Fluid Audio C5 black

Aktive 2-Weg Monitore

  • 5"-Tieftöner mit hochverdichteter Papiermembran
  • 1"-Hochtöner mit Polyetherimid-Membran
  • rückwärtiger Bassreflexport
  • Class-AB Endstufe (2x 25 W) in der linken Box
  • maximaler Schalldruckpegel: 97 dB
  • Signal-Rauschabstand: >90 dB (A-gewichtet)
  • Übertragungsbereich: 54 - 22.000 Hz
  • symmetrische 6,3-mm Klinkeneingänge
  • unsymmetrische Cinch-Eingänge
  • rückwärtiger Lautstärkeregler an der linken Box
  • geschirmt gegen HF-Einstreuungen
  • Ausgangsstrombegrenzer
  • Überhitzungs-, Transienten- und Subsonic-Schutzschaltung
  • Gehäuse: schwarzes vinylbeschichtetes MDF
  • Abmaße: 256 x 174 x 193 mm
  • Gewicht: linke Box 4,8 kg, rechte Box 3,6 kg
  • inkl. Verbindungskabel von linker zu rechter Box und selbstklebender Filzunterlagen

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 25 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Nein
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Nein
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Solide Monitore für recht kleines Geld
FredlessFred, 21.11.2015
Ich habe mir die Monitore für die Erweiterung meines kleinen Home-Studios angeschafft. Dabei habe ich mich hauptsächlich im Bereich unter 200 Euro für das Paar umgesehen und bin so auf die Fluid-Audios gestoßen. Interessant fand ich dabei vor allem den für diese Preisklasse recht großen Frequenzbereich.

Die Monitore kommen mit zwei Chinch auf Klinke Kabeln, einem zweiadrigen Lautsprecherkabel zur Verbindung der zweiten Box mit der Endstufe und insgesamt 12 rutschsicheren Gummifüßen, die selbst aufgeklebt werden müssen. Das Lautsprecherkabel hat allerdings nur eine Länge von ca. 1,30m, was in meinem Fall nur sehr knapp ausreichte.
Auch eine mehrsprachige Bedienungsanleitung liegt bei, diese war für mich allerdings nur auf Englisch genießbar, weil der deutsche Text den Anschein machte, als wäre er vom Google-Übersetzer übersetzt und direkt eingefügt worden. Das schmälert zwar nicht die Qualität des Produkts, allerdings sollte an dieser Stelle dringend vom Hersteller nachgebessert oder die Anleitung einfach nurnoch auf Englisch beigelegt werden.

Die Monitore selbst sind robust verarbeitet, nichts wackelt, da gibt es erstmal nicht viel zu beanstanden. Auf der Rückseite befindet sich eine blaue Status-LED die Aufschluss über den Betriebszustand der Endstufe gibt. Leider gibt es diese nicht auch auf der Vorderseite, sodass es mir schon mehrfach passiert ist, dass ich mein Interface vor der Endstufe ausgeschaltet habe, was in dem wohlbekannten und unschönen Knacken auf den Monitoren führte.

Kommen wir nun zum wesentlichen, dem Sound. Ich habe zwar keinen Vergleich mit anderen Monitoren, allerdings wird alles für meine Ohren sehr detailliert und ausgewogen wiedergegeben. Kein Bereich ist überbetont oder zu schwach. Insbesondere beim Spielen meines E-Pianos über die Monitore war ich sehr positiv überrascht, da der Pianosound an meinen bisherigen (Hifi-) Boxen sehr schnell dumpf oder matschig wurde. Nichts dergleichen ist hier der Fall.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner Anschaffung und finde den Preis absolut gerechtfertigt. Ein paar kleine Mängel, wie die fehlende Status-LED an der Front oder das rechte kurze Verbindungskabel (was natürlich leicht durch ein anderes Boxenkabel ersetzt werden kann), sind zwar festzustellen, allerdings kann man darüber angesichts des guten Sounds leicht hinwegsehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Überraschend für den Preis
Polyaural.de, 24.01.2017
Die Fluid Audio C5 sind kompakte Monitorboxen die mich überrascht haben. Ich setze sie als Desktop-Lautsprecher im Büro ein, bin aber zuhause an den Sound meiner Yamaha HS7 gewohnt, die ich als Monitore für elektronische Musik einsetze.

Die Fluid haben mich mehrfasch überrascht. Der Bass ist für den Arbeitsplatz im Büro gerade noch akzeptabel. Und das meine ich positiv. Mehr Bass hätte mir wirklich Ärger eingebracht. Wenn es am ?Party-Freitag? im Büro auch mal lauter zugehen kann, dann blasen die kleinen Fluids alles weg was sonst noch an Klangerzeugern von den Kollegen in's Rennen geschickt wird. Der Bass setzt sich auch über die Bürogrenzen hinweg sauber durch.

Also, der Bass ist vollkommen ok. Er bleibt auch bei höherer Lautstärke durchaus klar und transparent. Wer mehr braucht muss deutlich mehr Geld in die Hand nehmen.

Die Höhen sind gut brauchbar. Allerdings sind die HS7 (die ich als einzigen Vergleich habe) deutlich besser. Dafür kosten die HS7 mindestens sechs mal so viel. Wobei die Stereoortung bei den Fluids die nächste Überraschung ist. Es wird eine Stage vor dem Hörer aufgebaut, die ich bei dem Preis echt nicht erwartet hätte.

Ich kann die Fluid Audio C5 durchaus als Budget-Monitorboxen für die Musikproduktion empfehlen. Sie haben ausreichend Wumms um die Richtung zu zeigen, und genügend Auflösung um Details herauszuarbeiten. Ich bin mit den Fluids sehr zufrieden.

Mehr als erwarten lässt ?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Kompakte Aktiv-Lautsprecher für das kleinere Budget
Schwob, 27.10.2017
Die Aktiv-Lautsprecher von Fluid Audio hatten mein Interesse durch ihr minimalistisch-elegantes Design erweckt.

Die Klangqualität war für den geringen Preis nicht weniger zufriedenstellend: Klare Höhen, ein dynamisches Raumerlebnis, und kraftvolle Tiefen machen den Musikgenuss (z.B. am Heim-PC) zum Erlebnis.

Als Manko ist zu nennen, dass sensible Ohren ein leises Rauschen des Input-Lautsprechers bei hohen Lautstärken bemerken werden, dass wohl aus elektromagentischer Interferenz mit dem eingebauten Transformator resultiert.

Ungeachtet dessen würde ich diese Aktiv-Lautsprecher auf jeden Fall für Klang-Enthusiasten mit begrenztem Budget weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Sensationell für dieses Geld
Stefan368, 25.04.2020
Die Boxen rauschen sehr sehr wenig, haben einen ausgewogenen Sound und machen optisch was her. Ich bin wirklich begeistert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.