Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Gator GR-2S

329

Rackcase

  • sehr leichte Konstruktion
  • Format: 19" / 2 HE
  • 19" Rackmounts vorn und hinten
  • Einbautiefe: 311 mm
  • Tiefe der Deckel: 55 mm
  • Heavy Duty Butterfly Catches
  • Maße: 178 x 558 x 425 mm
  • Gewicht: 4.1 kg
  • passende Ersatzschraube: Art. 449210 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Ausführung 19"
Bauform Double-Door
vertikale Höheneinheiten 2 HE
Nutztiefe [mm] 360 mm
waagrechte Höheneinheiten 0 HE
mit Aufsteller Nein
Rackschiene hinten Ja
Serviceklappe Nein
mit Rollen Nein
Trolley Nein
Shock Mount Nein
Verschlüsse Schnappverschluss
Material Kunststoff
Farbe Schwarz
Artikelnummer 212486
79 €
122,14 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
96 Verkaufsrang

Komplettes Setup in einem Koffer

Das GR-2S von Gator ist ein kompaktes Rackcase für die Unterbringung von 19"-Geräten. Es können hier bis zu zwei Höheneinheiten genutzt werden. Dank der beiden Deckel hat man Zugriff auf beide Seiten des eingebauten Equipments. Somit ist das Case ideal, um Technik im 19"-Format, wie Mischer, Effektgeräte und Recording-Equipment, bequem zu transportieren. Mit den robusten Riegeln lassen sich die beiden Deckel sicher verschließen. Der eingelassene Tragegriff bietet ein leichtes Transportieren essentieller Technik für Bands, die ständig auf Tour sind.

Voller Zugriff auf die Technik

Der schwarze, aus Polyethylen gefertigte Hartschalenkoffer ist mit einem Metallrahmen versehen. Hier sind die Schnappverschlüsse angebracht, mit denen die beiden Türen installiert werden können. Diese sind mit einem Gewinde versehen, sodass sie sich vor Ort flexibel austauschen lassen. Auf einer Seite hat man Zugriff auf die Bedienelemente und somit die Parameter der Technik, während man auf der anderen Seite die Technik über die Anschlusspanel mit der Bühne verkabeln kann. Die Einbautiefe von der vorderen zur hinteren Rackschiene beträgt hier 31,1cm. Ja, Rackschienen, in welche man Geräte mit einer Gesamthöhe von bis zu zwei Höheneinheiten verschrauben kann, finden sich vorne wie hinten!

Sichere und flexible Aufbewahrung

Mit dem GR-2S aus der flachgeformten Rack-Case-Serie von Gator finden Bands, die permanent auf Tour sind, eine komfortable Möglichkeit, ihre Technik im 19"-Format unterzubringen. Aber auch Veranstaltungstechniker oder Leute, die eine mobile Lösung für ihre Studiotechnik benötigen, finden mit diesem Koffer eine Lösung, ihre Technik flexibel am Einsatzort aufzubauen – vor allem wenn diese zwischen Veranstaltungen umständlich umgebaut werden muss. Dank der komfortablen Griffmulden lässt sich das Case leicht anheben. Beide Türen lassen sich mit den Butterfly-Catches an den verzinkten 7mm-Stahlgestellschienen fest verschließen. So ist die Technik geschützt vor Langfingern oder unautorisierten Personen, die Einstellungen nicht verändern sollen.

Über Gator

Gator bzw. Gator Cases ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Jahr 2000 von dem Vater-Tochter-Team Jerry Freed und Crystal Morris in Tampa, Florida, gegründet wurde. Zunächst begann Gator mit einem kleinen Angebot geformter Kunststoff-Gitarrenkoffer. Von dort aus erweiterten sie die Produktpalette um Case- und Bag-Lösungen für den gesamten Musik-Bereich. Verschiedenste Musikinstrumente, Mikrofone und der gesamte Live-Bereich, wie auch Lichttechnik, werden abgedeckt. Mittlerweile sind auch Produkte für andere Medien-Bereiche wie Foto und Video vorhanden. Alle Produkte werden aus hochwertigen Kunststoffen, Holz, Näh- und EVA-Materialien hergestellt. Zu Gator gehören außerdem der Flight-Case-Hersteller Viking Cases und der Gitarrengurt-Hersteller Levy's Leathers Ltd. sowie Gator Rackworks und Gator Frameworks.

Zuverlässiger und komfortabler Transport der Technik

Eine spezielle Dichtung im Deckel schützt vor dem Eintreten von Wasser in den Koffer. Er bringt ohne verbaute Technik ein Gewicht von 4,1kg auf die Waage – und ist damit im Vergleich zu anderen Modellen erfreulich leicht. Im Lieferumfang befindet sich eine ausreichende Anzahl an Schrauben, mit denen die 19"-Geräte fest im Rack montiert werden können. Der Deckel kann auch um 180 Grad gedreht werden, sodass das Rack zum Anbringen des Deckels nicht mehr angehoben werden muss. Die zwei Höheneinheiten bieten hier im kleinen Format Platz für Technik, die für einen erfolgreichen Auftritt sorgen kann – zum Beispiel für ein Audio-Interface und einen Mikrofonvorverstärker.

329 Kundenbewertungen

5 194 Kunden
4 105 Kunden
3 20 Kunden
2 5 Kunden
1 5 Kunden

Stabilität

Handling

Verarbeitung

BM
Stabil, sehr gutes Handling, coole Optik aber heftige Maßabweichungen
Bomber Murphy 15.11.2017
Ich hatte zunächst ein Thomann Rack Case 4U bestellt, mit dem ich zu 100% zufrieden war. Allerdings war es mir mit voller Beladung (Röhren-Basspreamp und analoge Endstufe mit Ringkerntrafo, beide in sehr massiven Stahlgehäusen) für mich eindeutig zu schwer.

Daher habe ich mir zwei Gator GR-2S bestellt. Die Lieferung kam -wie bei Thomann üblich - gleich am nächsten Tag an.

Die Teile machen ein sehr wertigen und stabilen Eindruck und haben ein optisch sehr ansprechendes Design. Die mitgelieferten Rackschrauben haben eine erstklassige Qualität.

Beim Einbau des Equipments wurde es dann ziemlich fummelig. Das sind weder 19 Zoll noch 2 HE. Die Abstände der Bohrungen der Rackschienen weichen voneinander ab und nach dem Einbau der Geräte verbleibt oben und unten ein Spalt mit einem Gefälle von drei Millimetern auf zwei Millimeter von links nach rechts. Beim zweiten Case war der Abstand zwischen den Schienen so groß, dass es unmöglich war, das Gerät einzuschrauben. Ich hab es dann auf der Rückseite versucht. Da hat es dann erst nach einem beherzten Schlag mit dem Gummihammer auf den seitlichen Rahmen geklappt. Ok, das war etwas nervig, aber lösbar. Beide Geräte sitzen bombenfest im Rackrahmen. Die Deckel schließen gut und ohne Gefummel, aber auch hier ist nicht alles ganz bündig.

Die Racks sind sehr gut stapelbar, weil die Füße und Aussparungen auf den Ober- und Unterseiten sehr groß dimensioniert sind und perfekt ineinander passen. Die Standfestigkeit ist auch hochkant sehr sicher, was man bei einem 2 HE Rack nicht unbedingt erwarten kann.

Die Riemengriffe sind genial. Wesentlich bequemer als die Stangen- oder Klappgriffe andere Modelle. Das ist wirklich sehr gut gelöst.

Fazit: Bis auf die schiefen Rackschienen ein sehr ordentliches Case. Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut. Die Einbautiefe von 31 cm ist für meine Bedürfnisse perfekt. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
Stabilität
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Geniales Case mit kleinem Mangel
Sascha305 06.03.2013
Erst mal muss man Gator schon mal ein großes Lob aussprechen. Wie man diese Qualität noch zu so einem Preis schafft ist - trotz Fabrikation in China - ein kleines Wunder.

Das Case kommt im sicheren Karton von Gator, eine kleine Verbriefung der Qualitätsprüfung und 8 Schrauben mit Sicherungen liegen bei. Die Butterflyverschlüsse machen einen hervorragenden und langlebiegen Eindruck. Nichts wackelt, nichts hat Spiel, alles schließt absolut sicher. Links und rechts außen am Case befinden sich die Griffe. Beide Griffe liegen eingezogen an den Seiten und beherbergen in ihrem Inneren jeweils zwei kleine Stahlstreifenbänder, auch hier kein unnötiges Spiel, kein labberndes Gummi das nach 10 Konzerten zerfetzt ist. Auch hier also absolute Langebiegkeit bei hohem Komfort.

Der Einbau meiner Endstufe gestaltete sich relativ einfach. die 8 beiliegenden Schrauben und Gummierungen sind schnell eingedreht. Mit ein wenig Vorsicht kommen auch keine Kratzer an die GeräIn meinem Fall schützt das Case nun eine Tech 21 Power Engine 300. Das bedeutet massive 12 Kg Gewicht an 4 Schrauben ohne eine direkte Bodenhaftung innerhalb des Cases... Und was soll ich sagen: Das Case kommt ohne Probleme damit klar. Ich habe die Endstufe zwar noch mit einem dickeren Boden versehen, glaube aber, dass das Case selbst anderweitig dauerhaft keinen Schaden nehmen würde.

Einziger Wehrmutstropfen von meiner Seite war eine unsachgemäße Gewindebohrung bei einer der Schraubenfassungen. Also noch mal alle Schrauben lössen, drehen andere Seite, neuer Versuch. Das stellt aber überhaupt kein Problem dar, da man das Case ja von beiden Seiten nutzen kann. Dafür also nur ein Stern Abzug.

Alles in Allem: Ein Case das selbst schwersten Geräten ein sicheres Zuhause bietet. Ich würde es so auch auf Tournee mitnehmen, kann es nicht nur weiterempfehlen, ich habe sogar direkt ein weiteres für meine Vorstufe bestellt.
Stabilität
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Praktische kleine Lösung für kleines Geld
Tauzieher 12.10.2009
Stabilität:
Da das Rack "nur" aus verhältnismäßig dünnem (im Vergleich zur Wanddicke eines Sperrholz-Racks) Kunststoff gefertigt ist erscheint es zunächst nicht all zu stabil zu sein. Das entpuppt sich bei näherer Betrachtung jedoch als Irrtum. Der Kunststoff ist zwar nur ungefähr drei bis vier Millimeter dünn, dadurch aber auch ein wenig elastisch, was ihm zusätzliche Bruch- und Stoßfestigkeit verleiht. Außerdem sorgen der Metallrahmen im Inneren und die Metallkanten an den Öffnungen und Deckeln für zusätzliche Stabilität. Auch die Wölbungen und Ausformungen dienen nicht nur der Optik sondern geben der Konstruktion noch mehr Stabilität und sorgen darüber hinaus dafür, dass man mehrere dieser Racks problemlos und fest aufeinanderstapeln kann, ohne dass auch nur die geringste Gefahr besteht, dass irgendetwas verrutscht.
Die Befestigung für Rackgeräte ist ebenfalls sehr robust und die Butterflies halten gut (nach einigen Jahren Verwendung: Sie sind ein wenig ausgeleiert, also besser nicht ZU fest anziehen/ "überdrehen").

Handling:
Auf Grund des verwendeten Materials ist das Rack natürlich sehr leicht, durch die elastischen, breiten Griffe an beiden Seiten lässt es sich sehr angenehm tragen. Die Butterflies lassen sich leicht und ohne großen Aufwand schließen. Der Einbau eines Geräts geht einfach von statten: Beide Deckel entfernen, das Rack mit der hinteren Öffnung nach unten hinstellen und das Gerät senkrecht von oben einführen. Dann evtl. leicht verschieben, sodass die Löcher übereinstimmen und verschrauben - fertig.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist gut, es klappert oder wackelt nichts. Nur die Butterflies erscheinen mir mitunter etwas wackelig/locker, halten die Deckel aber trotzdem problemlos bombenfest.
Stabilität
Handling
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Anonym 09.07.2016
Sehr zufrieden mit dem Case, leicht und stabil. Dass "dünne Plastik" nicht stabil sein sollte, wie in einigen Bewertungen bemängelt, kann ich nicht nachvollziehen. Der Kunststoff darf natürlich nicht zu dick sein, er muss bei einem Aufprall nachgeben können, sonst gibts schnell ein Loch.

Die Griffe sind top, viel angenehmer als die fixen "Stangen" bei den grösseren Varianten.

Die beigelegten Schrauben und Unterlagsscheiben aus Gummi verdienen ein besonderes Lob. Die Zubehörschrauben von K&M, die ich dazu bestellt hatte, können dagegen einpacken...

Das man beim Einbauen und Einschrauben ein bisschen rütteln muss, bis es passt, ist bei dem Preis zu erwarten. Für den gelegentlichen Transport im Auto und wenn mans nicht rumwerfen muss, ist das Gator-Case eine super Alternative zu den teureren Holzcases.
Stabilität
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung