• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Focal Twin 6 Be

3-Wege aktiv Studiomonitor

  • Tri-Amped
  • Leistung: 2x 150 W BASH / 100 W Class AB
  • Bestückung: 2x 6,5" W-Cone Membran
  • Hochton Focal Beryllium Dome Tweeter
  • Frequenzgang: 40 - 40.000 Hz bei +/-2 dB
  • LF&HF Contour Potis
  • Speaker links / rechts Schalter
  • Gewicht: 14 kg
  • Farbe: Red Burr Ash

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 6,5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 150 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 10 % sparen!
Focal Twin 6 Be red burr ash 2x + Fostex PM-SUBmini 2 + the sssnake SMP6BK 2x + the sssnake IPP1030 2x +
3 Weitere
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
8 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Eine Brille für die Ohren

Würzgnom, 01.11.2009
Ich befasse mich seit ca. 10 Jahren mit Recording, habe einige Aufnahmen für die eigenen Bands gemacht und auch für mehrere andere Bands Demos produziert, Stil im Bereich Metal, Rock, Punk bis Pop.

Wie die meisten Homerecordler habe auch ich eine Entwicklung durchgemacht, was das Equipment angeht. Meine ersten Abhörmonitore waren Samson Resolv 80a, die mir übrigens nicht viel gebracht haben, weil ich mit denen nicht mischen konnte. Der tiefe Bassbereich konnte nicht gut beurteilt werden, bei den Höhen merkte man nie wirklich, wo die Grenze zwischen Brilliant und Schrill verläuft. Die Tiefmitten konnten fröhlich vor sich hin mulmen und man hat es erst auf anderen Anlagen bemerkt.

Ich habe dann umgesattelt und mir passive Event PSP8 gekauft. Das waren die ersten Boxen, mit denen ich relativ gut eine ausgewogene Frequenzbalance hinbekommen habe. Aber obwohl ich mit den Event ganz gut klar gekommen bin, hatte ich immer das Gefühl, dass da noch eine Dimension an Details fehlt.

Nach einigen (fast euphorischen) Kritiken im Internet bin ich dann neugierig auf die Focal Twin geworden und habe sie bestellt. (Ja, ich habe mich beeinflussen lassen ;-) ....)

Der eine Lautsprecher kam freitags, der andere erst am Montag. Ich habe also erst einmal nur den einen Lautsprecher laufen lassen. Warum erzähl ich das? In der Bedienungsanleitung der Lautsprecher wird darauf hingewiesen, dass die Lautsprecher erst eine Weile einlaufen müssen, bevor sie richtig klingen. Ich hätte so etwas vorher immer für Humbug gehalten, aber ein Klangvergleich am Montag belehrte mich eines Besseren: Der Lautsprecher, der am Montag gekommen war klang deutlich anders als der andere, gerade im Bassbereich waren die Unterschiede extrem. Anfangs haben die Lautsprecher relativ wenig Bass, erst wenn die Sicken der Lautsprecher weicher geworden sind, kommt die Fülle unten herum. Das kann einige Tage dauern.

Ich habe sowohl die Event als auch die Focal Lautsprecher an einen Mackie Big Knob angeschlossen, so kann man den Sound der Lautsprecher direkt vergleichen. Wenn man beide Lautsprecherpaare auf dieselbe Lautstärke einstellt und dann zwischen den Speakern umschaltet, sind die Unterschiede frappierend. Instrumente, die bei den Event eher flächig daher kommen, ziehen sich beim Umschalten auf die Focals zu klar ortbaren Punkten zusammen und dazwischen tut sich der Raum auf, die Musik wird quasi dreidimensional. Es wirkt so, als ob ein Bild scharf gestellt wird. So muss sich ein Fehlsichtiger fühlen, wenn er seine Brille aufsetzt.

Die Focals gehen im Bassbereich trotz der 6"-Woofer erstaunlich weit runter. Die Events gehen bis ca. 40 Hz runter, die Focals können das subjektiv beurteilt ebenfalls (die technischen Angaben bestätigen das...). Dabei klingt der Bass im Vergleich zu den Events aber runder, weniger pappig. Die Tiefmitten (= Mulm) lassen sich sehr gut beurteilen, die Auflösung in den Mitten und Höhen ist exzellent.

Die Beryllium-Hochtöner sind umstritten und das kann ich nachvollziehen.
Fiese verzerrte Gitarren klingen auf den Lautsprechern eben auch fies und verzerrt. Bei höherer Lautstärke und/oder wenn man dicht an den Lautsprechern sitzt, kann das auf Dauer etwas anstrengend sein. Es gibt Leute, denen sind die Hochtöner der Focal Twins zu harsch. Das, was die Focals befähigt, bei Klassikaufnahmen das charakteristische Sirren einer gestrichenen Geigensaite herauszukristallisieren, mag bei anderem Audiomaterial ein Stückchen zu viel zu sein.

Im Endeffekt sind die Hochtöner Geschmackssache, es hängt sicher vom bevorzugten Musikstil ab und es empfiehlt sich, nicht zu dicht an den Lautsprechern zu sitzen. Über zwei Potis an der Rückseite lassen sich Höhen und Bässe gegebenenfalls justieren.

Insgesamt kann ich die Focal Twin empfehlen, die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend hochwertig, das Finish wirkt edel, der Klang ist ausgewogen und sehr detailliert. Ich habe mich beim Mischen relativ schnell auf die Lautsprecher einstellen können und brauche jetzt kaum noch auf anderen Anlagen gegenzuhören.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

geiler Studio Monitor

Max aus H., 19.10.2009
Ich bin sehr zufrieden mit den Twin 6 BE. Klingen super ausgewogen. Ich habe ein paar alte mixe neu gemischt mit den neuen Boxen und war sehr überrascht wieviel leichter es ist eine gute Balance zu mixen.

Kann meine alten monitor Boxen mittlerweile nicht mehr höhren klingen dagegen sehr grell und Basslastig. Hatte vorher auch immer ein Sub zusätzlich habe den aber mit diesen Boxen bis jetzt noch nicht vermisst. Haben eine sehr schöne Bass Wiedergabe.

Man ist auch überrascht wieviel mehr detail man auf CD Produktionen höhren kann. Bic sehr zufrieden. Aber vorsicht beim auspacken sin recht schwer. (Sehen auch toll aus mit dem Roten Holzfinish :) )
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.699 €
Sie sparen 15,97 % (322,81 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Test: Focal Twin 6 BE
Test: Focal Twin 6 BE
Rank #12842 in Aktive Nahfeldmonitore
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Focal Professional Twin6 Be
Focal Professional Twin6 Be
Rank #12842 in Aktive Nahfeldmonitore
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Focal Twin 6 BE
Focal Twin 6 BE
Rank #12842 in Aktive Nahfeldmonitore
Test lesen · Fazit lesen
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut ... Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio - ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ampeg Scrambler Bass Overdrive Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape De Sisti Leonardo 1kW P.O. Millenium BS 2015 Round Base PureLink ULS1000 10,0m Focal Shape 65 Electro Harmonix Overlord
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Millenium BS 2015 Round Base

Millenium BS 2015 Round Base, Stabiles Stahl-Stativ mit großem, flachem Guss-Rundsockel, höhenverstellbar von 1100 mm bis 1810 mm, Sockeldurchmesser 450 mm, Sockelhöhe 24 mm, Rohrdurchmesser oben 35 mm, Gewinde M20 und Verjüngung 35 mm unten, maximale zentrische Belastung 20 kg,...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
PureLink ULS1000 10,0m

PureLink ULS1000 10,0m, High Speed HDMI Kabel für 3D und HDTV Auflösungen bis 4K, 24k vergoldete Stecker mit Ultra-Lock-System, HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS auf HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS, Hochreine versilberte OFC Kupferleiter, 3-fache Schirmung,...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Focal Shape 65

Focal Shape 65, Aktiver Nahfeldmonitor; Entworfen ohne einen Port, der es erlaubt, in der Nähe einer Wand platziert zu werden; 105 w class AB; Woofer: 6,5" Flax Cone; Hochtöner: 1" Aluminium-Magnesium; 6,5" Doppel-Passiv Membran; Frequenzbreich (+/- 3db): 40 - 35000...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Overlord

Electro Harmonix Overlord, Effektpedal, Overdrive/Boost, Ursprünglich als Keyboard Overdrive konzipiert, erkannten Gitarristen schnell, dass dieser FET-basierte Overdrive Röhrenverstärker Klang und Ansprache bietet, den auch Gitarristen lieben, Regler: Vol, Treble, Mid, Bass, Dry, Boost & Gain, Schalter: Input Level Hi/Norm/Lo, Stereo...

Zum Produkt
165 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.