplett von den üblichen klassischen Designs unterscheidet, welche dazu noch haufenweise kopiert werden. Mit einem Thunderbird um den Hals ist man auf einen Schlag cool. Diesen Zaubertrick haben nicht viele Bässe auf Lager.

Kopfplatte des Gibson Thunderbird Rex Brown Bass

Über Gibson

Die Gibson Guitar Corporation wurde 1902 durch Orville Gibson gegründet. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Nashville (USA). Der Hersteller ist auf der ganzen Welt bekannt und wird von vielen Musikern für seine Instrumente mit Kultstatus geliebt. So ist das Unternehmen z.B. verantwortlich für die erste in Serie hergestellte E-Gitarre - die ES-150 aus dem Jahre 1936. 1952 folgte mit der Les Paul eine der ersten Solidbody-E-Gitarren, die sich bis heute großer Popularität erfreut - besonders dank der ab 1957 verbauten Humbucker-Tonabnehmer. Das Sortiment wurde mit den Jahren erweitert und umfasst namhafte Gitarren-Modelle wie die SG, die Flying V und die ES-335, sowie Bassgitarren und Akustikgitarren, wie der Thunderbird-Bass und die Hummingbird-Dreadnought. Bekannte Künstler wie z.B. Pete Townshend, Slash, Angus Young, Tony Iommi, B.B. King, Michael Patrick Kelly und Nikki Sixx schwören auf Gibson-Gitarren.

Druck ohne Ende

Spielt man in einer Rock- oder Heavyband, braucht man auf jeden Fall einen Bass, der sich gut im Mix durchsetzt. Idealerweise behauptet man sich gegen die Wand aus Gitarren und Schlagzeug, ohne exzessiv Equalizer und Kompressoren bemühen zu müssen. Die Lösung ist ein druckvoller Sound mit ausgeprägten Mitten und sattem Low End. Genau dafür steht der Gibson Thunderbird Rex Brown Bass. Seine beiden Humbucker wurden sozusagen geboren, um genau das zu liefern. Der Hals-Tonabanehmer ist für ein sattes Fundament zuständig, während der Bridge-Pickup für drahtige Definition sorgt. Der Sound des Gibson Thunderbird Rex Brown Bass macht ihn auch gleichzeitig zu einem perfekten Partner für Röhrenamps und/oder Pedale wie Overdrive oder Distortion, also alles, was gerne verzerrt. Alle drei harmonieren nämlich hervorragend mit Bässen, die ordentlich Output und Druck liefern.

2 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

2 Rezensionen

DW
Klasse Rock Bass
Didi Wilbury 30.08.2022
Fetter Sound optimales Griffbrett optisch eine Augenweide
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate cz
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
H
Skvělá rocková baskytara
Honzík 30.08.2023
Budu se asi opakovat z předchozí recenze, ale musím ji potvrdit, mohutný tlustý zvuk, excelentní vizuální vzhled, optimální hmatník, podlaďovací kolík na struně E, možnost přepínání mezi aktiv / pasiv. Jediné, co mě trochu překvapilo u tak drahého nástroje jsou malé oděrky laku na hlavě a krku nástroje a neukotvené kryty snímačů. Nástroj přišel výborně seřízený, stačilo jen zapojit a hrát. Doporučuji hrát trsátkem a pořídit si jiný popruh. K base je přiložený úzký, tenký a dlouhý kožený popruh s logem Gibson, ale při dlouhém hraní z toho bolí ramena a záda.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden