Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL

E-Gitarre

  • Korpus: Linde
  • einteiliger Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indian Laurel
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Mensur: 610 mm
  • Tonabnehmer: 2 Standard Humbucker
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • 3-Wege-Schalter
  • Chrom Hardware
  • Hardtail Steg
  • Standardbesaitung: Fender 250L .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Fuzzline
  • Hazey
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Korpus Linde
Hals Ahorn
Griffbrett Indian Laurel
Bünde 22
Mensur 610 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL + Thomann E-Guitar Gigbag BK +
11 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL
57% kauften genau dieses Produkt
Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
125 € In den Warenkorb
Fender Squier Bullet Mustang HH IMPBL
19% kauften Fender Squier Bullet Mustang HH IMPBL 119 €
Harley Benton HB JA-60 OW
4% kauften Harley Benton HB JA-60 OW 159 €
Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series
3% kauften Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series 159 €
Fender SQ Affinity Jazzmaster BLK IL
3% kauften Fender SQ Affinity Jazzmaster BLK IL 219 €
Unsere beliebtesten Sonstige Bauarten
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Achtung: Spaßgefahr !!! Aber wo Licht ist, ist auch Schatten...
Be-Prepared, 13.05.2019
Sorry, wenns mal wieder etwas länger dauert...

Eine wunderbare Gitarre. Das muss man vorweg sagen.
Die macht so viel Laune, dass ich sie am liebsten in meiner Stammkneipe als meine neue, beste Freundin vorstellen würde.

Sie ist sehr gut zu spielen (610er Mensur), klingt in der Preisklasse absolut gut.
Sie sieht super aus und ist angenehm leicht.
Auch zu empfehlen für Jugendliche, und Leute mit kleineren Händen.
Die Bünde sind bis zum 22ten sehr gut erreichbar.

Die Verarbeitung:
Äusserlich ein absoluter Hingucker.
Sehr sauber lackiert, schön aufpoliert, Alles da, wo es hingehört.
Schrauben gerade, Brücke korrekt montiert.
Schlagbrett und Potiabdeckung sehr sauber angepasst.

Der Neck:
Der Neck absolute Klasse. Topp.
Aus einem Stück. Nichts an dem großen Headstock angefügt.
Sehr gerade. Nicht verdreht, sehr angenehm in der Hand.
Ein Hingucker schlechthin mit dem "Skunk-Streifen".
Plastik-Sattel sauber gekerbt, 9er Saiten montiert.
Mechaniken gibt es bessere, aber absolut OK.

Einzig das chice "Mustang-Logo" vermisse ich bei meinem Modell !!!
ES IST DEFINITIV NICHT AUF DEM HEADSTOCK !!!
Laut Seriennummer 2018 hergestellt.

Der Klang:
Überraschend gute Humbucker.
Im Cleanbereich sehr differenziert zwischen Neck- und Bridgehumbucker. Klasse.
Volumepoti halb aufgedreht, clean sehr gut.
Aufgerissen frech, rotzig... Sehr gut.

Features...
Welche Features?
Bei meiner Gitarre waren nicht einmal die bekannten Inbus-Schlüssel für Neck und Brücke im Karton.

Jetzt kommt allerdings das, was die meisten nicht lesen wollen:
Wo Licht ist, ist auch Schatten...

OUT OF THE BOX ist die nicht spielbar!
Absolut untauglich für Leute mit zwei linken Händen.
Wer an dem Instument nicht "arbeiten" kann, hat verloren.
Die Verarbeitung unter dem Schlagbrett ist unter aller Kanone.
Die Elektronik funktionierte bei meinem Modell mangelhaft.

Aber fangen wir vorne an:

Der Neck...
Teilweise Bünde abrichten und vor allem polieren ist ein MUSS.
Und ohne das Griffbrett vernünftig zu behandeln (Lemon-Oil/Viol) macht es keinen Sinn.
Das ist nämlich furztrocken. Aber wirklich furztrocken.
Die Bünde sind rauh, wie Schleifpapier.
Ist das alles erledigt, hat man hier aber einen absolut sauberen, einen Klasse-Neck.

Saitenlage...
Geht garnicht.
So hoch, dass man bereits im dritten Bund mit mehr Kraft drücken muss.
Solieren ab dem 12ten Bund ist eine Katastrophe.
Die Madenschrauben der Böckchen (Brücke) fast komplett reingedreht.
Da kann man nicht von Endkontrolle reden. Never...

Elektronik...
Bei meinem Modell hat der Tonpoti nur reagiert, wenn das Lautstärkepoti komplett aufgedreht war. In allen anderen Stellungen war kein abregeln des Tones möglich.
Das wäre ein Kriterium, die Gitarre zu tauschen.
Dann kann man aber Pech haben, und bekommt eine mit dem gleichen Problem.
Der Grund liegt einfach darin, dass die Gitarre vom Werk her nicht korrekt verkabelt war (darauf einzugehen, macht jetzt wenig Sinn).
Die ist original im Werk verpackt zuhause angekommen.
Wie erwähnt mit 2018er Seriennummer.
Fehlendes Mustang-Logo, und OHNE Features.

Verarbeitung...
Aussen Hui, innen Pfui.
Sie sieht sehr gut aus.
Hinterlässt definitiv einen bleibenden Eindruck.
Sehr sauber lackiert, sehr harmonisch, das ganze.

Wenn man aber an die Elektronik muss, wie in meinem Falle:
Zum umlöten der Elektronik muss man die Gitarre natürlich öffnen.
Und was ich da sah, lies mich jede Achtung vor dem Squier-Werk in Indonesien vergessen. Die ist so dermaßen lieblos und grottenschlecht ausgehölt, dass man sich wirklich frägt, was die da mittlerweile zusammenschustern.
Nach Art einer Hertiecaster... Nur schlimmer.
Holzspäne, Poliermasse, schlecht gefräst.
Lieblos und nicht deckend mit Abschirmlack überpinselt.
Die Kabel weder sauber verlegt, noch ordentlich angepasst.
Lötpunkte verhunzt.
Brückenerdung nicht verlötet.

Ok... Sehr ärgerlich.
Das alles sieht man erstmal nicht.
Aber man bekommt es von Squier verkauft.

In meinem Falle habe ich:
a) Den Neck hergerichtet.
b) Die Elektronik neu verlötet.
c) Die Gitarre neu eingestellt.
Ein Wochenende Arbeit...
Danach klingt die nicht nur absolut klasse, die ist auch insgesamt absolut klasse.
In jeder Stellung der Lautstärke ist nun ein deutliches abregeln des Tones möglich.
Der Neck "läuft" tadellos, man hat ein irres Spielgefühl.
So muss das auch sein. Da geht mit der Bullet Mustang die Sonne auf.

Fazit:
Wer nicht zum Gitarrenbauer für teures Geld rennen muss, also das NOW-HOW hat, und sich ein wenig die Zeit nimmt, hat für 125,- Euro eine wahnsinnig gute Gitarre, die definitiv für den Preis mehr als sehr zu empfehlen ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ordentlich mit guter Preis-Leistung
dokape, 17.05.2018
Donnerstag bestellen, Samstag spielen. Danke Thomann. Super Sache.

Die Squier Bullet Mustang HH sollte meine Zweitgitarre neben meiner alten 89er Fender Strat werden, insbesondere, weil diese demnächst überholt werden soll.
Klar war der Preis eine Entscheidungskriterium, die weiteren guten Bewertungen haben ihr übriges getan.
Weiterhin hat mich der doppelte Humbucker, das fehlenden Tremolo als Verstimmungsquelle sowie die etwas kürzere Mensur als Kriterium zum Kauf bewogen.

Ich wurde nicht enttäuscht.
Klanglich ordentlich. Spielen ist gut, ich fühle mich direkt wohl auf dem Griffbrett. Die etwas kürzere Mensur kommt meiner Hand entgegen, ich tue mir nicht so schwer wie auf der Strat.
Die Humbucker sind laut, deutlich lauter als die Single Coils der Strat.
Die Humbucker lösen jedoch nicht so sauber auf die die Single Coils, insbesondere in den tiefen. Es ist nicht schlecht, aber auch nicht gut. Das Sustain ist gut, die Strat ist besser.
Dem Preis jedoch vollkommen entsprechend. Man kann damit auch ordentlich üben.

Die Verarbeitung ist dem Preisniveau ebenbürdig. Das Schlagbrett, bzw. Pickup-Halter hat noch deutliche Frässpuren am Rand, das Entgraten war eher oberflächlich. Der Hals ist quasi nur oberflächlich anlackiert, wirkt deutlich rauh. Man hat jedoch einen guten Halt. Nicht unangenehm. Das Finish vom Korpus ist einwandfrei.
Die Stege sind glatt, aber nicht wirklich poliert. Beim Bending ist eine deutliche Rauhheit zu spüren, die jedoch vergeht, wenn man mehr spielt.
Die Wirbel sind leichtgängig, Stimmung ist gut einstellbar, die Stimmung hält super.
Der Hals ist jedoch etwas weich. Bereits leichter Druck, z.b. beim Vibrato mit dem Finger, läuft die Stimmung leicht weg.
Nichts weltbewegendes, angesichts des Preises passt alles.

Eine TOP Low-Budget Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bin überrascht
saite6, 06.03.2019
Meine gute alte Strat sollte mal was Gutes bekommen. Neue Bünde, reinigen usw.. Also soll Sie zum Fachmann, nach Auskunft ca. 2 Wochen.
So lange ohne Gitarre. Die Idee eine zum testen bestellen und dann hat man ja 30 Tage Zeit.
Also bei Thomann geschaut, was es so gibt. Ich blieb bei dieser Fender Mustang hängen. Sie hatte ganz gute Bewertungen, und dann der Preis. Also bestellt und zwei Tage später kam eine ordentlich verpackte Gitarre an.
Ausgepackt, gestimmt und eingesteckt. Und sofort waren wir Freunde. Einen ordentlichen Sound bringen die beiden Humbucker.
Dann ging es an die Feineinstellung der Saiten. Eigentlich war die Saitenlage sehr gut, aber die Bundreinheit musste noch etwas nachjustiert werden. Nach getaner Arbeit kam doch die kleine Überraschung. Die beiden hohen Saiten schnarrten leicht am 13. Bund. Und genau geschaut, stellte sich heraus, der Bund ist ein Müh zu hoch. Also Saiten runter, leicht abgerichtet, Saiten wieder rauf. Und dann das gleiche bei der tiefen E und A Saite am 15. Bund. Nochmal das ganze. Aber nun ist jetzt ein Instrument bei mir, dass wirklich richtig Spaß macht. Die Idee, nach zwei Wochen, wenn die gute alte Strat wieder hier ist, die Mustang zurück zu schicken ist ad Acta gelegt. Die Mustang bleibt hier.
Was mir jetzt noch nicht gefällt, ist das weiße Pickguard. Ich werde mir bei Gelegenheit ein schwarzes besorgen oder selber machen. Aber das ist eben Geschmackssache.
Fazit. Für ganz kleines Geld eine richtig schöne Gitarre, die ordentlich Druck macht. Und die kleinen Eingriffe kann man selber machen. Und wer sich das nicht traut, geht zum Gitarrenbauer seiner Wahl und lässt sich das für einige Euro herrichten. Und dann ist Besitzer von einem Superteil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Tolle Reisegitarre
face69, 26.02.2020
Bin beruflich öfter länger unterwegs und brauchte eine leichte Gitarre, die ich auseinanderschrauben kann und ins Handgepäck bekomme. Habe mir dazu noch Monty's Neck Bolt Insert Kit bestellt damit die Löcher im Hals nicht ausnudeln und schon war sie fertig.

Der Sound ist nicht großartig, aber ich spiele so gut wie nie damit über den Amp. Für Fingerübungen im Hotelzimmer wirklich gut geeignet. Und zugeben, es ist schon beeindruckend, was man mittlerweile für ein bisschen mehr als 100 EUR bekommt...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Farbe: Schwarz
Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL
(21)
Fender Squier Bullet Mustang HH BLKIL
Zum Produkt
125 €

Fender Squier Bullet Mustang HH BLK, E-Gitarre, Linde Korpus, einteiliger Ahornhals, Indian Laurel Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Standard Humbucker, 1x...

  • Grundbauform: Mustang
  • Farbe: Schwarz
  • Korpus: Linde
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indian Laurel
  • Bünde: 22
  • Mensur: 610 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Fender Squier Bullet Mustang HH IMPBL
(27)
Fender Squier Bullet Mustang HH IMPBL
Zum Produkt
119 €

Fender Squier Bullet Mustang HH IMPBL, E-Gitarre, Linde Korpus, einteiliger Ahornhals, Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Standard...

  • Grundbauform: Mustang
  • Farbe: Blau
  • Korpus: Linde
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indian Laurel
  • Bünde: 22
  • Mensur: 610 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
125 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.