Fender Squier Classic Vibe Strat 50's

123 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
30 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Stratocaster Sound für kleines Geld
Christian v.d.L., 10.10.2009
Da eine "echte" Strat bislang bei mir fehlte, fiel meine Entscheidung nach dem Lesen verschiedener Tests und Reviews auf die Squier Classic Vibe 50's in Sunburst.

Zur Gitarre:

Die Gitarre ist nach Angaben von Squier aus Erle. Festzustellen ist, dass sie leicht ist, jedenfalls im Verhältnis zum Beispiel zu meiner Fender Telecaster aus Erle und zu meiner Yamaha Pacifica, ebenfalls aus Erle. Der Hals ist aus Ahorn und lackiert und weist ein nicht zu wuchtiges C-Profil auf. Er hat eine leicht gelbliche (honiggelbe) Färbung.

Anders als die damaligen 50'er Jahre Strats sind nicht die schmalen Vintage Bünde sondern 21 Medium Bünde verbaut worden. Auf der Kopfplatte ist ein Stringtree für die b und e Saite angebracht, auf der Rückseite außerdem Vintage Tuner (die mit dem senkrechten Loch und Schlitz). Der Halsstab ist von der Kopfplatte aus zugängig.

Bei den drei Tonabnehmern handelt es sich um Custom Vintage Style Single-Coil Strat Pickups mit Staggered AlNiCo 3 Magnet Pole Pieces und Aged White Abdeckungen. Das Schlagbrett ist dagegen einlagig schneeweiß.

Der Body ist in 2-Tone-Sunburst lackiert, es gibt also nicht diesen rötlichen Zwischenton zwischen schwarz und dem Holzfarbton. Der Body ist dreiteilig. Er ist Hinten mit einer Humbucker-Fräsung unter dem Pickguard versehen.

Die Verarbeitung:

Die Lackierung ist einwandfrei ausgeführt. Dies gilt für den Body und den Hals gleichermaßen. Die Bünde sind sauber eingelassen. An den Bundenden wurden die Schlitze wieder mit Füllmaterial verschlossen. Bei meiner Gitarre gab es am allerersten Bund auf einer Seite einen kleinen Grat, den ich vorsichtig weggefeilt habe. Bei genauerem Hinsehen kann man erkennen, das am Hals eine kleine (sehr kleine, vieleicht 1 mm) seitliche Kerbe überlackiert wurde.

Die Tuner laufen sehr gleichmäßig. Die Halskrümmung und Saitenlage war zum allerersten Mal bei einer neuen Gitarre, die ich gekauft habe, perfekt eingestellt. Die Saitenlage ist angenehm flach, gleichzeitig schnarrt tatsächlich nichts. Das Vintage Tremolo ist aufliegend eingestellt, was ich persönlich auch so gelassen habe.

Der Sound:

Bevor ich die Gitarre ausgiebieger getestet habe habe ich zwei Dinge getan: Als erstes gab es natürlich den obligatorischen Satz neue Saiten, in meinem Fall 0.95 er von D'Addario.
Bei der Gelegenheit habe ich das Schlagbrett abgenommen und das hintere Tonepoti umgelötet. Die Strat ist von Haus aus klassich verdrahtet, also ein Master Volume Poti und zwei Tone Poti. Das vordere regelt den Halstonabnehmer, das hintere den mittleren Tonabnehmer. Der Bridge-Pickup hat keinen Tone-Regler. Ich habe das hintere Tonepoti mit dem hinteren Pickup verbunden.Dazu muss nur ein Kabel umgelötet werden. Der mittlere Pickup hat also bei mir jetzt keinen Tone-Regler, während Hals- und Bridgetonabnehmer geregelt werden können, was ich für verzerrte Sounds sehr angenehm finde. Wahlweise kann das hintere Poti auch mit mittlerem und hinterem Tonabnehmer gleichzeitig verbunden werden. (Hinweis: Man sollte sich bei so einem Umbau über die Auswirkungen auf Gewährleistung und Garantie bewusst sein.)

Jetzt aber zum Klang. Die Gitarre spricht schon trocken sehr gut an und man spürt die Schwingungen im Body sehr stark.

Verstärkt erfüllt sie tatsächlich das, was der Name verspricht: Die Gitarre klingt sehr "twängig" aber nie zu scharf. Gut gefällt mir, dass vor allem die Bass-Saiten sehr straff klingen und nie wummern oder matschen. Während der Halstonabnehmer schön "bluest" und der Bridge-Tonabnehmer es drahtig rocken lässt, decken die Zwischenpositionen die klassischen Soundfarben einer Strat ab, vor allem "knopflern" die Stellungen 2 und 4 sehr schön.

Verzerrt gespielt müssen die Höhen je nach Einstellungen etwas zurückgeregegelt werden. Der Klang bleibt stets druckvoll und differenziert. Ultra-High-Gain Einstellungen sind aber ganz klar nicht das Terrain der 50'er Strat.

Die Tonabnehmer pfeiffen auch bei hohen Lautstärken nicht, zeigen aber die typische Einstreu-Empfindlichkeit von Single-Coils. Der Pickupwahlschalter erzeugt manchmal sehr leise Umschaltgeräusche. Die Potis arbeiten gleichmäßig und geräuschlos.


Fazit:

Diese Gitarre ist für Fans des "Strat-Tones" definitv eine Empfehlung wert und kann angesichts des Preises uneingeschränkt als Standard Anfängerempfehlung mit aufgenommen werden. Natürlich ist sie deswegen nicht nur für Anfänger geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Entfacht Begeisterung ...
Der Müller, 04.04.2018
... und das Bedürfnis diese Gitarre für lange Zeit nicht mehr aus der Hand zu legen. Ich weiß, ich bin gefühlt der X-tausendeste, der ein Loblied auf die Classic Vibe Serie von Squier singt, aber ... ja, es stimmt alles an der Gitarre!

Versand als Sperrgut und Verpackung vorbildlich und sehr gut (hatte da etwas Bedenken, unbegründeterweise)
Die Gitarre wurde nicht von Thomann eingestellt oder auch nur zur Kontrolle aus dem Karton genommen, habe das auch nicht beauftragt und erwartet. Schließlich reden wir hier immer noch von einer Gitarre für unter 500 Euro.
Der Umkarton war stabil und perfekt für den Versand (danke, Thomann). Im Originalkarton befinden sich außer Gitarre noch Tremoloarm, zwei Sechskantsteckschlüssel und Service-Tags.

Ausgepackt erwartet einen dann eine wunderschöne Gitarre, die noch besser aussieht als auf den Bildern. Vor allem die Lackierung und der Hals sind ein Traum:
- dreiteiliges Body aus Erle mit schöner, recht gleichmäßiger Maserung
- Polyester Lack und Finish sehr sauber aufgetragen, keinerlei Mängel
- Hals sitzt top in der Halstasche
- Ahornhals, quartersawn! mit leichter Flämmung
- Bünde sind blank und sauber entgratet und gefeilt
- der Hals ist an sich genommen ein Traum! Perfekte Form, tolle Farbe
- wirklich gute Werkseinstellung der Saiten, Hals und Tonabnehmer (d'Addario 0.09er Saiten)
- Mechaniken sind gut und stimmstabil, und diese Vintage-Tuner sind mindestens so gut wie Locking-Tuner
- das Tremolo tut was es soll, solange kein extremer Gebrauch davon gemacht wird
- Potis und 5-Wege-Klingenschalter gehen gut, nicht zu leicht, aber auch nicht schwergängig
- die Gitarre sieht einfach unglaublich gut aus, klassisch eben, Classic Vibe eben
...
es gibt irgendwie gar nichts zu meckern, nicht mal der glänzende Polylack. Dachte erst, dass der etwas zuviel sein könnte, bzw. plastikhaft und weniger retro, passt aber einfach perfekt zur Gesamterscheinung. Hier möchte (und sollte) man garantiert keine Relic draus machen.
...
Halt! Doch! Wer sucht der findet - das Tone-Poti für den Halstonabnehmer, bzw. die Kappe, war leicht schief aufgesteckt und hat ein klein wenig geeiert. Dummerweise habe ich die Potikappe abgemacht um die Schutzfolie vom Pickguard zu entfernen. Nachdem ich die Kappe wieder aufs Poti gedrückt habe war auch das Eiern verschwunden ;-)

Der Korpus ist etwas abgerundeter als bei den Standard (US/MEX) Strat, soll wohl auch bei den 50er- und 60er-Jahren Modellen so gewesen sein. Das macht das Erscheinungsbild der Strat etwas filigraner, aber meiner Meinung auch irgendwie edler.

Diese Gitarre wird über einen Fender Twin Reverb II BF Paul Rivera gespielt und klingt unglaublich klar und punchy. Und das genau so wie sie aus der Verpackung kam. Alle fünf Pickup-Kombinationen klingen so, wie man es von einer Strat erwartet. Ich finde den Klang weder dünn noch kühl, kann aber auch keinen Vergleich zu anderen Strats ziehen. Die Vintage Alnico3 Coils sind jedenfalls genau das, was ich gesucht habe um mal nicht nur mit Humbuckern zu spielen, die doch manchmal mulmig werden können.
Dies ist auch einer der Gründe, warum ich eine Strat haben wollte und ein anderer: mir gefällt einfach die klassische Form, die Farbgebung, das einwandfreie 2-Tone-Sunburst, der honiggelbe Hals, die Vintage Mechaniken, ... ja, ich habe mich auch vom aussehen der Gitarre beeinflussen lassen. Also ich wollte ein Strat für meine Sammlung, aber nicht viel dafür ausgeben, weil ich gar nicht wusste, ob ich mit ihr zurecht komme. Spielte sonst bisher Gibson SG usw. also andere Mensur, andere Tonabnehmer, andere Brücke, alles anders. Und über die CVs hört uns liest man ja fast ausschließlich Gutes ;-)

Mit einem Overdrive Pedal kann man über den Volumeregler der Strat herrlich flexibel von clean bis crunch alles abdecken, wunderbar dynamisch. Ebenso reagieren die Pickups auch auf dynamisches Picking. Am Hals kann eine herrliche sahnig-warme Verzerrung erzeugt werden, am Steg ist deutlich Biss zu spüren. Die Classic Vibe deckt alles von verschiedenen Cleansounds über Blues Rock à la SRV bis Dire Straits alles ab, und Punk und Rock gehen immer!

Ich habe die Squier nun seit guten zwei Monaten und habe folgende kleinere Einstellungen an ihr vorgenommen:
Neue 0.10er Saiten aufgezogen, den Hals darauf eingestellt, die Saitenlage etwas flacher gemacht, das Tremolo wieder aufliegen lassen (kam auch so ab Werk, aber 10er Saiten ziehen doch deutlich stärker als gedacht), Bundreinheit eingestellt und die Tonabnehmer nach meinen Klangvorstellungen abgesenkt.

Nun habe ich eine perfekt ausgewogene Gitarre, die genau das abdeckt, was ich mir gewünscht habe und das für eine Preis und in einer Qualität, die ich zwar erhofft aber nicht erwartet habe.

Fazit:
Wen es nicht stört, dass statt Fender ein goldenes Squier auf dem Kopf prangt, und wer etwas Abstriche beim Tremolo (Arm schlackert oder ist an einer ungünstigen Position fest) machen kann, der wird ein sensationelles Instrument erwerben und einfach nicht mehr aus der Hand legen wollen. Bei mir hat die Squier Classic Vibe 50's Strat einfach nur Begeisterung entfacht!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Absolutes Fender Squier-Highlight!
EmmDee, 01.11.2018
Diese Squier ist der absolute Hammer in Sachen Verarbeitung, Klang und Aussehen!
Ich bin mehr als zufrieden mit dieser Gitarre!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
was für eine Gitarre
toofunkytom, 03.08.2019
Wow, was für eine Gitarre!!!!!!!
Hatte schon viel gutes über die Classic Vibe gehört und gelesen.
Und nach mehreren Mexico und auch US Entäuschungen habe ich einfach mal die Classic Vibe 50?s bestellt. Ich kann nur sagen WOW!!
Solch eine Qualität für den Preis!!!!!!!!!!
Die Pickups sind der Hammer, vergleichbar mit 69er Custom Shop Pickups. Nur die Magnetpole sind etwas weiter auseinander, daher läuft die hohe E Saite nicht direkt drüber. ( schaut euch die Bilder genau an).
Aber das ist auch das einzige was zu bemängeln wäre .
Die Verarbeitung ist Sensationell, der Hals ist Perfekt abgerichtet und in Kombination mit dem Tremolo perfekt eingestellt.
Checkt Sie an und ihr werdet sehen !!!!!
Wer sein EGO zurückschrauben kann; zwecks Squier Decal auf der Kopfplatte, der wird begeistert sein..
Und falls man doch ganz ganz zufällig eine Montags Gitarre bekommt, dann tauscht man sie einfach um . Bei Thomann nun wirklich kein Problem
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Big Bang for little Bucks
Heinz, 17.10.2009
Ich denke ne Strat kennt jeder,trotzdem kurz: Maple neck Alnico3 Pickups Two
Tone sunburst,wollt ich schon immer.

Da mich schon ihre Schwester die 50s Tele überzeugt hatte fand ich das Angebot
einfach unwiderstehlich.Der erste Eindruck dann "Ist die aber leicht".Zusammen mit einem kräftigen Hals ergibt das eine Gitarre die wunderbar schwingt.

Am Amp zeigt sich,daß dieses Teil genauso klingt wie es soll,zum Vergleich sag
ich mal "Jimmie Vaughan oder Eddie Shaver" wenn einer die Brüder kennt.
Auf der Kopfplatte steht das Fender ja nur klein aber der Klang ist ganz groß.
Die Strat ist sehr gut verarbeitet,ob Lackierung, Potis,Tuner,Bundierung und
Einstellung Alles Bestens.

Für mich ist diese Classic Vibe Serie einfach der Hammer.Am liebsten würd ich
mir Alle holen. Dann könnt ich mir selber eine bauen, zum Beispiel in Lake
Placid Blue mit Alnico 5 Pickups und nem Rosewood Hals. Oh Mann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Alles Super
phmllr, 16.07.2018
Leider hatte ich ein Montagsmodel, bei dem die dicke E-Saite geschnarrt hat und sich nicht ausreichend über die Brücke einstellen ließ, daher ging's zurück.
Ich werde sie mir aber definitiv noch einmal kaufen. Für den Preis ist sie unschlagbar.

Nachtrag:
Habe sie noch einmal bestellt. Die Retoure war problemlos. Die Gitarre ist einfach der Hammer!
Ich hatte sie mir bestellt um eine günstige Ersatzgitarre zu haben, während meine MusicMan Axis Supersport Custom repariert wird.
Danke Thomann für den guten Service und ganz ganz großen Dank an Fender und das Werk in China, dass mir eine so tolle Gitarre für einen so günstigen Preis gebaut hat!!!

Ich werde den Sattel beim nächsten Saitenwechsel mit Vaseline einschmieren und einen Schalter einbauen um die Pickups auch seriell schalten zu können, dann ist sie perfekt. Den 22sten Bund ersetze ich durch ein Bottleneck ;-)

Nachtrag:
Die Eingangsbuchse hat nach einem Monat einen Wackelkontakt, daher gibt's einen Abzug bei Verarbeitung. Die Lötstellen sehen gut aus, aber die Buchse scheint (auch wenn sie Switchcraft-artig aussieht) kaputt zu sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Strat für wenig Geld
th0rst3n, 15.11.2012
Verarbeitung und Qualität:
Die Gitarre ist insgesamt absolut sauber und tadellos verarbeitet. Der Hals sitzt perfekt in der Fräsung im Korpus und ist mit einer Schicht Klarlack überzogen, der seinen Teil zu dem Vintage-Look beiträgt. Auf der Rückseite des Halses ist eine Längsfräsung vorgenommen worden, die den Halsspannstab aufnimmt. Diese wurde mit einem Streifen Nussbaumholz verschlossen. So solls sein. Die Bünde sind exakt abgerichtet, es stehen keine Kanten oder scharfe Stellen über, also alles einwandfrei hier. Ich hatte schon teurere Gitarren in der Hand, bei denen das nicht so war!
Der Korpus scheint dreiteilig zu sein, zumindest nach dem, was ich durch die Sunburst-Lackierung erkennen kann. Die Lackierung selbst ist sauber und perfekt durchgeführt worden, auch hier gibt es kein Grund zu meckern. Das Schlagbrett in Weiß ist einlagig, hier wäre ein Dreilagiges sicher die optisch schönere Wahl gewesen, aber das sind für mich Kleinigkeiten. Die Pickups, Poti-Knöpfe und der 5-Wege-Schalter sind mit cremefarbenen Kappen versehen, die einen schönen Vintage-Look abgeben.
Die verbaute Hardware macht ebenfalls einen sehr guten Eindruck. Die Stimmmechaniken sind sehr gut zu bedienen, es hakt nichts, es schrubbt nichts, es klemmt nichts, sehr schön. Das Vintage-Tremolo macht einen soliden Eindruck, aber da ich Tremolos nie verwende, kann ich nichts dazu sagen.
Alles in allem ist sowohl die Verarbeitung als die Qualität der verwendeten Materialien einwandfrei. Einzig das einlagige Schlagbrett könnte man anmeckern wenn man will, aber das ist dann ne echte Korinthe.

Setup und Bespielbarkeit:
Um es kurz zu machen: das Einzige, was ich tun musste, um die Gitarre spielen zu können, war das Stimmen. Alles andere, also Saitenlage, Bund- und Oktavreinheit, Pickups, Tremolo etc. war perfekt eingestellt. Anfangs hab ich zwar vermutet, dass der Hals-Pickup zu niedrig eingestellt sei, aber das erste Anspielen hat mich vom Gegenteil überzeugt. Sowohl was den Output als auch die Lautstärke im Verhältnis zu seinen beiden anderen Kollegen auf dem Schlagbrett betrifft, ist seine Einstellung genau richtig. Also auch hier gibt's nichts zu meckern.
In Sachen Bespielbarkeit waren meine Erwartungen sehr hoch, insbesondere da ich bereits öfter die American Standard Strat unseres Lead-Gitarristen gespielt habe und von der Bespielbarkeit sehr angetan war. Meine Hoffnung war, dass die Squier zumindest ansatzweise an das hochpreisige Vorbild aus den USA herankommt. Zu meiner Überraschung wurde meine Hoffnung nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. Um es kurz zu machen: ich kann keinen Unterschied in der Bespielbarkeit meiner Squier und der American Standard Strat feststellen (auch wenn unser Lead-Gitarrist das anders sieht).

Sound:
Wenn man etwas kauft, was sich Stratocaster nennt, dann soll es auch nach Stratocaster klingen. Auch hier gibt sich die Squier keine Blöße, was aber auch aufgrund der verbauten Pickups nicht anders zu erwarten war.
Der Hals-Pickup liefert eine schönen, warmen aber dennoch höhenbetonten Klang, dem kein bisschen vom Strat-typischen Twang fehlt. Der Steg-Pickup hingegen ist, wie es sein soll, schön drahtig und noch höhenbetonter. Der mittlere Pickup (wer spielt den eigentlich einzeln??) liegt genau dazwischen vom Klang. Beim Spielen spürt man richtig, wie das gesamte Instrument mitschwingt, etwas, was ich von meiner Ibanez S420 mit Floyd Rose so gar nicht kenne. Dem Sustain kommt das positiv zu Gute.
Clean gespielt kommen von allen drei Pickups saubere, klar definierte Töne mit viel Twang und Vibe, wie man es von einer Strat, die die klassischen Modelle der 50er nachahmen möchte, erwartet.
Auch bei leicht angezerrtem, crunchigem Setup macht die Squier eine gute Figur. Es matscht nichts, die Töne sind sauber, klar definiert aber trotzdem mit Charakter. Hier ist der Bereich, ab dem dann der drahtige Steg-Pickup anfängt sich wohl zu fühlen. Im High-Gain-Bereich ergibt sich das gleiche Bild, auch hier ist nichts matschig, allerdings sollte man dazu sagen, dass die Gitarre dafür nicht gemacht ist. Wer also etwas für härtere Gangarten im Metal-Sektor sucht, der ist hier falsch. Klassischen Rock hingegen meistert die Squier problemlos, ich würde sie dafür sogar jeder Paula vorziehen.
Typisch für Single Coils und damit für mich zu erwarten ist das Brummen, insbesondere wenn man einen Pickup einzeln anwählt. In Schalterstellung 2 und 4 (also jeweils die Kombination mit dem mittleren Pickup) ist deutlich weniger Brummen zu hören, was aber auch normal ist. Alles in allem ist das Brummen eine typische Eigenschaft von Single Coils und kann somit keinesfalls als Mangel gewertet werden. So sind die Dinger nun mal, dafür haben sie ja auch ihren eigenen, typischen Klang, der eine Strat erst zu einer Strat macht.

Fazit:
Was man hier für sein Geld an Stratocaster geboten bekommt, ist definitiv unschlagbar. Die Gitarre könnte locker das doppelte Kosten und selbst dann wäre das Preis-Leistungsverhältnis noch gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Twwwääääänng
snoopysblues, 27.05.2011
absolut top. Für diesen Preis 6 Sterne!!!

P.S.: Ich habe 2 davon und spiele fast nur noch diese Gitarre. Nach 30-jähriger Erfahrung (davon 9 Jahre als Profi) ist es heutzutage im Vgl. zu früher eine Offenbarung für DIESEN Preis so eine wertige Gitarre zu bekommen. Man merkt auch im "Low Budget" Bereich, daß Fender keine Kompromisse eingeht! Natürlich ist der 50's Sound nicht jedermanns Sache, aber für mich persönlich ist der Sound perfekt (auch eben WEIL die Klampfe nicht ganz so perfekt klingt wie ne 2500.- Euro Strat). That's the Blues!! Keep on twänging :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekte Strat für 359?........kaum zu glauben aber es geht!!
27.10.2014
Vorweg leich mal.......die Dinger sind der absolute Hammer!!!!!!

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Fender Strat und Tele und hatte in den Jahren schon etliche Teile in der Hand. Von "Überlebensgitarren" um 100EUR bis hin zu Custom Shop Schönheiten um 4000EUR oder mehr......auch einige der hochgelobten Master Built von Fender sowie die geschätzen Exemplare aus den 60ern könnte ich schon des öfteren anspielen.

Was da jetzt Squier um 359EUR anbietet ist mit einem Wort einfach nur genial.
Sound, Optik, Qualität (mit Ausnahmen) und Bespielbarkeit sind ansolut Top und braucht sich hinter der amerikanischen Konzernmutter nicht verstecken.

Im Anbetracht des günstigen Preises schäme ich mich fast hier doch Kritikpunkte anzuführen :-(

Die Schlagbretter könnten wirklich schöner sein, sie sind bei allen Modellen einfach zu dick..und bei der Brücke gibt es sicher Besseres.......
Das Schlagbrett ist schnell getauscht und ob eine andere Brücke besser klingt muss ich erst noch probieren.

Ich erspare mir eine Kangbeschreibung der Tonabnehmer, da dies ohnedies fast unmöglich ist....nur soviel, die Gitarren (hab alle aus der Serie) klingen allesamt sehr frisch, transparent und differnziert.....oder kurz gesagt, wirklich wirklich gut.

Besonders erwähnen möchte ich die Tele aus der Serie......meine hat einen Hals mit stehenden Jahresringen (Holzmaserung).....wir Freaks nennen das so schon "quater sawn"......bei dieser Variante ergen sich auf der Griffbrettfläche, am Halsrücken und auf der Kopfplatte die bei ahorn üblichen "Spiegel"......Freunde aus dem Holzgewerbe wissen was das heißt :-)........es ist einfach eine sehr schöne Zeichnung und meine Tele hat hier eine besonders schöne Zeichnung, welche ich noch bei keiner Custom Shop geshen habe.......mag jetzt zwr klanglich völlig egal sein, aber wenn man bedenkt, dass sich Fender diese Art des Halses bei ihren amerikanischen Custom Shp Modellen wirklich teuer bezahlen lässt, ist es umso erstaunlicher, das Squier dies hier ohne große Erwähnungen bei einigen Modellen auch verbaut.......aktuell kenne ich 6 Stück Modelle (Strats und Teles) und 2 von denen (1x Strat und eben meine Tele) verfügen über diesen Hals......die Chancen stehen also nicht schlecht sowas zu erwischen (wenn man wie ich bei Thomannn online bestellt hat)......
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
super Preis-Leistung!!!
11.09.2016
Super Verarbeitung, super Klang, auch für kleinere Hände gut zu greifen...der Lehrer meiner Tochter hat sich jetzt die Gleiche bestellt...noch Fragen?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Prima Strat mit authentischem Sound
TilmannS, 24.04.2017
Super Preis, genialer Sound. Und sehr schöne Lackierung (Two-Tone Sunburst).

Die Einstellung (Saitenlage, etc.) hab ich etwas nachgestellt, ber das ist kein Beinbruch, da sowieso jeder seine eigenen Vorlieben hat.
Ich hab das Tremeolo sowieso festgeschraubt - da ändert sich das Setup eben.

Bundreinheit ist ok, die Gitarre spielt sich leicht und angenehm.

Die Abdeckung der Tremolo-Federn ist nicht versenkt und ziemlich scharfkantig. Wie beim Original eben :-)
Ich hab daher die Addeckung kurz abmontiert und an den Kanten etwas angefast (geht easy mit Schmirgelpapier).

Die Mechaniken sind ziemlicher Mist, aber man gewöhnt sich dran. Ebenfalls wie beim Original.

Der Sound - wau, Leute, der ist wirklich spitze. Bei mir gehts um Reggae - ich brauche nur cleane Sounds. Das kann die Klampfe wirklich gut.

Fazit:
Wer einen echtet Strat-Sound sucht und nicht viel ausgeben mag, der sollte zuschlagen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Da fühlt man sich sofort zu Hause
Sven aus T., 22.07.2015
Ich habe viele Jahre lang eine Fender Stratocaster aus Mexiko-Produktion gespielt. Die Squier steht ihr in nix nach! Sie liegt toll in der Hand, sie zu spielen ist like coming home. Tolle Verarbeitung, super Balance, toller Sound! Da steckt schon sehr viel Fender drin. Für einen wirklich fairen Preis. Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Beste E-Gitarre vor American Strat
Martin241, 17.05.2013
Ich hatte schon eine American Strat, diese Sqiuer ist genausogut in Bespielbarkeit und Haptik ich liebe den Glossy Hals und Glossy Griffbrett auch wegen des Sounds. Einzig ein kleines Lackwölkchen auf der Decke, aber ich wollte sie nicht mehr hergeben.
Dann habe ich noch eine super exakte und einfache Methode den Tremolo zu blockieren mit Sustaingewinn... Und die Tuner sind mir etwas zu... dünn und hakelig. Der Sound ist so wie er sein sollte.

Fazit: Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Klassische Strat zum kleinen Preis
stratgod82, 25.05.2011
Auch die 50s Strat ist wie auch meine 60s Strat der Squier Classic Vibe Serie ein echter Glücksgriff gewesen.

Man bekommt hier eine wirklich authentische 50er-Jahre Stratocaster in tollem Look und mit wirklich überzeugendem Sound zum fast schon lächerlichen Preis.

Brillianter Klang und und angenehmes Spielgefühl sind hier an der Tagesordnung. Die Strat war ab Werk sehr gut eingestellt und ermöglicht eine flache Saitenlage.

Einziger Mangel: Die Sattelkerbe der E-Saite musste von mir ganz leicht aufgefeilt werden. Ansonsten alles optimal.

Diese Strat lässt in meinen Augen/Ohren alle Mexiko- Stratocasters von Fender hinter sich und greift direkt das Niveau der USA-Strats an.

Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Unglaublicher Strat-Sound
Claus-Dieter H., 04.12.2011
Blitzschnell von Thomann geliefert pellt sie sich aus dem Karton. Schnell den Vintage-Gurt dran und an meinen Fender Mustang I.

Das glaub´ich jetzt nicht! Atmend, lebendig, gläsern, frech, angriffslustig, präsent, twangy. DIESER Sound! Es gibt ihn tatsächlich. Jahrelang bin ich ihm mit wesentlich teureren Lösungen hinterhergeeilt.

Jetzt mal noch auf Metalbrett, nur so zum Spaß. Alter Schwede, sie greift an, sie drückt, setzt sich durch. Das hätte ich jetzt vielleicht am wenigsten erwartet. Im Duo mit einer Humbucker-Axt im gepflegten Terzversatz die reine Freude. Im Studio so gedoppelt - links/rechts - Sound satt.

Ach ja, eins noch: trotz 0815-Tremolo vom ersten Tag an erstaunlich stimmstabil.

Der Tag geht, die Classic Vibe bleibt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kulturschock Squier!
DER GERÄT, 07.05.2013
Diese Gitarre ist für Anfänger und Profis geeignet!
Diese Gitarre für ein humanen Preis schlägt sie alle! Der Sound ist unerwartet gut wobei Mann betonen muss das sie brummt wie damals! Die Pick Ups sind relativ leise aber der Sound original Fender Twang! Wem das nicht gefällt muss die Pick Ups austauschen. Ich war überrascht wie gut sie wirklich verarbeitet ist und aussieht! Meine Mex und die Ami sind soeben verkauft worden! Bye Bye Amigos!

+ sehr gut verarbeitet (Keine Macken)
+ Sound typisch 50´s (inkl. Brummen!)
+ Optik (Hals und Korpus glänzen wie bei den Amerikanern)
+ Bespielbarkeit besser als beim Original (meine Fender Am Std.)
+ Hardware (unerwartet gut! Bei guter Einstellung Stimmstabil!)
+ Gewicht (sehr leicht!)
+ besser als Squier Affinity & Bullet (zu vergleichen mit der Fender Mexiko)
+ Preis!! (Dagegen war meine American Std. 99 & Mexiko 98 ein echter Fehlkauf)

- Schlagbrett (muss nen Witz sein 1 lagig und empfindlich für Kratzer)
- Brummen der Pick Ups
- Werkseinstellungen (Seitenlage viel zu hoch)
- Die Seiten (sollten unbedingt NEUE aufgezogen werden)
- extremer Wertverlust bei Verkauf.. [was du wahrscheinlich nie mehr machst:)..]

Fazit: Hol Sie dir! Werde die 70´s auch ordern! Danke Squier für dieses amtliche Instrumment!!! 5 Sterne!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach Klasse
28.02.2017
Bin nun in meinem zweiten Gitarrenjahr. Hatte vorher eine billige Yamaha. Ein Unterschied wie Tag und nacht. Die Yahamaha hat halt Geräusche gemacht. Aber alles leblos.

Die Squier klingt klasse. Schön weich und warm.

Verarbeitung ist einwandfrei. Meine Gitarre war perfekt eingestellt.

Hatte mir im Ladne auch die 60s angeschaut. Die 50s hat für mich den besseren Klan.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Spitzen Preis-/Leistungsverhältnis
ibkstrat, 26.01.2011
Ich möchte mich hier nicht über die klanglichen oder technischen Details dieser Gitarre auslassen, das haben schon andere gemacht und ich hätte dem Lobgesang wenig hinzuzufügen. Nur soviel: ich habe die Classic Vibe zu einem rennomierten Gitarrenbauer gebracht, der mir versichert hat, dass die Qualität dieser Axt ZUMINDEST an die der Mexiko-Strats heranreicht.

Optisch gefallen mir einzig die Potis und PU-Abdeckungen in diesem "gealterten" vanille-gelb nicht. Aber die kann man leicht austauschen ... Klare Kaufempfehlung für Leute, die eine solide Gitarre wollen und ohne den original Fender-Schriftzug leben können!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eine tolle gitarre
Klaus2334, 16.12.2014
Da können sich die Amerikaner und fender Mexikaner warm anziehen.
Ein Teil wie aus dem custom Shop.
Auch bei blindverkostungen ganz oben. Der Hals und das ganze Setting sind einfach perfekt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Teil für schmales Geld
LoTone, 20.10.2013
Die SQ CV Strat ist ein hübsches Teil mit tadelloser Verarbeitung. Für den Preis wird einem hier das typische Stratfeeling in überzeugender Qualität geboten. Der Hals fühlt sich für mich sehr gut an, die Korpusform ist eh über jeden Zweifel erhaben. Klanglich ist diese Strat eher am höhenreichen, crispen Ende des Spektrums anzusiedeln. Aber das kann man mit Amp-Einstellungen oder Höhenblende bei Bedarf zügeln. Die Höhen, den Twang, den diese Strat bietet, kann man andersherum nicht bei einer "milderen" Klampfe hinzuregeln. Außerdem setzt sie sich so natürlich im Band-Lärm besser durch.

Wer mit beschränktem Budget auf Strat-Suche ist, sollte bei dieser ruhig mal anhalten und sie begutachten. Je nach Geschmack ein heißer Kandidat!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Überragend!
14.07.2016
Spiele die Gitarre seit gut einem Jahr intensiv täglich. Ein absoluter Preis-Leistungs-Kracher. Verarbeitung Top, Sound richtig gut, stimmstabil... Was will man mehr?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Was will man mehr?
JanBerlin, 27.07.2012
eine super gitarre für wenig geld. hab den tip von einem freund bekommen und bin ihm noch heute dankbar.
klarer klang und super verarbeitung. spielt sich hervorragend und der hals sieht echt gut aus. ;) das beste aber, was meinen akkustik gitarren leider missfällt, sie verstimmt sich nicht so schnell.

und da ich nich weiß, was hier mit "features" gemeint ist, geb ich da einfach mal nur 4 punkte, denn so hart ist die welt dann doch wieder :)

also hiermit macht ihr auf jeden fall KEINEN FEHLKAUF!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bang for the Buck!
luniman, 10.10.2018
Astreine Bespielbarkeit und sehr gute Verarbeitung. Vermisse eigentlich nichts an der Gitarre. Der Hals hat eine sehr angenehme Form. Kann ich nur weiterempfehlen !!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr gut!
06.06.2016
Hatte nicht viel erwartet, aber lässt sich super spielen und klingt echt gut! Preis-Leistung ist sehr gut!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Soundmaschine
Jürgen209, 11.07.2013
ja was will man zu der Gitarre noch viel schreiben. Ein Top Gerät kommt aus der Verpackung, Bespielbarkeit, Verarbeitung, Bünde, Saitenlage.

Alles rundum gelungen. Am Amp ist es halt dann einfach eine wunderbare kraftvolle Strat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Fender Squier Classic Vibe Strat 50's

439 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Artikel ist ausverkauft
Artikel ist ausverkauft

Dieser Artikel ist ausverkauft. Möglicherweise sind noch Restmengen bei unserem Lieferanten verfügbar oder es kommen noch Retouren über unsere 30-tägige Money-Back-Garantie zu uns zurück. Kontaktieren Sie unsere Experten bezüglich attraktiver Alternativprodukte.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
(765)
Kürzlich besucht
Shure SE215-CK

Shure SE215-CK, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, dynamischer In-Ear-Ohrhörer, Sound Isolating, ohreinführend, 20 Ohm, 107 dB, 22 - 17.500 Hz, transparent/schwarz, Kabellänge 162 cm, vergoldete Stereoklinke 3,5 mm, abnehmbares Kabel 360° drehbar, inkl. verschiedener Ohrpassstücke und Aufbewahrungsbox, Ersatzkabel EAC64 nicht...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha Stagepas 1k

Yamaha Stagepas 1k, mobiles aktives PA-System, 1.000 W Leistung (HF: 190 W + LF: 810 W), 12-Zoll-Subwoofer für Bassbereich, schmaler 10 x 1,5-Zoll-Line-Array-Lautsprecher für hohe Frequenzen, digitaler Mixer (3 Mono-Mic/Line-Eingänge + 1 Stereo-Line-Eingang), Multiband-Kompressor Mode für Master-Ausgang, 1-Poti EQ pro...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-600 New Version 2019

Sennheiser HD-600 New Version 2019 High-End-HIFI Kopfhörer - dynamisch, offen, ohrumschließend, Impedanz 300 Ohm, Schalldruck 97dB, Übertragungsbereich 12 - 39.000 Hz, zweiseitige Kabelführung, Kabellänge 3 m mit 3,5 mm Klinkenanschluss, inkl. 6,3 mm Adapter, Gewicht ohne Kabel: 253 g, Gewicht...

(2)
Kürzlich besucht
XVive U3C Microphone Wireless System

XVive U3C Microphone Wireless System; Digitales Wireless Mikrofon-Transceiver System; zur Nutzung mit Kondensator Mikrophonen; integrierte Phantomspeisung (48V / 12V); arbeitet ohne Batterie oder Netzstrom; integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku; Reichweite bis zu 20 m / 70 ft. (ohne Hindernisse); Frequenzbandbreite 20...

Kürzlich besucht
Roland DJ-707M

Roland DJ-707M; DJ-Controller; 4-Kanal-Serato-DJ-Pro-Controller mit vier Decks; vereint DJ-Performance-Controller mit Live-Sound-Mixer und einem Lautsprecher-Management-System; integriertes 24 Bit / 48 kHz Audio Interface; 4-Band-EQ, Multiband-Kompressor und Limiter für jeweils Master-, Booth- und Zone-Ausgangskanäle (abspeicherbar in 10 Szenen); vorausschauende automatische Feedback-Unterdrückung; 2...

Kürzlich besucht
Source Audio Spectrum Intelligent Filter

Source Audio Spectrum Intelligent Filter; Stereo-Filter Effektpedal für Gitarre und Bass; kostenlose Editor Software über Neuro Editor; bietet extrem viele Möglichkeiten der Sound-Gestaltung; 6 Onboard Factory Presets; 128 Factory Presets über MIDI abrufbar; MIDI kompatibel via Source Audio Neuro Hub;...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 W

Solar Guitars A2.6 W, E-Gitarre, Mahagoni (Nyatoh) Korpus, Ahorn Hals, C-Profil, Ebenholz (diospyros celebica) Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Graphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe White Matte.

Kürzlich besucht
Sequenz Volca Rack

Sequenz Volca Rack; bietet Rack für bis zu 4 Volcas; stabiler Aluminiumrahmen; gummierte Auflagefläche für sicheren Halt; Seitenteile aus Holz; asymmetrische Form erlaubt 2 unterschiedliche Arten der Aufstellung; Abmessungen: 411 x 242 x 157 mm (horizontal), 411 x 171 x...

Kürzlich besucht
Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W

Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W RGBAW; flexibler Scheinwerfer für Ambient-Beleuchtung mit integriertem Akku und Wireless DMX, formschönes und dezentes Gehäuse ermöglicht eine unauffällige Platzierung, hohe Leuchtkraft und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen für ein beeindruckendes Ambiente, Batteriebetrieb und kabellose Ansteuerung...

(2)
Kürzlich besucht
Marshall Kilburn II Black

Marshall Kilburn II Black portabler Bluetooth Lautsprecher, bis zu 20 Stunden Laufzeit mit interner Batterie, 1x 20 W Woofer, 2x 8 W Tweeter, Class D Endstufe, IPX2 WATER-RESISTANT, Bassreflexgehäuse, 52 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input...

(2)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mod 11 Modulator

Electro Harmonix Mod 11 Modulator; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; 11 verschiedene Modulationseffekte plus erweiterte Funktionalität in einem kompakten Pedal; Tap Tempo; Momentary Mode zum nahtlosen Einschalten von Effekten für einen schnellen Akzent; Regler: Depth, Rate, Mode, Volume/Color; LED: Effekt...

Kürzlich besucht
Stairville BEL1 Battery Event Light 15W

Stairville BEL1 Battery Event Light 1x15W RGBAW; flexibler Scheinwerfer für Ambient-Beleuchtung mit integriertem Akku, formschönes und dezentes Gehäuse ermöglicht eine unauffällige Platzierung, hohe Leuchtkraft und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen für ein beeindruckendes Ambiente, Batteriebetrieb und das übersichtliche Menü garantieren einen...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.