Focal Twin 6 Be

3-Wege aktiv Studiomonitor

  • Tri-Amped
  • Leistung: 2x 150 W BASH / 100 W Class AB
  • Bestückung: 2x 6,5" W-Cone Membran
  • Hochton Focal Beryllium Dome Tweeter
  • Frequenzgang: 40 - 40.000 Hz bei +/-2 dB
  • LF&HF Contour Potis
  • Speaker links / rechts Schalter
  • Gewicht: 14 kg
  • Farbe: Red Burr Ash

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 6,5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 150 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Focal Twin 6 Be red burr ash 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 3.549 €
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Eine Brille für die Ohren
Würzgnom, 01.11.2009
Ich befasse mich seit ca. 10 Jahren mit Recording, habe einige Aufnahmen für die eigenen Bands gemacht und auch für mehrere andere Bands Demos produziert, Stil im Bereich Metal, Rock, Punk bis Pop.

Wie die meisten Homerecordler habe auch ich eine Entwicklung durchgemacht, was das Equipment angeht. Meine ersten Abhörmonitore waren Samson Resolv 80a, die mir übrigens nicht viel gebracht haben, weil ich mit denen nicht mischen konnte. Der tiefe Bassbereich konnte nicht gut beurteilt werden, bei den Höhen merkte man nie wirklich, wo die Grenze zwischen Brilliant und Schrill verläuft. Die Tiefmitten konnten fröhlich vor sich hin mulmen und man hat es erst auf anderen Anlagen bemerkt.

Ich habe dann umgesattelt und mir passive Event PSP8 gekauft. Das waren die ersten Boxen, mit denen ich relativ gut eine ausgewogene Frequenzbalance hinbekommen habe. Aber obwohl ich mit den Event ganz gut klar gekommen bin, hatte ich immer das Gefühl, dass da noch eine Dimension an Details fehlt.

Nach einigen (fast euphorischen) Kritiken im Internet bin ich dann neugierig auf die Focal Twin geworden und habe sie bestellt. (Ja, ich habe mich beeinflussen lassen ;-) ....)

Der eine Lautsprecher kam freitags, der andere erst am Montag. Ich habe also erst einmal nur den einen Lautsprecher laufen lassen. Warum erzähl ich das? In der Bedienungsanleitung der Lautsprecher wird darauf hingewiesen, dass die Lautsprecher erst eine Weile einlaufen müssen, bevor sie richtig klingen. Ich hätte so etwas vorher immer für Humbug gehalten, aber ein Klangvergleich am Montag belehrte mich eines Besseren: Der Lautsprecher, der am Montag gekommen war klang deutlich anders als der andere, gerade im Bassbereich waren die Unterschiede extrem. Anfangs haben die Lautsprecher relativ wenig Bass, erst wenn die Sicken der Lautsprecher weicher geworden sind, kommt die Fülle unten herum. Das kann einige Tage dauern.

Ich habe sowohl die Event als auch die Focal Lautsprecher an einen Mackie Big Knob angeschlossen, so kann man den Sound der Lautsprecher direkt vergleichen. Wenn man beide Lautsprecherpaare auf dieselbe Lautstärke einstellt und dann zwischen den Speakern umschaltet, sind die Unterschiede frappierend. Instrumente, die bei den Event eher flächig daher kommen, ziehen sich beim Umschalten auf die Focals zu klar ortbaren Punkten zusammen und dazwischen tut sich der Raum auf, die Musik wird quasi dreidimensional. Es wirkt so, als ob ein Bild scharf gestellt wird. So muss sich ein Fehlsichtiger fühlen, wenn er seine Brille aufsetzt.

Die Focals gehen im Bassbereich trotz der 6"-Woofer erstaunlich weit runter. Die Events gehen bis ca. 40 Hz runter, die Focals können das subjektiv beurteilt ebenfalls (die technischen Angaben bestätigen das...). Dabei klingt der Bass im Vergleich zu den Events aber runder, weniger pappig. Die Tiefmitten (= Mulm) lassen sich sehr gut beurteilen, die Auflösung in den Mitten und Höhen ist exzellent.

Die Beryllium-Hochtöner sind umstritten und das kann ich nachvollziehen.
Fiese verzerrte Gitarren klingen auf den Lautsprechern eben auch fies und verzerrt. Bei höherer Lautstärke und/oder wenn man dicht an den Lautsprechern sitzt, kann das auf Dauer etwas anstrengend sein. Es gibt Leute, denen sind die Hochtöner der Focal Twins zu harsch. Das, was die Focals befähigt, bei Klassikaufnahmen das charakteristische Sirren einer gestrichenen Geigensaite herauszukristallisieren, mag bei anderem Audiomaterial ein Stückchen zu viel zu sein.

Im Endeffekt sind die Hochtöner Geschmackssache, es hängt sicher vom bevorzugten Musikstil ab und es empfiehlt sich, nicht zu dicht an den Lautsprechern zu sitzen. Über zwei Potis an der Rückseite lassen sich Höhen und Bässe gegebenenfalls justieren.

Insgesamt kann ich die Focal Twin empfehlen, die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend hochwertig, das Finish wirkt edel, der Klang ist ausgewogen und sehr detailliert. Ich habe mich beim Mischen relativ schnell auf die Lautsprecher einstellen können und brauche jetzt kaum noch auf anderen Anlagen gegenzuhören.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
geiler Studio Monitor
Max aus H., 19.10.2009
Ich bin sehr zufrieden mit den Twin 6 BE. Klingen super ausgewogen. Ich habe ein paar alte mixe neu gemischt mit den neuen Boxen und war sehr überrascht wieviel leichter es ist eine gute Balance zu mixen.

Kann meine alten monitor Boxen mittlerweile nicht mehr höhren klingen dagegen sehr grell und Basslastig. Hatte vorher auch immer ein Sub zusätzlich habe den aber mit diesen Boxen bis jetzt noch nicht vermisst. Haben eine sehr schöne Bass Wiedergabe.

Man ist auch überrascht wieviel mehr detail man auf CD Produktionen höhren kann. Bic sehr zufrieden. Aber vorsicht beim auspacken sin recht schwer. (Sehen auch toll aus mit dem Roten Holzfinish :) )
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Sound nicht ganz perfekt.
Mike2902, 02.01.2014
Der Focal Twin 6be KLINGT IM Hochton um 5 KHZ sehr Nervig, auch ist er um 200 HZ schwierig, was auf jeden Fall stört das dieses Produkt ohne deutsche Bedienungsanleitung ausgeliefert wird obwohl es sich um ein Gefahrenstoff handelt welcher beim Hochtöner eingesetzt wird welcher bei Beschädigung auch ernstzunehmende Gesundheitsschäden verursachen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.515 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.