Focal Alpha 65

Aktiver Studiomonitor

  • mit EQ Raumanpassung
  • 6,5" Polyglass Tieftöner - 70 W Class AB
  • 1" invertierter Aluminium Dome Hochtöner - 35 W Class AB
  • Frequenzbereich: 40 - 22.000 Hz
  • max. SPL peak @ 1m: 106 dB
  • symmetrischer XLR-Eingang und unsymmetrischer Cinch-Eingang gleichzeitig nutzbar
  • Eingangsimpedanz: 10 kOhm
  • Standby Mode (30 min.)
  • EQ LF shelving: (0 - 300 Hz): +/- 6 dB
  • EQ HF shelving: (4,5 - 22 kHz): +/- 3 dB
  • Gehäuse aus 15 mm starkem MDF - zum Teil mit Vinyl-Finish
  • Abmessungen (H x B x T): 348 x 252 x 309 mm
  • Gewicht: 9,4 kg

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 6"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 105 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Beliebter Aktiv-Monitor

Der Focal Alpha 65 ist ein aktiver Zwei-Wege-Studiomonitor, der mit einer zusätzlichen Raumanpassung per Equalizer und einer Abschaltautomatik punktet. Sein 6,5" Polyglass-Tieftöner und sein aus einem invertierten Aluminium-Dome bestehender 1" großer Hochtöner liefern mit ihren separaten Class AB-Verstärkern zusammen satte 105 W RMS und einen maximalen Schalldruckpegel von bis zu 106 dB SPL. Trotz der kompakten Größe des Lautsprechers deckt er in den Bässen Frequenzen ab, die immerhin bis 40 Hz reichen. In den Höhen übersteigt seine Frequenzwiedergabe bis 22 kHz sogar den typischen menschlichen Hörbereich. Aus all diesen Gründen zählt der Focal Alpha 65 zu den beliebtesten aktiven Nahfeld-Monitoren bei Thomann-Kunden.

Anpassbares Klangbild

Für beste Signalqualität lassen sich Audioquellen beim Focal Alpha 65 am symmetrischen XLR-Eingang anschließen. Zugleich kann sein unsymmetrischer Cinch-Eingang für eine weitere Quelle genutzt werden. Wenn der Bassreflex-Sound des Aktivlautsprechers zu störendem Dröhnen führt, kann die Raumanpassung des Focal Abhilfe schaffen. Sie kann mit ihrem Shelve-Filter in den Bässen unterhalb von 300 Hz wahlweise für eine Absenkung oder Anhebung von jeweils bis zu 6 dB sorgen. Auch für die Höhen bietet er ein Shelve-Filter. Es setzt oberhalb von 4,5 kHz an und entschärft mit seinem 6dB breiten Regelweg von -3 bis +3 dB die Höhenanteile in Räumen mit vielen schallharten Flächen oder sorgt in stark gedämpften Räumen für einen höhenreicheren Klang an der Hörposition.

Für Einsteiger und Fortgeschrittene in Recording & Mixing

Der Focal Alpha 65 ist ein Aktivmonitor für alle, die guten Sound und manuelle Frequenzkorrektur für ein vergleichsweise geringes Budget suchen und bei ihrem Nahfeldmonitoring ohne digitale Eingänge und magnetische Abschirmung auskommen – ganz gleich, ob Recording/Mixing-Einsteiger oder Fortgeschrittene. Stromsparfüchse wird freuen, dass nach 30 Minuten Inaktivität automatisch die Standby-Funktion des Geräts einsetzt. Und nicht zuletzt ist dieser Monitorlautsprecher für alle geeignet, die für sein über 30 cm langes Gehäuse ausreichend Platz auf dem Produktionstisch zur Verfügung haben oder aber auf Monitorstative zurückgreifen können, die in der Lage sind, sein Gewicht von 9,4 kg zu bewältigen.

Über Focal

Der in Saint-Étienne ansässige französische Hersteller Focal ist seit 1979 im HiFi-Bereich tätig und entwickelt in erster Linie Lautsprechertreiber und neben kompletten Lautsprechern auch Soundbars, Car Audio, Kopfhörer und Monitor-Speaker, die in Sachen Features, Materialauswahl und Design seit 2002 auch Tonstudios überzeugen sollen. Sowohl Forschung und Entwicklung als auch ein Großteil der Produktion erfolgt in Frankreich. Das Design von Focal-Lautsprechern folgt einer Gestaltungsphilosophie, die Funktionalität und außergewöhnliche Ästhetik verbinden möchte. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet der Hersteller mit renommierten Designbüros zusammen.

Flexibles Nahfeld-Monitoring

Der Focal Alpha 65 eignet sich als Nahfeldmonitor in kleinen Räumen, um auf der Meter-Bridge eines Mischpults, auf den Erhebungen eines Producer-Desks oder auf frei stehenden Stativen aus nächster Nähe den Abhörplatz mit Recording- und Mix-Sound zu beschallen. In Räumen, in denen nicht viel Dämmung im Bereich tiefer Frequenzen vorgenommen wurde, kann der Alpha 65 durch seine manuell justierbare Absenkung von Bässen und Höhen glänzen. In Räumen mit starker akustischer Dämpfung sorgt der Monitor-Lautsprecher mit seinen Möglichkeiten zur Bass- und Höhenanhebung dagegen für ausreichend satten und brillanten Sound.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Focal Alpha 65 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Focal Alpha 65
38% kauften genau dieses Produkt
Focal Alpha 65
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
259 € In den Warenkorb
Adam T7V
9% kauften Adam T7V 179 €
Presonus Eris E3.5
6% kauften Presonus Eris E3.5 86 €
Yamaha HS 7
5% kauften Yamaha HS 7 196 €
Presonus Eris E5
5% kauften Presonus Eris E5 215 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
189 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Monitoring im Nahfeld
05.04.2016
Bis dato habe ich 5 Jahre mit den Yamaha HS 80 in meinem kleinen Homestudio produziert und war auch offengestanden nie wirklich rundum zufrieden. Nun hat sich einer der beiden Lautsprecher kurzfristig ohne Vorankündigung verabschiedet.
Ergo musste schnell ein neues Monitorpärchen her, welches aber auch in mein etwas knappes Budget passen sollte.

Ich erinnerte mich daran, dass ich mich einmal für den Hersteller "FOCAL" hinsichtlich der Anschaffung eines Subwoofers interessiert habe. Also schaue ich mir nun einmal dessen Monitore bis 800,- Euro das Pärchen an.

Schließlich ist Focal schon seit Jahrzehnten bekannt für ausgesprochen gute Heim-Hifi-Lautsprecher bis in den High-End Bereich hinein.

Nach einiger Recherche im Netz fiel die engere Wahl auf die Focal Alpha 65. Diese Monitore bilden den bezahlbaren Kompromiss zwischen Preis und Leistung mit hochwertigen Komponenten aus der CMS-Serie.

Zunächst fällt gegenüber der Yamaha HS 80 das etwas kleinere Gehäuse mit dem nur 6,5 Zoll ( HS80 = 8 Zoll) großen Tieftöner negativ auf. Dies sollte sich aber nach dem ersten Probehören schnell als schlichtweg falsch erweisen, denn insbesondere die Bässe kommen sehr definiert aus diesen Schallwandlern. Ehrlich gesagt war ich an der Stelle positiv überrascht. Der straffe Bass, die feine Auflösung und das Stereobild in meiner bevorzugten Hörposition haben mir sehr gut gefallen.

Gegenüber der Yamaha HS 80, welche leider platzbedingt direkt neben einer Wand standen und im Bass durch rückwärtige Bassrefelexöffnungen oft zu wuchtig klangen, punktet die Alpha 65 zudem mit den nach vorne ausgerichteten Bassreflexöffnungen. Hinsichtlich der Aufstellung in Wandnähe ist die Focal Alpha 65 daher wesentlich toleranter als die Yamaha HS 80.
Auch die Höhen werden unaufdringlicher wiedergegeben, was zu entspannterem Arbeiten über Stunden führt. Hier waren mir, trotz Absenkung, die Hochtöner der Yamaha HS 80 ein wenig zu spitz.

Einen Punkt Abzug gibt es jedoch für das Fehlen eines symmetrischen Klinkeneingangs. Dieser ist bei den HS 80 vorhanden.

Mein Fazit:

Ich hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme bei der Mischung des Bassbereichs, aber das es wirklich an den bisherigen Monitoren an einem nicht optimalen Standort liegen könnte, war mir nicht so bewusst.

Insgesamt hat sich die Anschaffung für mich gelohnt, auch wenn sie nicht gerade eingeplant war. So komme ich durch einen Defekt des bisherigen Systems an eine für mich bessere Abhörsituation.
Insbesondere im Bereich der elektronischen Musik ist die Focal Alpha 65 aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Guter Bass, seltsame Höhen
Jonas_, 07.03.2018
Ich habe die Focal Alpha 65 mehrere Tage in einem 15m^2 großen, mäßig akustisch behandeltem Raum getestet. Ich produziere seit ca. 5 Jahren hauptsächlich elektronische Musik.

Pro:
+Sehr tiefer und klarer Bass. Subwoofer sind meines Erachtens überhaupt nicht nötig. Basslastige Musik (Dubstep/Trap/DnB) lässt sich problemlos beurteilen; ich habe den Bass sogar -2db runtergeregelt.
+Frontseitige Bassports ermöglichen wandnahe Aufstellung.
+Es gibt keinen Lautstärkeregler, sondern nur einen +0/+6db Schalter. Es ist also nicht schwer, die Boxen aufeinander abzustimmen. sollte man doch kleinere Einstellungen vornehmen wollen, muss man dies allerdings an der Soundkarte oder dem PC tun.
+Verarbeitung: Insgesamt wirken die Boxen massiv und wertig.

Contra:
-Den Höhen fehlt es meiner Meinung nach an Klarheit. Dreht man an dem High-Shelfing kann man die Höhen zwar anheben, es klingt aber trotzdem gedämpft, als wäre um 10kHz ein tiefer Einschnitt. "Referencetracks", von denen ich weiß, dass sie sehr schönes klares High-End haben, ließen sich in der Hinsicht von weniger guten Mixen kaum unterscheiden. Über längere Zeiträume habe ich das Hören dadurch als unangenehm und ermüdend empfunden.
-Relativ lautes Grundrauschen.
-Verarbeitung: Innerhalb der Bassports haben die Boxen anfangs abgefärbt.

Aufgrund meines beschriebenen Problems mit den Höhen habe ich die Monitore letztendlich zurückgeschickt. Die Retoure war schweren Herzens, da ich wirklich beeindruckt von der Basswiedergabe der Alphas bin.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Guter Klang aber im semi-professionellen Umfeld nicht zu gebrauchen
syracus, 15.01.2021
Ich hatte mir die Alpha 65 direkt vor Ort bei Thomann im Vergleich zu dem üblichen Konkurrenten in diesem Preissegment (und auch darüber) angehört. Nach einigen Stunden war ich von dem Klang in den Abhörräumen überzeugt. Auch daheim in einem dedizierten Home-Studio-Raum bin ich vom Klang der Lautsprecher sehr überzeugt. Das betrifft alle Musik-Genres als auch den kompletten Lautstärkenbereich, solange es nicht zu laut wird.

ABER die Abschaltautomatik nervt gewaltig. Die Lautsprecher schalten sich nach einiger Zeit ohne Signal in einen StandBy um Strom zu sparen. Nur tun Sie das leider auch wenn das Signal nur sehr schwach ist. Und schwach heist hier normal bis leise, also z.b. Hintergrundmusik bei Spielen (z.B. Factorio oder City Skylines) oder langen Abhörsessions von leisem Gesang oder Sprechmaterial (z.B. Lesungen).
Des Weitern gibt es auch kein einfaches Mittel die Speaker aus dem StandBy wieder aufzuwecken. Nur ein sehr lautes Signal schafft dies, was gerade beim Abhören sehr nervt, da man den mühsam eingestellten Lautstärkenbereich verlassen und wieder finden muss.
Also Volume-Regler am Monitor-Controller voll aufreisen, warten bis die Speaker angehen und ganz, GANZ schnell wieder zurück regeln.

Seit ich mir endlich einen neuen DAW-PC gegönnt gibt es noch ein weiteres Problem. Der PC ist komplett passiv gekühlt und somit 'leider' komplett lautlos. Leider, weil mir seit dem das doch recht unangenehme Grundrauschen der Speaker nervig auffällt. Etwa auf 1m Abstand ist dieses im Stereo sehr deutlich zu hören.
Nach längeren Sessions manifestiert sich das Rauschen so sehr das es unangenehm wird.

Alles in allem klanglich sehr gute Lautsprecher zu einem akzeptablen Preis, nur leider für die Anwendung im Studio nur sehr bedingt, bis gar nicht zu empfehlen.

Ich werde demnächst wechseln.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Super Sound für den Preis
Christian514, 20.12.2018
Es wurde schon längst Zeit, dass ich mich von meinen Yamaha HS50 als Hauptmonitore verabschiede. Nach langem Recherchieren bin ich auf diese Monitore gekommen. Die Reviews, Tests und Vergleiche stimmten große Lobhymnen an. Den Kauf habe ich nicht bereut.
Die Boxen brauchen durchaus ihre Einspielzeit, das sollte man beachten. Der Sound ändert sich tatsächlich nach einigen Stunden/Tagen zum Besseren.
Ihren eigenen Sound haben sie schon, mit diesem lässt sich aber ausgezeichnet arbeiten. Gerade der Bereich um die 2-4 kHz scheint mir dezent überbetont zu sein, das kann aber auch an meinem Raum liegen. Allerdings hatte ich früher manchmal genau da etwas Probleme, etwas aggressiv zu mischen. Das sollte mir hier nicht mehr passieren.
Bis weit in den Bassbereich spielen die Boxen noch schön ab, wo die kleinen Yamahas schon längst aufgegeben haben. Die Bassreflexöffnungen an der Front waren für mich diesmal eine Voraussetzung, da ich mit der nahen Wandpositionierung der Yamahas oft Probleme im 120Hz-Bereich hatte.Mit den Alpha65ern klingt da alles sehr angenehm. Die Impulstreue klingt (wohlo aufgrund der kleineren Membran) für mich besser als bei den großen Yamaha HS80 (oder jetzt HS8), und die Stereoabbildung ist um Welten besser.
Tolles Feature ist der automatische Stand-By, den benötige ich sehr oft an arbeitsreichen Tagen mit vielen Pausen.
Der EQ an derRückseite ist eine feine Sache an und für sich, ich hätte darauf verzichten können, zumal die Regler leider nicht bei +-0 einrasten. Der Regelbereich ist allerdings so gestaltet, dass man sicher kaum Probleme damit haben sollte.
Im Lieferumfang ist neben einem Euro-Stromstecker auch ein UK-Stromstecker zu finden. Für viele vielleicht eine tolle Sache, für mich total unnötig und nicht gerade umweltschonend. Habe zum Glück über ein Verschenk-Portal einen Abnehmer dafür gedunden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 26.06. und Montag, 28.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

5
(5)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
Fender Squier Affinity Strat MN LPB

Fender Squier Affinity Stratocaster MN LPB; E-Gitarre; Korpus Pappel; Ahorn Hals, C-Shape; Griffbrett Ahorn, Radius 241mm (9,5"); 21 Medium Bünde; Sattelbreite 42mm (1,650"); Mensur 648mm (25,5"); Tonabnehmer 3 Keramik Single Coil; Elektronik 1x Volume und 2x Tone, 5 weg Schalter;…

1
(1)
Kürzlich besucht
the t.bone Sync 2

the t.bone Sync 2 - professionelles digitales 2,4GHz Funksystem mit zwei Sendern und einem Empfänger, die kompakte Größe ist perfekt für mobie Anwendungen wie Interviews, Mikrovideoaufnahmen, Vlogging, Sender mit intgriertem Mikrofon oder externen Mikrofon nutzbar, Verzerrungsfreie Signalübertagung, Mono oder Stereo…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Fender SQ Affinity P Bass MN PJ OW

Fender Squier Affinity Precision Bass PJ Olympic White; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm (34,02");…

Kürzlich besucht
Technics SL-1200MK7

Technics SL-1200MK7, professioneller DJ Plattenspieler mit Direktantrieb; Alu Druckguss Gehäuse; Einstellbarkeit von Start- und Bremsmoment; Pitch-Einstellbereich: ±8%/±16%; Reverse Play-Funktion; LED Nadelbeleuchtung; Höhenanpassungsbereich für Tonarm: 0 - 6 mm; Anlaufdrehmoment: 0,18 N pro m / 1,8 kg pro cm; Drehzehlstufen 33…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Dunlop Cry Baby Mini 535Q Auto Return

Dunlop CBM535AR - Cry Baby Mini 535Q Auto-Return Wah, Wah Effektpedal, Auto-Return Switching Funktion aktiviert/deaktiviert Pedal automatisch, 4-Wege Frequency Range Selector (270 Hz - 1300 Hz / 320 Hz - 1650 Hz / 360 Hz - 1840 Hz / 420…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.