Squier CV 50s Tele MN BB

105

E-Gitarre

  • Korpus: Kiefer
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • schwarze Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: C
  • Griffbrettradius: 241 mm (9,49")
  • Mensur: 648 mm (25,51")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Knochensattel
  • 21 Narrow Tall Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Fender Designed AlNiCo Single Coils
  • Master Volume- und Master Tonregler
  • 3-Wege Toggle Schalter
  • einlagiges schwarzes Schlagbrett
  • Tele Steg mit 3 Sätteln und Saitenführung durch den Korpus
  • Vintage-Style Mechaniken
  • Nickel Hardware
  • Werksbesaitung: Fender 250L NPS .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Butterscotch Blonde
Erhältlich seit Oktober 2019
Artikelnummer 468469
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blonde
Tonabnehmerbestückung SS
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Kiefer
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 21
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 345 € verfügbar
399 €
459 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 12.10. und Donnerstag, 13.10.
1

Der Sound der 50's

Mit der Fender Squier Classic Vibe '50s Telecaster MN Butterscotch Blonde hält man eine E-Gitarre mit massivem Kieferkorpus in der Hand, die ein gutes Sustain bietet. Hals und Griffbrett sind aus Ahorn und die schwarzen Griffbretteinlagen sorgen beim Spielen jederzeit für kontrastreichen Überblick. Das schwarze Schlagbrett und die silbernen Chrom-Mechaniken komplettieren den Classic Look dieser Gitarre. Zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis erhalten Gitarren-Fans hier eine Gitarre mit zwei klassischen AlNiCo-Single-Coils, ganz so wie es den Telecaster-Gitarren der 1950er Jahre entspricht. Der Namenspart "BB" weist dabei auf die Lackierung im klassischen Gelbton "Butterscotch Blonde" hin. Diese Gitarre holt den legendären Telecaster-Sound der 50's ins Heute.

Tausendsassa

Die in der Squier Classic Vibe '50s Telecaster MN BB verbauten AlNiCo-Pickups liefern einen warmen und melodischen Single-Coil-Sound. Beide Tonabnehmer lassen sich mittels 3-Wege-Schalter auch gemeinsam verwenden. Der griffige, gut bespielbare Hals mit C-Profil kommt etlichen Spielweisen entgegen. Auf Gitarren dieser Bauart wird seit je her nicht nur Strumming eingesetzt, sondern auch filigrane Styles, wie Chicken Picking oder sogar Shred-Solos. Dazu sorgt die lange 648 mm-Mensur nicht nur für gute Bespielbarkeit auch für große Hände, sondern darüber hinaus für einen Sound mit Durchsetzungsvermögen und viel Attack.

Tele für Fortgeschrittene

Die Squier Classic Vibe '50s Telecaster MN BB setzt auf eine ganz klassische Ausstattung mit einem typischen Tele-Steg, dessen Ball-End-Saitenführung über drei Sättel und durch den Korpus hindurch verläuft. Mechaniken im Vintage-Style ergänzen den Old-School-Look der Gitarre. Nicht nur wer auf den Sound der 50er-Jahre steht findet hier ein Instrument, das zu einem guten Kurs absolut solide daherkommt und nach ersten Schritten auf einem günstigen Einsteigermodell für noch mehr Spielfreude und einen weiteren Qualitätsschritt sorgt. Aufgrund ihrer Mensur ist die Gitarre übrigens für Erwachsene und Teenager geeignet.

Über Squier

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neue Impulsen verhalf. Seine Entwürfe Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Squier als Firma gibt es übrigens schon seit dem 19. Jahrhundert; sie belieferte Fender von Anfang an mit Saiten, bevor sie 1965 von Fender aufgekauft wurde. Unter dem Namen Squier lässt Fender seit 1982 die ikonischen Gitarren- und Bassmodelle der Marke zu einsteigerfreundlichen Preisen produzieren.

Von Blues bis Pop

Die Fender Squier Classic Vibe '50s Telecaster MN BB ist optimal für Budget-bewusste Freunde bewährter Fender-Qualität. Ganz gleich, ob sie für Blues, Country, Americana, Rock oder Pop eingesetzt wird, liefert sie typischen Tele-Sound, solides Handling und jede Menge Spielspaß. Wer bereits eine teurere Fender American Original '50s Telecaster besitzt, findet hier eine gute Zweitgitarre, die nicht allzu stark ins Kontor schlägt. Falls die Hauptgitarre beim Gig kurzzeitig wegen Saitenwechsels ausfällt, hilft die Classic Vibe Telecaster problemlos dabei diesen kleinen Service musikalisch durchzustehen.

105 Kundenbewertungen

84 Rezensionen

TT
Nicht mehr die gewohnte Squier-Qualität
Theo Test 16.03.2022
Ein Freund und ich wollten jeder eine Squier Classic Vibe 50s in Butterscotch Blonde unser Eigen nennen. Da die ersten Exemplare nicht gefallen haben, haben wir (zur Streuung des Risikos bei verschiedenen Anbietern) insgesamt vier bestellt und davon dann nach langer Abwägung und einigen Nacharbeiten zwei behalten - eine davon von Thomann.

Was hat nicht gefallen? Bei zweien starkes Übergewicht (bis zu 4,25kg!), bei einer auffallend schlechte Bespielbarkeit, bei einer ein zu tief gekerbter Sattel, bei einer ein nicht richtig eingepasster Hals, bei allen Schnarren in allen Lagen, aber besonders auf den tiefen Saiten, zudem schwergängige Mechaniken. Dass die Mechaniken bei einem Preis von 388€ nicht die besten sind, ist schon fast zu erwarten (und zu verschmerzen). Aber wenn durchgängig bei der Abrichtung der Bünde gespart wird, leidet halt die Bespielbarkeit. Da war Squier definitiv schon besser!

Wir sind dann das Risiko eingegangen und haben bei einer die Halsaufnahme angepasst und bei beiden die Bünde neu abgerichtet. Es mag zwar etwas dekadent klingen, aber bei 388€ wollten wir das Risiko eines wirtschaftlichen Totalschadens eingehen. War ein spannender Prozess und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen! Die Bespielbarkeit ist zwar bestimmt nicht optimal, aber nun immerhin so gut, dass die Gitarren Spaß machen. Apropos Spaß: die klingen schon amtlich, auch wenn wir sicherlich keine Experten für Tele-Sound sind. Deswegen auch noch 3 Sterne in der Gesamtbewertung.
Features
Sound
Verarbeitung
5
4
Bewertung melden

Bewertung melden

3
Die spiele ich gerne
3,14159 25.01.2021
Endlich eine Tele zugelegt. Die erste, daher kann ich den Sound etc nicht vergleichen.
Bin sehr zufrieden. Direkt aus der (sehr guten) Verpackung heraus hat sie Spass gemacht. Nach den üblichen kleinen Einstellungen noch mehr.

Denoch konnte ich es nicht lassen und habe sie bald darauf in die Werkstatt geschleppt. Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen, welche ich nicht als Makel zählen will, jedoch für den einen und anderen hier vielleicht interessant:
- Der Wireless-Transmitter meines Boss Katana Air hat in der Buchse nicht gehalten. Mit dem (obligatorischen!) Wechsel auf Switchcraft-Buchse kein Problem mehr.
- Beim Pickupwechsel musste ich die Schraubenlöcher an der Brücke minimal aufbohren um die Schrauben des neuen Seymour Duncan PU's gerade zu führen. Evtl ein metrisch/imperial Konflikt? Operation in 2 min gelungen, keine sichtbare Änderung vorhanden.
- Keine Abschirmung vorhanden. Denoch nicht sehr noisy. Denoch sinnvolles Upgreat.
- Wechsel auf kompensierte Saitenreiter empfehlenswert. Ich habe Gotoh gewählt und bin recht zufrieden. Mein Stimmgerät nicht ganz. Doch hee, Bundreinheit ist IMMER ein Kompromiss.

