Fender Squier Classic Vibe Strat 50's

121 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
7 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
starkes Leichtgewicht
Classic_G, 14.09.2013
Da mir Userbewertungen bei meinem ersten Einkauf durchaus geholfen, hier also meine "Rache":

1. Was wollte ich?

Eine E-Gitarre für Wiederanfänger mit Preislimit bei 400 Euronen.

2. Online oder vor Ort?

Das Für und Wider ist wohl bekannt, aber bei mir haben die Preiswürdigkeit und der gute Service bei Thomann den Ausschlag gegeben.

3. Warum genau diese Gitarre?

Zufällig hatte ich gerade "Fender - the inside story" gelesen und eine Gitarre von genialen und absolut positiv bekloppten Tüftlern zu haben, bei deren Erscheinen einen Kritiker meinte, es wäre keine Gitarre, sondern ein Toilettendeckel mit einem angeschraubten Gitarrenhals, war schon interessant. Also Stratocaster!

Aber ernsthaft: Der sehr prägnante Klang der Strat wusste schon zu gefallen und hat mich letztlich überzeugt.

Innerhalb meines Preisrahmens bin ich dann beinahe zwangsläufig bei diesem Exemplar gelandet: Original 50er Jahre Stil und die originale quietschebunte Sunburst-Lackierung.

4. Lieferung

Dieses mal, im Rahmen einer größeren Lieferung (u.a. einen Mustang IIIv2 für die Strat), gab es im Gegensatz zur Premiere keine Probleme. Zwei Tage Lieferzeit und alles heil angekommen. Ein Hoch auf die stabilen Thomann-Verpackungen.

5. Sichtprüfung & Optik

Es fällt sofort auf: Die ist aber leicht. Im Vergleich dazu war meine ehemals-Paula ein echter Klotz am Hals.

Der Tremolo-Hebel liegt extra bei und muss, wenn man ihn denn verwenden will, montiert werden.

Das Hochglanz-Finish fällt sofort ins Auge und schindet Eindruck. Insbesondere das helle Holz des Halses mit diesem schönen honigfarbenen Ton führt sofort zu heftigem Fingerjucken; man will gleich loslegen.

Zuvor aber genauer hinschauen:

Seitlich am Hals, kurz vor Eintritt in den Korpus ist ein kleiner Wirbel in der Maserung des Holzes zu sehen. Das Stück wurde wohl etwas zu nahe an einem Knast geschnitten. Ist aber wohl eher nebensächlich und sollte bei einer E-Gitarre bedeutungslos für den Klang sein.

Der Schlagschutz der Gitarre wird werksseitig wohl aus einem rechteckigen Stück ausgeschnitten und bei der Maschine sollte man mal die Messer wechseln, denn an der Schnittkante darf der geneigte Käufer jetzt erst einmal die überall noch abstehenden Späne herunterpopeln. Gibt es denn im Chinesischen kein Wort für Qualitätssischerung?

Haarsträubendes am Rande: Auf dem Schlagbrett ist ein Aufkleber. Der klebte aber so bombenfest, dass ich bei meinen verzweifelten Ablöseversuchen das Schlagbrett angekratzt habe. Das war leider bevor mich ein Freund darauf hinwies, dass es neuerdings spezielle Etikettenablöser gibt.

Die Drehknöpfe der Potis sind etwas rustikal draufgesteckt worden; bei Drehen eiern sie, funktionieren aber.

Der Rest ist dann OK: Keine Lacknasen, keine Beschädigungen und Kratzer.

5. Klangreinheit, Mechaniken, Saitenlage

Laut Thomann kommt die Strat mit 009ern von Ernie Ball in den Karton. Aus meiner Sicht eine gute Wahl.

Für den Test der Klangreinheit habe ich mich nicht auf den Tuner im Mustang III verlassen sondern sicherheitshalber einen sehr genauen Tuner verwendet.

Gute Nachricht: Nach sehr sorgfältigem Stimmen mit besagtem Tuner ergeben die Tests, dass die Strat auf allen 6 Saiten Oktavrein ist und Bundrein bis Bund 17. Bund 17 aber nur deswegen, weil ich mit meinen großen Griffeln in den höheren Bünden Probleme habe.

Anmerkung:
Beim Test auf Bundreinheit muss man sehr, sehr sorgfältig vorgehen. Man darf die Saiten nur gerade so stark niederdrücken, dass der Ton sauber ist und dabei nicht seitlich dehnen (bending), was auf dem hochglänzenden Griffbrett leicht geschehen kann.

Die Mechaniken sind sehr ordentlich. Es gibt beim Stimmen kein Rruckeln am Bundsteg und man kann daher mit kleinen Drehungen auf Anhieb sehr genau stimmen.

Die Originalseiten von Ernie Ball waren sehr schnell eingespielt und hielten danach den Ton während des Spielens für 1-2 Stunden (gut!!). Selbst nach einigen Tagen Nichtbenutzung war nur geringfügiges Nachstimmen erforderlich.

Die Saitenlage ist sensationell niedrig, ohne dass es Schnarren würde und die Bespielbarkeit ist für mich geradezu sensationell gut.

6 Fazit:

Grundsätzlich habe ich meine Wahl nicht bereut.

Ich hatte in den letzten Wochen mit der Strat und dem Mustang III Spass bis zum Abwinken und kein Ende in Sicht. Was will man mehr?

Unverständlich ist, dass die Gitarre gut verarbeitet und wirklich gut eingestellt mit vernünfigen Saiten daher kommt, dann aber diese absolut unnötigen Schlampereien bei eigentlich nebensächlichen Dingen auftreten. Die Qualitätsicherung von Fender sollte mit den Verantwortlichen in den China-Fabriken mal ernsthaft reden. Und bitte keine Aufkleber mehr!

Wer also privat eine preiswerte und vernünftige E-Gitarre sucht und nicht auf einen bestimmten "Kult" (Paula?Strat?...) festgelegt ist, kann aufhören zu suchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schicke Schnäppchenstrat mit guter Haptik
Thonny, 09.03.2013
Vorweg,
ich besitze schon eine Roger-Strat und eine American Deluxe-Strat. Meine Bewertung bezieht sich (ungerechterweise) auf den Vergleich zu diesen sehr guten- und wesentlich teureren Instrumenten. Gekauft habe ich sie 1. weil ich die 2-Tone-Lackierung einfach nur schön finde und ich 2. noch ein nagelneues EMG-David Gilmour Pickupset rumliegen hatte und dieses nicht in meine anderen (teuren) Schätzchen einbauen wollte.

Die Gitarre ist spürbar leichter als die anderen Beiden, einen negativen Einfluss auf das Sustain scheint dies jedoch nicht zu haben. Die Verarbeitung ist bis auf leichte Schwächen tadellos. Die Lackierung ist absolut fehlerfrei, der Hals pass 1A. Lediglich die Enden der Bundstäbchen sind nicht 100% entgratet, d.h. man fühlt ganz leicht scharfe Kanten bein darüberstreichen. Sie sind aber ansonsten super abgerichtet und poliert. Der Hals liegt nicht ganz so gut in der/meiner Hand. Die Hardware kann (natürlich) nicht mit meinen anderen Strats mithalten. Die Tuner sind nicht ganz so exakt, das Vibrato fühlt sich ebenfalls nicht ganz so gut an, die Gitarre verfügt trotzdem über eine akzeptable Stimmstabilität. Die Saitenlage ist tadellos flach und ohne Saitenschnarren ab Werk eingestellt, die Oktavreinheit ist gut. Das Pickguard sieht etwas billig aus und passt farblich nicht wirklich zu den geaged-ten Potiknöpfen.

Der Sound ist super vintage stratig und ist wie zu erwarten etwas höhenlastig, hier gibt es nichts zu meckern, auf hohem Niveau könnte man sich etwas 'perligere' Höhen wünschen. Aber Sound ist Geschmackssache und somit individuell verschieden. Die Einstreuempfidlichkeit ist ähnlich gering ausgeprägt wie bei der American-Deluxe. Der Output der Pickups ist ausreichend. Wer diese Gitarre kauft fährt wahrscheinlich am Amp kein Heavybrett.

Unter dem Strich bleibt:
Die Gitarre ist wirklich schick und locker den sehr günstigen Preis wert. Mit hochwertigeren Tunern und je nach Geschmack anderen Pickups kann man daraus ein hochwertiges Arbeitstier zaubern. Dieses Instrument ist kein Spielzeug und hat nichts mit den günstigen/billigen Squires der 80'er oder 90'ger gemeinsam. Also ganz klar: Daumen hoch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Durchwachsen, aber für den Preis gut.
Lars252, 11.08.2011
Eines vorab: Ich bin froh, sie gekauft zu haben. Grundsätzlich decken sich meine Erfahrungen allerdings nicht mit den teils euphorischen Bewertungen. Dann mal los:

Positiv:
- Sound! Egal mit welchem PU - er ist mehr "Fender", als ich in den letzten 30 Jahren je von Fender gehört habe :-). Inklusive Nebengeräusche speziell beim Steg-PU, aber das gehört dazu. Ich habe 9er Gibson-Saiten aufgezogen :-).
- Holz und Lackierung des Bodys. Toll. Nahtstellen sind nicht zu erkennen. Die Maserung ist wunderschön.
- Die Stimmstabilität _ohne_ Tremolo ist für diese Preisklasse außerordentlich gut.
- Die Regelbereiche der Poties sind schön abgestimmt. Der Schalter ist auch OK.
- Sie ist Bundrein eingestellt.

Negativ:
- Der Hals ist sehr schlampig lackiert. Ich mußte am 12ten Bund Lackreste abfeilen. Am Loch für den Stab hängen noch ein paar Reste - finde ich aber nicht so wichtig.
- Überschüssige Klebereste am Sattel mußte ich ebenfalls entfernen.
- Die Saitenlage war eine Katastrophe. Der Hals scheint nicht so toll eingepasst zu sein, da ich die Böckchen ungewöhnlich weit herunterschrauben mußte. Mit dem Effekt, dass mir die (scharfen) Imbusschräubchen bei Palm Mutes die Handballen zerkratzen. Ich habe da allerdings viel Hornhaut, so dass es mir nichts ausmacht :-).
- Das einschichtige Plastikschlagbrett sieht aus wie ein Jogurtbecher und verhält sich auch so. Selbst ein 88er Plektrum hat schon jetzt Kratzer erzeugt. Das ist aber reine Kosmetik und nicht wichtig.
- Die Bundstäbchen 14 bis 17 sind schräg hineingewurstelt. Allerdings bekommt man noch die richtigen Töne. Generell sieht der Hals extrem schlampig verarbeitet aus und erinnert an das Niveau von 170-Euro-Hobeln.
- Das Schräubchen zwischen der D/G-Saiten-Mechanik läßt sich ab Werk durchdrehen. Sie wurde wohl zu fest angeknallt - wie schon gesagt: Der Hals ist insgesamt mies verarbeitet, auch die Bundstäbchen sind zwar nicht zu wenig, aber dafür ungleichmäßig und teilweise etwas viel abgeschliffen.

Für eine 180 Euro-Gitarre wäre das alles OK. In dieser nicht ganz so ramschigen Preisklasse kann man mehr erwarten. Wenn sie nicht einen so tollen Klang hätte und wenn nicht der Body so ungewöhnlich schön wäre, wäre das die erste Klampfe von Thomann gewesen, die ich hätte zurückgehen lassen. Aber der Sound holt eine Menge heraus. Vielleicht habe ich ja auch nur ein Montagsmodell erwischt.

Nachtrag 14.12.2011: Der Hals ist vielleicht schlampig verarbeitet, aber er klingt einfach unglaublich gut. Der Klang der Klampfe hat sich mittlerweile leicht verändert und zwar zu einem noch lebendigeren einzigartigen Klang speziell bei Crunch und Clean sounds. Ich habe am Steg noch einen DiMarzio Superdistortion im SC-format eingebaut und damit ist die Squier mittlerweile zu meiner Nr. 1 Gitarre aufgestiegen (ich habe eine PRS, eine BC Rich Bich 10 (die teure), eine Schecter mit EMGs, eine Hagstrom, eine Fender Custom Tele und noch ein paar, die ich nicht so häufig spiele). Der Kauf hat sich gelohnt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fender Squier Classic Vibe 50´
Wolfgang5906, 20.11.2013
habe mir vor einem Monat die squier gekauft und bin sehr zufrieden.Nach einigen Korrekturen des halses und der saitenlage spielt Sie sich wie eine Fender für den fünffachen Preis. Insgesamt sehr gute Verarbeitung vor allem des Halses und der Bünde. Ich kann diese Gitarre weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Suqier Classic Vibe Strat - Wahnsinns Preis/Leistungs Verhältnis
Andreas367, 20.10.2009
Hallo zusammen, ich habe mir die Classis Vibe trat vor ein paar Monaten gekauft und bin damit sehr zufrieden.

Der Sound ist "stratiger" als der meiner originalen Strat Bj. '71! Mag vll. an dem Maple-Neck liegen. Mechaniken arbeiten gut, und die Stimmstabilität ist auch akzeptabel - ist alt ein Vintage Tremolo dran...

Einzige 2 Wehrmutstropfen sind das weiße Schlagbrett, welches sich rein optisch mit den schönen "aged" Pickupkappen und Potis beißt, und die Saitenlage. Daran muss ich die Tage noch etwas schrauben, aber für wenn man bedenkt für welches Geld man hier eine (in meinen Ohren) gut klingende Strat mit vernünftiger Verarbeitung bekommt, ist das P/L-Verhältnis wirklich Klasse!! Ich kann das Teil wirklich empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gute Low Budget Strat
Markus170, 10.12.2012
Eine gute Gitarre, die meinem Geldbeutel nicht mal juckt :)
Ich wollte schon immer mal eine Strat haben, nachdem ich nun seit fast 3 Jahren ausschließlich LP spiele. Also hab ich mich für dese Strat entschieden, da ich nur gutes über sie gelesen habe.
Ergebnis: Ganz in Ordnung für den Preis, jedoch im Bezug auf Haptik und Optik nicht vergleichbar mit amerikanischen Modellen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Überraschung
17.04.2016
Hätte nicht gedacht, dass man für so wenig Geld soviel Gitarre bekommt. Einfach der Wahnsinn.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Fender Squier Classic Vibe Strat 50's

439 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
(765)
Kürzlich besucht
Shure SE215-CK

Shure SE215-CK, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, dynamischer In-Ear-Ohrhörer, Sound Isolating, ohreinführend, 20 Ohm, 107 dB, 22 - 17.500 Hz, transparent/schwarz, Kabellänge 162 cm, vergoldete Stereoklinke 3,5 mm, abnehmbares Kabel 360° drehbar, inkl. verschiedener Ohrpassstücke und Aufbewahrungsbox, Ersatzkabel EAC64 nicht...

(1)
Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO

Rode Lavalier GO; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB; Kevlar®-verstärktes...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix BASS9 Bass Machine

Electro Harmonix BASS9 Bass Machine; Effektpedal für E-Gitarre; verwandelt eine E-Gitarre in neun verschiedene Bassklänge ohne spezielle Pickups, MIDI- oder Instrumentenmodifikationen; verfügt über einen neuen Algorithmus, der für die Transponierung von ein bis zwei Oktaven nach unten mit überlegener Dynamik...

(3)
Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6TBR G2

Solar Guitars A2.6TBR G2, E-Gitarre, Sumpfesche Korpus, Ahorn Hals, C-Profil, Ebenholz Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Graphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe Trans Blood Red Matte.

(2)
Kürzlich besucht
Marshall Kilburn II Black

Marshall Kilburn II Black portabler Bluetooth Lautsprecher, bis zu 20 Stunden Laufzeit mit interner Batterie, 1x 20 W Woofer, 2x 8 W Tweeter, Class D Endstufe, IPX2 WATER-RESISTANT, Bassreflexgehäuse, 52 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input...

Kürzlich besucht
Roland DJ-707M

Roland DJ-707M; DJ-Controller; 4-Kanal-Serato-DJ-Pro-Controller mit vier Decks; vereint DJ-Performance-Controller mit Live-Sound-Mixer und einem Lautsprecher-Management-System; integriertes 24 Bit / 48 kHz Audio Interface; 4-Band-EQ, Multiband-Kompressor und Limiter für jeweils Master-, Booth- und Zone-Ausgangskanäle (abspeicherbar in 10 Szenen); vorausschauende automatische Feedback-Unterdrückung; 2...

(1)
Kürzlich besucht
XVive U3C Microphone Wireless System

XVive U3C Microphone Wireless System; Digitales Wireless Mikrofon-Transceiver System; zur Nutzung mit Kondensator Mikrophonen; integrierte Phantomspeisung (48V / 12V); arbeitet ohne Batterie oder Netzstrom; integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku; Reichweite bis zu 20 m / 70 ft. (ohne Hindernisse); Frequenzbandbreite 20...

Kürzlich besucht
Marshall Fridge 4.4 Black

Marshall Fridge 4.4 Black; Kühlschrank half stack design; Mattschwarze Ausführung innen und außen; 7 blaue LED´s; Innenraum Beleuchtung 3 Watt E14; Transparente, abnehmbare Ablagen; Seitlich angebrachter Thermostat für Temperatur Reglung; Kapazität 117 Liter, Erhöhter Ablageplatz in der Tür mit zusätzlichem...

Kürzlich besucht
Guitar Grip Reaper Hand Right

Guitar Grip Reaper Hand Right; Instrumentenwandhalter in Form einer Knochen-Hand; Rechts-hand Modell; bietet optimalen Halt für Instrumente mit symmetrischer Kopfplatte oder mit linksseitig höherem Kopfplattenansatz; hergestellt aus Polyresin; weiche Einlage zum Schutz des Instrumentenhalses; Filz Polsterung zum Schutz der Wand;...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 5 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp BlueTooth

Harley Benton TableAmp BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für E-Gitarre, Akustikgitarre, Ukulele, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss und XLR...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 W

Solar Guitars A2.6 W, E-Gitarre, Mahagoni (Nyatoh) Korpus, Ahorn Hals, C-Profil, Ebenholz (diospyros celebica) Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Graphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe White Matte.

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.