Fender CD-60 SB Bundle

175

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Set bestehend aus:

Fender CD-60 SB V3 Westerngitarre

  • Bauform: Dreadnought
  • Decke: Fichte laminiert
  • X-Bracing
  • Boden und Zargen: Mahagoni laminiert
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Walnuss
  • Mensur: 643 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Steg: Walnuss
  • Werksbesaitung: Fender 880L .012 - .052 (Art. 254209)
  • Farbe: Sunburst

Fender Monogramm Strap BYB Gurt für E-Gitarre und E-Bass

  • Länge verstellbar von 91 - 147 cm
  • Motiv: Logo / Headstock
  • Farbe: Schwarz / Gelb / Braun

Thomann Acoustic-Steel Gigbag Eco

  • Gigbag
  • für Western-Gitarre
  • Standard-Ausführung
  • mit großer Zubehörtasche / Notenfach
  • Rucksackgarnitur
  • Abmessungen innen (L x B x T): 111 x 42 x 13 cm

Thomann CTG-10 Clip Tuner

  • Clip Tuner/Stimmgerät für Gitarre und Bass
  • chromatisch
  • Stimmung über Vibrations-Sensor
  • großes, beleuchtetes Display
  • Farbwechsel zur Anzeige der korrekten Stimmung
  • 360 Grad drehbar
  • inkl. Batterie (CR2032)

Harley Benton Nylon Player Pick Set Mixed

  • Plektrum Set
  • 12 Plektren mit verschiedenen Stärken
  • Material: Nylon
  • Stärken - je 2 Stück von 0,46 mm, 0,71 mm, 0,81 mm, 0,96 mm, 1,2 mm, 1,5 mm
Erhältlich seit Mai 2011
Artikelnummer 266391
Verkaufseinheit 1 Stück
Decke Fichte
Boden und Zargen Mahagoni
Cutaway Nein
Griffbrett Walnuss
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Nein
Farbe Sunburst
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

In bester Tradition

Für alle, die Fender nur mit E-Gitarren in Verbindung bringen: Jawohl, Fender baut auch Akustikgitarren. Und das nicht erst seit gestern. Aufregende und ausgefallene Instrumente gab es bereits in den 1960er-Jahren. In dieser Tradition steht demnach auch die Fender CD-60 SB – und in einer weiteren, dass nämlich Fender schon sehr früh, besonders aber ab den 1980er-Jahren, günstige Einsteigerinstrumente angeboten hat. Die in traditionellem Sunburst lackierte Dreadnought CD-60 ist daher nicht nur sensationell preiswert, sondern kann auch mit überzeugenden Werten aufwarten. Thomann legt für dieses Bundle noch einen drauf, nämlich ein gut passendes, robustes Gigbag, ein Stimmgerät, einen – nein, DEN Fender-Gitarrengurt sowie eine Handvoll Picks.

Robust und günstig

Die CD-60 SB besitzt zwar einen Dreadnought-Korpus, dieser ist aber etwas anders geformt als der der meisten anderen Hersteller, nämlich runder und weicher. Gefertigt wurde er komplett aus laminierten Hölzern. Die Decke besteht aus Fichte, der Korpus aus Mahagoni. Für den Hals wurde auch Mahagoni gewählt, während Griffbrett und Steg aus Nussbaumholz bestehen – eine überzeugende Alternative zum geschützten Palisander. Interessant ist noch die verwendete Mensur: Sie ist mit 25.3" (643 mm) etwas kürzer als üblich und wird so eine durchaus spürbare, lockere Bespielbarkeit ermöglichen.

Verzeiht Spielfehler

Mit der Fender CD-60 SB werden speziell die Einsteiger oder Wiedereinsteiger glücklich werden. Dafür steht besonders der sehr günstige Preis dieses Bundles. Dabei ist die Optik in sich völlig stimmig und scheint einer weit höheren Preiskategorie entnommen. Auch die kürzere Mensur wird ungeübten Musikern oder solchen, die sonst mit leichter zu spielenden E-Gitarren zu tun haben, entgegen kommen. Die gesperrte Bauweise des Korpus bietet dabei nicht unbedingt weniger Sound als eine vollmassive Gitarre; die Unterschiede liegen eher in der Dynamik. Dadurch verzeiht die CD-60 auch den einen oder anderen Spielfehler.

Über Fender

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neuen Impulsen verhalf. Seine Entwürfe wie Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Auch die Verstärkermodelle Bassman, Twin, Deluxe oder Princeton genießen einen ausgezeichneten und zeitlosen Ruf. Das Unternehmen pflegt aber nicht nur seine eigenen Legenden, sondern entwirft unermüdlich innovative Produkte, die die Marke Fender auch im heutigen Umfeld zu einem Motor der Musikindustrie machen.

