Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Fender Vintera 70s Tele Deluxe MN 3SB

5

E-Gitarre

  • Vintera Serie
  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • schwarze Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Thin C
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,5")
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Sattel aus synthetischem Knochen
  • 21 Medium Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Fender Wide Range Humbucker
  • 2 Volume- und 2 Tonregler
  • 3-Wege Schalter
  • 6-Saddle American Vintage Tele Steg mit Saitenführung durch den Korpus und verchromten Barrel-Saitenreitern
  • 3-lagiges schwarz/weiß/schwarzes Schlagbrett
  • Fender Vintage F Stamped Mechaniken
  • Nickel/Chrom Hardware
  • Besaitung ab Werk: Fender USA 250L NPS .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: 3-Color Sunburst
  • inkl. Deluxe Gigbag
Farbe Sunburst
Tonabnehmerbestückung HH
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Erle
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 21
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Erhältlich seit Juni 2019
Artikelnummer 468000
949 €
1.149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 2.12. und Freitag, 3.12.
1
124 Verkaufsrang

So schön wie damals

Die 1970er-Jahre waren eine aufregende Zeit für Fender. Eine Menge neuer Modelle kamen auf den Markt, und speziell dem alten Schlachtross Telecaster wurden ein paar jüngere Geschwister zur Seite gestellt. Eines davon war das Modell Deluxe, das mit der Ur-Telecaster nur noch den Korpus und den Namen gemeinsam hatte und sich in Sachen Schaltung und Pickup-Bestückung mehr an den konkurrierenden Modellen von Gibson orientierte. Nicht ohne Hintergrund: Die beiden „Wide Range“-Humbucker sind von keinem Geringeren als Seth Lover konstruiert worden, dem ehemaligen Pickup-Papst von Gibson. Dank der Vintera-Serie gibt es dieses (und andere Modelle aus dieser Zeit) nun wieder als Mexiko-Variante: die Fender Vintera 70s Tele Deluxe. Genauso schön, genauso eigenständig und genauso ungewöhnlich wie damals.

Eine echte Fender

So ungewöhnlich die Optik der Fender Vintera 70s Tele Deluxe auch sein mag, unter der Haube ist sie eine echte und typische Fender. Der Korpus besteht aus Erle mit seiner gut sichtbaren Maserung unter dem dreifarbigen Sunburst, der Hals inklusive Griffbrett (mit bequemem, aber streng genommen nicht korrektem 9,5“-Radius) aus einem Stück Ahorn. Die verbauten Stimmmechaniken sehen exakt so aus wie die damaligen Konstruktionen, laufen aber weicher. Die beiden Humbucker-Pickups in dem großen Schlagbrett sind klanglich trotz eines anderen Aufbaus den Vorbildern erstaunlich ähnlich. Die dazu gehörige Schaltung ist auf maximale Flexibilität ausgerichtet: Jeder Tonabnehmer besitzt seinen eigenen Volume- und seinen eigenen Tone-Regler. Dazu kommt ein ergonomisch günstig platzierter Toggle-Switch für die Tonabnehmerwahl.

Zwischen den Welten

Wer sich für die Fender Vintera 70s Tele Deluxe interessiert, zeigt eine grundlegende Sympathie für den bekannten Tele-Body, der hier in Kombination mit der großen 70er-Jahre-Strat-Kopfplatte ausgesprochen eigenständig daher kommt. Klanglich entfernt sich diese Telecaster von dem sonstigen Tele-Twang und tönt deutlich weicher, singender und crunchiger. Stilistisch ist sie daher überall dort angebracht, wo man ansonsten eine Gitarre mit zwei Humbuckern verwenden würde, man sich persönlich aber etwas mehr Brillanz und Transparenz wünschte. Genau das liefert die Tele Deluxe nämlich, was der Konstruktion und speziell auch den nicht umsonst „Wide Range“ genannten Pickups geschuldet ist.

Über Fender

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neuen Impulsen verhalf. Seine Entwürfe wie Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Auch die Verstärkermodelle Bassman, Twin, Deluxe oder Princeton genießen einen ausgezeichneten und zeitlosen Ruf. Das Unternehmen pflegt aber nicht nur seine eigenen Legenden, sondern entwirft unermüdlich innovative Produkte, die die Marke Fender auch im heutigen Umfeld zu einem Motor der Musikindustrie machen.

Eigenständige Alternative

Hübsch ist sie, die Fender Vintera 70s Tele Deluxe, so hübsch, dass man sie auch an die Wand hängen könnte. Tatsächlich gibt es viele Gitarristen, die sich an einer solchen Gitarre vor allem zu Hause erfreuen. Wenn man sie auf der Bühne sieht, so ist es meist bei Bands aus dem Alternative-Rock-Bereich, was wohl speziell daran liegt, dass sich eine Tele Deluxe abseits des Mainstreams bewegt und immer auch ein Statement bedeutet. So nebenbei: Wer sich schon immer am kantigen Tele-Design gestört hat, kann hier bedenkenlos zugreifen: Historisch korrekt ist die Vintera Tele Deluxe mit einer rückseitigen Kontur ausgestattet, die im Deutschen gerne als „Bierbauch-Fräsung“ bezeichnet wird.

5 Kundenbewertungen

MK
Sehr gute Telecaster Vintera
M. Körber 30.12.2020
Dies ist ein wirklich gutes Instrument, was vielleicht aus finanziellen Gründen eine gute Alternative zur American Pro II sein kann.

Diese Gitarre hat nicht den typischen twang einer Tele. Sie klingt wärmer und runder und fühlt sich beim Spielen sehr bequem an.

Geeignet ist sie für jeden, der mal live spielt, mal aufnimmt und hierfür eine zuverlässige Allrounder-Gitarre sucht. Ich würde sie immer weiter empfehlen.

Im direkten Vergleich mit der Vorgängerversion Telecaster Deluxe '72 fallen die Upgrades sehr positiv auf. Der Hals der Vintera liegt viel besser in der Hand. Und die Humbucker sind um längen besser als in der alten Variante. Von daher mag eine Neuanschaffung auch für diejenigen interessant sein, die schon eine 72'er Tele haben.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
dL
Quel son!
des Landes 23.05.2020
Je pense que parler d'une Fender Telecaster sur un site d'un magasin d’instruments musicaux est presque dispensable. Alors, pas de présentations... La nouvelle Fender Vintera 70 Telecaster Deluxe est une guitare parfaite pour un son qui va du blues au hard rock. J'ai eu l'opportunité de tester une Tele 72 Deluxe mexicaine ça fait 3 ans. C'est un vrai upgrade cette Vintera! Les micros se sont rapprochés un peu plus encore des Wide Range des années 70's. S'il était là, Seth Lover aurait peut-être du dire "Merci, Fender! Là oui!". Le manche est super agréable. Bref... ça fait 20 que je joue avec des excellentes Fender Telecaster faites au Mexique et celle là m'a franchement impressionné. La Vintera a une personnalitée très très forte. On sait qu'il s'agit d'une Telecaster, mais ce n'est pas exactement la même chose. Ce n'est pas non plus une Les Paul. Et cela me va très bien!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung