Fender Deluxe Strat SBT

E-Gitarre

  • Eschekorpus
  • Ahornhals
  • Halsprofil: modernes C-Profil
  • Griffbrett: Ahorn
  • 22 Narrow Tall Bünde
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmer: 3 Vintage Noiseless Single Coils
  • synchronisiertes 2-Punkt Tremolo
  • Deluxe Sealed Locking Mechaniken mit Vintage Style Buttons
  • Werksbesaitung: Fender .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Sapphire Blue Transparent
  • inkl. Gigbag
  • made in Mexiko
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues 2
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Blau
Korpus Esche
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Ja
Inkl. Koffer Nein
40 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hochwertige Strat zum günstigen Preis; spontan begeistert!
Ingmar M., 19.12.2018
Vorgeschichte: Ich bin jetzt nicht unbedingt der große Fender-Enthusiast, zumal man mit anderen Gitarren auch ganz gut einen ähnlichen Klang bekommt. Aber eine ?echte Strat? wollte ich schon irgendwann, dann natürlich eine ?richtige? aus USA und keine Squier- oder Mexiko. Aber leider war ich von mehreren angetesteten ?made in USA? nur selten begeistert und viel öfter herb enttäuscht: Das sollte jetzt die große Ikone sein, die Jimi Hendrix, Ritchie Blackmore, David Gilmour, Eric Clapton und 1000 andere Stars spielen?
Für eine lieblos zusammengezimmerte, nicht richtig eingestellte und schlecht bespielbare Klampfe sollte man 1.700,- EUR aufwärts bezahlen? Da bin ich lieber bei Gibson und Ibanez geblieben. Ich habe zwar nach viel Probieren eine brauchbare Fender-USA-Tele (?Deluxe?) gefunden, aber das Projekt ?Strat? erst einmal auf Eis gelegt.

Bewertung:
Aufgrund der positiven Kritiken und weil mir die Gitarre vom Aussehen her gut gefallen hat, habe ich spontan diese Mexiko-?Deluxe? bestellt. Und hey - die Gitarre ist eine der wenigen Strats, die mir auf Anhieb gefallen hat: Super bespielbar, gut eingestellt, man möchte sie nicht wieder hergeben. Auch sonst: top verarbeitet, keine Fertigungsmängel erkennbar, optisch zum Verlieben mit der blauen Klar-Lackierung. Qualitativ ist sie meiner USA-Tele ebenbürtig (die das Doppelte gekostet hat).

Ich habe jetzt selbst noch keine ?Elite?-Strat getestet - das ist ja die Made in USA Nachfolge-Serie der ?Deluxe?, während die ?Deluxe? nach Mexiko ging. Auf Video-Demos fand ich die ?Elite? überzeugend - aber ich kann mir nach meinen bisherigen Fender-Erfahrungen nicht vorstellen, dass man für den 2,5-fachen Preis eine sehr viel bessere Gitarre bekommt als diese Mexiko-Deluxe.

Was mich dann noch begeistert hat, ist der Umschalter, mit der weitere Pick-Up-Variationen möglich sind. Nur wenige Gitarren können standardmäßig alle 3 SCs oder die Steg+Hals-Kombination - ich nutze die aber gerne, geiler Sound (meine Ibanez kann?s auch ?). Und dank ?noiseless?-pickups kein Brummen.

Vom Klang her ist die Gitarre vielleicht nicht ganz so bissig, grell und ?sägend? wie man es von einer Strat allgemein erwartet, hier macht sich vielleicht bemerkbar, dass der Korpus aus Esche ist (wie bei allen frühen Strats und den klar lackierten bis heute) und nicht aus Erle wie die meisten. Vermutlich klingen auch die Noiseless-Pickups etwas anders als Vintage-Single-Coils. Aber bei so vielen Modellen gibt es ohnehin nicht ?den? Strat-Sound, sondern man muss für sich entscheiden, ob einem die jeweilige Gitarre gefällt oder nicht, zumal es noch innerhalb der Serien eine Streuung gibt. Und letztlich kommt es darauf an, was man damit spielen will und man kann man auch am Amp noch einiges variieren.

Fazit: Für den Preis ein hervorragendes Instrument, das den Vergleich mit ?Made in USA? nicht zu scheuen braucht, vielleicht sogar besser ist. Große Klangvielfalt. Sound vielleicht etwas wärmer und weniger Höhen-betont als bei anderen Strat-Modellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Claptons Pro Elite
SidK, 02.06.2018
Am einfachsten kann ich diese Gitarre als Mischung aus Eric Claptons Blackie Signature und die American Fender Elite sowie Pro Stratocaster beschreiben.
Sie hat die Noiseless Single Coils (v3) von der Clapton Signature gepaart mit Fender Deluxe Locking Tuners sowie Eschekorpus (Elite) und den geschmeidigen Ahorn Hals plus dem feinem Vibrato wie in der Am Pro.

Was unterscheidet die Gitarre also von den hochwerigeren Modellen?
Die minimal schlechtere Verarbeitung.
Bspw. ist der Sattel hier ein klein wenig schlechter (aber immer noch wirklich gut) und der Korpus besteht bei mir aus 2 Esche-Blöcken (ein großer Block und ein kleinerer).
Es werden die optisch "nur zweitbeste Wahl" der Hölzer nach den hochwertigen American Modellen verwendet (also "nur" hohe statt sehr hohe optische Qualität ohne i.d.R. soundtechnisch messbaren Unterschied).
In der Elite werden mittlerweile die Noiseless v4 verbaut um wenigstens etwas Abstand zu diesem Mexico Modell zu halten.
Dennoch ist die Verarbeitung insgesamt wirklich überzeugend, der Hals hat eine Geschmeidigkeit, wie ich sie auch bei meinen anderen, teureren Gitarren noch nicht erlebt habe.

Sound?
Soundtechnisch hat die ein klein wenig schlechtere Verarbeitung meinem Gehör nach null Auswirkung.
Wenn man das alles nicht wüsste, würde man es bei einem Blindtest nach dem Geschmack der meisten Menschen nicht merken.

Was bewog mich zum Kauf dieser Gitarre gegenüber anderen Modellen:
- Soundtechnisch die Möglichkeit über den S1 Schalter Bridge und Neck sowie alle Single Coils gemeinsam klingen zu lassen (Daher nicht die Roundhouse).
- Das hervorragende Spielgefühl. Es liegt einfach bei mir gut in der Hand und die Bendings funktionieren astrein.
- Das Design. Der blaue Lack auf der Esche zum super Ahorn Hals (sanftes Satin Finish). Ich hätte mit den blauen Klarlack nur etwas heller / dünner gewünscht, damit man die Schönheit der Esche noch besser sehen kann.
- Die Gesamtheit der Verarbeitung. Sie ist für mich persönlich ausgewogener als die der American Special, welche lange bei mir in der Wahl war. Diese hat ihre Vor- und Nachteile und für mich war dies Paket die bessere Wahl (Sound der Special ist wunderbar aber an machen Amp-Einstellungen zu viel "Neben-Rauschen". Tuners und Tremolo sind dort minderwertiger).
- Preis / Leistung im Vergleich zum Custom Shop und den American Modellen. (Geld spielt halt eine Rolle.) :-)

Darüber hinaus interessant:
Das ist die Gitarre, die aus meiner Sammlung für meinen Geschmack am besten mit meinem Orange Rocker 15 harmoniert. (Ist mein perönlicher Eindruck und potentiell diskutabel.)
Am Fender Bluesbreaker 15 wirkt sie durchschnittlich.
Geschmacklich orientiere ich mich an den Rocksounds der 70er bis 90er (Blues bis Hardrock, also schon sehr variabel mit der Betonung auf Rock).

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Hinweise geben, die ihr so noch nirgends nachlesen konntet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fender Deluxe
Geri H, 27.11.2018
Ich suchte schon lange eine Strat aus Amerika und hatte mir die ELITE um 1825 Euro bestellt. War aber nicht sehr begeistert von der Gitarre, und noch dazu für den Preis und habe sie wieder zurückgesendet.
Als ich dann zufällig auf die Deluxe aus Mexiko stieß, die Noisless Pickups, Locking Tuners usw. hat und noch dazu um ca. 1000 Euro günstiger ist als die Am. Elite dachte ich mir, ich versuch's mal damit.
Ich muss sagen ich bin sehr glücklich damit, ist eine super Gitarre, schöne Lackierung und beste Verarbeitung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr schöne Stratocaster, der für mich ein wenig die klingelnden Höhen fehlen
Uwe 63, 23.07.2019
Sehr schöne Gitarre, über die ich nichts Schlechtes schreiben kann. Die Noiseless-Tonabnehmern sind tatsächlich brummunempfindlich und klingen deutlich besser als einige Noiseless-Austausch-Tonabnehmer, die ich in der Vergangenheit schon gehört habe. Ohne direkten Vergleich hätte ich nichts vermisst. Im direkten Vergleich mit einer anderen Stratocaster fehlte es mir jedoch in allen Tonabnehmer-Kombinationen ein wenig am "Twang".

Positiv:
+ Noiseless-Tonabnehmer brummen auch direkt vor dem (Röhren-)Verstärker nicht
+ Klangbild typisch für Stratocaster, auch in den Zwischenpositionen
+ Maserung der Korpusholzes und Farbe (dunkles, transparentes Blau) sind wunderschön
+ Halstonabnehmer kann "fetter" geschaltet werden mit weißem Druckknopf, was einen super Solo-Klang ergibt

Neutral:
* Hals im zeittypischen Seidenmatt-Finish
* zeittypisch dünnes Ahorn-Griffbrett, das deutlich heller als der restliche Hals ist
* Saitenlage und Sattelkerbung sind zufriedenstellend

Negativ:
- im direkten Vergleich mit einer anderen Stratocaster mit Palisander-Griffbrett (rosewood) fehlt es am Stratocaster-typischen "Twang"

Ich bin eigentlich kein Stratocaster-Typ und ich spiele meine ca. 30 Jahre alte Fender Stratocaster hauptsächlich clean oder leicht "angedreckt" über einen Maxon OD-9 (TubeScreamer). Geht es in den Crunch- und Distortion-Bereich muss bei mir die Stratocaster einer Ibanez Blazer 550 weichen.
Da höhere Gain-Einstellungen, Röhrenverstärker und Single-Coils auf engem Raum so ihre ganz eigenen Herausforderungen mit sich bringen, wollte ich die neue Stratocaster mit Noiseless-Tonabnehmern testen.

Diese Gitarre ist eine typische Stratocaster. Der Korpus ist sowohl von der Holzauswahl als auch der Lackierung beeindruckend. Der Hals ist zeittypisch seidenmatt lackiert (mich stören Hochglanzlackierungen nicht), die Saiten-Einstellungen sind okay. Da gibt es nichts zu beanstanden.

Für sich alleine genommen klingt die Gitarre einfach typisch nach Stratocaster. Und selbst als ich direkt vor dem Röhrenverstärker stand, brummte nichts.

Im direkten Vergleich mit meiner alten Stratocaster fehlt es der neuen jedoch eindeutig an "Twang". Für sich alleine genommen fällt das nicht auf, aber im direkten Vergleich zieht es sich durch alle Tonabnehmer-Kombinationen.
Also bitte richtig verstehen: es gab in der Vergangenheit viele Versuche, der Stratocaster das Brummen abzugewöhnen. Das hat meist geklappt, klang dann aber nicht mehr nach Stratocaster, sondern eben irgendwie anders. Das ist bei diesen Noiseless-Tonabnehmern definitiv nicht der Fall. Diese Stratocaster klingt nach Stratocaster. Aber mein altes Schätzchen eben noch etwas mehr. Dafür brummt sie. Dabei sollte das Ahorn-Griffbrett dieser Gitarre eigentlich die hohen Frequenzen besser unterstützen als das Palisander-Griffbrett meiner alten Gitarre.

Gut, Noiseless-Tonabnehmer sind ja prädestiniert für höhere Gain-Einstellungen. Jetzt muss ich aber fairerweise schreiben, dass ich es noch nie geschafft habe, einer Fender Stratocaster einen vernünftigen Distortion-Ton zu entlocken. No way! Das hat sich auch mit den Noiselesss-Tonabnehmern nicht geändert. Bei mir klirrt es bei höheren Gain-Einstellungen. Das liegt jetzt nicht an der Gitarre, sondern an mir, weil bei mir haben bislang alle Stratocaster, die ich je in den Fingern hatte, bei höherem Gain geklirrt.
Also werde ich auch in Zukunft bei höheren Gain-Einstellungen die Ibanez Blazer 550 nutzen und die Position im Raum suchen, an der die Tonabnehmer nicht Radio Eriwan empfangen.

Diese Fender Stratocaster ist eine schöne Gitarre und eine typische Stratocaster. Alle meine Einwände sind subjektiver Natur. Wo mir der "Twang" fehlt, da hört ein anderer vielleicht einen runden Klang. Und dass ich noch nie einer Stratocaster einen vernünftigen Distortion-Klang entlocken konnte, nun ja..., das kann man ja nicht der Gitarre anhängen.
Es ist wirklich eine schöne Gitarre, nur für mich bietet sie nicht genügend Mehrwert, also geht sie zurück.

Wer eine Stratocaster sucht, sollte diese auf jeden Fall auch testen und mit in die engere Auswahl ziehen. Und einfach gegen eine andere Stratocaster mit klassischen Single-Coils antreten lassen. Ich denke, da wird je nach persönlichen Vorlieben die Entscheidung schnell fallen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Farbe: Blau
Fender Deluxe Strat SBT
(40)
Fender Deluxe Strat SBT
Zum Produkt
845 €

Fender Deluxe Stratocaster SBT E-Gitarre, Esche Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 22 Narrow Tall Bünde, Sattelbreite 42mm, Mensur 648mm, 3x Vintage Noiseless Single Coil Pickups,...

  • Farbe: Blau
  • Korpus: Esche
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Ja
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Deluxe Strat HSS BP
(10)
Fender Deluxe Strat HSS BP
Zum Produkt
789 €

Fender Deluxe Stratocaster HSS BP E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 22 Narrow Tall Bünde, Sattelbreite 42mm, Mensur 648mm, 2x Vintage Noiseless Single Coil und 1x...

  • Farbe: Silber
  • Korpus: Erle
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Ja
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Deluxe Strat HSS TSB
(25)
Fender Deluxe Strat HSS TSB
Zum Produkt
829 €

Fender Deluxe Stratocaster HSS TSB E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 22 Narrow Tall Bünde, Sattelbreite 42mm, Mensur 648mm, 2 Vintage Noiseless Single Coil und 1...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Erle
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Ja
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Deluxe Strat HSS PF CAR
(9)
Fender Deluxe Strat HSS PF CAR
Zum Produkt
832 €

Fender Deluxe Stratocaster HSS PF CAR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Pau Ferro Griffbrett, 22 Narrow Tall Bünde, Sattelbreite 42mm, Mensur 648mm, 2x Vintage Noiseless Single...

  • Farbe: Rot
  • Korpus: Erle
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Ja
  • Inkl. Koffer: Nein
845 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.