Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Genelec 8050 BWM

2

2-Weg Aktiv-Studiomonitor

  • linearer Frequenzgang: 38 - 20.000 Hz (± 2 dB)
  • 205 mm (8") Tieftöner
  • 25 mm (1") Metallkalotten-Hochtöner mit DCW
  • Endstufenleistung: 150 W + 120 W
  • SPL: 120 dB (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung)
  • Bassreflexgehäuse aus Aluminium
  • schaltbare Entzerrung zur Anpassung an die Raumakustik
  • aktive Frequenzweiche und wirksame Schutzschaltungen
  • magnetische Schirmung
  • mit An-/Abschaltautomatik
  • Maße (HxBxT): 433 x 286 x 278 mm
  • Höhe mit Iso-Pod: 452 mm
  • Gewicht: 12,7 kg
  • Farbe: Weiß
  • Stückpreis
Bestückung (gerundet) 1x 8"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 150 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Artikelnummer 348752
1.449 €
1.930 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
175 Verkaufsrang

2 Kundenbewertungen

5 2 Kunden
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

AB
Der perfekte Studio-Monitor
Allrounda Beats 16.09.2020
Ich habe lange den Yamaha HS-80 als Referenzmonitor verwendet aufgrund seiner linearen Abbildung und Frequenzgang. Haben meine Mixes auf den Yamahas gut geklungen, so klangen sie überall gut.

Jedoch war ich nach Jahren der Meinung, dass meinen Ergebnissen nach oben hin noch ein paar Prozent fehlen, die ich nur mit hochwertigeren, sprich teureren Monitoren erreichen werde.

In der SAE und auch anderen Studios habe ich mit nahezu sämtlichen diversen Monitoren gearbeitet, Adam, Neumann, Mackie, KRK, Focal, etc. aber am Besten sind mir doch immer Monitore von Genelec in Erinnerung geblieben. Ich hatte immer den Eindruck, dass egal welches Genre, welcher Stil von Musik dort klar und präzise wiedergegeben wurde, ohne langweilig zu klingen aber auch ohne zu beschönigen.

Nach langem Überlegen und langer Recherche entschied ich mich dann schließlich für die 8050er, entgegen den zunächst eingeplanten 8040ern, da ich im unteren Bassbereich einen erweiterten Frequenzgang wünschte.

Ich hatte zunächst Sorge, dass sie evtl. zu Bassmonstern werden, wegen naher Wandplatzierung (trotz akustischer Raumbehandlung) und dass ich beim Umstieg von den Yamahas auf die Genelecs Schwierigkeiten aufgrund eines anderen Klangbildes haben werde.

Beides hat sich nicht bestätigt!

Ich kann nur ehrlich sagen - "WOW" - diese Monitore erfüllen all meine Wünsche!! Sie klingen so klar und definiert, sowohl in der Tiefenstafflung als auch im Stereobild und lassen sich so wahnsinnig gut frequenzmäßig anpassen, dass ich sie uneingeschränkt jedem empfehlen würde.

Der hohe Preis ist natürlich ein Knackpunkt, aber ich bereue nichts am Kauf, für mich war es die beste Entscheidung, die 8050er BWM im schicken Weiß zu kaufen.

Sie sind die besseren Yamaha HS 80 er, sehr linear, ausgewogen. Im Klangbild fand ich mich sofort zurecht! Aber sie bringen so viel mehr Klarheit auf allen Ebenen und auch im Bassbereich, dass ich meinen perfekten Studiomonitor gefunden habe. Ich nutze ihn im Nahfeldbereich und meine Ergebnisse sind einfach super! Es macht einfach Spaß mit ihnen zu arbeiten. Sie sind ausserdem perfekt elektrisch gegen statische Geräusche abgeschirmt, sehen toll aus, haben einen Auto-Standby nach einer halben Stunde Inaktivität, und sind so flüsterleise dass ich endlich kein leichtes Säuseln mehr hören muss wenn kein Sound läuft.

Ich selbst produziere überwiegend Hip Hop, Pop und elektronische Beats, jedoch auch immer wieder akutische, alternative Musik und recorde + mische Rap und Gesang. Egal ob beatbasierte Musik, Soundtrack, Orchester, Klavier oder Gitarre bzw. Rock, diese Dinger können alles.

Absolute Kaufempfehlung!
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fi
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
l
Hifi and power!
lmfmis 11.02.2019
I bought this pair for my tripleduty use: PA/Hifi/Studio. I amplify instruments and use 8050 as my voice PA. On freetime main duty is HiFI and hometheater.

Design and usability:
Rounded design is great. Makes the look much less bulky. The size is bigger than I could estimate from pictures.

Setting the dipswitches is pain in the neck, as the dip switches lie so deep in the back You have to tilt whole speaker down to get visual. Easy to scratch the front like this. The bass port doubles as surprise handle.

HiFi:
The 8050 is really respectable HiFi speaker. The larger tweeter and waveguide make BIG difference when compared with the 8040. The difference in directivity is not subtle.. 8050 has so much better directivity. Soundstage is clear with depth and detail. In comparison 8040 is like listening behind a curtain.

SPL:
The 8050 has more than enough SPL for my 15m2 unthreated room. I could not light the limiter up. These babies are LOUD! With the little bother 8040 the SPL limit was way too close - no such problem here.

Frequency Range:
Lower range is listed at 35Hz, but 40Hz is closer to truth, Definately needs subwoofer for all material. Lower frequencies compress when played louder. Only 8 inch woofer here.

Extra;
Nice that the speaker has automatic power off.

Wishes:
I only wish the LED would be white as in G5.


Verdict:
These speakers can live up to my tripleduty really well. Before purchasing the 8050 I tried out the 8040 pair: no competition there.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung