Flamma FC21 Optical Compressor

46

Effektpedal für Gitarre und Bass

  • Kompressor
  • kompakter analoger Schaltkreis, der klassische, optische Kompression mit sanftem Attack und Decay liefert
  • Regler: Comp, Volume und EQ
  • On/Off LED
  • True Bypass-Schaltung
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Stromversorgung über Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Stromverbrauch: 9 V DC, 10 mA
  • robustes Metallgehäuse
  • Abmessungen: 47 x 83 x 52 mm

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Erhältlich seit Oktober 2022
Artikelnummer 551270
Verkaufseinheit 1 Stück
29,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 26.06. und Donnerstag, 27.06.
1

46 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

34 Rezensionen

A
Schöne Überraschung / Flamma FC21 OC
Alanson 13.03.2023
Ich habe den Kompressor "auf Glück" bestellt, da nicht viele Bewertungen oder Testberichte vorzufinden waren. Günstig sollte es sein, habe aber auch keinen Wunder erwartet.
Seit paar Tagen teste ich in meinem Home-Studio das Produkt, mit E-, E-Akustik- und E-Bass-Gitarren auch in Kombination mit Effekten.
Ich bin erstaunt, wie gut und simple es funktioniert. Relativ rauscharm, wertig verarbeitet, sehr klein, dennoch gut zu bedienen und – meines Erachtens – ist so etwas in der Preisklasse sonst nicht zu bekommen. Dazu, nicht jedes Produkt auch noch für den "Bass" vorgesehen...
Es ist keine große Investition, und nutzlos in der Ecke wird es bestimmt nicht liegen, man muss das kleine Ding einfach haben! :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ij
Richtig gut.
Ich jetzt so 19.05.2023
Ich kann nichts Schlechtes über das Ding sagen, obwohl es so billig ist und eigentlich nicht so gut sein darf.
Ob der Preis sich irgendwo auf den Sound niederschlägt
sollen andere beurteilen.
Vielleicht im Labor, aber nicht auf meinem Pedalboard.
Ich besitze bereits zwei deutlich teurere Kompressoren (Xotic und Seymour Duncan), brauchte aber noch was zum boosten und kompressieren für die Cleansounds.

Der Flamma macht den Job perfekt und läßt sich super einstellen.
Bei Kompression auf Null und Volume auf Maximum hebt er die Lautstärke schon deutlich an, Komression aufdrehen macht es nochmal lauter.
Volume fängt bei Null an, das Gerät lässt sich demnach auch als Minus-Booster verwenden.
Der EQ-Regler beugt eventuellen Höhenverlusten vor, tolles Feature.
Die Kompression selber bezeichne ich jetzt mal, etwas pauschal, als angenehm und musikalisch.

Beim aktuellen Schleuderpreis von 29,90 habe ich mir gleich noch einen bestellt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Kleiner guter Kompressor
guitarman0815 06.01.2023
Ich war wieder auf der Suche nach einem Kompressor. Bin dann auf den von Flamma gestoßen. Bisher sagte mir die Firma zwar nichts erinnerte mich ein wenig vom aufbau her an den Fender Mini Comp oder yellow Comp von Mooer . Wie dem auch sei, der Kompressor macht seinen Job gut und macht im gesamten einen guten Eindruck. Könnte bisher nichts negatives feststellen. Wer einen kleinen guten Kompressor im günstigsten Preissegment sucht, sollte sich den FC21 unter die Lupe nehmen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Stabiles Teil, das macht, was es verspricht
hunchin 20.02.2024
Ich habe den FC21 vor nun ca. einem halben Jahr erworben und konnte somit einige Erfahrungen sammeln.

Es gibt drei Potis - Volume, COMP & EQ - die eigentlich recht selbsterklärend sind. Dazu einen Trittschalter mit einem befriedigenden Klickgeräusch.
Allgemein ist das Teil recht robust (für diese Preisklasse!) und bietet, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist, eine True Bypass-Schaltung.

Wie in der Beschreibung gibt es einen sanften Attack und Decay, wobei man, wenn man seine Einstellungen einmal gefunden hat, nicht mehr viel dran rütteln sollte (oder muss). Als kleiner Knackpunkt denke ich, dass das Teil für Recording-Situationen nicht so gut geeignet ist, da es komischerweise in der DAW immer ein hörbares Rauschen von sich gibt, was jedoch Live nur minimal bis gar nicht wahrzunehmen ist. Außerdem gibt es ja auch ziemlich gute Kompressor Plug-ins.

Also als Fazit: Wenn man einen Kompressor ohne viel Schnick-Schnack und in einem erschwinglichen Rahmen erwerben möchte, ist man mit dem FC21 an der richtigen Adresse. Gerade für Live-oder Jam Situationen ist das Pedal super geeignet, nicht zuletzt dank seiner kompakten Größe und dem geringen Gewicht!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden