Fender Vintage Jazz Bass Pickup Cover

Tonabnehmer-Abdeckung

  • für Fender Vintage Jazz Bass
  • Abstand der Bohrlöcher ca 11,6 cm
  • Farbe: Chrom

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Vintage Jazz Bass Pickup Cover
57% kauften genau dieses Produkt
Fender Vintage Jazz Bass Pickup Cover
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
15,90 € In den Warenkorb
Fender Vintage Bridge Cover Jazz Bass
25% kauften Fender Vintage Bridge Cover Jazz Bass 26,90 €
Fender P-Bass Pickup Cover
7% kauften Fender P-Bass Pickup Cover 19,90 €
Fender Vintage P-Bass Bridge Cover
4% kauften Fender Vintage P-Bass Bridge Cover 24,90 €
Fender Vintage P-Bass Pickup Cover
3% kauften Fender Vintage P-Bass Pickup Cover 24,90 €
Unsere beliebtesten sonstiges Zubehör f.Bass Pickup
177 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Gutes Teil zum Fenderpreis
Udo. M., 06.01.2021
Die Tonabnehmerabdeckung ist sauber verarbeitet und hat keine scharfen Kanten, bzw. Grate, wie von anderen Käufern bemängelt. Ich hatte vorsorglich schon mal geeignetes Schleifmaterial bereitgelegt. War aber nicht nötig.
Zum Einsatz kommt die Abdeckung bei meinem HB JB-75 NA. Ich habe auch die Brückenabdeckung von Fender mitbestellt. Eine Daumenstütze habe ich mir aus einer Buchenholzleiste und Hartwachsöl selbst gezaubert.
Aber jetzt mal ehrlich, bei dem Preis könnte man doch wohl noch zwei Schräubchen beilegen, ...oder nicht ?! So knapp scheint mir die Gewinnspanne nun auch nicht kalkuliert. Egal, das Teil ist klasse und Schräubchen hatte ich noch in meinem Werkzeugkasten.

Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Für Vintageorientierte und Experimentelle
FabianB, 30.12.2009
Instrument: Die Abdeckung ist in meinem Fall auf einem Aria Jazzbass montiert, dessen Bünde ich gezogen habe und der mit Flatwounds bespannt ist.

Montage:
Zwei kleine Schrauben (dazubestellen nicht vergessen!) halten die Abdeckung, beide sind bei der üblichen Montageposition überm Neckpickup auf dem Pickguard. Falls also eines Tages die Abdeckung nicht mehr gefallen sollte, können die Löcher im Korpus einfach durch ein neues Pickguard kaschiert werden.
Die Montage ist sehr einfach, lediglich bei Bässen, bei denen die Saiten sehr hoch überm Korpus verlaufen, sollte zuvor ausgemessen werden, ob die Saiten dagegen schlagen.
Mein Hals ist leicht geshimt, und trotzdem ist die Höhe kein Problem. Nur bei sehr starken Slaps auf der leeren E-Saite hört man es gelegentlich dagegen stoßen.

Spielgefühl:
Man hat im Prinzip ein ganz anderes Instrument vor sich. Früher war die Stelle überm Neckpickup meine Hauptanschlagszone, und die vieler anderer User wohl auch. Man spielt also entweder sehr nah am Hals, wo sich die Saiten recht labberig spielen, oder nah am Steg, wo sie eher steif sind.
Fürs Slappen finde ich die Abdeckung sehr bequem, da ich nah am Hals spielen und den Handballen auflegen kann. Mit dem Handballen abdämpfen fällt natürlich dann flach, allerdings lernt man schnell um und dämpft mit Greifhand oder den nichtbeschäftigten Fingern der Schlaghand.
Beim Pickspiel kommt die Abdeckung auch als Auflage entgegen, allerdings passiert es mir bei Akkordstrumming gelegentlich, dass ich, statt die Saiten anzuschlagen, über die Abdeckung rutsche. Aber auch das ist Gewöhnungssache.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Super Aufwertung für den Jazz Bass
Jet Jaguar, 07.08.2010
Ich habe mir das Pickcover gekauft, da der Neck-Pickup meines Jazz Basses sehr tief sitzt und ich so keine gute Daumenauflage hatte. Mit dem Pickcover habe ich ne schöne große Auflagefläche die verdammt gut aussieht. Beim Slappen ist es etwas gewöhnungsbedürftig. Ich empfehle als Schrauben die "Fender Pickguardscrews Chrom" mitzubestellen.

Hier noch eine kleine Anleitung für die Montage:

1. Anzeichnen der Bohrlöcher auf dem Schlagbrett (vorher abschrauben) und mit 3 mm durchbohren (Holzbohrer hat gut funktioniert).

2. Anschrauben des Schlagbretts auf den Bass und mit dem selben Bohrer durch die schon vorhandenen Löcher in den Korpus bohren.

3. NICHT ZU TIEF !!!!! , da die Schrauben sonst nicht greifen. Es reicht wenn man durch die Lackschicht durch ist.

4. Pickcover anschrauben und die Schrauben handfest anziehen.
5. Fertig!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Gewinnspanne: Alles
Fabiano Fantastico, 28.11.2020
Wer zuschlägt, bezahlt nicht für's Produkt: Das Ding ist ein Stück Alu und bringt eigentlich nichts, aber - und dafür sind wir alle hier - es kommt echt fetzig. Irgendwie gehört das natürlich auch zur Leistung (mit Hinsicht auf das Preis-LeistungsVerhältnis).

Aber Thomann, wollt ihr nicht mal das gleiche Ding für 5€ nachbasteln?

Bis dahin - wem's das wert ist, der schlage zu.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 20.04. und Mittwoch, 21.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bass Pickups
Bass Pickups
E-Bass Tonabnehmer haben einen ent­schei­denden Einfluss auf den Sound des Basses.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); Kopfhörer-Kalibrierungs-Plugin; Schulversion: erfordert Nachweis der Bezugsberechtigung; Frequenzgang-Korrektur für Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe; ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen über Kopfhörer; kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle; Zielkurven können…

1
(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.