Focusrite Clarett 8PreX

Thunderbolt Audiointerface

  • 24 Bit / 192 kHz
  • 26 Eingänge
  • 28 Ausgänge
  • 8 Clarett Mikrofon-Vorverstärker modellieren den klassischen ISA Klang
  • Mic Pre EIN = -128 dB
  • Dynamikumfang: 116 dB A/D und 118 dB D/A
  • +48 V Phantomspeisung + Hochpass-Filter und Phasenumkehr an jedem Mikrofon-Eingang schaltbar
  • 8 Mic-Eingänge: XLR
  • 8 Line-Eingänge: Klinke 6.3 mm
  • 2 Hi-Z Instrumenten Eingänge: 6.3 mm Klinke
  • 8 Line-Ausgänge: 6.3 mm Klinke
  • 2 Monitor-Ausgänge: 6.3 mm Klinke
  • MIDI In/Out
  • 2 ADAT Ein- und Ausgänge
  • S/PDIF-Ein- und Ausgang koaxial
  • wordclock Ein- und Ausgang
  • 2 Stereo Kopfhörer-Ausgänge: 6.3 mm Klinke
  • Thunderbolt-Anschluss
  • Netzteilanschluss
  • Monitor Dim- und Mute-Funktion
  • LED-Meter
  • Format: 19" / 2 HE
  • inkl. Red 2 & Red 3 64-Bit-Plug-in-Suite (VST/AU/AAX)
  • passendes Thunderbolt Kabel: Art. 307046 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 26x32
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Anzahl der Line Eingänge 8
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 10
Kopfhöreranschlüsse 2
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 1
ADAT Anschlüsse 2
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock 1xIn, 1xOut
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in Bit 24 bit
Bus-Powered Nein
Inkl. Netzteil Ja
Windows Thunderbolt Treiber Nein
Thunderbolt Version 2
Breite in mm 482,5 mm
Tiefe in mm 288 mm
Höhe in mm 88 mm

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Focusrite Clarett 8PreX
62% kauften genau dieses Produkt
Focusrite Clarett 8PreX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.095 € In den Warenkorb
Universal Audio Apollo Twin MKII Duo
8% kauften Universal Audio Apollo Twin MKII Duo 839 €
MOTU 828ES
5% kauften MOTU 828ES 1.048 €
Antelope Discrete 8 Basic
4% kauften Antelope Discrete 8 Basic 1.590 €
Universal Audio Apollo Twin MKII Quad
3% kauften Universal Audio Apollo Twin MKII Quad 1.259 €
Unsere beliebtesten Thunderbolt Interfaces
41 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
31 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Großartiges Stück Hardware.

Gubbel, 12.11.2015
Ich mochte Focusrite schon immer, war einige Jahre lang Nutzer eines Saffire Pro 40 und weiß dass sie's drauf haben. Aber mit dem Clarett 8PreX haben sie sich selbst übertroffen...im Einzelnen:

Unboxing
-------------
Naja, ok, hier ginge auch mehr. ;-) Das Interface kommt in einer hübschen Kartonverpackung, und außer dem Interface, einem Stromkabel und einer kleinen Plastiktüte mit ein paar Drucksachen drin ist nur Luft im Karton. Kein Thunderbolt-Kabel (!), keine CDs, keine USB-Sticks (wie z.B. bei Audient). Auf den Drucksachen stehen ein paar Lizenzcodes für die Red-Plugins (EQ und Kompressor) sowie ein Download-Schlüssel für die neue Steuerungssoftware "Focusrite Control".

Installation
--------------
Im Lieferumfang ist eine kleine Schnellstartanleitung, die einem verklickert, wie man sein neues Interface am Mac anzumelden hat. Das hat bei mir sofort geklappt, ohne das geringste Problem. Vorausgesetzt natürlich, man hat daran gedacht, ein Thunderboltkabel mit zu bestellen, sonst geht nämlich garnix.
Nach einem Systemneustart meldet sich das Interface bei OSX an, die LED neben dem kleinen Blitz-Logo leuchtet grün und das Gerät ist benutzbar.

Benutzung
--------------
Ich nutze das Interface unter Logic und hier sind bei 128 Samples Puffergröße in 48kHz Roundtrip-Latenzen von 6,7ms machbar (3,3ms Ausgang), bei 32 Samples in 192kHz braucht das Interface, einen wirklich schnellen Rechner vorausgesetzt, gerade mal 0,8ms für den Roundtrip und schickt Signale in 0,3ms raus - das ist sensationell und um einige Größenordnungen besser als USB und Firewire!
Aber auch bei 48kHz mit 128 Samples Puffergröße ist problemlos Monitoring per DAW möglich, mit Effekten usw. - echt irre gut. Aber wer möchte, kann natürlich auch wie gehabt mit "Focusrite Control" Monitormixe bauen, die quasi latenzfrei sind.
An der Front gibt es eine große Monitor-Sektion mit LED-Ketten für alle Inputs (kann man auch auf ADAT- oder S/PDIF-Monitoring umschalten) und - was neu ist - auch eine doppelte LED-Kette für den Output, was ich sehr angenehm finde. Darunter gibt es dann zwei Buttons für Dim und Mute, und einen Monitorregler, der schön groß ist und sehr satt läuft, etwas störend ist nur, dass zumindest in meinem Setup der Regelbereich (also zwischen "aus" und "extrem laut") sehr eng ist. Da der Poti aber digital ist, kann man evtl. eine Kalibrierungsfunktion einbauen - habe Focusrite das schon gesteckt, wer weiß, vielleicht kommt so 'ne Funktion ja...

Software
------------
Focusrite hat die Steuersoftware für die Clarett-Interfaces komplett neu aufgebaut. Das Routing ist nun deutlich leichter verständlich als bei Saffire/Scarlett Mix Control und überhaupt ist die Software extrem flott und übersichtlich. Das Umschalten der Eingänge (Mic/Line und in den ersten beiden Kanälen auch noch Instrument/DI) geht per Klick in der Software und äußert sich am Gerät durch LEDs sowie ein leises Relais-Klicken (cool!), ebenso schaltet man den AIR-Modus an, der die transformerbasierten hauseigenen ISA-Preamps abbilden soll. Der Effekt ist eindeutig hörbar, bei Akustikgitarre fand ich ihn etwas nervig, bei Stimmen bringt das aber wirklich was. Muss aber jeder selber wissen, ob er's benutzt oder nicht.
Die Software läuft hier problemlos unter OSX 10.11 (El Capitan).

Preamps & Klang
-----------------------
Ohne AIR klingen die Preamps sehr klar und sauber, allerdings nicht "fett" oder "warm". Sie bilden das Signal halt ab, wie es ist, d.h. eine schlechte Mikropositionierung hört sich auch schlecht an. Die Preamps fügen nichts hinzu. Das soll jetzt keine Kritik sein, für die meisten Signale ist das wahrscheinlich sogar super, und für "larger than life"-Stimmen kann man sich ja problemlos einen externen Preamp ins Rack schrauben. Mit AIR hört sich alles deutlich "luftiger" an (haha), allerdings das kann bei schon großen Höhenanteilen schnell ins Nervige umschlagen. Aber man kann den Effekt ja ausschalten.
Der Output klingt super und ist praktisch rauschfrei - ich höre selbst bei Rechtsanschlag des Potis (was VIEL zu laut wäre) nur ein leises Säuseln.

Verarbeitung
-----------------
Ein Wort: top. Habe nichts zu meckern. Alles fühlt sich extrem wertig an, die Potis drehen satt. Die Frontplatte ist rot eloxiert mit gebürsteter halbglänzender Oberfläche. Ich find's todschick. ;-)

Anschlüsse und Erweiterbarkeit
------------------------------------------
Das Clarett 8PreX wird von Focusrite als "for permanent studio installation" beworben, und das triffts. Mit sich rumtragen wird man wohl eher die kleineren Versionen wollen, dieses große Teil ist fürs stationäre Studio. Und dazu passend kann man via ADAT 16 weitere Kanäle ins Interface und auch wieder raus schicken, einen zweikanaligen S/PDIF-Anschluss gibts auch. Die internen Eingänge sind nicht wie bei den kleineren Interfaces üblich als Combobuchsen ausgeführt, sondern es gibt separate Klinken- und XLR-Eingänge und man schaltet per Software zwischen beiden um. D.h. man kann z.B. an die acht internen Line-Eingänge externe Preamps, Effekte oder was auch immer hängen und die Quelle für den jeweiligen Input (Mikro oder externer Preamp) dann bequem per Software einstellen, sodass man sehr flexibel ist - wirklich nett. An der Frontplatte gibts zwei DI-Eingänge, die auf Kanal 1 und 2 landen. MIDI in/out gibts auch, das habe ich aber noch nicht benutzt.
Etwas ärgerlich ist, dass das Clarett nur einen Thunderbolt-Anschluss hat, wenn man also mehrere Thunderbolt-Geräte hat, muss das Clarett als letztes in die Kette. Ist für mich nicht relevant, für andere aber vielleicht schon.
Die beiden Kopfhörerverstärker tun was sie sollen, klingen gut und können durchaus laut. Für meine Zwecke reichts völlig.

