Squier CV 60s Strat LPB

33

E-Gitarre

  • Korpus: Nato
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Indischer Lorbeer
  • Perloid Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: C
  • Mensur: 648 mm (25,51")
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,49")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Knochensattel
  • 21 Narrow Tall Bünde
  • Tonabnehmer: 3 Fender Designed Alnico Single Coils
  • 1 Master Volume- und 2 Tonregler
  • 5-Wege Schalter
  • dreilagiges Parchment Schlagbrett
  • 6-Saddle Vintage-Style Synchronized Tremolo
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Nickel Hardware
  • Werksbesaitung: Fender 250L NPS .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Lake Placid Blue
Erhältlich seit Oktober 2019
Artikelnummer 468417
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blau
Korpus Nato
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Indian Laurel
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
399 €
459 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

33 Kundenbewertungen

25 Rezensionen

M
Unglaublich...
Michael943 16.04.2020
was für eine Qualität man um 400€ schon bekommt!

Der Kauf dieser Gitarre war ein totaler Impulskauf. Ich habe in letzter Zeit sehr viele Fender Strats bestellt weil ich eine Nachfolgerin für meine Fender Deluxe Lone Star Strat suchte, die mir nicht mehr so richtig gefällt. Dafür habe ich ausprobiert: Die Fender Player Series, die Professional (1x Maple, 1x Rosewood neck), die Fender AM Pro und 2x die Fender AM Ultra (ebenfalls 1x Maple und 1x RW).
Doch ich habe alle wieder zurückgeschickt aus einem Grund oder einem anderen...

Scharfe Bundstäbchen (Player), kein echtes Upgrade zur Lone Star (die Performer), Halsbespielbarkeit ungenügend (die AM Pro) oder einfach zu teuer für das was sie bietet (die 2 Ultras).

Bei der letzten Bestellung wurde mir die Fender SQ CV gezeigt beim Feld "andere Kunden interessiert auch..." und ich dachte mir, Farbe cool (ich mag blaue Gitarren), nicht allzu teuer, mal gucken...

Bestellt, ausgepackt und erst einmal die große Überraschung: - Die Farbe ist zu 99% das geniale Tidepool der Fender Player Strat (die Fotos auf der Thomann aber auch Fender Seite werden dem gar nicht gerecht).
- Die Verarbeitung ist perfekt, in die Halstasche passt keine Nadelspitze rein, Finish hat keine Kratzer (einen einzigen kleinen dunklen Punkt konnte ich an der Rückseite entdecken - verkraftbar) und auch sonst wirkt sie perfekt verarbeitet.
Keine Kratzer o.ä.,
- Die Saitenlage ist grenzgenial niedrig ohne allzu viel Scharren!
- Bespielbarkeit (Slim C) ist ein Traum.
- Die Volume und Tonepotis wirken stabiler und fester als auf meiner 2700€ Gibson Les Paul Standard (kein Scherz).
- Keine scharfen Bundstächen und schön abgerundete Kanten!
- Schönes Sustain auch wenn man sie trocken anspielt!
- Das. Ding. hat. einen. KNOCHENSATTEL!!!

Mankos muss man fairerweiße allerdings auch erwähnen:
- Die Saitenlage ist so perfekt und das Sustain vorhanden weil...die das Tremolo fixiert haben?! Also zumindest sitzt es bei mir am Korpus auf. Nach Durchsicht am Rücken...nein, ist nicht fixiert, 3 Federn, sonst nichts. Trotzdem sitzt das Ding dermaßen stramm auf dass ich den Tremolohebel verbogen (!!) habe als ich das mal ausprobieren wollte! Also nichts für Leute die gerne/viel Tremolo spielen (oder das Tremolosystem gegen ein anderes tauschen!)
- Das Griffbrett ist wirklich sehr sehr staubig/dreckig gewesen
- Der Halsrücken hat eine dicke Schicht Lack oben. Fender nennt das "Vintage-tint gloss neck finish", ich nenne es "nervig". Aber da hilft feines Sandpapier dagegen.
- Wem es wichtig ist (mir nicht): sie hat auch keinen „Skunk-Streifen“ am Halsrücken.

Ich wollte wissen ob ich ein…ähm…(was ist das Gegenteil von Montagsmodell)…Sondermodell erwischt habe, aber die Reviews über diese Gitarre auf sweetwater meinen dasselbe! „Viel besser als der Preis es zulassen sollte“, „perfekt eingestellt“, „viel besser als so manchen USA Fender“.

Klare Kaufempfehlung für Leute die mit dem Squier Schriftzug auf dem Headstock leben können!
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Classic Vibe auf niedrigerem Niveau
D.Strohmi 14.01.2021
Hatte mal eine Tele CV Butter. Die war von der Verarbeitung und Halsstärke für mich um Welten besser.
Der Hals ist sehr sticky, im Lack gab es eine kleine Blase. Die Pickups klingen am Steg zu dünn und am Hals zu basslastig.
Habe vorher gelesen, dass die 60s CV in China und Indonesien gefertigt wird. Diese kam aus Indonesien. Der Tremblock war sehr schmal. In Onlinevideos gibt es Reviews mit dickem Block bei China made CV 60s. In Summe kam mir die Squier zu schrill und dünn vor. Kann aber auch daran liegen, dass ich aus der Paula Ecke komme. Eine 112Pacifica von meinem Neffen war dieser aber in fast allen Punkte überlegen (Preis, Verarbeitung, Sound, Stimmstabilität). Leider nicht beim Look...
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MS
Für den Preis top!
Mr. Snus 24.01.2022
Moin. Hab das gute Stück mit der Player Series verglichen und mich für die Squier entschieden. Insgesamt bekommt man mit der Player Series auch eine tolle Gitarre die aber fast das doppelte kostet. Pro Player: PU haben mehr Volumen, die Bundstäbe sind hochwertiger, modern C shape des Halses, natural Hals ohne Gloss. Pro Sqiuer: deutlich angenehmer abgerundete Bundstabenden verglichen mit PS, Optik, Knochensattel. Contra Squier: im Vergleich zur PS: Pickups, Tremolo (bei der Squier bewegt sich nix). Entschieden hab ich mich hat für die Squier aufgrund der Optik und der Planung andere PUs und ein anderes Tremolo einzubauen. Hab jetzt also noch ca 200Euro für Yosemite PU (115€) und Babizs Tremolo (85€) ausgeben und eingebaut. Beides wertet die CV deutlich auf. Überlege noch das Halsgloss abzuschmirgeln, dann wäre sie optisch für mich perfekt. Lockingtuner wären stark, hinterlassen aber aufgrund anderer Bohrungen sichtbare Bohrlöcher am Kopf. Ich denke dass viele zwischen diesen beiden Klanfen schwanken.. Schwierige Entscheidung. In jedem Fall toller Service von Thomann, danke. Gruß aus Leipzig
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Schon den Rücken
Squier 13.03.2022
Gut für das Geld. Meine lieblings Übungsgitarre weil sehr leicht ist.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden