Fender Blues Junior IV

E-Gitarren Combo

  • Hot Rod Serie
  • 1 Kanal
  • Leistung: 15 W
  • Lautsprecherbestückung: 1x 12" Celestion A-Type
  • Röhrenbestückung: 3x 12AX7 und 2x EL84
  • 1 Klinkeeingang
  • Regler für Reverb, Master, Middle, Bass, Treble, FAT Switch, Volume
  • Chicken Head Style Knöpfe
  • Abmessungen (H x B x T): 40,8 x 45,72 x 23,31 cm
  • Gewicht: 14,3 kg
  • Design: schwarzes Textured Vinyl und leicht gealterter silberfarbener Frontbespannstoff
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bluesrock
  • Blues
  • Country
  • Funk
  • Hazey
  • Rockabilly
  • Rock
  • Rock-Lead
  • Stoner
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 15 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL84
Kanäle 1
Hall Ja
Externer Effektweg Nein
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Ja
Gewicht 14,3 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Blues Junior IV
47% kauften genau dieses Produkt
Fender Blues Junior IV
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
623 € In den Warenkorb
Fender Blues Junior Lacquered Tweed
13% kauften Fender Blues Junior Lacquered Tweed 599 €
Fender Hot Rod Deluxe IV
7% kauften Fender Hot Rod Deluxe IV 845 €
Vox AC15 C1
5% kauften Vox AC15 C1 593 €
Laney Cub 12R
3% kauften Laney Cub 12R 319 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
10 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Cleane Fender Sound's vom Feinsten

StratocasterFan, 22.08.2018
Da ich bisher im Gitarrenladen in der Nähe, nur die wesentlich teureren
Combos von Fender ausprobiert habe, war ich zunächst sehr bescheiden
was meine Erwartungen an den Blues Junior IV betraf.
Ab 1.000 Euro aufwärts, bietet Fender ja einige Modelle an, mit einer ganzen
Reihe von Einstellungsmöglichkeiten, und Leistungen über 50 W.
Doch wofür brauche ich sowas?

Ein kleiner Amp, mit nur einem Lautsprecher, dennoch laut genug um auch
mal auf der Bühne Solo spielen zu können, und das clean. Danach suchte ich.
Als großer Stratocaster-Liebhaber ist es für mich selbstverständlich diese
Gitarre nicht ausschließlich mit Verzerrung zu spielen.
Und der Fender Blues Junior hat mich bisher nicht enttäuscht!
Er ist maßgeschneidert auf diese Gitarre, und wird sich bei einer Telecaster wohl
ähnlich beweisen können. Der Klang ist warm, höhenreich, nicht dumpf oder
zu steril, aber auch nicht so klar wie der eines VOX. Der Ton kommt schön hell,
nicht so Bass betont, und durch den Reverb-Effekt lässt sich dem Sound auch
noch etwas räumliche Tiefe verleihen.
Selbst mit einem Pedal davor, behält der Amp seine Charakteristik.
Brutalste Verzerrung ist nicht seine Stärke, aber das suchte ich ja auch nicht.
Dennoch: mit voll aufgedrehtem Gain überzeugt mich der Fender-Amp
auch im Blues- und Hard-Rock. Vor allem bei Zuschaltung des FAT-Boost.
Selbst bei dieser Einstellung reagiert er feinfühlig und direkt auf den Einsatz
des Volume-Reglers meiner Stratocaster.

Was die Verarbeitung angeht, scheint er technisch einwandfrei zu sein, optisch
bleibt zu sagen, dass der Überzug an einigen Stellen etwas besser hätte geklebt
werden können.

Wer nach vielen Einstellmöglichkeiten sucht, wird mit diesem Amp vermutlich
nicht glücklich, da er auf das Nötigste reduziert ist, was meiner Meinung nach
kein Nachteil ist. Authentische Ritchie Blackmore oder David Gilmour Sound's
sind mit diesem Röhrenverstärker kein Problem, mehr noch, eine wahre Freude.

Es sei also jedem Gitarristen der sich auf ein höheres Niveau steigern will, angeraten
doch einmal diesen kleinen Amp auszuprobieren. Es muss nicht immer der Combo
mit 2x12 Lautsprechern sein. Und wer sich entschieden hat seine Transistor,
Hybrid- oder Modeling-Verstärker endlich durch einen Vollröhrenverstärker wie diesen
zu ersetzen, der wird es nie bereuen. Da liegen Welten zwischen! Ich spreche da aus Erfahrung.

Nach ausgiebigem testen, habe ich mich deshalb für den Fender-Amp entschieden.
Vielen Dank an Thomann für den Service!

Nachtrag: nach über drei Monaten überzeugt mich der Verstärker immer noch!
Die Qualität ist einwandfrei (da soll noch mal jemand über Fender México schimpfen)
und bisher konnte ich keine Mängel, auch am Celestion-Lautsprecher feststellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Fender Klasse

R8Vos, 30.04.2018
Habe schon den Blues Junior Tweed. Der Junior IV klingt anders. Weicher, der Hall ist weniger suppig. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Strat und Les Paul klingen astrein. Mit Bodentretern verträgt er sich wie der Tweed wunderbar. Im Vergleich zum Tweed klingt er lieblicher. Die neue Version klingt mit dem Celestion auch bei Abnahme mit Mikro absolut studiotauglich mit authentischen Sounds. Äußerst empfehlenswert. Das Design gefällt. Schön ist nun auch, dass der Fußschalter für den Fat-Schalter dabei ist. Der musste beim Tweed extra geordert werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
623 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(2)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

Kürzlich besucht
Klark Teknik DN32-Live

Klark Teknik DN32-Live, SD/SDHC und USB 2.0 Erweiterungskarte, USB 2.0 Erweiterung für Midas und Behringer Digitalpulte, 32-Kanal Live-Mitschnitt und Playback auf zwei SD/SDHC Speicherkarten, bis zu 3 Stunden Aufnahme von 32 Kanälen in einer Session möglich (bei 48 kHz/32-bit PCM,...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

Kürzlich besucht
Erica Synths Sample Drum

Erica Synths Sample Drum; Eurorack Modul; Sampler / Sample-Player für Live-Performance; zwei identische Kanäle (A / B) ermöglichen Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung von Samples; 6 Drehregler zur Echtzeit-Editierung; diverse Abspiel-Modi, Tuning, VCA, AD-Hüllkurve und Effekte pro Kanal einstellbar; Pro Kanal:...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Kürzlich besucht
Schecter Nick Johnston Traditional AG

Schecter Nick Johnston Traditional Atomic Green; Signature ST-Style E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: Thin C; Griffbrett: Ebenholz; Einlagen: Punkte; 22 X-Jumbo Bünde; Sattel: Graph Tech Black Tusq; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,50"); Griffbrettradius: 355...

Kürzlich besucht
Fender Tre-Verb

Fender Tre-Verb ; Effektpedal; Reverb/Tremolo, Das Tre-Verb ist eine originalgetreue Fender-Schaltung, Reverbvarianten von klassischen Fender Verstärkern von 1963 und 1965, Tap T empo für Tremolo rate; Regler: Wave, Rate, Depth, Blend, Dwe ll, Tone; Schalter: 2 mini toggles für Reverbvarianten...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Midnight Sky V2

Chapman ML1 Modern Midnight Sky V2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 648 mm (25,5 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.