- Bei den Stimmmechaniken habe ich keinen Bedarf gesehen diese zu wechseln. Die wirken stabil.
- Sattel auch ganz in Ordnung. Vielleicht kommt da irgendwann ein Graphtech drauf

- Bünde... Gut abgerichtet, keine Kanten. Sehr gut. Doch joa, Nach 3 Monaten kratzen die beim ziehen doch schon etwas... Doch das tun sie alle bald wenn nicht aus Stainless. Und die haben auch die viel teureren Artgenossen zu selten.

Somit abschliesend. Toll! Macht Spass und sieht sehr gut aus. Kein Bedarf für das "Original" mit dem "F".
Ab Stange sehr gut und gleichzeitig nicht zu schade um daran zu basteln. So mag ich das :-)
Wer wirklich etwas viel besseres zum nicht überrissenen Preis will, dem sei Warmoth ans Herz gelegt.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Endlich Tele...
Wolfgang818 13.02.2020
Endlich Tele, nach langen Vergleichen und so manchen überraschenden Ergebnissen bei Blindtest auf YouTube und Co., wurde (m)ein Traum erfüllt. Eine Tele BB Classic Vibe 50's hält was es verspricht oder sogar mehr? Erster Eindruck aus dem Karton: Wow. Transportverpackungsvalidierung 100% bestanden. Erstes Anspielen/Ansprache: Wow die klingt schwingt und fühlt sich schon richtig gut an, auch ohne alles und "laut". Umgehängt und los gespielt. Wow, kommt fast gestimmt aus der Box. Minimales nachstimmen. Wo gibt es den so was! Oh, Ein kleiner Verarbeitungsfehler: 3ter Bund stand leicht ab und die hohe E saite war plötzlich weg :-). Saite befreit, Holzhammer, kurzer Schlag an der richtigen Stelle und gut ist. Sonst gehts weiter mit lobhudelei: Elektiricktrick plug&play. Wow das ist Meins! Alles reguliert an der Gitarre mit Dreh am Volumenpoti von Clean über Chrunch bis Heißer Bratpfanne. Ich liebe das und in dieser Preisklasse muss man sonst elektronisch nachrüsten damit das so funkt. Der Toneregler ist genau so effektiv und macht von brilliant bis knurren wie man es sonst nur vom fixierten Wah kennt. Dafür noch ein Wow. Doch alleine im Keller üben ist anders als im Proberaum oder Live auf der Bühne. Erster Einsatz mit Rock-Band: Wow, und 100% bestätigt von den Bandkollegen. Setzt sich angenehm durch ohne unangenehm auf zu fallen. Selbes Ergebniss Live auf der Bühne. Wow das macht Spaß, kaum Gewicht um den Hals, überträgt was aus der Seele in die Finger auf die Gitarre in den Verstärker und wieder zurück kommt zu meinem und Publikums Ohr und zur Seele. Es ist mehr, der Kreis schließt sich. Hier stimmt alles. Weniger ist mehr. Für mich ist die Tele ein wichtiges Arbeitstier ohne Schnörkel zu einem unglaublichen Preis. Deshalb 100 % Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PC
Super Gitarre
Prescott Cowboy 09.09.2021
Bei Thoman online bestellt. Zwei Tage später kam die Gitarre bei mir super verpackt an. Die Gitarre war noch originalverpackt. Die Verarbeitung ist sehr gut. Seitenlage fast perfekt, Hals optimal eingestellt. Eine Gitarre, Out-Of-The-Box direkt bespielbar. Eine bei einem anderen Händler bestellte Fender Player hatte ich direkt wieder zurückgegeben, weil der Sattel schlecht eingesetzt war und die hohe E-Saite dadurch nur 1 mm am Halsrand lag. Die Squier ist wesentlich besser verarbeitet. Potis, Schalter, Brücke und Mechanik sind von sehr guter Fender-Qualität. Der Sound der Pickups entspricht dem originalem Klang der 50er Tele. Ich bin rundum zufrieden mit der Wahl.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube