Fender Blues Deluxe Reissue Gitarrencombo

Röhren-Gitarrencombo

Die Fender Amps der Tweed-Ära (so genannt wegen des schmucken Bespannstoffes) haben nicht umsonst den Ruf, ideale Verstärker für Blues und Rock'n'Roll zu sein. Einerseits liefern sie in gemäßigter Lautstärke knackige Cleansounds, wie sie sonst schwer zu finden sind, andererseits haben sie, dreht man den Volumeregler auf, eine cremige, weiche Verzerrung, die gerade im heiklen Übergangsbereich von Clean zu Crunch beinahe konkurrenzlos ist.

Der Reissue Blues Deluxe bietet zwei Kanäle - einer davon ist prädestiniert für die cleane Abteilung, der andere lässt sich über den Master Volume auch bei zivilen Lautstärken herrlich zum Singen bringen. Da lassen sich so ziemlich alle guten Sounds zwischen Bassman und Deluxe rausholen. Mit dem Eminence 12" Lautsprecher hat der Amp genügend Druck, um auch kleinere Clubs ausreichend zu beschallen. Nomen est omen: Der Blues Deluxe ist ein hervorragender Amp (nicht nur, aber besonders) für Blues und alle Richtungen, wo warme und harmonisch zerrende Sounds gefragt sind.

  • Leistung: 40 W
  • Bestückung: 1x 12" Special Design Eminence 8 Ohm Lautsprecher
  • 2 Kanäle
  • Hall
  • Farbe: Tweed
  • Abmessungen (B x H x T): 59,7 x 47,6 x 26,7 cm
  • Gewicht: 22 kg
  • inkl. Fußschalter

Weitere Infos

Leistung 40 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren 6L6
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Ja
Gewicht 22,0 kg
86 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
47 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Guter Amp für Clean und Crunch

28.04.2016
Diesen Combo spiele ich nun seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden. Er bietet einen schönen Clean-Sound, der recht früh zu Zerren beginnt. Bei voll aufgedrehtem Clean-Kanal gibt es eine schöne, saftige Verzerrung der Röhren-Vorstufe (Neil-Young-Ähnlichkeiten), aber der Amp ist dann schon sehr laut (Man könnte deshalb die FX-Buchsen zum Einschleifen eines Dämpfungs-Potis/Volume-Pedals nutzen ...). Die Master-Volume-Potis des Amps sind offenbar nicht logarithmisch, so dass das Einstellen kleiner Lautstärken eine ruhige Hand erfordert ... Der Overdrive-Kanal senkt die Bässe vor der Verzerrung ab, so dass sich eine transparenter klingende Verzerrung ergibt als bei aufgedrehtem Clean-Kanal. Diese Verzerrung ist Geschmackssache und für Blues etc. sicherlich OK. Für einen richtig dreckigen Neil-Young-Sound fehlen im Overdrive-Kanal die Bässe, bevor es in die Verzerrung geht. Dennoch ist noch genügend "fuzz" im Overdrive vorhanden, wenn auch das mögliche Gain hier begrenzt ist. Der verbaute Special-Design-Lautsprecher betont Bässe und Höhen, letztere kommen recht bissig, die Mitten hingegen etwas schwach. Einen richtig brillanten, mittigen Fender-Clean-Sound bekommt man mit diesem Lautsprecher nicht hin, dafür werden auch die höchsten Höhen nicht mehr wiedergegeben. Einen externen Lautsprecher kann man aber ohne Probleme parallel zu oder oder anstelle des internen anschließen.
Ich habe nach einer Weile begonnen, den Amp zu modifizieren, um auch bessere Fender-Clean-Sounds zu bekommen, v.a. Lautsprecherwechsel auf Jensen C12K, den auch Fender z.B. im Twin Reverb verbaut. Auch auf der Platine kann man modifizieren, z.B. die Filter vor der Verzerrung anpassen, um den Sound dreckiger oder sauberer zu bekommen. Insgesamt ein schönes Gerät im Tweed-Gehäuse (und noch einigermaßen gut zu schleppen).
Aus heutiger Sicht würde ich mich wohl eher für einen Hot Rod Deluxe entscheiden, denn dort gibt es z.B. einen zweiten Overdrive Modus (es wird eine Röhrenvorstufe mehr als beim Blues Deluxe benutzt). Der George Benson Hot Rod Deluxe scheint hier ein gutes Gesamtpaket zu bieten, incl. Jensen C12K Lautsprecher.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Mein treuer Freund

voodoo_vibes, 24.09.2014
Habe den Amp seit 2007 und er hat mich seitdem jeden Tag begeistert. Egal ob daheim, im Proberaum oder auf der Bühne.
Es ist Dezemeber 2017, also 10 Jahre später und nun habe ich den Lautsprecher gewechselt. Nicht falsch verstehen, der Amp klingt so wie er ist "nahezu" perfekt. Druckvolle Bässe, warme Mitten, seidige Höhen und das Fendertypische Glitzern. Mir war er nur in den Höhen immer etwas zu scharf, gerade wenn man ihn laut spielte. Habe lange Zeit nach einem würdigen Lautsprecher gesucht, aber wurde nie fündig. Bis Celestion dieses dieses Jahr den G12H Redback (150Watt !) herausbrachte. Da mir der 150 Watt Celestion G12B in meinem Marshall super gefällt, habe ich den Redback für den Blues Deluxe eine Chance gegeben. Also bestellt, eingebaut, die Gitarre eingestöpselt und... hatte einfach nur noch ein Grinsen im Gesicht. Genau so stellte ich mir meinen Fender-Traumsound vor. Es war der Blues Deluxe Sound, nur ohne die scharfen, schrillen Höhen und er bekam sogar noch schönere, singende Mitten dazu. Die Bässe waren immer noch voll da und sogar noch "tighter", also voller, fetter Sound ohne Dröhnen. Einfach nur "perfekter ausgewogener Ton ! ". Nun ist es die absolute Killermaschine, egal ob Clean, Crunch oder Hardrocksound. Ich spiele ihn bevorszugt mit meiner Eric Clapton Stratocaster. Mit dem Booster lässt sich der Amp so schon in die Sättigung fahren, es ist eine wahre Freude. Ich geb ihn niemals mehr her, meinen treuen Freund.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
787 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII

Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII. LED Pixel Effekt Leis te mit 40 Stück Tri-Colour RGB SMD LEDs. Die LED-Pixel Rail 40 MKII ist die Nachfolgeversion mit erhöhter Leuchtkraft u nd nicht zum Vorgängermodell kompatibel, äußerst kompakte LE D-Leiste,...

Zum Produkt
89 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Lanikai Kohala Soprano WN

Lanikai Kohala Sopran WN Ukulele, Linde Korpus und Decke, Hals Sapele, 356 mm Mensur, Halsbreite am Sattel: 34,9 mm, Walnuss Griffbrett, 12 Bünde, Hartholzsteg, Farbe: dark satin,

Zum Produkt
55 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-250

Mackie MC-250, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, 50 mm Treiber in Referenzqualität liefern eine hohe Übersteuerungssicherheit und akkurate Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, präzise abgestimmtes Gehäuse liefert druckvolle Bässe und detailreiche Höhen, ein weich gepolsterter...

Zum Produkt
99 €
Kürzlich besucht
Korg KDM-3 Dig. Metronom Limited

Korg KDM-3 Digital Metronome Limited Edition, Mit Frontplatte aus langlebigem und elegantem Pyinkado Holz, Die schicke braune Holzmaserung verleiht dem monotonen Gehäuse Wärme, 30 Taktschläge pro Minute bis 252 Taktschläge pro Minute. Tempoeinstellungsoption. Pendelmodus/Vollschrittmodus/TAP. Taktarten. 19 unterschiedliche verfügbar (0 to...

Zum Produkt
63,90 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL LPB

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Lake Placid Blue FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Lake Placid Blue

Zum Produkt
165 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-150

Mackie MC-150, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, Präzise 50 mm Treiber liefern hervorragende Transparenz über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, die verstärkte Basswiedergabe gibt tiefe und sehr tiefe Frequenzen exakt wieder, einzelne Basssnoten oder Kickdrums lassen sich...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.