Fender SQ VM Jazz Bass Fretless

Bundloser E-Bass

  • Korpus: Agathis
  • Hals: Ahorn
  • Halsprofil: C-Shape
  • Griffbrett: Ebonol
  • 20 weiße Bundlinien
  • Tonabnehmer: 2 Fender Designed Single Coils
  • Mensur: 864 mm (34")
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Farbe: 3 Color Sunburst
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Groove
  • Jazz
  • Solo

Weitere Infos

Farbe Sunburst
Anzahl der Saiten 4
Korpus Agathis
Hals Ahorn
Griffbrett Ebonol
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
44 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
30 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Traum in bundlos
09.10.2016
Kurz und knapp: Meine vorausgehenden Bass Erfahrungen belaufen sich auf einen Fleabass, einen Sterling by MusicMan S.U.B Stingray4, und einen Fender MiM Jazz Bass 1991.
Das Experiment Fretless, von dem ich mir Klänge ähnlich eines Kontrabasses erhoffte, aber auch mal den Jaco rauslassen kann, ist vollends geglückt. Nun bin ich nicht so begabt wie der Herr Pastorius- mit dem Fretless Bass aus Vernost kann ich aber sehr gut nachvollziehen, wie Jaco einst sinngemäß meinte: Der Fretless Bass liefert mehr Freiheit.

Features:
Ist halt ein Jazz Bass. 2 Singlecoils und ein schmaler Hals- beides hat der passive Bass. Besonderheiten neben der Bundlosigkeit sind mir nicht aufgefallen, suche ich aber auch nicht.
Dicke Pluspunkte gibt es beim Hals:
Auch wenn ich bei dem dicken Gloss-Halsfinish zweifel hatte, überzeugt mich vor allem das Profil des Halses. Einen so dünnen und dadurch für mich sehr gut bespielbaren Hals hatte ich noch nie in der Hand. Die Übergänge zur Kopfplatte und zum Korpus sind weich und nicht so kantig wie beispielsweise bei meinem Fender MiM.

Sound: 8/10
Es ist alles drin. Durch die 2 Pickups und die Standart Verschaltung mit Volume, Volume und Tone lassen sich alle typischen Jazz-Bass-Klänge gut reproduzieren. Standard- Tonabnehmer wechsel könnte für mehr Vielseitigkeit im Sound sorgen.

Verarbeitung: 6/10
Aufgefallen sind mir nur kosmetische Mängel, welche die Bespielbarkeit nicht beeinflussen:
- Die Potis eiern
- kleine Lackierungsfehler bei der Halsausfräsung am Korpus

Ich entschied mich schon vor dem Kauf für hochgelobte Flatwound Saiten aus Österreich, da ich mit Roundwound Saiten auf einem Fretless Bass bezüglich der Langlebigkeit des Griffbretts Bedenken hatte.

Alles in Allem kann ich den Bass nur empfehlen. Über marginale, optische Verarbeitungsmängel kann ich getrost hinwegsehen. Vor allem das Halsprofil hat mich bei dem Squier sehr begeistert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fender ist eben Fender...
StefanP, 26.08.2013
Dieser Fretlessbass, der von sehr ambitionierten Instrumentenbauern der Firma Fender in Indonesien gefertigt wurde, steht in Punkto Bespielbarkeit und Verarbeitung einem teureren Fender aus Mexico oder USA in nichts nach. Lediglich die Maserung des Holzes lässt erkennen, dass hier auf etwas preiswertere Stücke zurückgegriffen wurde, bei dem Preis völlig normal.

Den Bass bekam ich mit Medium-Runddrahtsaiten geliefert und was soll ich sagen, er klingt genau so, wie ich es mir vorstelle: mit dem Halspickup und nah am Hals angezupft klingt er wirklich sehr nah an einem Kontrabass, mit dem Stegpickup im Vordergrund (ich verwende ihn nie allein, sondern mische immer ca. ¾ Halspickup dazu) und entsprechendem Anschlag bekommt man diesen herrlich knurrigen Sound a'la Jaco Pastorius, der dennoch fett genug ist für ein solides Fundament.

Durch die Bundmarkierungen fällt die Orientierung wirklich leicht, ideal für Bassisten, die wie ich nur gelegentlich zum Fretless greifen. Auf die Intonation muss man dennoch achten, da man ja bei bundierten Modellen nicht genau auf die Bünde greift, sondern leicht dahinter. Es empfielt sich deshalb, den Sound nicht zu dunkel einzustellen.

Das Spielen mit dem Jazzbass ging bei mir überraschend derart unproblematisch von der Hand, dass ich bei einem Elektroakusik-Set meiner Band nun alles auf dem Fretless spiele, auch schnellere Rocknummern. Die Runddrahtsaiten und das harte Ebonolmaterial des Griffbrettes sorgen für eine schnelle Ansprache bei Staccato und ein herrliches Singen bei Legato und Vibrato, sehr gut für diverse Licks und Fills.

Alles in allem bin ich mit dem Instrument sehr zufrieden, von der hervorragenden Verarbeitung in dieser Preislage begeistert und würde es jedem empfehlen, der einen Fretlessbass als Nebeninstrument benötigt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
295 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Artikel ist ausverkauft
Artikel ist ausverkauft

Dieser Artikel ist ausverkauft. Möglicherweise sind noch Restmengen bei unserem Lieferanten verfügbar oder es kommen noch Retouren über unsere 30-tägige Money-Back-Garantie zu uns zurück. Kontaktieren Sie unsere Experten bezüglich attraktiver Alternativprodukte.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
MWM Phase Essential

MWM Phase Essential, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 2 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

Kürzlich besucht
Behringer C200

Behringer C200, aktives Säulensystem, modulares Säulensystem für den mobilen Einsatz, 200 Watt Leistung, mehrkanalige Cl ass-D Verstärkertechnik, 4 x 2,5" Hochtontreiber, 8" Tieftön er (langhubig), 3-Kanal-Mischer (separat regelbare Gains), E ingänge: 2x 6,3mm Klinke und 1x Klinke / XLR -Kombibuchse,Au...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Mod Baritone Graphite V2

Chapman ML1 Mod Baritone Graphite V2, E-Gitarre, Erle Korpus , Eschenfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celeb ica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radiu s: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonoro us Zero...

(3)
Kürzlich besucht
Casio PX-S1000 BK

Casio PX-S1000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 18 Sounds, 192 stimmige Polyphonie, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, 60 interne Übungsstücke, Transposer, Metronom, Bluetooth Audio, Anschlüsse: 2x...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard UG FX 1 Std

Positive Grid BIAS FX 2 Standard Upgrade FX Standard 1 (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Upgrade von BIAS FX 1 Standard auf BIAS FX 2 Standard; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
MWM Phase Ultimate

MWM Phase Ultimate, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 4 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

Kürzlich besucht
Fender Sixty-Six MN DPB

Fender Sixty-Six, Jazz Bass E-Gitarre; Alternate Reality Serie; Korpus: Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,9 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrett Radius: 241...

(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.