Fender Black Barstool Logo 24"

76

Barhocker

  • pulverbeschichtetes Untergestell in Schwarz
  • Sitzfläche aus Kunstleder gefertigt
  • mit Fender-Logo
  • Gesamthöhe: 60 cm
  • Gesamtbreite: 50 cm
  • Höhe der Sitzfläche: 9 cm
  • Breite der Sitzfläche: 36 cm
Erhältlich seit Dezember 2015
Artikelnummer 375408
Verkaufseinheit 1 Stück
B-Stock ab 82 € verfügbar
89 €
124,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

76 Kundenbewertungen

56 Rezensionen

M
Weiche Schale, Harter Kern
Madoo 08.09.2020
Ich habe die "Barstool Hocker" in Gitarrengeschäften immer als sehr angenehm zum Spielen empfunden und mich daraufhin entschieden, mir auch einen zuzulegen. Der Hocker ist optisch sehr schön und auch nicht zu knallig, wie die der anderen Hersteller (Gretsch etc).

Aufbau:
Bei mir war leider das Problem, dass die Beine beim zusammenbauen nicht ineinander gepasst haben bzw. nicht in den Ring gepasst haben. Daraufhin habe ich diese mit etwas Gewalt auseinandergebogen und passend gemacht. Ich weiß nicht, ob ich ein Montagsmodell erhalten habe, oder ob das hier generell der Fall ist aber nachdem ich es so hinbekommen hatte, wollte ich nicht nochmal auf einen Neuen warten.

Ein paar Käufer haben bemängelt, dass die Stuhlbeine scharfkantig sind und sich durch die Gummiplöppel bohren. Hier ein kleiner TIpp:
Einfach eine 50 Cent Münze in den Gummiplöppel legen und damit auf das Bein ziehen. Die Kante kann sich somit nichtmehr durch den Gummi bohren und ihr habt einen 83 € + 4* 0,5 € = 85 € Hocker :)

Komfort:
Der Hocker ist an sich sehr angenehm zum Spielen, allerdings nicht für lange. Da die Sitzfläche nur sehr sperrlich gepolstert ist, tut einem nach einer halben Stunde sitzen der Hintern ziemlich weh. Ich habe nun immer zusätzlich ein Kissen auf dem Hocker liegen, um dem etwas entgegenzuwirken.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Kauf, er könnte nur besser gepolstert sein.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Fender sollte sich schämen so etwas zu verkaufen
Guitarplayer12345 07.02.2022
Ich musste leider feststellen, dass die anderen schlechten Bewertungen leider wahr sind.
Der Aufbau des Hockers ist nur mit großem Kraftaufwand und Geschick möglich, da die Beine des Hockers völlig verzogen ankamen und dementsprechend auseinander gebogen werden mussten, damit sie überhaupt mit dem Ring montiert werden konnten. Nachdem dies gelungen war, war der Hocker allerdings auch nicht gerade, sondern kippelte etwas.
Die auf den Bildern recht bequem aussehende Sitzfläche entpuppte sich leider als Holzplatte mit ca. 1-2 cm sehr weichem Polster drauf, welches komplett einsinkt sobald man sich draufsetzt, sodass man quasi auf einer Holzplatte sitzt (ich wiege 70 KG, bin also nicht gerade der Schwerste).
Ein extrem unangenehmer Geruch gepaart mit Aufklebern mit der Warnung vor "Cancer and reproductive harm" auf der Unterseite der Sitzfläche runden die ganze Sache dann ab.
Der Hocker ist wirklich billigste Qualität made in China, das gleiche Produkt wird wahrscheinlich im Ramschladen ohne das Fender Logo für 10-20€ verkauft. Dass Fender dieses Produkt für fast 100€ verkauft ist in meinen Augen eine große Frechheit.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Aufbau für handwerklich Ungeübte Katastrophe
MelGr 28.12.2021
Toller Stuhl. wenn er dann mal steht. 4 Erwachsene, handwerklich begabt, waren nötig um den Stuhl aufzubauen. Nachdem wir die ersten Schrauben wieder gelöst hatten, sich jemand während des Aufbaus auf den teilmontierten Stuhl setzte, rutschen die Beine in die richtige Position. Dann erst war es möglich den Ring zu montieren. An die Anleitung kann man sich nicht halten, dann bekommt man den Stuhl nicht montiert. Unterlegscheiben billig aus Plastik.
Unser Sohn freut sich jetzt über den Stuhl.
Fazit: Bekommt man ihn aufgebaut hat man sicherlich viel Freude daran.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Frechheit
Andreas110 09.12.2021
Also mal ehrlich, das ist das schlechteste Möbel, was ich in 40 Jahren zusammenbauen musste. Da passt nichts ! Nur mit grober Gewalt gelang mir die Montage. Als Handwerker und Meister glaube ich dahingehend Erfahrung zu haben. Wenn mal aufgebaut, nachgebohrt und gerichtet sieht das ganze zugegebenermaßen recht schick aus. Von weitem. Polster sehr hart bzw dünn, aber das ist Geschmackssache. Wenn mir der Aufwand nicht zu groß wäre, würde ich den Stuhl umgehend zurücksenden wegen gravierender Produktions- und Qualitätsmängel.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube