Fender Player Plus Strat HSS MN CMJ

2

E-Gitarre

  • Erlekorpus
  • geschraubter Ahornhals
  • Ahorngriffbrett
  • schwarze Pearloid Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Mensur: 648 mm (25,51")
  • Griffbrettradius: 305 mm (12,01")
  • Sattelbreite: 42,8 mm (1,69")
  • synthetischer Knochensattel
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Player Plus Noiseless Strat Single Coils (Mitte und Hals) und 1 Player Plus Humbucker (Steg)
  • 1 Master Volumeregler
  • 2 Tonregler
  • Push/Pull-Funktion für Coil Split am zweiten Tonregler
  • 5-Wege Schalter
  • 3-lagiges Mint Green Schlagbrett
  • 2-Punkt Synchronized Tremolo mit Block Saitenreitern
  • geschlossene Deluxe Cast Locking Mechaniken
  • Nickel/Chrom Hardware
  • Werksbesaitung: Fender USA 250LR NPS .009 - .046 (Art. 103326)
  • Farbe: Cosmic Jade
  • inkl. Deluxe Gigbag
Farbe Grün
Korpus Erle
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HSS
Tremolo 2-Punkt
Inkl. Gigbag Ja
Inkl. Koffer Nein
Erhältlich seit September 2021
Artikelnummer 525035
Verkaufseinheit 1 Stück
969 €
1.099 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 19.01. und Donnerstag, 20.01.
1
139 Verkaufsrang

Bestes noch besser machen!

Fender hat an ihren Klassiker Hand angelegt und ihm einige Neuerungen spendiert, die sich in der Fender Player Plus Stratocaster HSS MN CMJ widerspiegeln. Zu den neuen Features zählen ein verbessertes 2-Punkt-Vibrato samt Klemmmechaniken für eine hohe Stimmstabilität, ein flacherer Radius auf dem Ahorngriffbrett zur Unterstützung beim Ziehen der Saiten, eine Bestückung mit einem Humbucker in Stegposition sowie zwei Noiseless Single Coils für einen klaren, definierten und sehr flexiblen Klang in vielen Stilistiken – und das ganz ohne Nebengeräusche. Geblieben ist der charakteristisch geformte Erle-Korpus, der bei der Player Plus Strat HSS MN CMJ in einem auffälligen Cosmic-Jade-Finish erscheint und damit auch diese Strat einfach unverkennbar macht. Ausgeliefert wird die Fender Player Plus Strat HSS MN CMJ in einem Gig-Bag mit jeder Menge Stauraum.

Vielseitiger Klang dank HSS-Bestückung

Die bewährte Kombination aus Erle für den Korpus und einem Ahornhals liefert auch bei der Player Plus Strat HSS MN CMJ den typisch knackigen und zugleich resonanten Grundsound, den man einfach von einer guten Strat aus dem Hause Fender erwartet. Für eine enorme klangliche Vielfalt sorgen eigens für die Player Plus Serie entwickelte Pickups in Form eines Humbuckers am Steg sowie zwei Single Coils in Mitten- bzw. Halsposition. Die beiden Einspuler bieten dank ihrer Noiseless-Bauweise selbst bei hohen Verzerrungen ein absolut sauberes Klangbild ohne Nebengeräusche, was die Flexibilität gegenüber den klassischen Single Coils doch bedeutend erweitert. Zudem kann der Humbucker mittels Push/Pull-Tone-Poti ebenfalls den Job eines herkömmlichen Single Coils übernehmen. Während der schlanke Ahornhals für eine nochmals verbesserte Bespielbarkeit sorgt, bietet das Zweipunkt-Vibrato zusammen mit den Klemmmechaniken eine hohe Stimmstabilität.

Die Strat als echtes Arbeitstier

Durch ihre Bestückung mit dem splitbaren Humbucker und den beiden Noiseless Single Coils empfiehlt sich die Fender Player Plus Stratocaster HSS MN CMJ als echter Allrounder - und das zu einem wirklich fairen Preis. Entsprechend interessant ist diese Strat für eine Vielzahl von Musikern: Angefangen vom Einsteiger, der sich für das „Abenteuer Gitarre“ gleich eine echte Fender gönnen möchte bis hin zum Profi, der die Vorzüge einer Strat schon lange zu schätzen weiß und die neuen Features dankend annimmt. Keiner von beiden muss sich mehr über Stimmprobleme oder brummende Tonabnehmer ärgern und kann sich viel mehr über eine Strat freuen, die in vielen Stilistiken ihre Duftmarke setzen kann und die wie gewohnt mit einer hervorragenden Bespielbarkeit glänzt.

Über Fender

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neuen Impulsen verhalf. Seine Entwürfe wie Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Auch die Verstärkermodelle Bassman, Twin, Deluxe oder Princeton genießen einen ausgezeichneten und zeitlosen Ruf. Das Unternehmen pflegt aber nicht nur seine eigenen Legenden, sondern entwirft unermüdlich innovative Produkte, die die Marke Fender auch im heutigen Umfeld zu einem Motor der Musikindustrie machen.

Von Jazz bis Rock – von Soul bis Blues

Die Player Plus Strat HSS MN CMJ kann grundsätzlich alles das, was eine „normale“ Strat auch kann – und dazu noch viel mehr. Sie bietet die typischen perligen und durchsetzungsfreudigen Cleansounds, jede Menge bissiger Overdrive-Sounds und dazu ein auf zwei Bolzen gelagertes Vibrato-System, das im Gegensatz zu den Vintage-Vibratos der klassischen Strat auch härtere Beanspruchung locker wegsteckt. Die neu entwickelten Player Plus Pickups liefern dazu jederzeit ein klares und transparentes Klangbild, ohne dabei mit nervigen Nebengeräuschen aufzufallen. Zusammen mit einem guten Amp an der Strippe werden hier einem flexiblen Sound kaum Grenzen gesetzt, hinzu kommt die gewohnt bequeme Bespielbarkeit sowie das komfortable Handling einer echten Stratocaster aus dem Hause Fender!

1 Kundenbewertungen

E
Top Gitarre
Endoskop 16.11.2021
Ich war auf der Suche nach einer HSS Strat mit einem ausgefallenen und knalligen Finish. Die Player plus Strat hat mich nicht entäuscht.
Die Verarbeitung ist top und war auch schon out of the Box perfekt eingestellt.
Kein Scharren kein Fret Buzz und keine dead Spots.

Einzig der push/pull Poti zum Coilsplitting könnte verschwitzt auf der Bühne, schwierig in der Handhabung sein. Stört mich aber persönlich nicht, das ich die Splittingfunktion selbst nicht brauche.

Im direkten Vergleich mit meiner American Pro Start (SSS) braucht sich diese Mexikanerin qualitativ nicht zu verstecken.
Das Hals spielt sich angenehm und schnell (dank des flachen Griffbettradius)
Die Bundenden sind gut bearbeitet und die Fretboardränder schön verrundet.
Wenn der Tremoloarm jetzt noch zum einstecken wäre und nicht im klassischen Schraubsystem,mdan wäre für micht kein wirklicher Unterschied zu amerikanischen Schwester mehr gegeben.

Für mich ist die Fender Player Plus ihr Geld wert.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube