Framus FG 14 SV Legacy Series

6

Westerngitarre

  • Bauform: Grand Auditorium
  • Decke: massiv Sitkafichte
  • Boden und Zargen: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: ostindischer Palisander
  • Dot Griffbretteinlagen
  • Tortoise Binding mit schwarz/ivoroid/schwarzen Linien
  • Mensur: 648 mm
  • Griffbrettradius: 406 mm
  • Sattelbreite: 48 mm
  • Knochensattel
  • 21 Neusilber Medium Bünde
  • Breite am 12. Bund: 52,5 mm
  • kompensierte Stegeinlage aus Knochen
  • Steg aus ostindischem Palisander
  • Ebenholz Stegpins
  • geschlossene Mechaniken mit 15:1 Übersetzung
  • Chrom Hardware
  • Besaitung ab Werk: Cleartone .012 - .053 (CT 7412)
  • Farbe: Vintage Transparent Natural Tinted High Polish
  • inkl. Sechskantschlüssel und Ersatz-Stegpin
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 479224
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Grand Auditorium
Decke Fichte, massiv
Boden und Zargen Mahagoni
Cutaway Nein
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 48,00 mm
Bünde 21
Tonabnehmer Nein
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
249 €
339 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

6 Kundenbewertungen

6 Rezensionen

O
Hut ab, Framus!
Olindo 06.04.2020
Da ich Dank Corona in Georgien ohne Gitarre „gestrandet“ war, hatte ich mich kurzerhand entschlossen eine zu kaufen, da es mir ohne schnell langweilig wurde. Das Angebot vor Ort war zum Davonlaufen. Bei Thomann wurde ich im Sektor unter EUR 500 schnell fündig, da ich für die Überbrückung bis zu meiner Rückkehr nicht mehr Geld ausgeben wollte. Ohne grosse Erwartungen bestellte ich die Framus zum Fingerstylen. Innerhalb einer Woche hatte ich diese dann in der Hand. Was mich gleich sehr beeindruckt hatte, war der Umstand, dass eine Gitarre für so wenig Geld so qualitativ hochwertig verarbeitet sein kann. Sicherlich, der Hals hat drei Teile und das Holz der Decke ist keine AAA Qualität, dennoch ist die Lackierung sauber, die Bundstäbe sind ohne Kanten gut eingesetzt und die Mechaniken funktionieren tadellos. Die Hölzer im Korpus sind ohne Fehl und Tadel verarbeitet und das Mahagonifurnier macht einen schönen Eindruck. Der Hals ist angenehm gearbeitet und die Gitarre mit der GA-Form liegt einfach gut in der Hand.
Sie klang am ersten Tag ein wenig hölzern und lustlos was sich aber nach ca. 5 Spielstunden schnell legte. Nach 3 Tagen klang sie so gut, dass meine Freundin anerkennend nickte. Und sie hört normalerweise mich nur auf Gitarren spielen, die deutlich teuer sind. Kurzum, sie hat schöne Höhen und klare Mitten. Nur der Bass ist ein wenig schwammig. Für Fingerstyle ist sie ein wenig zu leise aber beim Flatpicking und Strumming kommt sie gut. Was noch auffällig ist, dass sie die Stimmung sehr lange halten kann.
Fazit: eine unglaubliche gute Gitarre für unter EUR 300,-, die ich jederzeit für eine Reise als Ersatzgitarre wieder kaufen würde. Hut ab, Framus!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Sehr schön!
Hasenhausen 19.09.2021
Gute Verarbeitung, schickes Aussehen, warmer runder Klang,
angenehmes Gewicht fühlt sich nach einer echten Gitarre an!
Mit der Sattelbreite von 48mm super für Anfänger geeignet, da hier genug Platz für die Finger ist. Ich bin sehr zufrieden!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Framus mit sehr gutem Klang
Richtl 13.04.2020
Es ist meine erste Westerngitarre und die klingt genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Liegt super in der Hand und ist sehr gut bespielbar.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
V
Hidden gem
Virgult 09.11.2020
I didn't know anything about this guitar. I was torn between this and a Baton Rouge dreadnought as a canvas (i.e. a "victim") for some sensor experiments. I needed a decent guitar for fingerstyle and percussion. The Baton Rouges ended up being all out of stock.

Firstly, there are a few things in this guitar that remind me of Alvarez. The bridge design is identical, the shape of the headstock is too, and the finish is really similar to the Alvarez Artist line. That said, the body shape is different, and arguably better than the Alvarez Folk models. I guess it's made in the same factory by the same people under a different brand.

This thing sounds SO good. I think it aims to be a bit like a Maton, perhaps without the forward midrange and with less of a fun, easy neck. It's still fun, and really easy to play. It comes (unsurprisingly) very close to the Alvarez Artist Grand Auditorium, but with less of the "boom" I remember from the Alvarez.

The finish is very glossy and a bit too thick if you're percussively inclined. There seems to be a cheaper satin option which might be better.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube