Focal Alpha 80 Evo

1

Aktiver Studiomonitor

  • Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte (35W Class D)
  • Tieftöner: 8" Carbonfasermembran (80W Class D)
  • Frequenzbereich: 38 - 22.000 Hz (+/- 3dB)
  • Maximalpegel: 106 dB (Peak @ 1m)
  • Eingänge: 1x Klinke 6,3 mm symmetrisch, 1x XLR symmetrisch und 1x Cinch unsymmetrisch
  • Eingangsimpedanz: 10 kOhm
  • Low-Shelf Filter: +/- 6dB (0 - 250Hz)
  • High-Shelf Filter: +/- 3dB (4.5 - 35kHz)
  • Auto-Standby nach ca. 15 Minuten ohne Betrieb
  • Abmessungen (H x B x T): 390 x 296 x 330 mm
  • Gewicht: 9,8 kg
  • inkl. Abdeckgitter
Erhältlich seit Februar 2022
Artikelnummer 536945
Verkaufseinheit 1 Stück
Bestückung (gerundet) 1x 8", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 115 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Frequenzgang von 38 Hz
Frequenzgang bis 22000 Hz
Maße 390 x 296 x 330 mm
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
435 €
534,31 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

Breiter Frequenzgang

Der aktive Zwei-Wege-Monitor Focal Alpha 80 Evo tritt in die Fußstapfen des Focal Alpha 80. Seine 8" große Bassmembran besteht aus Carbonfaser und sein 1"-Hochtöner ist mit einer invertierten Kalotte aus Aluminium versehen, die eine breite Abstrahlung garantieren soll. Beide Membranen werden von zwei getrennten Class D-Verstärkern angetrieben, die gemeinsam 115W stark sind. Damit erreicht er einen maximalen Schalldruckpegel von 106dBSPL. So kompakt dieser Lautsprecher auch wirkt, gibt er doch Audio im Frequenzbereich von tiefen 38Hz bis in Höhen von 22kHz wieder. Dank schaltbarer Eingangsempfindlichkeit sowie regelbaren Shelf-Filtern für Bässe und Höhen lässt sich der Lautsprecher an den Raum anpassen. Sein automatisches Abschalt-Feature sorgt außerdem fürs Stromsparen.

Anschlussvielfalt und Raumanpassung

Der Focal Alpha 80 Evo bietet neben symmetrischen Eingängen in Form einer 6,35mm-Klinkenbuchse und eines XLR-Eingangs auch eine unysmmetrische Cinch-Buchse. Damit können im Studio lange Kabelwege zwischen dem Lautsprecher und einem Audio-Interface oder Monitor-Controller genutzt werden, andererseits lassen sich auch DJ-Controller, HiFi-Geräte und anderes Equipment mit einem Consumer-Ausgang im Cinch-Format nutzen. Für eine vollere Basswiedergabe ist das Gehäuse des Lautsprechers mit einem Bassreflex-System ausgestattet. Die manuelle Raumanpassung ermöglicht es, die Bässe unterhalb von 250Hz und die Höhen oberhalb von 4,5kHz zu justieren. Der Regelbereich umfasst dabei im Bassbereich 12dB und bei den hohen Frequenzen immerhin noch 6dB.

Von Content Creator bis Producer

Mit dem Focal Alpha 80 Evo erhalten Fortgeschrittene ein ernstzunehmendes Arbeitsmittel zum überschaubaren Preis. Ob Homerecording-Artist oder angehender Mix-Engineer, der Nahfeldmonitor eignet sich hervorragend für eine detaillierte Klangarbeit. Dabei ist er aber nicht nur auf Musik begrenzt, sondern gibt Youtubern, Podcastern und Streamern auf professionellem Niveau gute klangliche Kontrolle für ihre Content Creation. Wer in seinem Studio auf einen separaten Verstärker verzichten möchte und stattdessen eine Monitorlösung aus einer Hand sucht, findet in diesem aktiven Studiolautsprecher mit manueller Raumkorrektur und verschiedenen Anschlussalternativen eine Antwort. Durch seine magnetische Abschirmung eignet er sich auch für Klangpuristen, die Einstreuungen durch Magnetfelder im Audiomaterial wahrnehmen. Auf einen digitalen Eingang müssen Anwender allerdings verzichten.

Über Focal

Der in Saint-Étienne ansässige französische Hersteller Focal ist seit 1979 im HiFi-Bereich tätig und entwickelt in erster Linie Lautsprechertreiber und neben kompletten Lautsprechern auch Soundbars, Car Audio, Kopfhörer und Monitor-Speaker, die in Sachen Features, Materialauswahl und Design seit 2002 auch Tonstudios überzeugen sollen. Sowohl Forschung und Entwicklung als auch ein Großteil der Produktion erfolgt in Frankreich. Das Design von Focal-Lautsprechern folgt einer Gestaltungsphilosophie, die Funktionalität und außergewöhnliche Ästhetik verbinden möchte. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet der Hersteller mit renommierten Designbüros zusammen.

Mixing von Musik und Multimedia

Der Focal Alpha 80 Evo macht eine gute Figur im gut ausgestatteten Homestudio, wenn es um die Beurteilung aufgezeichneter Audiosignale geht. Beim Mix von Multimedia-Content kann der Lautsprecher mit einem breiten Frequenzgang punkten, sodass sich Moderationen, Präsentationen, Interviews, Musik, Gaming-Inhalte und SFX für die meisten Abhörsituationen aufbereiten lassen. In Projektstudios kann der Aktivlautsprecher ein verlässlicher Partner bei ersten Mixing-Aufträgen sein. Und wenn der Tag hektisch ist und der Lautsprecher immer mal wieder, aber nicht durchgängig, genutzt wird, kommt seine automatische Abschaltfunktion ins Spiel. Sie schaltet den Lautsprecher nach 15 Minuten Inaktivität aus. Mit seinem Gewicht von weniger als 10kg findet dieser Monitorlautsprecher übrigens problemlos auf nahezu allen handelsüblichen Lautsprecherstativen Platz.