Coole zweite Gitarre

Klar, eine Nylonsaitengitarre scheint für viele angehende Pop- und Rockmusiker unakzeptabel uncool zu sein, aber sie ist nach wie vor die einfachste Möglichkeit, die ersten Schritte auf den sechs Saiten zu tun. Umso glücklicher wird der zukünftige Gitarrenheld sein, wenn er als zweites Instrument ein robustes und dennoch gut klingendes Instrument wie die Fender CD-60 SB in die Hand bekommt. Zudem muss man sich keinerlei Gedanken über das notwendige Zubehör für eine Steelstring machen – hier ist alles mit dabei, inklusive eines Gurts aus Fender-typischem Tweed. So kann man das Lernvergnügen in vollem Komfort fortsetzen.

175 Kundenbewertungen

169 Rezensionen

A+
Uneingeschränkt empfehlenswert
A + A 17.09.2010
Features:
- Gurtpins oben (Metall) und unten (Plastik)
- eingebautes, leicht zu bedienendes Stimmgerät (es ist sehr genau: habe es mit einem Korg GA-30 Tuner verglichen)
- eingebauter Fishman ISYS III Preamp (siehe Sound)
- erfreulich: brauchbare, umhüllte Saiten von Fender bereits aufgezogen

Sound:
- druckvoller, warmer Klang (hier gibt es nicht viel zu sagen: sehr schön, klingt überhaupt nicht nach Metall)
- keinerlei Knarzen, auch nicht in höheren Lagen
- die Gitarre klingt mit dem Preamp auch am Verstärker gut; mit dem Equalizer kann man erstaunlich viele Klangfarben erzeugen

Verarbeitung:
- im Grunde einwandfrei (nach ganz genauem Suchen fand ich kaum erwähnenswerte Lacknäschen im Schalloch - bei diesem Preis nicht der Rede wert)

Optik:
- die Gitarre sieht wirklich noch viel besser aus als auf den Fotos im Internet!

Bespielbarkeit:
- der Hals liegt gut in der Hand, die Saitenlage ist meiner Ansicht nach perfekt

Fazit:
Ich bin zwar kein Profi-Musiker, aber alles andere als ein Anfänger. Super Preis-Leistungsverhältnis. Ich kann das Instrument nicht nur für Anfänger uneingeschränkt empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
26
4
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Tolle, minimalistische Gitarre zum kleinen Preis
Ronas 18.01.2010
Ich spiele seit ca 3 Jahren E-Gitarre und wollte mir nun mal eine günstige Western für Fingerpicking und das Spielen unterwegs kaufen. Ich wollte nur eine Gitarre, keinen Cutaway, kein Pickup System, einfach nur eine gut bespielbare gut klingende Gitarre. Ein Freund von mir meinte , dass man unter 300€ bei akustischen Gitarren nur Sperrholz bekommt...da ich dort leider wenig Erfahrung habe habe ich mich mal im Internet schlau gemacht.

Da fand ich geteilte Meinungen über Westerngitarren aus dem Niedrigpreissegment. Da ich nur ein begrenztes Budget hatte, jedoch eine Markengitarre haben wollte fiel meine Wahl auf die Fender CD-60 ohne farbige Lackierung (finde ich bei akustischen Gitarren einfach besser). Meine Erwartung war aber schon fast, dass ich das 30 Tage Rückgabe Recht nutzen würde und sie zurückschicken würde.

Donnerstag bestellt, Montag geliefert, wie von Thomann gewohnt war die Lieferzeit einfach nur Top. Schnell ausgepackt und von der Optik schonmal total umgehauen...die Gitarre ist einfach nur wunderschön anzusehen, sowohl die Decke aus hellem Fichtenholz alsauch der Boden aus dunklem Mahagony sind wunderschön gemasert und werden durch den glänzenden Klarlack wunderschön zur Geltung gebracht.

Das Rosetten Inlay rund um das Schallloch fällt eher spartanisch aus, was bei einer Gitarre dieser Preisklasse aber auch nicht weiter tragisch ist. Die Mechaniken wirken auf den ersten Blick hochwertig....auf den zweiten auch. Kein Knacken, kein Quietschen, kein größeres Verstimmen selbst bei aggressivem Spiel.

Der Hals ist fendertypisch eher dünn, was mir persönlich sehr entgegen kommt da ich mit dicken Hälsen eher schlecht klar komme.
Weiterhin fiel mir positiv auf, dass ab Werk schon gut klingende D'addario EXP Saiten aufgezogen waren....dies ist alles andere als selbstverständlich, selbst auf meiner 400€ teuren Hagstrom waren ab Werk völlige Schrottsaiten drauf.

Schnell gestimmt und vom Klang und der Bespielbarkeit völlig überzeugt, der Hals lässt sich gut greifen, Oktavrein ist die Gitarre auch ab Werk (kann man glaub ich bei Westerngitarren garnicht selbst justieren wenn ich richtig informiert bin) Den Klang würde ich eher als knackig,silbrig und obertonreich beschreiben, nicht so weich und warm. Mir gefällt dies sehr gut da ich viel mit Plektrum spiele und Appreggios picke.

Alles in allem wurden meine Erwartungen völlig übertroffen und ich bin komplett von der Klampfe überzeugt. Sicher gibt es bessere Gitarren, aber diese Gitarre ist für 100€ ein echtes Schnäppchen....Leute denen ich vorgespielt haben und die selbst Gitarre spielen haben sie um die 300-400€ eingeschätzt. Vor der 300€ Ibanez von meinem Bruder braucht sie sich übrigens auch nicht zu verstecken.
Features
Sound
Verarbeitung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

w
Klasse!
wolf345 13.02.2012
Also erstmal, ich spiele die "CD-60 CE BK" jetzt schon gute 2 Jahre. Sie hat schon viele Konzerte und Auftritte hinter sich ;)
Habe mir seitdem keine andere Western-Gitarre mehr gekauft, da sie mir wirklich super gefällt.

Vorteile :

+ Wirklich ein Schnäppchen, für so einen Sound! Hut ab!
+ Na klar, ne echte Fender spielen zu können ;)
+ Die Bundreinheit, bei meiner zumindestens, Top!
+ Andere Saiten = neuer und interessanterer Klang, ich weiß, bei anderen Gitarren auch möglich, jedoch nicht so sehr wie bei dieser Klampfe! Echt klasse!
+ Sehr Robust! Die Gitarre ist mir, dank meiner Tollpatschigkeit schon oft aus der Hand gefallen, hat schon viele Konzerte und andere Festivitäten mitgemacht, zwar ein bisschen verkratzt, aber das kann man nicht auslassen ;)
+ Die Verarbeitung insgesamt - Top!
+ Tonabnehmer, OK. Gibt bessere, aber für den Preis, gut!

Nachteile :

- Der eingebaute Tuner (Stimmgerät) ist nicht so das wahre.
- Im Nachhinein...die Farbe und der Lack. Heute würde ich mir lieber ne Sunburst ohne Hochglanzlack kaufen. Die Sunburst nur, weil sie mir auf Dauer doch besser gefallen würde, anstatt der schwarzen Lackierung - doch das ist ja Geschmackssache.
Leider verschmutzt und verstaubt die Gitarre ziemlich schnell und ist nicht leicht sauber zu halten.
- Zudem ist mir leider schon nach einem halben Jahr spielen die obere Halterung für den Gitarrengurt kaputt gegangen, das lies sich aber direkt mit ner Schraube und einer Mutter wieder "flicken" ! ;)

Mein Fazit:

Für den schmalen Geldbeutel, sowie für Anfänger-bis Fortgeschrittene Gitarristen wird man mit dieser Gitarre wohl nichts falsch machen.
Für mich, die beste in ihrer Preisklasse ;)

Vielen Dank für's Lesen!
Features
Sound
Verarbeitung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

MA
Fender CD-60 SB
Maximilian A. 12.10.2009
Die Fender CD-60 in Sunburst ist eine sehr preisgünstige Westerngitarre. Zu den Features: Die verschromten Mechaniken funktionieren einwandfrei und sind stimmstabil. Auch die traditionelle Bridge tut ihren Dienst gut.

Das Holz sieht für ein instrument dieser Preisklasse sogar recht hochwertig aus. Die Kopfplatte ist zwischen dem ersten und dem dritten Bund angefügt. Diese Tatsache mag sich ebenso wie die laminierte Decke nicht unbedingt klangverbessernd auswirken, ist aber anhand des zu zahlenden Preises durchaus akzeptabel.

Das Finish ist auch ohne Fehler. Einzig am Übergang vom Cutaway/ Hals ist etwas unsauber gearbeitet, aber ansonsten ist das 2 Ton Sunburst recht schön umgesetzt. Der Hals liegt überraschend gut in der Hand und lässt sich ziemlich gut bespielen.

Also auch gerade für Neuankömmlinge in der Akustikgitarrenwelt eine sehr gute Option. Auch wer eine Überall-hin-mitnehm-Klampfe sucht ist mit der CD-60 gut bedient. Der Sound ist (in Relation zum Preis) recht offen und klar. Aufgrund der laminierten Decke natürlich nicht besonders druckvoll, gerade in tieferen Bereichen, aber in sich ist der Sound recht stimmig. Gute Verarbeitung, guter Klang und das zu dem Preis...
Features
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden