Fender Grace VanderWaal Signature Uke

42

Ukulele

  • Grace VanderWaal Signature Modell
  • Konzert Größe
  • Decke: Sapele
  • Boden und Zargen: Sapele
  • Hals: Nato
  • Griffbrett: Walnuss
  • Dot Griffbretteinlagen
  • Creme Hals- und Korpusbinding
  • Knochensattel
  • Sattelbreite: 35 mm (1,375")
  • Mensur: 381 mm (15")
  • 16 Bünde
  • Grace Signature Rosette
  • goldene Mechaniken
  • Fishman Preamp
  • Grace Signature auf der Kopfplatte
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • inkl. Gigbag
Erhältlich seit Dezember 2018
Artikelnummer 443702
Verkaufseinheit 1 Stück
Korpus Sapele
Decke Sapele
Bünde 16
Hals Nato
Tonabnehmer Ja
B-Stock ab 162 € verfügbar
175 €
229,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1

Eine glänzende Erscheinung

Die Fender Grace VanderWaal Ukulele ist das Signature-Model von Grace VanderWaal, einer US-amerikanischen Singer-Songwriterin und damit der jüngsten Künstlerin, die jemals Teil der Fender Signature-Familie werden durfte. Die Ukulele hat eine 15“-Mensur (381 mm), zählt also zu den Konzert-Ukulelen. Im Gegensatz zu den gängigen Ukulelen mit mattem Oberflächenfinish hat Fender dem Grace-VanderWaal-Model eine Hochglanzlackierung verpasst, was sie optisch von ihren Kolleginnen abhebt und zudem die schöne Holzmaserung des Sapeli-Mahagonis betont. Ebenfalls ukulelen-untypisch ist die Kopfplattenform: Die orientiert sich an der legendären Fender Telecaster E-Gitarre und verfügt über vier geschlossene Inline-Mechaniken. Die Ukulele wird in einem gepolsterten Gigbag geliefert. Ebenso erfreulich ist die Tatsache, dass Fender beim Griffbrettmaterial auf das gefährdete Palisanderholz verzichtet und stattdessen Walnussholz verwendet.

Perfekt für die Bühne

Die Fender Grace VanderWaal Uke ist eine ausgewachsene Bühnen-Ukulele: Da Grace VanderWaal ihr eigenes Instrument auch bei Live-Konzerten einsetzt, besitzt ihr Signature-Model ein Fishman-Kula-Tonabnehmer-System mit integriertem Preamp und Stimmgerät. Zum bequemen Stimmen verfügt die VanderWaal-Ukulele über geschlossene Wirbelmechaniken, wie sie auch bei Akustik- und E-Gitarren zum Einsatz kommen. Diese Mechaniken halten die Ukulele sauber in Stimmung und erlauben das feinfühlige Nachjustieren. Die laminierte Mahagoni-Decke ist mit einer klassischen Fächerbeleistung ausgestattet, die dem Instrument zu einem vollen und warmen Ton verhilft. Dazu passen optisch wie tonal die weit verbreiteten weißen Nylgut-Saiten aus dem Hause Aquila.

Fingerpicker-Ukulele

Im Gegensatz zu einer normalen Sopran-Ukulele besitzt die Fender Grace VanderWaal Ukulele eine um etwa 3 cm längere Konzert-Ukulelen-Mensur. Aus diesem Grund hat sie etwas größere Bundabstände als eine übliche Sopran-Ukulele mit einer 350-mm-Mensur und beschert den Spielenden ein dementsprechend bequemes Spielgefühl. Das kommt vor allem denjenigen entgegen, die auf der Bühne öfter zwischen Gitarre und Ukulele wechseln müssen. Gleichzeitig erlauben die Bundabstände aber auch das technisch anspruchsvolle Fingerpicking-Spiel sowie eine bessere Intonation. Weil es auf der Bühne auch mal ruppiger zugehen kann, schützt ein weißes ABS-Binding die sensiblen Kanten des Korpus und des Halses.

Über Fender

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neuen Impulsen verhalf. Seine Entwürfe wie Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Auch die Verstärkermodelle Bassman, Twin, Deluxe oder Princeton genießen einen ausgezeichneten und zeitlosen Ruf. Das Unternehmen pflegt aber nicht nur seine eigenen Legenden, sondern entwirft unermüdlich innovative Produkte, die die Marke Fender auch im heutigen Umfeld zu einem Motor der Musikindustrie machen.

Mehr als Strand und Lagerfeuer

Die Fender Grace VanderWaal Signature Ukulele ist überall dort zu Hause, wo Musik gemacht wird. Und die Grace VanderWaal Ukulele kann weitaus mehr als nur Strand und Lagerfeuer: Die tollen Features wie etwa das Tonabnehmersystem und das schützende Binding prädestinieren das Instrument geradezu für den verstärkten Bühneneinsatz. Da eine Konzert-Ukulele (bei gleicher Grundstimmung) zudem etwas voller und lauter klingt als die klassische Sopran-Ukulele, kann man die Fender Grace VanderWaal Signature Ukulele sogar im Tonstudio nutzen. Trotz Profi-Features eignet sich diese Ukulele aber auch für anspruchsvolle Anfänger: Der dünne Nato-Hals und die gute Balance der Ukulele machen das Spielen der Ukulele im Stehen wie im Sitzen zum Genuss.

42 Kundenbewertungen

29 Rezensionen

M
Jederzeit wieder
MaraJoelle 22.05.2019
Diese Ukulele ist einfach nur ein Traum!
Zur Ausstattung: Das eingebaute Stimmgerät ist echt ein Luxus. Die mitgelieferte GigBag ist super gut verarbeitet und noch dazu ein Hingucker in schöner blauer Farbe. So ist es nie ein Problem gewesen, dass ich meine Ukulele überall mit hin nehme. Meine beste Freundin hat sich auch fast nicht mehr einbekommen, als sie diese wunderbare Konzertukulele zum ersten Mal gesehen hat: Denn noch nie davor hat sie eine GLÄNZENDE Ukulele gesehen. Manchmal blöd, dass man darauf Fingertatscher sehen kann ;) Besonders cool ist auch der eingebaute Tonabnehmer!
Alle anderen Musikbegeisterten in meiner Umgebung bewundern natürlich auch den klassischen Fender Tele Headstock.
Die Verarbeitung und der Klang sind wirklich klasse. Letzterer ist klar, nicht verzerrt und macht einfach gute Laune. Ich persönlich empfinde ihn als etwas dunklerer als den der Zuma Concert Uke. Löblich, dass ein Binding gemacht wurde, was wohl die Lebensdauer einer Ukulele erhöht. Auch schön, dass die Ukulele bereits besaitet mit Aquila Saiten geliefert wird.
Das Einzige, was ich wirklich zu bemängeln habe, ist das Fehlen eines Endpins.
Aber alles in allem bin ich wirklich begeistert von diesem Instrument und würde es jederzeit weiterempfehlen und mich nochmals genau dafür entscheiden.
Herzliche Kaufempfehlung an alle, die genauso viel Freude an einer Ukulele finden wollen!

Update: Habe vor etwa eineinhalb Jahren 4 Sterne bei Sound gegeben. Mittlerweile habe ich aber viele bessere Ukulelen gehört und bin nun mit dem Klang dieser Fender so unglücklich, dass ich mir eine andere Konzertukulele mit massiver Decke zulegen werde.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Tolles Instrument
Fuija 03.02.2021
Ich hatte mir in den Kopf gesetzt Ukulele spielen zu lernen, habe mir dann viele Instrumente und Bewertungen angesehen und bin auf der Fender hängen geblieben.
Superschnelle Lieferung; ausgepackt... optisch ein sehr schönes Instrument, sehr gute Verarbeitung, lässt sich auch angenehm spielen, sehr schöner, warmer Klang;
ins Mischpult gestöpselt, guter Tonabnehmer ( incl. Stimmgerät ),
war vom Klang über Mixer und Boxen sehr beeindruckt, alle Daumen hoch; Fazit: es ist jetzt kein absolutes Profiinstrument, aber für das Geld eine perfekte Wahl, Preis - Leistung absolut TOP;
kann es jedem Ukulele - Einsteiger empfehlen ,
es macht einfach Spaß und ist auch für kleine Bühneneinsätze bestens geeignet
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Rundum glücklich
Timself 01.05.2020
Die Ukulele lässt sich leicht bespielen, hat einen schönen Klang, sie muss fast nie nachgestimmt werden - die geschlossenen und übersetzen Mechaniken sind top. Klasse sind der eingebaute Fishman-Tuner und der Gigbag. Die Ukulele ist hervorragend verarbeitet und ich mag die Optik, insbesondere die Maserung des Holzes und den Telecaster-Head.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Super, wenn man nicht vor hat sie anzuschließen.
misdirection 20.08.2020
Die Ukulele sieht super aus und klingt meiner Meinung nach auch schön. Als ich sie jedoch an mein Audiointerface angeschlossen habe, fiel auf, dass die G und A Saiten deutlich leiser übertragen wurden als die C und E Saiten. Dies scheint ein Problem des Pickups zu sein. Nach einiger Recherche bin ich auch auf ein Youtube Review gestoßen, in dem genau dieses Problem angesprochen wurde. Alle anderen haben die Ukulele wohl nie angeschlossen und den Pickup getestet... Sehr ärgerlich, da ich diese Ukulele eigentlich genau dafür gekauft hatte. Behalten werde ich sie trotzdem, da es einfach Spaß macht auf ihr zu spielen und da sie - wie schon erwähnt - klasse aussieht.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden