Framus Legacy Concert VDSB

3

Westerngitarre

  • Bauform: Concert mit Cutaway
  • Decke: AA Sitka-Fichte, massiv
  • Boden: AA Riegelahorn, massiv
  • Zargen: AAA Riegelahorn, laminiert
  • Scalloped X Bracing
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: ostindisches Palisander (Dalbergia latifolia)
  • 21 Medium Ballend-Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Custom Abalone Trapez Griffbretteinlagen
  • Steg aus ostindischem Palisander (Dalbergia latifolia)
  • Ebenholz-Brückenstifte mit Abalone-Punkteinlagen
  • kompensierte Stegeinlage aus Knochen
  • Kopfplatte mit ostindischem Palisanderfurnier
  • Grover Vintage Mechaniken in 18:1
  • Knochensattel
  • Tonabnehmer: Fishman Prefix Plus T Preampsystem
  • Farbe: Vintage Dark Sunburst
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit April 2016
Artikelnummer 386314
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Concert
Decke Fichte, massiv
Boden und Zargen Ahorn
Cutaway Ja
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 45,00 mm
Bünde 21
Tonabnehmer Ja
Farbe Sunburst, Hochglanz
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
499 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

3 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

o
Made in Germany ?
ouas 30.01.2022
Leider nein. Zufällig sah ich heute (nach Wochen) auf dem Karton ein von einem Aufkleber halb verdecktes "Handmade in China".
Finde ich ein bißchen seltsam, daß es auf dem Instrument nicht zu finden ist.
Auch nicht auf der Framus/Warwick Webseite.

Trotzdem:

Die Gitarre ist für mich makellos verarbeitet, wenn man das etwas "scharfe" Cutaway mag, eine richtige Schönheit.
Die abgerundeten Frets sind traumhaft, und das etwas breitere Griffbrett paßt für meine nicht sehr kleinen Hände wunderbar.
Die Saitenhöhe ist in Ordnung, kann aber sicher noch etwas reduziert werden. Ich mag sie gern so tief, daß es grade noch im nicht schnarrenden Bereich ist.
Saiten bevorzuge ich allerdings dünnere, nämlich 9er D'Addarios.

Der Klang ist typisch für die eingesetzten Holzsorten und kann sich sicher noch entwickeln, wie es ja immer bei Fichtendecken heißt, was ich allerdings nicht so wirklich beurteilen kann, weil mir da die direkten Vergleiche fehlen.
Jetzt klingt sie jedenfalls für mich schon sehr gut.
Da gibt es keine wirklich dominierenden Bässe, Mitten, oder Höhen, alles recht ausgeglichen.

Einen direkten Vergleich habe ich allerdings:
mit meiner auch noch recht neuen Baton Rouge mit Zedernholzdecke, welche tatsächlich wärmer klingt.
Aber kein Grund zur Klage, die Gitarren haben eben alle ihren eigenen Charakter.

Verstärkt habe ich sie nur kurz ausprobiert, meistens spiele ich sie zu Hause ohne Verstärker. Auch verstärkt gut, allerdings stellte ich dabei fest, daß das eingebaute Stimmgerät nur eingestöpselt funktioniert, sonst zeigt es nur einen roten Balken an.
Ob das so normal ist?
Ist mir nicht sooo wichtig, weil ich sowieso ein externes Gerät benutze.

Von mir gibt's eine Empfehlung, insgesamt ist sie eine sehr schöne, gut spielbare und klingende Gitarre.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Nicht mein Sound
Lagavulin 13.04.2021
Die Gitarre ist sehr gut verarbeitet und sieht toll aus!
Ich habe mir diese zum Vergleich zu einer Baton Rouge (Dreadnought) zusenden lassen.
Die BR klang für mich wärmer und die Framus wurde dann zurück gesandt.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden