Fredenstein HD MicPre

1-Kanal Mikrofonvorverstärker 500er Modul

  • vollständig symmetrischer analoger diskreter Signalpfad
  • Class-A Verstärker mit 58 Transistoren ohne Rückkopplung (no negative feedback)
  • Frequenzgang von 12 Hz bis 700 KHz (+/- 1 dB), 7 Hz - 917 kHz (-3dB)
  • keine Phasenverschiebungen
  • hohe Ausgangs-Anstiegsgeschwindigkeit von 30 V pro Mikrosekunde
  • 8-stufige LED Anzeige
  • +48 V Phantom Speisung
  • schaltbarer 60 Hz Hochpassfilter
  • Verstärkung in 3 dB Stufen von 22 dB bis 64 dB wählbar
  • Pad-Schalter (-20 dB)
  • Ausgangsimpedanz: 600 Ohm
  • Hi-Z Eingang: 6.3 mm Klinke frontseitig
  • Bauform: 500er Modul

Weitere Infos

Pre-Amp Ja
48 V Phantomspeisung Ja
Kompressor Nein
Limiter Nein
Equalizer Nein
De-Esser Nein
Sonstige Prozessoren Nein
Rack/Frame Nein
Zubehör Nein
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
3 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ich dachte der HD MicPre sei Spitze
Jochen-A., 28.11.2016
Besitze zwei HD MicPre die das Singnal von zwei Doepfer Dark Energy (stereo) aufgearbeitet haben. Das haben die beiden schon sehr gut, knackig und schnell gemacht. Die Api 512c können das völlig unaufgeregt noch besser. Der Tiefbassbereich unter 50Hz ist hörbar stabiler. (Das steht in keinem Test. Ist im heutigen digitalen Dosenmusik-Zeitalter wahrscheinlich nicht mehr so wichtig.) Alles klingt fett und trockener. Mixer ist ein Thermionic Culture Fat Bustard lim. Edition. Bei den Drums werkelt das HD MicPre Pärchen ebenfalls sehr überzeugend. Das Preis/Leistungsverhältnis kann einen schwach machen. Nach gut einem viertel Jahr hat sich die digitale Pegelanzeige von einem der beiden Kassetten verabschiedet. Da wird einem schlagartig der Qualitätsunterschied zu den 1000 Euro Boliden klar. Dem HD MicPre wird auch deutlich wärmer auf seinem Rackplatz. Das ist jetzt schon der zweite Defekt an einem Fredenstein Vorverstärker innerhalb kurzer Zeit. Beim ersten Fall wars ein F609. Der wurde noch heißer als der HD MicPre. Liegt hier ein Problem, daß billigeren Bauteilen geschuldet ist? Solche Ausfälle dürfen nicht passieren. Hier muß die junge Fredenstein Schmiede nachbessern, wenn sie auf diesem Sektor bestehen will. Qualität kostet Geld. Das muß einem auch klar sein.
Für Gesang und Gitarre würde ich die HD?s nicht verwenden. Dafür gibts andere Spezialisten.
Wer Färbung will sollte ebenfalls nicht kaufen.
Nachtrag: Ich besitze jetzt nur noch einen HD Micpre - leider. Der bringt meine rechte HiHat Seite auf Pegel.
Das macht er wirkllich gut und zuverlässig Tag für Tag.
Natürlich mit null Rauschen!
Verarbeitung ein Stern dazu.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Das hätte ich nicht gedacht?
Martin3219, 10.10.2016
Ich mache gerade eine mehrjährige Ausbildung zum Audio-Engineer und hatte neulich Gelegenheit verschiedene Mikrofon PreAmps zu testen.
Meine Anfängliche Skepsis ? ?Bringt das überhaupt was?? ? wurde schnell zerschlagen und als ich dann für akustische Instrumente den Fredenstein HD MicPre benutzte, hatte ich das Gefühl mir nimmt jemand Watte aus den Ohren. Wo vorher die Recordings schon gut waren kommen mit dem HD Details, Feinheiten und Brillanz dazu, wie man sie nur aus High-End (teuren) Produktionen kennt.
Eigentlich ist das kein Wunder, denn schaut man sich an, wie ?schnell? der HD ist, dann kann man sich sicher sein, dass jede Oberschwingung aufgenommen wird.

Ich habe am Wochenende eine Irish-Folk Band aufgenommen (Gitarre, Geige, Bodhran) und muss sagen, der HD ist genau der fehlende Baustein gewesen, um diesen schönen ausgewogen, seidigen Klang zu bekommen, ohne den Mix nur mit Höhen voll zu knallen.

Für die Vocal-Recordings habe ich einen anderen PreAmp benutzt. Hier hat mir der 601A (auch Fredenstein) mit seinen beiden Lundal Übertragern einen super Dienst erwiesen. Mit den beiden Trafos kann man sehr schön eine Stimme ?färben? und Wärme erzeugen, wo hingegen die HD PreAmps genau das machen, was sie sollen: nämlich 1:1 die Aufnahme vorverstären und an den AD-Wandler / DAW weitergeben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(12)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Audient Nero

Audient Nero; Monitor Controller; Insgesamt 4 Quellen anwählbar: 2 x Stereo Line Level Input (6,3 mm Klinke), 1 x Stereo Cue Mix Input (6,3 mm Klinke), Alt Input (3,5mm Miniklinke,Stereo RCA, Optical oder Coaxial S/PDIF Eingänge); 3 x Stereo Monitor...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
Behringer MS-101-BL

Behringer MS-101-BL; Analoger Synthesizer; 32-Tasten Keyboard (halbgewichtet); analoger VCO (3340 basiert); 4 mischbare Wellenformen: Rechteck (mit einstellbarer Pulsweite), Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Suboszillator (schaltbar zwischen -1 Okt. und -2 Okt.); Rauschgenerator; resonanzfähiger Tiefpassfilter; Filter-FM durch VCO-Wellenformen möglich; ADSR-Hüllkurve; LFO mit weitem...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.