Gator GM-1W EVA Wireless Bag

98

Softbag

  • mit Schaumstoff-Inlay für 9,5" Wireless-Systeme
  • Einschub für Hand/Taschensender
  • Klettverbinder für Netzteil etc
  • Innenabmessungen: 20,32 x 20,32 x 4,45 cm
  • Außenabmessungen: 33,02 x 30,48 x 7,62 cm
  • Gewicht: 2 kg
Erhältlich seit Dezember 2010
Artikelnummer 254745
Verkaufseinheit 1 Stück
Innenausstattung 1 Funkmic
Material EVA
Rollen Nein
IP Schutzart keine
Farbe Schwarz
Gewicht 2 kg
Innenbreite 203 mm
Innentiefe 203 mm
Innenhöhe 44 mm
Aussenbreite 330 mm
Aussetiefe 305 mm
Aussenhöhe 76 mm
Mehr anzeigen
49 €
63,60 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

98 Kundenbewertungen

49 Rezensionen

o
Praktisch aber mit minderwertigen Reißverschlüssen
osaft 28.07.2020
Ich habe zwei Bags gekauft. Eine für mein InEar-System, die andere für das Funkmikro-System. Dass ich alles in den Taschen lassen kann und nur die Rückseite zum Verkabeln aufklappen muss ist eine tolle Sache. Ich hätte mir etwas mehr Stauraum zur Unterbringung von zwei kleinen Klinkenkabeln gewünscht aber das geht in Ordnung. Der Reißverschluss allerdings ist nicht so dolle. Trotz Kriechöl-Anwendung läuft er nicht leicht und hakt.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Vergleich Gator GM-1W EVA, Gator GM-1W und Gator In Ear Monitoring Bag
Cojack 18.08.2018
Ich habe mir die drei oben genannten Gigbags für meine Sennheiser Gitarrenfunke zum Vergleich bestellt. Um es kurz zu machen: ich habe den GM-1W EVA - Gigbag behalten.
Den In-Ear-Monitoring Bag hab ich gar nicht ausgepackt, der schien mir nur vom Tasten in dem Plastiksack, in dem er geliefert wurde gerade im hinteren Bereich, wo die Antenne sitzen soll als gerade zu gar nicht geschützt. Wurde auch schon in anderen Bewertungen angesprochen. Für mich eine Fehlkonstruktion.

Der andere GM-1W war schon viel besser, allerdings im direkten Vergleich mit dem GM-1W EVA etwas labberiger und hatte für die Größe auch gefühlt weniger Stauraum.

Der GM-1W EVA ist mit Abstand der kompakteste und auch stabilste. Ich bekomme in die hintere Klappe den Sender, Batterien und das Netzteil verstaut. Die Aussparung für das Funkmikrofon benutze ich für die zwei Gurte, die den Sender an meiner Posaune halten (brauche die Funke sowohl für Posaune als auch für Gitarre). Ob da ein langes Funkmikro reinpasst, kann ich daher nicht beurteilen.
In der vorderen Klappe habe ich mein Clipmikro für die Posaune untergebracht. Es passt also für beide Instrumente alles rein und im Gegensatz zum 2 oder 3 HE Rack passt die Tasche ganz locker in eine Fahrradtasche oder zB auch in einen kleinen Koffer.

Die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck, Langzeithaltbarkeit wird sich zeigen. Von der Haptik her von den dreien auf jeden Fall das beste Modell. Vom Schutz wahrscheinlich auch, es machte den stabilsten Eindruck von den drei Gigbags.

Allerdings blieb mir auch bei dem EVA Bag ein entnervtes Augenrollen über die Kontruktion nicht erspart. Der Reißverschluss für die Antennen ist auf der einen Seite nicht lang genug, um die beiden Antennen des Empfängers V-förmig auszurichten. Also da hätte man gern mal 2 cm mehr Reißverschluss verarbeiten können. Ist aber der einzige Makel, den ich gefunden habe. Irgendwelche Störungen dadurch konnte ich aber nicht feststellen. Bin mit meiner Gitarre mal in den Hof gegangen (wohne im 2. Stock), und selbst da war kein Ausfall zu hören (habe es aufgenommen)...

Zwei Hinweise noch:

Es sind mittlerweile zwei Reißverschlüsse für die Antennen in unterschiedlichen Abständen verbaut, nicht einer, wie auf den Fotos. Das kann man vielleicht ja mal auf den Produktfotos ändern. Das finde ich eine super Verbesserung, da somit unterschiedlich lange 9,5 Zoll - Einheiten problemlos ihre Antennen rausstrecken können.
Der zweite Hinweis:
Die vordere Klappe ist etwas groß, sodass man das ganze Teil entweder anwinkeln muss, oder man legt es an eine Kante von einem Case oder so, wenn man will, dass die Klappe beim Betrieb auf ist. Bei der hinteren ist das gar kein Problem, man kann Netzteilkabel und Anschlusskabel durch die Reißverschlüsse der Antennen ziehen. Da kann man die hintere Klappe dann auch beim Betrieb geschlossen lassen.

Alles in allem ein gutes Produkt. Funke ist geschützt, es geht beachtenswert viel Kleinkram rein und die Maße sind sehr kompakt. Bis darauf, dass der Antennenreißverschluss länger sein könnte, bin ich sehr zufrieden. Die anderen beiden fand ich eher entäuschend...
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

WB
Wolfgang Beer 28.02.2022
Das beste Bag! Weil es leicht ist und der Einbau nur zum reinstecken ist ....keine Schrauben kein Werkzeug... super Easy!!
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JK
Hält!
Jason Kuhr 06.06.2020
Ich habe diese Tasche mittlerweile seit 4 Jahren (musste ich gerade nachgucken) und diese macht sich bis heute immer noch. Reißverschlüsse funktionieren alle noch. Griffe sind noch dran. (gehen ja bei den meisten schnell kaputt) Die Tasche ist sehr schön, auch die oben liegenden Öffnungen für die Antennen sind sehr Praktisch. Man muss etwas vorsichtig sein, wenn man Netzteil und ggf. XLR Kabel hinten verstaut. Da sind bei einem Freund durch den Transport schon Antennen abgebrochen, aber bei mir kam das noch nicht vor. Es ist klar, die Tasche ist kein Roadcase, aber für DJs oder Alleinunterhalter, die nicht alles in Ihr Auto werfen, ist das Gator doch sehr gelungen.
Ich habe eine Sennheiser XSW Sendestrecke mit Handsender drin gehabt. Bis heute kein Kratzer dran! :-)
Würde ich jedem wieder empfehlen.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube