• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Fender Squier Classic Vibe STR Bundle

Set bestehend aus:

Fender Squier Classic Vibe Strat 60s E-Gitarre

  • Erlekorpus
  • Ahornhals
  • modernes C Halsprofil
  • Palisandergriffbrett
  • 21 Medium Bünde
  • Sattelbreite: 42 mm (1,650")
  • Tonabnehmer: 3 Custom Vintage Style Single Coils mit "Staggered Alnico 5 Magnet Pole Pieces" und "aged white" Kappen
  • synchronisiertes Vintage Style Tremolo
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Farbe: 3-Tone Sunburst

Thomann E-Guitar Gigbag Eco

  • Gigbag für E-Gitarre
  • Standard-Ausführung
  • Abmessungen innen: ca. (L x B x T): 105 x 35 x 8 cm
  • aufgesetzte Tasche für Zubehör

Harley Benton Strap 6 BK Gitarrengurt

  • Breite: 6 cm
  • Länge einstellbar von 109 - 134 cm
  • Material: Leder
  • Farbe: Schwarz
  • Made in Germany

the sssnake GKP6 Hochwertiges Instrumentenkabel

  • Länge: 6 m
  • 6,3 mm Klinke < - > 6,3 mm Klinke
  • 0.22 mm² / AWG 24
  • Außendurchmesser: 3,0 mm
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Sunburst
Korpus Erle
Decke Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Ja
Inkl. Koffer Nein
35 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
34 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Die beste Strat, die ihr zu dem Preis kaufen könnt!

TomR, 04.11.2009
Features

Die Squier Classic Vibe Series werden in China produziert, meine wurde Ende 2008 hergestellt, ich hab sie im Mai 2009 erworben.

Die Classic Vibe Series (zu der auch eine 50s Strat und eine 50s Telecaster gehört) wurde produziert, um den "Vibe" dieser Ära einzufangen, und ist deshalb nicht 100 % vintage-spezifisch gebaut. So hat sie zum Beispiel einen "Modern C-Shape" Hals.

Der Hals ist aus einen Stück Ahorn gefertigt und hat ein Rosewood (Palisander) Griffbrett. Der Korpus ist aus Erle und soll aus drei Teilen bestehen, aber ich hab schon mehrmals durch genaues Hingucken keine Fügelinien ausmachen können, die Verarbeitung ist hier spitzenmäßig. Ebenso das 3-Tone-Sunburst Finish, das unglaublich gut ausfällt für diese Preisklasse. Für meine Verhältnisse ist ein wenig zu viel Schwarz um den Rand, da ich gerne das Holz der Gitarre sehe, aber in der Mitte schimmert die makellose Maserung des Holzes durch. Im Ganzen sehr gut gelungenes Finish!

Der Hals ist, wie die gesamte Gitarre, in hochglänzendes Polyester Finish eingelassen. Einzig das Griffbrett aus Rosewood ist nicht mit Lack überzogen. Das war auch ein Grund, warum ich mich für die 60s Strat, und nicht für die 50s entschieden habe. Ich mag lieber Gitarren mit Rosewood Griffbrett und spüre das Holz. Bei der 50s Strat ist der komplette Hals mit dem glossy Finish überzogen.

Nettes Detail: die Pickup-Abdeckungen, die Volume/Tone-Regler und der Pickup-Wahlschalter sind aus Aged-White Kunststoff.

Im Vorhinein war ich auch etwas skeptisch, was den Glossy Neck (Hals) anging, da ich die Gitarre leider vorher nicht im Geschäft testen konnte, da sie gerade ganz frisch auf dem Markt war und ein echter Geheimtipp war (und immer noch ist). Aber wer die Gitarre erst einmal in der Hand hält, der wird begeistert sein von der Bespielbarkeit dieser Gitarre.

Die Gitarre hat 3 Single-Coil AlNiCo V (Five) Pickups, denen im Vergleich zu den AlNiCo III Pickups der 50s Strat ein wärmerer, blusigerer Ton nachgesagt wird. Ich hab hier gelesen, die 50s Strat soll sich "punshiger" anhören. Man kann das auch hören, ich habe zwar keinen direkten Vergleich, aber die Pickups sprechen sehr gut an.

Die Gitarre wird in einem Pappkarton angeliefert und enthält außer dem Tremolo-Arm keine weiteren Accessoires, aber das ist bei dem Preis auch nicht verwunderlich. Verpackung war jedoch vorbildlich.

Sound

Ich spiele die Strat durch einen Vox VT15 Moddeling Amp (mit einer kleinen Röhre, jedoch kein Vollröhren Amp). Ich habe sie aber kürzlich erst durch einen Fender Blues Deluxe, Peavey 6505+, Vox AC4 und Orange Tiny Terror gespielt.

Ich kann nur sagen: diese Gitarre hat DEN typischen Strat Sound! Ich bin begeistert von den Pickups, von denen man diesen Sound bei dem Preis definitiv nicht erwartet. Ich hab viel gelesen über diese Gitarre, vor allem auf englischsprachigen Seiten, weil man in Deutschland über diese Gitarre fast nichts erfährt. Viele kauften sie sich mit dem Gedanken, die Pickups sofort gegen teurere und hochwertigere zu tauschen, haben aber am Ende wieder auf die originalen Pickups zurückgegriffen.

Die Gitarre ist Stratocaster-typisch sehr vielseitig und kann so gut wie jedes Genre spielen. Ich spiele gerne in Richtung Blues, also Dire Straits, John Mayer und ähnliches, wofür die Gitarre perfekt geeignet ist.

Aber auch in der Bridge-Stellung kann man mit dem passenden Amp richtig rocken. An dem Peavey 6505+ Vollröhren-Topteil mit einer 4x12 Marshall-Box lassen sich gute Punk, Hardcore und ähnliche High-Gain-Sounds erzeugen. Die Squier hat hier die doppelt so teure original Fender meines Kumpels schlicht weggehauen.

Am Blues Deluxe erklingen die Fender-typischen "Sparkling Cleans". Damit lässt sich eins zu eins der Dire Straits Sound nachspielen.

Britisch rockig wird's an Vox und Orange Amps. Die Gitarre klingt an jedem Amp sehr lebendig.

An meinem VT15 fällt mir auf, dass wenn man den Lautstärkeregler an der Gitarre zurückdreht, die Höhen stark abfallen und die Gitarre ein wenig dumpf klingt. Dies scheint jedoch ein Amp-Problem zu sein, an Röhren-Amps ist mir das bisher noch nicht aufgefallen.

Ich habe im Musikladen schon mehrere Mexican-Made Strats gespielt, bei denen die Pickups lange nicht so lebendig klangen wie bei dieser Strat. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, dass man hier was tauschen müsste.

Action, Fit, & Finish

Bespielbarkeit. Das ist das, wo diese Gitarre wirklich glänzt. Ich hab Anfang 2008 etliche Gitarren, vor allem auch hochpreisige Fender American, Vintage und Relic Strats (3000EUR, 5000EUR) gespielt, und kann auch jetzt noch sagen, dass sich wirklich keine so leicht bespielen lässt wie diese günstige Squier. Die Finger fliegen über das Griffbrett, und hier ist diese Squier meiner Meinung nach besser als jede Strat, die ich bisher in der Hand hatte.

Dass das nicht für alle Squier Gitarren gilt, musste ich leider auch feststellen, denn nicht ohne Grund ist diese Marke als Einsteigermarke verschrien. Die Classic Vibe Series ist da aber eine Ausnahme, und ich bin mir sicher, dass man auf sie in Zukunft ähnlich wie auf die ersten japanischen Strats von Squier aus den 80ern zurückblickt.

Die Seitenlage ist out-of-the-box einfach fantastisch. Besser, als alles, was ich zuvor bei Strats gesehen habe, und dass, ohne dass was eingestellt wurde. Die Gitarre kam super voreingestellt aus der Fabrik. Und ich bin da wirklich empfindlich, was das betrifft.

Reliability/Durability

Zu Anfang hat die Kabelbuchse bei Berühren des eingesteckten Kabels geknackt, das hat sich aber scheinbar gelegt, mittlerweile hört man nichts mehr. Diese könnte man gegen eine qualitativ hochwertigere wechseln, aber mich stört es so nicht. Es wird auch oft gesagt, dass der Pickup-Wahlschalter nicht sehr gut sein soll, aber auch hier habe ich keine Probleme. Die Gitarre verstimmt sich äußerst selten, und ich spiele viel mit ihr.

Ich habe die Gitarre jetzt seit knapp einem halben Jahr, in dem der Preis um 35 Euro nach oben geklettert ist, und Squier könnte hier locker auf dem Preisniveau der mexikanischen Modelle sein, wenn sie denn wollten. Kurz nach dem sie in den USA auf dem Markt erschien ist, ist sie dort sofort 50$ im Preis nach oben gegangen, und ich würde mich nicht wundern, wenn der Trend anhielte.

Overall Rating

Allen, die vor der Entscheidung stehen, sich eine Strat zuzulegen, und darüber nachdenken, günstige Einsteigersets zu nehmen, oder doch vielleicht etwas mehr auszugeben und eine mexikanische Fender zu kaufen, kann ich nur raten: spielt vorher erst mal die Classic Vibe Strat an.

Ich bereue nicht, dass ich meine American Standard zurückgegeben haben, und mir dafür die Squier Classic Vibe geholt habe. Mit einem guten Röhrenverstärker ist man mit dieser Start unglaublich vielseitig, kann aber auch gleichzeitig alle typischen Sound einer Single-Coil Strat spielen.

Ich habe kürzlich jedoch in einem Musikladen eine in der Hand gehabt, bei der die Saitenlage nicht so klasse war, also falls ihr so ein Modell erwischt, dann richtig einstellen lassen, und ihr werdet viel Spaß damit haben.

Dies ist nicht nur die perfekte Gitarre für alle Einsteiger, sondern auch die perfekte Gitarre für alle, die eine qualitativ hochwertige Gitarre nach modernen Produktionsstandards und demnach geringen Preis erwerben wollen, ohne für das Fender-Label zu bezahlen.

Ich würde jedem, der sich jetzt eine Strat zulegen möchen, die Classic Vibe Series empfehlen. Mir sagt der Finish und der Sound der 60s Strat mehr zu, andere mögen vielleicht lieber die 50s Strat in 2-Tone-Sunburst und Ahorn-Griffbrett. Aber die Classic Vibe ist ein absoluter Geheimtipp, selbst unter Gitarren, die das vierfache kosten. Und das zu einem unschlagbaren Preis.

Ich hatte meine Classic Vibe letztens mit in den Musikladen genommen um Amps anzuspielen. Und wenn mir dort jemand gesagt hätte, ich könnte mir irgendeine Gitarre aussuchen und gegen die Classic Vibe tauschen, ich hätte es nicht gemacht. So gut ist sie.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Tolle Gitarre WENN:

HotBoxRocker, 18.09.2012
Der Reihe nach: Ich habe eine Start gesucht, schlicht und einfach weil ich vor langer Zeit mal eine hatte und mir der Sound sehr gefällt, ich momentan aber nur Telecasters spiele. Weil ich von den "teureren" Squiers bisher nur gutes gehört und auch gelesen hatte, und mir zudem die 60s-Serie am meisten zusagt, hab ich doch glatt die Classic Vibe genommen.
Die Gitarre kam (wie immer) super verpackt und auch (diesmal) heile bei mir an.

Der erste Klangeindruck out of the box war vollkommen so, wie ich das wollte. Keine Enttäuschungen, keine Einbußen, keine falschen Erwartungen. (Oktavreinheit und Saitenhöhe waren schon super eingestellt!)
Jedoch riss mir in der ersten Bandprobe nach einer halben Stunde bereits die erste Saite, 5 min später die zweite... Da begann ich stutzig zu werden.
Kurzerhand habe ich die Squier am Wochenende demontiert und siehe da, der Fehler war auch sehr schnell zu erkennen. Der Tremoloblock war an den Saitendurchführungen nicht (sauber) entgratet. Die Saiten lagen auf den Spänen auf und sind gerissen. Dass nur zwei Saiten gerissen sind wunderte mich, da der komplette Block nicht entgratet war... Das Problem mit dem Tremoloblock war also mit einem Senker und einer Standbohrmaschine schnell gelöst. Weiter ging es mit den Mechaniken. Zu Beginn ist mir gar nicht so arg aufgefallen, dass sie schlichtweg Schrott sind. Nachdem ich die Saiten runter hatte und sie einzeln begutachtet hatte, fiel mir schnell auf, dass sie weder geölt (sehr schwergängig und harkelig/kratzig), noch sauber montiert waren. Zudem mag ich diese Vintage Tuner nicht, wo man die Saiten erst von oben reinsteckt. Kurz gesucht, was es als Alternative gibt und anschließend die Kluson MLV6LN Nickel bestellt und montiert! Bombastisch! Ein Unterscheid wie Tag und Nacht! (Wer selbiges vorhat: Die alten Hülsen in der Kopfplatte lassen!!! Die Klusen-Hülsen sind zu groß! Die Mechaniken wiederum passten zu den Squier-Hülsen ohne Probleme! Auch die Löcher für die Schrauben!)
Mittlerweile habe ich noch das Schlagbrett gegen ein weißes (Fender Pickguard SSS WH) und die Pickupkappen gegen schwarze (Fender Strat Pickup Cover Set BK) getauscht und die Potis auf 2 (1x Volume 1x Tone) reduziert, weil mich das obere Poti tierisch beim Spielen stört. Aber das ist ja mein Bier.
Klanglich gibt es sicher Unterschiede zu den großen Schwestern von Fender, aber ich bin mit den Pickups selber echt zufrieden! Guter Klang, kein Matsch, sehr brummfrei und ausgewogen im Gesamtklang!
Alles in Allem eine geldwerte Gitarre, die erst richtig genial ist, wenn man ein bisschen Hand anlegt und ein paar Sachen überarbeitet!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Fender Squier Classic Vibe STR Bundle
(35)
Fender Squier Classic Vibe STR Bundle
Zum Produkt
495 €

Fender Squier Classic Vibe Strat 60`s Bundle bestehend aus Fender Squier Classic Vibe Strat 60s, Thomann E-Guitar Gigbag Eco, Harley Benton Strap 6 BK, the sssnake GKP6

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Erle
  • Decke: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Ja
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Squier Classic Vibe Strat 60s
(143)
Fender Squier Classic Vibe Strat 60s
Zum Produkt
477 €

Fender Squier Classic Vibe Stratocaster 60s 3TS E-Gitarre, Erle, Ahorn Hals, Modern C Shape, Palisander Griffbrett, 21 Medium _Bünde, 3 Custom Vintage Style Single-Coil Strat Pickups with Staggered,...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Erle
  • Decke: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Squier Classic Vibe Strat 50's
(89)
Fender Squier Classic Vibe Strat 50's
Zum Produkt
475 €

Fender Squier Classic Vibe Stratocaster 50`s 2TS E-Gitarre, Erle, Ahorn Hals, Modern C Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Medium Bünde, 3 Custom Vintage Style Single-Coil Strat Pickups with Staggered,...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Erle
  • Decke: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender SQ Classic Vibe Strat 50's SWG
(9)
Fender SQ Classic Vibe Strat 50's SWG
Zum Produkt
479 €

Fender Squier Classic Vibe Stratocaster 50`s SWG E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Medium Bünde, 3 Custom Vintage Style Single-Coil Strat Pickups and Aged...

  • Farbe: Grün
  • Korpus: Erle
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
495 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES
Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer - aber mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.