Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Gator GR-3S

247

Case

  • 3 HE
  • 19" Rackmounts vorn und hinten
  • Einbautiefe (bis Deckel hinten): 368 mm
  • Heavy Duty Butterfly Catches
  • sehr leichte Konstruktion
  • Abmessungen: 197 x 546 x 445 mm
  • Gewicht: 4,54 kg
  • passende Ersatzschraube: Art. 449210 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Ausführung 19"
Bauform Double-Door
vertikale Höheneinheiten 3 HE
Nutztiefe [mm] 310 mm
waagrechte Höheneinheiten 0 HE
mit Aufsteller Nein
Rackschiene hinten Ja
Serviceklappe Nein
mit Rollen Nein
Trolley Nein
Shock Mount Nein
Verschlüsse Butterfly
Material Kunststoff
Farbe Schwarz
Artikelnummer 212524
89 €
128,64 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
40 Verkaufsrang

Komplettes Setup in einem Koffer

Das GR-3S von Gator ist ein kompaktes Rackcase für die Unterbringung von 19"-Geräten. Es können hier bis zu drei Höheneinheiten genutzt werden. Dank der beiden Deckel hat man Zugriff auf beide Seiten des eingebauten Equipments. Somit ist das Case ideal, um Technik im 19"-Format, wie Mischer, Effektgeräte und Recording-Equipment, bequem zu transportieren. Unter Umständen kann hier ein kompaktes Recording-Setup einer kleineren Band seinen Platz finden. Mit den robusten Riegeln lassen sich die beiden Deckel sicher verschließen. Der eingelassene Tragegriff bietet ein leichtes Transportieren essentieller Technik für Bands, die ständig auf Tour sind.

Voller Zugriff auf die Technik

Der schwarze, aus Polyethylen gefertigte Hartschalenkoffer ist mit einem Metallrahmen versehen. Hier sind die Schnappverschlüsse angebracht, mit denen die beiden Türen installiert werden können. Diese sind mit einem Gewinde versehen, sodass sie sich vor Ort flexibel austauschen lassen. Auf einer Seite hat man Zugriff auf die Bedienelemente und somit die Parameter der Technik, während man auf der anderen Seite die Technik über die Anschlusspanel mit der Bühne verkabeln kann. Die Einbautiefe von der vorderen zur hinteren Rackschiene beträgt hier 36,8cm. Ja, Rackschienen, in welche man Geräte mit einer Gesamthöhe von bis zu drei Höheneinheiten verschrauben kann, finden sich vorne wie hinten!

Sichere und flexible Aufbewahrung

Mit dem GR-3S aus der flachgeformten Rack Case Serie von Gator finden Bands, die permanent auf Tour sind, eine komfortable Möglichkeit, ihre Technik im 19"-Format unterzubringen. Aber auch Veranstaltungstechniker oder Leute, die eine mobile Lösung für ihre Studiotechnik benötigen, finden mit diesem Koffer eine Lösung, ihre Technik flexibel am Einsatzort aufzubauen – vor allem wenn diese zwischen Veranstaltungen umständlich umgebaut werden muss. Dank der komfortablen Griffmulden lässt sich das Case leicht anheben. Beide Türen lassen sich mit den Butterfly-Catches an den verzinkten 7mm-Stahlgestellschienen fest verschließen. So ist die Technik geschützt vor Langfingern oder unautorisierten Personen, die Einstellungen nicht verändern sollen.

Über Gator

Gator bzw. Gator Cases ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Jahr 2000 von dem Vater-Tochter-Team Jerry Freed und Crystal Morris in Tampa, Florida, gegründet wurde. Zunächst begann Gator mit einem kleinen Angebot geformter Kunststoff-Gitarrenkoffer. Von dort aus erweiterten sie die Produktpalette um Case- und Bag-Lösungen für den gesamten Musik-Bereich. Verschiedenste Musikinstrumente, Mikrofone und der gesamte Live-Bereich, wie auch Lichttechnik, werden abgedeckt. Mittlerweile sind auch Produkte für andere Medien-Bereiche wie Foto und Video vorhanden. Alle Produkte werden aus hochwertigen Kunststoffen, Holz, Näh- und EVA-Materialien hergestellt. Zu Gator gehören außerdem der Flight-Case-Hersteller Viking Cases und der Gitarrengurt-Hersteller Levy's Leathers Ltd. sowie Gator Rackworks und Gator Frameworks.

Zuverlässiger und komfortabler Transport der Technik

Eine spezielle Dichtung im Deckel schützt vor dem Eintreten von Wasser in den Koffer. Er bringt ohne verbaute Technik ein Gewicht von weniger als 5kg auf die Waage – und ist damit im Vergleich zu anderen Modellen erfreulich leicht. Im Lieferumfang befindet sich eine ausreichende Anzahl an Schrauben, mit denen die 19"-Geräte fest im Rack montiert werden können. Der Deckel kann auch um 180 Grad gedreht werden, sodass das Rack zum Anbringen des Deckels nicht mehr angehoben werden muss. Die drei Höheneinheiten bieten hier Platz für etwas Technik, die für einen erfolgreichen Auftritt sorgen kann – zum Beispiel für ein Audio-Interface und einen Mikrofonvorverstärker.

247 Kundenbewertungen

5 134 Kunden
4 85 Kunden
3 19 Kunden
2 8 Kunden
1 1 Kunde

Stabilität

Handling

Verarbeitung

JD
Gutes Case mit extrem schlechter Verarbeitung
Jacob D. 26.06.2016
Optisch und von der Stabilität her macht das Case einen gutenEindruck, der einzige Kritikpunkt wäre in meinen Augen, dass das gesamte Gewicht der Hardware auf einem relativ labrigen, unverstärkten Boden lastet, der sich dann durchdrückt. Also für schwere Sachen eher nicht so geeignet.

Viel stärker störte mich, dass es garnicht genau 3HE sind, sondern entweder oben oder unten noch ein kleiner Schlitz offen bleibt (etwa ein halber cm). Das Blech, in das die Schrauben gehen, ist lose, weshalb man nie alle Schrauben auf einmal abschrauben kann (sonst fällt das Ding hinten ab).

Ausserdem war bei mir eine Niete komplett lose (also zwar am entsprechenden Platz eingesteckt, aber nicht vernietet). Zu wenig als Grund um das Ding wieder retour gehen zu lassen, und doch ärgerlich bei einem Markenprodukt solche Verarbeitungsfehler zu finden.

Die Schrauben sind mit Gummiunterlagen versehen, die aber leider kein bisschen Druck aushalten. Schraubt man seine Hardware halbwegs fest, quillen die an den Seiten heraus, was total banane aussieht. Ich hab sie daher bei mir komplett entfernt.

Verschlüsse und Passgenauigkeit der Deckel sind in Ordnung.

Insgesamt würde ich dieses Case nicht wieder kaufen.
Stabilität
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Billig/leicht/solide - aber der Konstrukteur sollte noch mal etwas nachdenken...
Michael665 09.07.2020
Ich verwende dieses Gator Case für ein leichtes Line6 HELIX Rack. Ziel war es ein möglichst leichtes Setup zu bekommen, was so problemlos umzusetzen war.
Nun zum Pferdefuß: In den fest eingebauten Lochstreifen an den beiden Seiten, in den man eigentlich ja Gewinde erwarten würde, gibt es keine. Stattdessen gibt es auf beiden Seiten jeweils ein >loses< Stahlblech mit Gewinden das hinter die eingebauten Lochstreifen >gelegt< wird und in das die (mitgelieferten) Schrauben gedreht werden. Hat man nun - wie in meinem Fall - ein Gerät mit 3HE, besteht schlichtweg nicht mehr die Möglichkeit diese Stahlbleche hinter die fest eingebauten Lochstreifen zu legen - man kommt einfach nicht mehr an die entsprechenden Stellen, denn diese sind ja vom Gerät verdeckt.

Helfen konnte ich mir in diesem Fall nur mit doppelseitigen Klebeband, mit dem ich die Stahlbleche jeweils hinter die Lochstreifen geklebt habe. Daher beim Handling auch nur 1 Stern, denn das hat was von einem Schildbürger-Streich.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Nicht für jede Anwendung geeignet
Felix167 26.06.2012
Ich benutze das Case für mein Gitarrenrack. Hier eine Gegenüberstellung:

Vorteile:
- Preis
- Vielseitigkeit durch beidseitige Rackmounts
- leicht
- Ästhetik (das ist aber subjektiv)
- stabiler Griff, stabile Füße an der Seite
- viel Platz im Gehäuse => guter Wärmeabtransport

Nachteile:
- Ober-/Unterseite aus dünner Plastik = 2 Pkte Abzug für Stabilität (problematisch beim Stapeln oder beim Anbringen von Füßen)
- bei mir leicht verzogenes Gehäuse
- Aussparung unter den Griffen ist zu klein (stört mich aber nicht weiter mit 15 kg Innenleben)
- sog. Heavy Duty Butterfly Catches sind eher medium duty bzw. medium durability

Für den Preis eigendlich eine gute Sache. Schwachstellen sind vorhanden die man aber mit etwas Mühe beheben kann. Bei mir ist das Problem die instabile Unterseite, die ich mit Füßen bestückt habe, die es beim vollen Rack nach innen drückt. Da ich die stabile und schwere Endstufe unten reinschraube, konnte ich mir aus Pertinax-Stücken (hart, wärmebeständig, stabil) 4 Abstandshalter (Klötzer mit Bohrung)) bauen. Die hinteren Rackmounts sind sehr praktisch. Ich habe z. B. Blenden reingeschraubt, Anschlüsse reingesetzt und einen Stromverteiler reingebaut. Da hat das Rack schon mehr Ähnlichkeit zu einem echten Gitarrentop. Zur Roadtauglichkeit kann ich sagen: Ja, aber mit der Einschränkung, dass die Ober-/Unterseite punktuell mit nicht mehr als 8kg dauerbelastet werden darf und die Verschlüsse nicht mit dem Hammer in Berührung kommen dürfen.
Stabilität
Handling
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Stylishes Rack von GATOR
Tommy 15.10.2009
Das Rack von Gator vereint zwei wichtige Aspekte für Musiker.

Es sieht super aus und ist in der Bedienung sehr praktisch. Das Rack besteht aus Kunststoff. Die Schienen und Verschlüsse sind aus Alu und Metall. Zur Verschraubung der Geräte werden ausreichend Schrauben mitgeliefert.
Durch das Kunststoffgehäuse ist das Teil sehr leicht. Einziges Manko: Durch zwei relativ kleine Standflächen steht das GATOR Rack nicht immer Stabil auf dem Tisch oder dem Boden. Hat man mehrere Racks dieser Bauart lassen sie sich jedoch problemlos über einander stapeln.

Fazit: Ich bin sehr zu frieden und werde in Zukunft alle meine 19'' Geräte in GATOR Racks verschrauben!
Stabilität
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung