• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Finhol Kickbox Mark II

Stompbox

Die Kick Box Mark II ist die erste digitale Stomp Box. Alle bisherigen Stompboxen funktionieren entweder mit einem eingebauten Mikrofon, oder einem verbauten Pickupsystem. Die Nachteile dieser analogen Technik liegen klar auf der Hand, zum einen sind diese Geräte sehr rückkopplungsanfällig, zum anderen benötigt man leistungsfähige Verstärkersysteme die den indifferenten tiefen "Bloppton" wiedergeben können.

Mit der Kick Box Mark II gibt es keine Rückkopplung, die Echtsamples klingen immer gut und dies auch über kleine Akustikgitarren-Verstärker.

Ein weiterer Vorteil liegt in der Auswahl von 2 Sounds, auch dies ist mit bisherigen Stompboxen nicht möglich, die Umschaltung zwischen den beiden Sounds erfolgt mittels eines kleinen Kippschalters an der Front der Kick Box Mark II.

  • Mark II Version mit kraftvollen und realistischen Bassdrumsound und klangvollen Cajonsound
  • Sounds sind über Kippschalter anwählbar
  • Steuerung über Sensor und Mikroprozessor
  • Echtsampleplay
  • Anschlagdynamisch mit Dynamikumfang von 5,46 dB
  • feines Ansprechverhalten (kann auch ohne Schuhe gespielt werden)
  • einfache Handhabe
  • frei von Feedback und Mikrofonie
  • 6,3 mm Ausgangsbuchse
  • Kickbox schaltet sich automatisch ein sobald das Anschlusskabel eingesteckt wird
  • robustes Gehäuse aus massivem Nussbaum CNC gefräst
  • effektive Antirutschmatte auf der Unterseite
  • ideale Winkelung für ermüdungsfreies Spiel
  • Batteriebetrieb 9 Volt Block (Laufzeit ca. 20 Stunden)
  • geeignet für Wiedergabe an PA Systemen Gitarrenverstärkern (Akustik oder Bass) usw.
  • leicht zugängliches Batteriefach mit Schnellverschluß
  • Anschluss für separat erhältliches Netzteil Art. 108096 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Maße: 150 x 120 x 40 mm
  • Gewicht: ca 300 g
  • Farbe: Natur Nussbaum mit Öl versiegelt
  • Made in Germany
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Amp Example 1
  • Amp Example 2
  • Direct Example 1
  • Direct Example 2

Kunden, die sich für Finhol Kickbox Mark II interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Finhol Kickbox Mark II 43% kauften genau dieses Produkt
Finhol Kickbox Mark II
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
139 € In den Warenkorb
Finhol Stompbox Converter Bundle 13% kauften Finhol Stompbox Converter Bundle 199 €
Finhol Kickbox Mark III 11% kauften Finhol Kickbox Mark III 159 €
Finhol Kickbox Mark I 9% kauften Finhol Kickbox Mark I 119 €
Digitech Trio+ Band Creator 6% kauften Digitech Trio+ Band Creator 299 €
Unsere beliebtesten Stompboxen

40 Kundenbewertungen

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
30 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Bumm, Bumm, Basedrum!

Andre263, 12.06.2014
Dieser kleine Kasten macht richtig Laune!

Nachdem ich mich mit mehreren Stompboxen immer abgequält hab, einen ordentlichen Sound hinzubekommen, der auch auf allen Bühnen funzt, brauch ich was anderes, was einfaches!

Wer mal versucht hat eine Micro- oder Piezzo gesteuerte Stompbox auf einer Holzbühne auszusteuern, weiß was ich meine...
Eine Basedrum mitschleppen? Och nöö.
Also war ich auf der Suche nach Alternativen und bin über den Finhol Converter auf die Finhol Kickbox gestolpert.

Gehabt, Sein, Getun; Beim Durchlesen der Beschreibung leuchtende Augen bekommen, "Wenn das Ding das kann, was es verspricht, muss die hierher!"
Hmm, Mark I, Mark II oder Mark III? Für meine Ansprüche ist die Mark II die beste. Das Einschleifen bei der Mark III brauch ich nicht, der Wechsel von Base auf Cajonbase klingt vielversprechend, also auch nicht die Mark I.

Endlich und voller Erwartungen war sie da. (von heute auf morgen ;-) -Thomann verwöhnt mit gewohnt schneller Lieferung).
Erster Eindruck: solide verarbeitet, das Batteriefach könnte allerdings wertiger sein. Die Antirutschmatte ist Moosgummi, wie man es aus Alukoffern aus dem Baumarkt kennt- gut, das funktioniert wenigstens. Das Holz sieht gut aus und schön klein ist das Teil auch. Also Batterie rein und ab an den Mixer.
Dank Vorbewertung alles auf Mittelstellung gebracht und Master rauf.

HammergeilesdasDinggebichnichtmehrher-Gefühl stellt sich beim ersten Tritt ein.
Die Box liefert einen satten Basedrum- und Cajonsound, ohne viel nach zu regeln.
Auch bei dieser Box ist der Sound wie bei klassischen Stompboxen über die Fußstellung in der Intensität modulierbar.
Das Ansprechverhalten ist gut und ohne Latenz.
Sie ist auch nicht übersensibel, sodass Erschütterungen auf der Bühne zum auslösen führen würden.
Das Umschalten ist problemlos, es gibt kein Knacken oder ähnliches in den Lautsprechern, sodass auch ein Wechsel zwischen den Songs möglich ist.
2-3 Sekunden braucht es bis der jeweils andere Sound verfügbar ist.
Die beiden Sounds sind auch da gut aufeinander abgestimmt. Auch nicht unwichtig.
Die Verarbeitung der Bodenplatte könnte, wie ich finde, etwas präziser sein.
Die Batterie hab ich mit einem dünnen Stück Moosgummi "klapperfrei" bekommen. Also schön, dass es ein Batteriefach gibt, allerdings gibt es da bessere. Ist kein Beinbruch, muss ich bei meiner Gitarre auch so machen.

Leider war der Postbüttel nicht wie sonst pfleglich mit meinem Paket umgegangen, sodass meine Kickbox, so die Vermutung, einen mitbekommen hat. Streckenweise hat sie nämlich gemacht was sie will...
Hier hat Thomann seinen tollen Service bewiesen und ohne wenn und aber die Box ausgetauscht. Klasse, klasse, klasse.
Batteriehersteller freuen sich auch, die halten nach Finhol 20 Stunden, also bei mir 3 Auftritte ;-) Hab dann mal meinen Koffer um 4 9V-Blöcke erweitert.

Fazit: Wer problemlosen Basedrumsound haben will, den man mit Füßen treten kann, ohne den Drummer mitzuschleppen :-D, soll sich das Ding zulegen!

EDIT:
Gute 2 Jahre und 150 Auftritte später, hier noch ein paar Ausführungen zur Langzeit.

Die anfängliche Euphorie hat sich gelegt und nüchtern betrachtet macht das Ding immernoch Spaß!

Der Effekt, dass das Publikum vergeblich den Drummer oder mindestens die Basedrum auf der Bühne sucht, ist schon nett und gibt in den Setpausen immer Gesprächsstoff.

Worüber man sich im Klaren sein muss;
Man muss auch dieses Instrument üben, üben, üben!
Es verlangt schon einiges an Präzision neben dem Gitarrenspiel und Gesang auch die Kickbox gut zu bedienen.
Vom Aufwand her wohl ähnlich anzusiedeln mit Looper-Anwendungen.
Im Sitzen wäre wohl am besten.
Da ich auf der Bühne aber lieber stehe, hab ich mir mittlerweile ein paar interessante Muskeln am Schienbein zugelegt.

Das Schuhwerk ist immens wichtig. Am liebsten mag die Kickbox Ledersohlen. Hartes Gummi geht auch, Bar- oder Sockfuss kann man vergessen.

Außerdem sollte man sich etwas einfallen lassen, damit die Box auf der Bühne nicht wandert, worunter die Präzision wiederum leidet. Hab auch schon mal ins leere getreten...

Technisch gab's bisher nur einen Ausfall- woran es lag?
Wir wissen es nicht.
Hier hat Thomann einmal mehr bewiesen, was gutes After-Sales-Management ist. Ohne Wenn und Aber haben die Serviceleute die Kickbox zurückgeholt, durchgemessen und binnen 7 Tagen inkl. Versandzeiten war sie wieder da. Respekt.

Der Konstruktionsmangel einer fehlenden Anschlußmöglichkeit eines externen Netzteils hat Finhol mit der zweiten Serie ja mittlerweile behoben.
Ich habe meine Kickbox selbst nachgerüstet.
Sie läuft stabil mit der Harley Benton Powerplant- 9V-Block Ade...

Finhol selbst bekommt von mir allerdings im Kundenservice ne glatte sechs!
Direkte Anfragen über das Kontaktformular auf der Homepage von Finhol werden nicht bearbeitet, Anrufen kann man sich ebenfalls klemmen- sprich Kontaktaufnahme sinnlos!
Mir scheint der komplette Kundendienst wurde auf Thomann abgewälzt.
Mir schleierhaft wieso dann überhaupt Kontaktaufnahme angeboten wird. Da sollte noch nachgebessert werden.

Die Wertigkeit der verarbeiteten Materialien ist okay. Die Box steckt einiges weg und sieht immernoch äußerlich gut aus.
Trotz verschiedenster Witteruns- und Temperaturbedingungen ist da nix verzogen oder verdreht- scheint wirklich gutes Holz zu sein.
Die Schalter und Anschlüsse tun klaglos ihren Dienst auch wenn es offensichtlich nicht die wertigsten sind.

Würde ich die Box nochmal kaufen? Ich denke schon.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Macht Spaß mit Einschränkungen

20.01.2016
Hab mir die Stompbox gekauft weil ich eine Stompbox gesucht habe, die man auch verwenden kann, wenn man über etwas größere Anlagen spielt.
Dabei war mir wichtig dass der Sound der Stompbox reich an vielen Frequenzen ist, damit ein Guter Soundtechniker daraus einen Spitzensound herausholen kann. (Bei vielen Stompboxen hab ich die Erfahrung gemacht dass sie in Sub-Bassfrequenzen sehr schwach auf der Brust sind)

Base-Sound:
Bin soweit sehr zufrieden, wobei manchmal mir der Sound etwas zu trocken rüberkommt, wenn man keinen Techniker hat der etwas Hall drauf geben kann.
Einmal hatte ich einen Ausfall, dass ich Soundcheck hatte und beim Techniker einfach nichts ankam, aber mittlerweile ist die Box schon so lange ohne Ausfälle, dass ich den Ausfall auf einen Fehler des Technikers zurückführe (irgend ein Gate falsch eingestellt).

Cajon-Sound:
Schwieriger einzusetzen, weil der Sound einfach etwas speziell ist, aber kann in manchen Stücken eine absolute Bereicherung sein.
Mir persönlich ist der Sound etwas zu höhenlastig und hat zu wenig Bass, aber das kann auch vorteilhaft sein.

Verarbeitung:
Super schön mit dem Holz!
Schalter, Buchse und AntiRutsch-Kleber am Boden sind absolut erste Sahne!

Positiv/Negativ:
+ Reichhaltiger Sound (gute Ausgangsbasis für Bearbeitungen)
+ sehr gute Verarbeitung
+ Batterie hält ewig
+ 2 Sounds

- Manchmal etwas zu trocken ohne Sound Bearbeitung

Auf was man übrigens noch achten sollte:
Untergrund! Falls die Box den Teppich nicht mag, spielt sie nicht, bzw. sie ist schwieriger zu steuern.
Aber das ist ein Problem das man absolut easy in Griff bekommen kann!

Nachtrag:
Leider hat die Box keine Anzeige die eine schwache Batterie anzeigt.. Die Batterie hält zwar sehr lange, aber wenn sie dann leer ist, kommt nur noch jeder 3.-4. Kick an -> nicht mehr zu gebrauchen. Und da man nicht einschätzen kann wann die Batterie dieses kritische Level erreicht, finde ich dass das ein ziemliches Manko ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
139 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Kostenloser Download
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit tc electronic Hall of Fame 2 QSC K 12.2 De Sisti Leonardo 1kW P.O. Harley Benton G212 Vintage Vertical Fender CN-140SCE Natural Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Swissonic M-Control Behringer MPA30BT Fender Champion 100 Red Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
(1)
Für Sie empfohlen
QSC K 12.2

QSC K12.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 12" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 75° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
899 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Fender CN-140SCE Natural

Fender CN-140SCE Natural Konzertgitarre,Cutaway, massive Fichtendecke, Boden und Zargen Palisander (Dalbergia Latifolia) laminiert, CD Pearloid Rosette, Mahagoni Hals, Palisander (Dalbergia Latifolia) Griffbrett, 20 Bünde, 43mm Sattelbreite, Mensur 643mm, Fishman Pickupsystem mit CD Preamp, Finish Natur Hochglanz, nkl. Koffer, Werksbesaitung Fender...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
(1)
Für Sie empfohlen
Fender Champion 100 Red

Fender Champion 100 Red E-Gitarren Combo, 2 Kanal, 2x12" Special Design Speaker, 100 Watt, Regler für Kanal 1 Volume Kanal 2 Gain, Volume, Voice, Treble, Bass, FX Level, FX Select, Tap; Effekte Reverb, Delay/Echo, Chorus, Tremolo, Vibratone, Ein und Ausgänge...

Zum Produkt
295 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.