Fazit
------
Für mich ist das Clarett 8PreX das beste Interface, das ich je hatte. Die Bedienung ist vollkommen stressfrei, Verarbeitung top und der Klang phänomenal. Da hat Focusrite echt was gutes gebaut...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Endlich Thunderbolt auf dem PC

Geyerking, 09.10.2017
Unter Windows 10 und einem Thunderbolt 2/3 fähigen Asus MB hat es tatsächlich funktioniert.

Das Gerät läuft mit seinem Treiber unter Win10 bombenstabil und absturzfrei.

Die Latenz hat Traumwerte, die Einstellungen am Gerät selbst sind einfach und selbsterklärend.

Schalter und Poties sind genügend vorhanden und einfach belegt. Lämpchen geben entsprechende Rückmeldung.

Der Sound hat eine Klarheit, welche es meines Erachtens mit teureren Geräten (UA) ohne weiteres aufnehmen kann.

Mit einer geschickten Verkabelung über ein Switch sind auch alle Eingänge über die Front erreichbar.

Also Gerät, Funktion, Tonqualität, Absturzsicherheit unter Windows, Latenz, Handling und Verarbeitung sind top.

Zwei Verbeseerungsmöglichkeiten gibt es allerdings: Einen zweiten Midi-In / Midi Out Port sowie eine Überarbeitung des Control Treibers unter Windows.

Im Treiber werden Einstellungen vorgenommen, welche am Gerät nicht einstellbar oder erreichbar sind.

Das Control Center wirkt spartanisch und ist nicht inuitiv bedienbar. Na ja, Treiber waren Focurite's Stärke nie.

Vom Preis etwas zu hoch aber uneingeschränkt empfehlenswert.

Eins der besten Audio-Interfaces mit welchen ich jemals gearbeitet habe.

Würde ich mir -trotz des Preises- immer wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII

Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII. LED Pixel Effekt Leis te mit 40 Stück Tri-Colour RGB SMD LEDs. Die LED-Pixel Rail 40 MKII ist die Nachfolgeversion mit erhöhter Leuchtkraft u nd nicht zum Vorgängermodell kompatibel, äußerst kompakte LE D-Leiste,...

Zum Produkt
89 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Lanikai Kohala Soprano WN

Lanikai Kohala Sopran WN Ukulele, Linde Korpus und Decke, Hals Sapele, 356 mm Mensur, Halsbreite am Sattel: 34,9 mm, Walnuss Griffbrett, 12 Bünde, Hartholzsteg, Farbe: dark satin,

Zum Produkt
55 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-250

Mackie MC-250, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, 50 mm Treiber in Referenzqualität liefern eine hohe Übersteuerungssicherheit und akkurate Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, präzise abgestimmtes Gehäuse liefert druckvolle Bässe und detailreiche Höhen, ein weich gepolsterter...

Zum Produkt
99 €
Kürzlich besucht
Korg KDM-3 Dig. Metronom Limited

Korg KDM-3 Digital Metronome Limited Edition, Mit Frontplatte aus langlebigem und elegantem Pyinkado Holz, Die schicke braune Holzmaserung verleiht dem monotonen Gehäuse Wärme, 30 Taktschläge pro Minute bis 252 Taktschläge pro Minute. Tempoeinstellungsoption. Pendelmodus/Vollschrittmodus/TAP. Taktarten. 19 unterschiedliche verfügbar (0 to...

Zum Produkt
63,90 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL LPB

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Lake Placid Blue FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Lake Placid Blue

Zum Produkt
165 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-150

Mackie MC-150, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, Präzise 50 mm Treiber liefern hervorragende Transparenz über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, die verstärkte Basswiedergabe gibt tiefe und sehr tiefe Frequenzen exakt wieder, einzelne Basssnoten oder Kickdrums lassen sich...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.