Kundencenter – Anmeldung

Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS

E-Gitarre

  • Classic Vibe Serie
  • Pappelkorpus
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indischer Lorbeer
  • Pearloid Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: "C"
  • Mensur: 648 mm
  • Griffbrettradius: 241 mm
  • Sattelbreite: 41,9 mm
  • Knochensattel
  • 22 Narrow Tall Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Fender Designed Alnico Single Coils
  • Regler im Lead-Modus (Schiebeschalter in unterer Position): Volume (Hals), Volume (Steg) und Master Tone
  • Regler im Rhythm-Modus (Schiebeschalter in oberer Position): zwei Thumbwheel Regler für Volume und Tone (Hals)
  • 3-Wege Schalter
  • 4-lagiges Tortoise Schlagbrett
  • Floating Seg mit Dynamic Vibrato Tailpiece
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Nickel Hardware
  • Werksbesaitung: NPS .009 - .042
  • Farbe: 3-Color Sunburst
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Bluespicking
  • Country
  • Indie

Weitere Infos

Farbe Sunburst
Korpus Pappel
Hals Ahorn
Griffbrett Indian Laurel
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SS
Tremolo Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS + Thomann E-Guitar Gigbag Eco +
11 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS
29% kauften genau dieses Produkt
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
395 € In den Warenkorb
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL OWT
16% kauften Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL OWT 394 €
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL SNB
14% kauften Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL SNB 399 €
Fender SQ CV 70s Jaguar LRL BK
9% kauften Fender SQ CV 70s Jaguar LRL BK 389 €
Fender SQ CV 70s Jaguar LRL SFG
7% kauften Fender SQ CV 70s Jaguar LRL SFG 389 €
Unsere beliebtesten Sonstige Bauarten
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.9 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis anständige Leistung
tordde, 24.06.2021
Nach langem hin überlegen nun eine Jazzmaster und da die Offset Modelle ja schon etwas speziell sind und ich bisher nur Strats und Teles hatte, entschied ich mich für die günstige Squier Version.

Optisch ist sie ja ein Hingucker und auf den ersten Blick nicht von den Fender Versionen zu unterscheiden.
Bei genauem Hinsehen fallen ein etwas merkwürdiges Sunburst ( sehr breiter schwarzer Rand und sehr wenig rot, teilweise fehlt rot ganz) und eine nicht so schöne Maserung. Aber alles verschmerzbar.

Die Verarbeitung ist ordentlich und bis auf ein paar lose Schrauben gibt es nichts zu mäkeln. Die Lackierung ist sauber. Der Hals sitzt gut in der Halstasche, die Hardware sieht gut aus und die Elektronik funktioniert einwandfrei. Die Sattelkernen waren für meinen Geschmack etwas zu wenig tief gefeilt.
Das Griffbrett bedurfte einer Behandlung mit Öl, dann ist es schön dunkel und aus der Entfernung nicht von Rosewood zu unterscheiden.
Die Bünde sind etwas rauh und sollten etwas poliert werden. Die Bundenden sind sauber.

Das Tremolo funktioniert bei mäßiger Betätigung verstimmungsfrei. Die Brücke verursacht viele sirrende Geräusche, was jedoch durch eine gute Einstellung und mindestens einem Satz 10er Saiten deutlich besser wird. Allerdings ist das ein modelltypisches Problem und tritt auch bei teureren US Modellen auf.
Ein Shim unter dem Hals oder ein Buzz Stop beheben das Problem zum größten Teil (es gibt massig Tips im Internet).

Der Sound gefällt mir gut. Schon unplugged klingt sie Recht twängig. Am Amp klingt sie zwar typisch nach Fender, jedoch anders als Strat und Tele. Die Pickups klingen kraftvoll aber haben trotzdem in allen Positionen einen durchdringenden Höhenanteil, was an den verbauten 1Meg Potis liegt. Mit verschiedenen Poti Werten kann man sie bestimmt "zähmen".

Der Rythm Circuit klingt warm, aber nicht dumpf (bei voll aufgedrehtem Tone Poti) und gefällt mir sehr gut.
Die Zwischenposition ist allerdings mein lieblings Sound. Vor allem überzeugt sie mich im Clean Bereich. Für stärker verzerrte Sachen bevorzuge ich Strat oder Tele.

Natürlich fühlen sich meine US Fenders irgendwie besser und wertiger an und die Verarbeitung ist deutlich besser.
Trotzdem ist die Squier eine gute Gitarre, vor allem wenn man den Preis im Hinterkopf behält. Eine Jazzmaster aus Mexico kostet das doppelte und da ist der Qualitätsunterschied nicht so groß.
Natürlich spielen die US Modelle in einer anderen Liga, aber hier darf jeder selbst entscheiden, ob einem das 1400 € mehr wert ist, das ist nämlich die preisliche Differenz zur Squier.

Ich jedenfalls bin vorerst damit zufrieden. Nach den nötigen Einstellarbeiten ist sie ein gut funktionierendes Instrument, was einfach Spaß macht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Verarbeitung ist Ausbaufähig
ChrisMua, 28.04.2021
Die Squier Jazzmaster ist an sich eine super Gitarre, jedoch ist die Verarbeitung nicht grade hochwertig. Ich selber habe leider das Problem das die obere E-Seite stets Vibriert, auch wenn man diese nur leicht anschlägt. Das mindert den Spaß sehr, da sich kein Song wirklich toll anhört. Wäre dieses Verarbeitungsproblem nicht vorhanden wäre es die perfekte Gitarre für Einsteiger, sowie auch für Fortgeschrittene.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
man sollte etwas arbeit reinstecken,dann wird`s gut
j..bach, 13.04.2021
erster eindruck nach dem auspacken: schön verarbeitet und die hardware macht auch einen edlen vintage eindruck . dann kam das böse erwachen beim ersten spielen: die saitenlage war mindestens 1mm zu hoch und die bundstäbchen so rau, dass es beim bending und vibrato kratzte . nach dem tiefer sägen der sattelkerben und dem polieren der bundstäbchen ist alles in bester ordnung -da kommt beim spielen richtig freude auf, denn die pu´s sind auch o.k.(der bridge-pu ist allerdings hart mittenbetont) und das tremolosytem arbeitet ganz geschmeidig und verstimmungsfrei (wenn denn die saiten gut durch die sattelkerben flutschen). übrigens ist die angabe auf der pruduktseite, dass sie 22 bünde hat nicht korrekt. sie hat vintage-gemäß 21 bünde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Was zu tun ist
Thursmo, 30.10.2020
Vorab: Diese JM ist mein zweiter Versuch, eine Squier für mich zu entdecken. Das Netz ist voll von mitunter überschwenglichen Bewertungen v.a. der Classiv-Vibe-Serie. Habe ich die erste Gitarre, eine Mustang, leider wieder abgegeben, da das Griffbrett Lackkleckse hatte und auch eine tiefe Kerbe in eben diesem nicht für dieses Instrument sprach (der Sound aber war heftig gut und nebengeräuscharm), ist meine JM hier überraschend positiv aufgefallen. Sehr gute Verarbeitung in den Bereichen, die das Auge wahrnehmen kann.

Mir war klar: Diese Gitarre muss unbedingt zum Gitarrenbauer aus einem Grund: Die Brücke sitzt konstruktionsbedingt, also mit Absicht (!), locker und führt so, besonders bei Nutzung des Tremolosystems und einer kraftvollen Spielweise, schnell zu Verstimmungen. Dieses Problem ist gelöst, wenn diese fixiert wird, was mich allerdings in Verbindung mit Einstellungsarbeiten 135,00 Euro kostete. Aber das ist in Ordnung und war auch kalkuliert. Im Übrigen: Viele der sehr viel teureren JM haben eben dieses Problem.

Nun also ist die JM relativ stimmstabil. Den Händen ist sie eine Freude. Und schön ist sie auch. Jedoch: Ein anderes Problem drängt sich auf: Die Tonabnehmer sind extrem nebengeräuschintensiv, hier v.a. der bridge-pickup. Selbst dann, wenn ich direkt in den Amp gehe, also ohne Treter, und dieser Amp seine eigene Steckdose bekommt und das Handy nicht im Zimmer ist, ist das heftig. Mir ist bewusst, das Single-Coil-Tonabnehmer dieses "Problem" haben. Aber wenn auch im Cleankanal diese Geräusche permanent durchstechen, bereitet das Hören des Gespielten nur eine bescheidene Freude. Ist das also normal? Ein Vergleich mit den handgewickelten P-90s der Gitarre des Gitarrenbauers, die freilich auch einen Störklang haben, lässt mich an meiner Erwartung zweifeln. Sollte diese massive Hum-and-Buzz-Wand wirklich dazugehören? Auf der anderen Seite sind die Geräusche wirklich heftig. Eine Mustang ist hier ruhiger. Auch die Burns eines Freundes bereitet Single-Coil-Vergnügen ohne eine alles mitbestimmende Rauschwand.

Die Gitarre geht nun zur Durchsicht an Thomann. Sollte die Reparaturabteilung von tolerierbaren Nebengeräuschen sprechen ("Sind halt Single-Coils!"), dann hilft vielleicht ein Noise-Gate-Pedal. Ich werde das Ergebnis der "Untersuchung " nachgereicht haben.
Ansonsten ist der Klang der Tonabnehmer wunderbar.

Randbemerkung:
Das Modell "Fender SQ J.Mascis Jazzmaster" scheint weniger Arbeiten am Instrument zu erfordern. Es kommt schon mit fixierter Brücke. Auch scheint das Problem mit der hohen E-Saite gelöst worden zu sein (Sie ist bei den JM aus Tradition zu nah am Griffbrettrand). Und das alles für 529,00 Euro. Das nicht sehr schöne Schlagbrett (Sorry J!) kann man ja auswechseln.

Konklusion: Sollte Thomann das Nebengeräuschproblem, das hier hoffentlich nicht "dazugehört" und vielleicht nur eines der Isolierung ist, lösen, dann ist diese JM fantastisch. Klingt gut, spielt sich gut, sieht gut aus. Ein Traum.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS
(14)
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL 3TS
Zum Produkt
395 €

Fender Squier Classic Vibe '60s Jazzmaster, Jazzmaster E-Gitarre; Classic Vibe; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Indischer Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: C Shape;...

Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL OWT
(14)
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL OWT
Zum Produkt
394 €

Fender Squier Classic Vibe '60s Jazzmaster, Jazzmaster E-Gitarre; Classic Vibe; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Indischer Lorbeer (Terminalia Elliptica); Halsbefestigung: geschraubt;...

Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL SNB
(13)
Fender SQ CV 60s Jazzmaster LRL SNB
Zum Produkt
399 €

Fender Squier Classic Vibe '60s Jazzmaster, Jazzmaster E-Gitarre; Classic Vibe; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Indischer Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: C Shape;...

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.