Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Genelec 8010 AW

21

Kompakter Studiomonitor

  • Bestückung: 3" Tieftöner (25 W), 3/4" Hochtöner (25 W)
  • Frequenzbereich: 74 - 20.000 Hz (±2,5 dB)
  • 105 dB SPL Peak (1 m)
  • signalerkennende Autostart-Funktion
  • Anschluss: XLR
  • Alu-Gehäuse
  • Abmessungen inkl. Iso-Pod (HxBxT): 195 x 121 x 116 mm
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Farbe: Weiß
Bestückung (gerundet) 1x 3"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 50 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Nein
Erhältlich seit Juli 2014
Artikelnummer 343922
Frequenzgang von 74 Hz
Frequenzgang bis 20000 Hz
Maße 195 x 121 x 116 mm
Gewicht 1,5 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
299 €
389 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 30.11. und Mittwoch, 1.12.
1
76 Verkaufsrang

21 Kundenbewertungen

C
Klein aber fein
Chriscut 30.07.2017
Da ich mein Studiozimmer aufgelöst habe, brauchte ich Ersatz für meine Adam A7X, da diese fürs Wohnzimmer zu groß waren. Meine Anforderungen waren: geringe Größe, präziser Sound und die Möglichkeit, die Monitore auch ohne großen Aufwand transportieren zu können.

Kurzum: meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt!!!

Der Sound ist sehr präzise und die Räumlichkeit für eine Box dieser Preisklasse sehr gut. Ich musste mich zuerst an die, im Vergleich zu Adam, etwas weniger betonten Höhen gewöhnen - das ging aber sehr schnell. Erstaunt hat mich ehrlich gesagt der Bass, da ich für eine Box dieser Größe deutlich weniger erwartet hätte. Im Vergleich zu den A7X oder anderen höherwertigeren Monitoren kann der Tiefenbereich natürlich nicht mithalten - in meinem Fall sollte er das aber auch gar nicht.
Nutze die Boxen hauptsächlich zum Beats bauen und vormixen und bin soweit zufrieden damit.

Zu guter Letzt: Als Einrichtungsgegenstand taugen die beiden im Wohnzimmer auch ;)
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Kleine Wundermonitore
Raketenjoint 16.11.2017
Die Monitore wurden über einen Fiio X3 USB DAC mit einem Klinke zu XLR Adapter angeschlossen.
Zunächst war ich skeptisch, was so kleine Monitore können und dachte, dass der Bass leiden würde. Schon beim ersten Stück wurde ich dagegen völlig überrascht. Detaillierter und präziser Bass; neutral aber dennoch mitreißend. Gut gefällt mir der Sensitivity Switch -10dB, der bei Senkung der Gesamtlautstärke das leichte Hintergrundrauschen weiter vermindert.
Außerdem blenden die Leuchten nicht so sehr wie bei anderen Lautsprechern.
Die Kraft wie 8" Monitore können sie jedoch leider nicht aufweisen, was bei dem kleinen Format aber nicht verwundert. Außerdem kann man nur XLR anschließen.
Fazit: Die Monitore sind kleine Wunder und sind konkurrenzlos, wenn es viel Sound im Kleinstformat geht.
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

i
Super Nearfields
iHeimo 29.04.2021
Ich verwende sie direkt neben meinem 27" iMac auf den original Desktop-Ständern an einem MOTU M2 zum Filmton-Bearbeiten. Kopfhörer kommen ab jetzt nur mehr bei der Bass-Feinabstimmung zum Einsatz – gut für die Ohren! Nach exakter Aufstellung mit Hilfe eines Messmikros und Testhören mir vertrauter Musikstücke und Filme sind die Dip-Schalter für Desktop und -4db Bass aktiviert, was für meine Abhörsituation am linearsten abgestimmt ist. Die Genelec sind fertig verarbeitet, hübsch und klingen vor allem sehr neutral und für die Größe erstaunlich "erwachsen" – eine Anschaffung, die ich definitiv nicht bereue.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Gut wenn richtig eingesetzt
FloBro 09.11.2019
Verarbeitung top, schweres, solides Material. Die Dinger klingen auch fein und aussagekräftig, allerdings nur in dem Rahmen, für den sie gedacht sind: Nearfield bei bestenfalls mittlerer Lautstärke. Wenn man versucht sie lauter zu drehen klappt das zwar, aber die Physik lässt sich nicht umgehen: Es mischt sich immer mehr der Klang des kleinen Gehäuses ins Klangbild - sogar beim anbinden eines Subwoofers und der Verwendung als reiner Mitten-Höhen-Lautsprechers ist das Klangbild ab mittellauten Lautstärken aufwärts nicht mehr von den Boxen gelöst. Diese Kritik müssen sich aber alle kleinen Boxen gefallen lassen, insofern gibt es in dieser Kategorie an der Genelec nicht mehr auszusetzen als bei jedem anderen Miniatur-Speaker. In ihrem zugedachten Metier ist das kleine Ding aber super. Im Idealfall leise bis mittel eingestellt und an Subwoofer für die unterste(n) Oktave(n) angebunden.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung