Nyman Basskolofon dunkel

208

Kolofon für Kontrabass

  • relativ weiches, dunkles Kolofon
  • in verschliessbarer lila Plasitkdose
Erhältlich seit Januar 2000
Artikelnummer 140995
Verkaufseinheit 1 Stück
Hart Nein
Weich Nein
Mittel Ja
Flüssig Nein
Gebindegröße 1
Gebindeeinheit Stück
Mehr anzeigen
9,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1
C
Die Schweden können es
Carsten1010 22.01.2016
Nach vielen Experimenten mit Basskolophonium bin ich immer wieder zu diesem zurück gekehrt.
Manchmal leihen es sich sogar Geiger aus

KONSISTENZ: Es ist nicht zu hart und nicht zu weich, haftet gut am Bogen und ermöglicht ein breites Spektrum an KLANGfarben für unterschiedlichste Musikrichtungen. Das Harz funktioniert gleichermaßen sehr gut mit Darm-, wie auch mit Chromstahlsaiten.
Ich setze es für Barock, Klassik und Gothic ein

TEMPERATUR: Anders als viele andere Produkte kann NYMANS sogar bei kalten Temperaturen gut eingesetzt werden (Kirchen im Winter!), schlechte Ansprache oder Fietschen sind kein Thema.
An sehr heißen Sommertagen kann es flüssig werden, vor Sonne muß man es also schützen.

Die VERPACKUNG ist über die ganze Lebensdauer solide. In der Schutz-Verpackung aus Plaste befindet sich ein Becher aus weichem und dennoch stabilem Metall, der am Rand mit einem Messer (oder notfalls sogar mit der Hand) abgeschält wird, um das Kolophonium freizulegen.

Nach fast dreißig Jahren Kontrabass-Berufserfahrung ist NYMANS für mich der klare Testsieger.
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Der Klassiker für den Sommer
Dantschge 27.11.2009
Bevor ich das Nyman Kolophonium durch Empfehlung kennengelernt habe, hatte ich immer steinharte schlechte Kolophonien, die sich kaum auf den Bogen bringen ließen. Erst seit ich das Nyman Kolophonium verwende, reichen zwei bis drei Striche mit dem Bogen über das Kolophonium und der Bogen greift perfekt an den Saiten an, ohne aber zu stark zu kleben.

Der Thomann-Preis für das Kolophonium ist unschlagbar. Und so oft braucht man ja (leider ;-) gar kein neues, weil man es, dank seiner guten Eigenschaften, ja sparsamst verwenden kann.

Durch eine Internetrecherche und das Studium der Rezensionen auf der Thomann Homepage hab ich jetzt auch noch das Pops Bass Rosin ausprobiert und durfte feststellen, dass dieses für die kalte Jahreszeit (v.a. wenn der Bass länger im kalten Auto liegt) die deutlich bessere Wahl ist, weil dieses noch weicher ist und auch in kaltem Zustand sehr gut vom Bogen angenommen wird.

So lautet heute meine Empfehlung: Für die kalte Jahreszeit das Pops und für den Hochsommer, wenn das Pops evtl. zu pappig wird aufgrund der höheren Außentemperaturen, das Nyman. So ist man für alle Wetterlagen bestens gerüstet.
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BE
Das beste Kolophonium...
Bernd E. 176 09.12.2012
... für Kontrabass. Gerade für den Einsatz im Orchester, aber auch im Einsatz für das Musizieren auf Darmseiten bei Passionen oder Kammermusik, das am besten klingende und am angenehmsten zu handhabende Kolophonium. Das einzig unangenehme ist beim Solospiel das Greifen im "ewigen Schnee". Da klebt es etwas an den Fingern, was bei Pops nicht der Fall ist. Das ist der einzige Grund, warum ich aber auch nur ganz frisches Pops-Kolophonium zum Solospiel angenehmer fand. Klanglich und von der Langlebigkeit kann ich aber immer nur Nyman empfehlen.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Alternativlos
Anonym 22.12.2016
Für mich und meinen Kontrabass ist das Ayman Kolophonium schon seit langer Zeit alternativlos. Ich probierte mich früher einmal mit anderen, viel zu starken oder qualitativ minderwertigen Produkten. Da war die erste Verwendung von Nyman Kolophonium ein Segen.
Das Kolophonium lässt sich gut auftragen, ohne die Bogenhaare anzugreifen und erzeugt dann auch eine hervorragende Ansprache. Nichts stockt, nichts schmiert, sondern genau der richtige Widerstand wird erzeugt.
Einziger Minimalmakel ist, dass es relativ empfindlich gegen Wärmeeinwirkung ist. So habe ich schon zwei Kolophonien nach Autotransporten im Sommer verloren.
Aber bei so einem hervorragenden Produkt macht der Neukauf ja auch Spaß!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden