Fender Player Lead III Strat MN SSB

7

E-Gitarre

  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Black Dots Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,49")
  • Mensur: 648 mm (25,51")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Sattel aus synthetischem Knochen
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Player Series Alnico 2 Humbucker (Steg und Hals)
  • Master Volume und Master Tone
  • 3-Wege Schalter
  • 3-lagiges schwarzes Schlagbrett
  • 6-Saddle String through Body Hardtail Steg mit Block Saitenreitern
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Nickel/Chrom Hardware
  • Originalbesaitung: Fender USA 250L NPS .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Sienna Sunburst
Erhältlich seit Februar 2020
Artikelnummer 483261
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Korpus Erle
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
649 €
799 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.05. und Mittwoch, 1.06.
1

7 Kundenbewertungen

7 Rezensionen

S
Sehr zufrieden.
SNICKRS 27.10.2020
Als Neuling in dem Gebiet habe ich mich nach unzähligen Reviews zuerst für eine "Epiphone Prophecy Les Paul Custom Plus EX" entschieden.

Hab sie ein wenig ausprobiert und mich dann dazu bewegt noch eine Fender im Vergleich dazu zu holen.

Im direkten Vergleich kam ich mit der Einstellung der Fender besser zurecht und das geringere Gewicht hat mir viel besser gefallen. Der Klang überzeugte mich auch mehr, aber das liegt vermutlich an meinen Einstellungen und dem etwas zu klein dimensionierten Verstärker (Roland Micro Cube) für die Epiphone. Keine Ahnung..

Alles was ich bisher sagen kann: Die Verarbeitung ist sehr gut.

Und selbst wenn ich doch keine Lust haben sollte, wird sie eine gute Figur auf der Wand machen. :D
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Kleine Strat-Schwester mit leichten Verarbeitungsschwächen
MathiasClassicRock 15.06.2020
Als Strat-Fan und Tremolo-Hasser suchte ich schon länger ein Modell, das mit Hardtail-Bridge zu einem bezahlbaren Preis verfügbar ist. Die Lead III ist per Definition keine Strat, orientiert sich aber sehr stark an ihr.

Der Korpus ist deutlich kleiner als bei der großen Schwester, was sich beim Gewicht jedoch nicht bemerkbar macht: ca. 3,5 kg und damit gängiges Strat-Kampfgewicht.

Die beiden Humbucker liefern einen guten Gain-Sound, das Single-Coil-Splitting überzeugt im Clean-Sound.

Bespielbarkeit und Balance sind sehr gut, enttäuscht bin ich allerdings von der Hals-Verarbeitung: An den Rändern kratzt es ganz ordentlich, wenn man seitlich mit den Fingern entlangfährt.

Im direkten Vergleich mit einer Squier Affinity Fat Strat für ca. 30 Prozent des Lead-III-Preises wirkt und klingt der vermeintliche Billigheimer insgesamt zwar nicht so hochwertig, schneidet aber in Sachen Hals-Verarbeitung und Spielspaß für mich besser ab.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Allrounder
EpiPaule 05.01.2022
Optisch und klanglich top für den Preis. Super flexibel dank der Pickupverschaltungen.
Bundbearbeitung und Setup haben noch ein kleines Verbesserungspotential.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Xu
XY ungelöst 20.06.2020
Eine absolut vielseitige Allrounder-Gitarre von Fender. Ich bin begeistert von den Soundvarianten, da braucht man wirklich nur noch eine Klampfe für den Rock-Gig.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden