GHS GBTNT-Boomers Saitensatz

389

Saitensatz für E-Gitarre

  • Stärken: .010, .013, .017, .030w, .044w, .052w
  • Nickel Roundwound
  • Roundcore
  • heller langlebiger Ton
Erhältlich seit März 2003
Artikelnummer 161368
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 052
Saitenstärke 0,010" – 0,052"
Material Stahl, vernickelt
G-Saite umwickelt Nein
5,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 6.07. und Donnerstag, 7.07.
1
LR
Super Saiten
Live Rust 21.12.2020
Ich spiele seit 35 Jahren Gitarre und hatte dementsprechend schon so ziemlich jeden erdenklichen Saitenhersteller auf meinen Klampfen. Die GHS sind die einzigen, bei denen mir die Saiten nicht abreißen.

Ich spiele ziemlich dynamisch, regle über den Anschlag sowohl die Lautstärke, als auch einen Teil des Zerrungsgrades, deshalb lege ich großen Wert auf Haltbarkeit und genau das machen die GHS super. Die Saiten sind nicht zu Schrotten.

Ich wechsle die Saiten schon lange wirklich ausschließlich weil sie mir klanglich zu dumpf werden mit der Zeit. In bestimmt zwanzig Jahren, seit ich GHS spiele, ist mir ein einziges Mal eine hohe E-Saite abgerissen und das obwohl ich öfters 2 1/2 Töne bende. Noch Fragen?

Dieser Satz hat etwas stärkere Basssaiten, was meinem Spiel ebenfalls sehr entgegenkommt, da ich oftmals mit weniger Zerre agiere. Gerade Powerchords mit weniger Verzerrung klingen dadurch schier endlos.

Diese Saiten kann ich wirklich guten Gewissens empfehlen. Wer eine klangliche Kostprobe braucht, der höre mal Aufnahmen von Stevie Ray Vaughan an. SRV hatte ebenfalls GHS Saiten drauf, wenngleich noch fettere von 0.13 bis 0.58 meine ich, dafür aber auch einen Halbton tiefer gestimmt.

Probiert es einfach aus, bei dem Preis sollte das doch möglich sein.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AT
Ideal für moderate Downtunings geeignet, obendrein preiswert!
A. Tetzlaff 29.11.2009
Gekauft habe ich die Saiten, weil ich eine meiner Gitarren zwei bis drei Halbtöne tiefer stimme und die GHS recht preisgünstig sind. Normalerweise spiele ich 009.-046.-Saitensätze.

Erster Eindruck beim Auspacken: Nichts besonderes. Alle Saiten sind wie üblich in einzelne Papiertüten verpackt, also nix mit Frischhaltebeutel àla D'Addario. Es war keine Saite verknickt oder fehlte.

Auf der Gitarre: Wieder Fehlanzeige - keine Auffälligkeiten oder Besonderheiten. Bei der verwendeten Stärke möchte ich anmerken, dass diese gerade so in die Sattelkerben passen.
Die Zusammenstellung lässt darauf schließen, dass man als Zielgruppe offenbar Gitarristen mit Downtuning-Absicht oder kräftigeren Händen im Visier hatte, denn die umwickelten Saiten sind etwas stärker als bei einem regulären 010.-Satz. Viel tiefer als zwei Halbtöne würde ich vermeiden, denn dann schlabbern die tieferen Saiten deutlich.
Mir fiel eine etwas härtere Oberfläche der umwickelten Saiten auf, das kann aber auch Einbildung sein.

Klang und Haltbarkeit: Die GHS sind nach meinem Empfinden etwas brillanter als z.B. meine sonst favorisierten D'Addarios. Die Haltbarkeit ist natürlich immer sehr subjektiv, da es vom persönlichen Empfinden und Benutzung abhängt, ich kann den GHS aber einen lange brauchbaren Klang konstatieren.

Fazit: Wer öfters seine Saiten wechselt, hin und wieder mit Downtuning liebäugelt und wenig Geld ausgeben möchte, der liegt bei den GHS GBTNT-BOOMERS richtig!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Ausgewogener Sound, normale Haltbarkeit
Anonym 18.08.2016
Einsatz:
Auf IBANEZ Strat (Mahagony) mit Humbuckern. Ich spiele alles aus der "Rock-Familie" (Blues bis (hauptsächlich classic) Metal). Übe im Schnitt 3/4 Stunde am Tag.
Amp: Micro Dark / Randall RG8 Cab.
Pos/Neg:
+ Nicht so Treble-lastig, wie D'Addario (spiele ich sonst und mag ich auch sonst), irgendwie schön ausgewogen
+ Keine Einspielzeit, also der Sound bleibt erstmal so, wie er am Anfang ist ... über ca. einen Monat würde ich schätzen
+ Sound recht lange stabil (allerdings pflege ich meine Saiten auch)
+ Saiten sehen nach den ersten Wochen noch gut aus und man fühlt auch keine großartige Korrosion
+ Ich mag den Heavy-Bottom dieses Satzes für Palmmutes - ich liebe Palmmutes ...

- nichts negatives ist mir aufgefallen

Wie immer ist natürlich alles (Auch Saitenstärke) Geschmackssache und deshalb würde ich empfehlen diese Saiten ruhig zu probieren. Ein kompletter Griff ins Klo wird's nicht sein.

Ich persönlich werde demnächst nochmal D'Addarios probieren und dann entscheiden, ob ich länger zu GHS wechsel.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Langlebig und klasse Sound!
TimoH 11.11.2009
Bin sehr begeistert von diesen recht günstigen Saiten.
Im Moment mache ich einen großen Test und habe schon vieles an Saiten auf meiner Gitarre gehabt.
Preisleistungstechnisch gefallen mir die GHS Saiten bis jetzt am besten.
Diese Saiten rosten nicht so schnell und haben einen sehr brillianten Sound.
Die Mischung der Bass- und Diskantsaiten gibt nochmal einen extra Schub für Powerchords. Hier sollte allerdings eine Nachjustierung des Halses nicht vergessen werden!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden